Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Glaubt ihr an einen bestimmten Auftrag den man auf Erden hat?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Bikkje, 17 Januar 2007.

  1. Bikkje
    Meistens hier zu finden
    1.079
    133
    47
    Single
    Hey ihr Lieben,
    mir sind in letzter Zeit wieder einmal komische Dinge passiert. Und somit fühle ich mich in meiner Ansicht, dass der Mensch einen "Auftrag" auf der Erde hat, immer mehr bestärkt. Was meint ihr dazu? Glaubt ihr an einen Auftrag. Wenn es erwünscht wird, schreib ich gerne ausführlich meine Geschichte nieder ;-). Ich glaube, dass der Kummerkasten nicht ganz das Richtige hierfür ist. Falls ich mit meiner "Befürchtung" recht haben sollte, bitte ich die Moderatoren um Entschuldigung.
    Liebe Grüße
    Euer
    Bikkje

    ps. Wehe ihr löscht meinen Threat *lach* :herz: :grin:
     
    #1
    Bikkje, 17 Januar 2007
  2. User 71359
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube nicht, dass wir Menschen einen Auftrag haben. Meiner Meinung nach sind wir alle nur Zufallsprodukte und können somit keine Bestimmung haben. Jeder kann selbst Entscheiden, was er aus seinem Leben macht. Kein Schicksal oder Ähnliches...

    Anna
     
    #2
    User 71359, 17 Januar 2007
  3. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich fühle mich seit längerer Zeit irgendwie dazu berufen, die kaltblütigen Herzen einiger Leute etwas zu erwärmen und dafür zu kämpfen, dass der Mensch vielleicht irgendeinmal (auch wenn ich's wohl nich erleben werd) nicht mehr von Grund auf scheisse und hinterhältig ist :zwinker:

    Ich selber glaub jedenfalls an die unsichtbaren Fäden, die irgendwie gespannt sind - wie sonst entsteht ein Zufall?

    Dass es kein Schicksal gibt, glaube ich nicht - jeder Mensch kommt mit anderen Voraussetzungen zur Welt ... der eine ist blitzgescheit, der andere ist wunderschön und jener kommt schon an Krebs erkrankt zur Welt - durch die ganzen Konstellationen muss jeder Mensch gewisse Erfahrungen machen und etwas bestimmes lernen dabei (es ist nie ausgelernt!) ... ich behaupte jetzt vollkommen unwissenschaftlich, dass der Mensch kein Zufallsprodukt ist - sondern eingebettet in einen (vielleicht wiederkehrenden) Lernprozess

    Und @ Threadstarter ... das is doch ne interessante Frage, ich weiss gar nich was du hast ! :smile:
     
    #3
    XhoShamaN, 17 Januar 2007
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, also ich bin ja der Meinung, dass wir vom Schicksal begleitet werden, was jetzt aber nicht unbedingt heißt, das jeder eine Aufgabe auf der Welt hat! Und wenn es so wäre, dann wäre es meine Aufgabe anderen Menschen zu helfen und selbst unbeachtet zu bleiben^^

    Nun ja, erzähl doch mal deine Geschichte, das würde mich interessieren :smile:

    Ich glaube ja eigentlich nicht an Zufall, sondern es gibt immer gründe für das wieso und weshalb, das schicksal will eben so einiges :zwinker:
     
    #4
    User 37284, 17 Januar 2007
  5. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ob ich einen Auftrag habe, das weiß ich nicht. Aber ich glaube, dass alles,was passiert, irgendeinen Sinn haben muss, um dort hin zu kommen, wo man später sein wird.

    Wenn ich einen Auftrag hätte, frage ich mich, worin der liegen könnte. Letztlich lebt doch jeder nur so vor sich hin.
     
    #5
    SexySellerie, 17 Januar 2007
  6. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    :jaa:

    :engel:

    Nein, ich glaube an keinen Auftrag, abgesehen von der Vermehrung. :grin:
     
    #6
    Numina, 17 Januar 2007
  7. marcyboy
    marcyboy (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube der einzige "Auftrag" den wir haben, ist der den jedes Lebewesen wohl hat: den genetischen code des Lebens weitergeben.

    Mein persönlicher Auftrag ist, mit meiner Süßen glücklich werden ( / bleiben :zwinker: )

    Sowas wie Schicksal halte ich für unfug.
     
