Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

glaubt ihr an gott?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von cranberry, 6 November 2003.

  1. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    meine suchfunktion spinnt irgendwie, deswegen frag ich halt einfach mal, auf die gefahr hin, dass es das thema schomal gab.
    glaubt ihr an gott? glaubt ihr überhaupt an irgendwas? haltet ihr euch streng an euren glauben?? mich intressiert eigtl alles zu dem thema...
    denn obwohl ich konfirmiert bin, mag ichs eigtl kaum sagen, dass ich nicht wirklich an gott usw. glaube.
    ich denke viel eher, dass es irgendeine höhere macht gibt, die das leben und alles drumherum erschaffen und ins rollen gebracht hat.... also, wie seht ihr das?

    dazu gibts hier übrigens auch ne intressante diskussion: http://www.allmystery.de/system/forum/data/mt1624.shtml

    lg cran
     
    #1
    cranberry, 6 November 2003
  2. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    es gibt definitv eine höhere Macht...und sie nennt sich Gott :smile: Ja, ich als (zugegeben moderner) Christ glaube an den heiligen Vater!

    greetz, der Scheich
     
    #2
    Scheich Assis, 6 November 2003
  3. sweety5983
    sweety5983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    462
    101
    0
    Verheiratet
    ich glaube nicht an gott! Bin zwar getauft und so, aber glaube nicht an das zeug!
     
    #3
    sweety5983, 6 November 2003
  4. Carlo
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich glaube nicht an diesen alten Mann mit dem weissen Bart, glaube auch nicht an die Kirche, finde es mehr als seltsam, wenn sich Leute an die Gurgel gehen, weil der eine einen anderen Gott hat (oder deselben unter anderem Namen).

    Aber ich bin sicher, dass das alles hier nicht nur Zufall und belanglos ist.

    Meine Schlüsselfrage zu dem Thema ist: "Glaubst du, dass das Leben einen Sinn hat?" Wenn ja, bist du in gewisser Weise religiös. Ob dein Gott einen Namen, Gebete und Zeremonien braucht oder nicht, ist doch nebensächlich.
     
    #4
    Carlo, 6 November 2003
  5. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    ich glaube nicht an gott, ich glaube erst recht nicht an die sagen der kirche und ich glaube nicht an eine höhere macht. ich glaube an physik, chemie und mathematik. darauf baut sich das leben auf - zumindest solange mir keiner das gegenteil beweisen kann.

    so einen ähnlichen thread gab's übrigens wirklich schonmal. aber weiss der geier, wo das war.
     
    #5
    Dillinja, 6 November 2003
  6. muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Ich glaube an Gott, weil es/er mir ein gutes Gefühl gibt.
     
    #6
    muenti, 6 November 2003
  7. sunny2906
    sunny2906 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich glaube an gott und als muslime sollte ich das auch, bin auch damit aufgewachsen und ich zweifle nicht dran...

    ich lebe nicht streng nach meinem glauben aber zb ist jetzt unser fastenmonat und da versuch ich zu fasten und abends ab und zu in die moschee zu gehen und zu beten, weil ich an gott glaube...ich bete eigentlich recht viel denn ich hab die arabischen gebete mal auswendig gelernt und wenn ich ins bett gehe bete ich eines, wenn ich aus´m aus gehe und wenn ich eine schulaufgabe schreibe oder so weil es mir sicherheit gibt...ausserdem muss man ja an irgendwas glauben :blablabla ....spass
     
    #7
    sunny2906, 6 November 2003
  8. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hmm, ich glaube in keinster Weise an die Bibel, an die Kirche und an den Gott, die die Kirche uns vermittelt. Ich gehe nie dahin (ausser ich muss), bin zwar getauft und konfirmiert, aber ich war seit 