    #7
    marcyboy, 17 Januar 2007
  8. Bikkje
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.079
    133
    47
    Single
    Nun dann. Ich werde jetzt nicht das Ganze erzählen, d.h. also nicht meine gesamte Lebensgeschichte, denn das würde erstens zu lange dauern und zweitens den Rahmen der erlaubten Schriftlänge sprengen *lach*. Ich erzähle also von dem letzten Erlebnis, dass ich hatte. Wobei ich viele solcher Erlebnisse hatte. Nun zu meinem naja weniger lustigen sondern eher sonderbaren Erlebnis. Ich lernte kurz vor den Weihnachtsfest einen Menschen kennen. Eine wunderbare junge Dame. Sie hatte gerade seit 1 Monat einen Freund. Wir verstanden uns sehr gut. Ich bin ein Mensch, der für alles und Jeden da ist, dies mit überzeugung und auch gerne. Unsere "Freundschaft" entwickelte sich über bzw. durch die Probleme, die sie mit ihrem Freund hatte. Wir verstanden uns super. Nun bis zum vergangenen Wochenende. Durch einen eher blöden zwischenfall, trennten sich unsere Wege wieder. Das möchte ich jetzt hier im Forum nicht näher ausführen, wieso. Wenn es dich interessieren sollte @ San-dee erzähle ich es dir via PN. Gut ihr fragt euch sicher, was daran so komisch ist. Ich sage es euch. Wir lernten uns an dem Tag kennen, an dem sie ihre ersten großen Probleme mit ihrem damaligen Freund hatte und unsere Freundschaft endete an dem Tag, an dem ihre Probleme mit ihm schwanden, nämlich an dem an dem sie mit ihm schluss machte. Jetzt könnte man sicherlich sagen, dass das einfach nur zufall gewesen ist. Aber erstens, habe ich sowas schon öfter erlebt und zweitens gab es ein paar Umstände dir mich nicht an Zufall glauben lassen. Das beste kommt ja noch. Am gleichen Tag, an dem sich ihre und auch meine Wege wieder trennten, rief mich eine andere Freundin an und bat mich mir in Bezug auf Beziehungsfragen zu helfen. Jetzt helfe ich dieser täglich.
    Vielleicht ist es komisch zu lesen und als Außenstehender nicht zu verstehen, aber das Ganze hat mich doch sehr viel nachdenken lassen. Ich glaube, nein ich weiß es sogar, dass ich eine Aufgabe habe. Die Aufgabe für andere da zu sein. Ich weiß (jetzt) auch, dass es keine Freundin war bzw. dass sie mich vielleicht gemocht hat, jedoch nicht "mehr", wie es in einer Freundschaft üblich ist, sondern meine Ratschläge, dass sie jemanden gebraucht hat, der im richtigen Moment zur stelle ist. Das war ich :smile:. (Mit dem mehr als mögen in einer Freundschaft mein ich einfach, dass ich auch bekannte mag. Ein Freund ist etwas besonderes und man mag ihn auf eine besondere Art und Weise, ich hoffe, ihr versteht was ich meine).
    Ja das war in Kurzfassung meine Geschichte. Es gibt noch viele viele geschichten, die meinen Gedanken, ich sage mal, begünstigen.
    Alles Liebe
    Euer
    Bikkje
     
    #8
    Bikkje, 17 Januar 2007
  9. milchfee
    Gast
    0
    naja "auftrag" würd ichs nicht nennen. aber ich denk mal, dass wir alle mit dem sinn leben sollten, andere glücklich zu machen und das leben schöner. unsere erfahrungen zu machen und uns fortzupflanzen, damit die welt (vielleicht) eine zukunft hat und unsren nachkommen unsre erfahrungen weiterzugeben. somit schliesst sich der kreis wieder.
     
    #9
    milchfee, 17 Januar 2007
  10. ich hab verschiedene aufträge, zum einen wäre mal davon die menschen davon zu überzeugen, das strings bei männer nix schlimmes ist, dann noch die erleuchtung aller ungläubigen die die wahrheit nicht sehen möchten, das ich der messiah und befreier, der geschöpfe dieser welt bin, die zeit ist noch nicht reif, sie wird es aber, sobald sich die welt zu spalten scheint, dann werde ich kommen und den menschen ein neues ziel geben, das ziel des perfekten, das ziel, ein chosy zu werden.
     
    #10
    Chosylämmchen, 17 Januar 2007
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    "Auftrag" von wem? Ich glaube daran, dass sich jeder Mensch ein eigenes Ziel setzten kann und an der Verwirklichung arbeiten muss oder es eben laesst und als gescheiterte Persoenlichkeit stirbt.
     
    #11
    xoxo, 17 Januar 2007
  12. Mr.......
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    1
    nicht angegeben
    Die einzige aufgabe dir wir haben sollten, wäre im einklang mit unserer umwelt zu leben und nicht sie zu zerstören! Alles andere sind aufgaben die wir uns selber geben oder durch äußere einflüsse und gesellschaft auferlegt bekommen!
     
    #12
    Mr......., 17 Januar 2007
  13. User 36879
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    103
    20
    nicht angegeben
    nope würd auch sagen dass keiner ne aufgabe hat...
    deien freiheit hört halt da auf wo die des anderen anfängt :zwinker:
     
    #13
    User 36879, 18 Januar 2007
  14. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Auftrag ist geheim. Ich habe mit meinem Blut unterschrieben, ihn nicht zu verraten.
     
    #14
    Schildkaempfer, 18 Januar 2007
  15. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Off-Topic:
    hoffentlich erlebe ich das nicht mehr wenn du zum Messiahs wirst :grin:


    Der Auftrag besteht darin, sein Leben so zu leben wie man es selber will und sein Gengut weiterzuegeben und mit anderem Genen zu vermischen. Wat weiß ich was mein "Auftrag" ist. Wer soll mir das denn Sagen? Gott oder wer? Lebe dein Leben so wie du es für richtig hälst und nicht denn du machst dein ganzes Leben zu einem Auftrag.

    mfg
     
    #15
    Sit|it|ojo, 18 Januar 2007
  16. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    :grin: ich habe irgendwann mal als Kind meinen Eltern erzählt, dass ich auf dieser Welt leben würde damit die Welt schöner aussieht :grin: - scheine dieses zumindest als Kind als mein "Auftrag" gesehen zu haben

    Ich gehe davon aus, dass jeder auf der Welt einen Sinn hat, sonst hätte Gott nicht dafür gesorgt, dass wir alle da sind und leben.
     
    #16
    User 37583, 18 Januar 2007
  17. Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Ich denke nicht,dass es einen Auftrag gibt.Von wem auch?:ratlos:
    Als Produkt zahlreicher erfüllter Wahrscheinlichkeiten gibt es für mich kein Schicksal und keinen universellen Auftrag.Für mich ist nix vorherbestimmt.
     
    #17
    Canis lupus, 18 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Glaubt bestimmten Auftrag
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
7 April 2016
24 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
4 Januar 2016
18 Antworten
KiritoB
Umfrage-Forum Forum
28 Oktober 2014
37 Antworten
Test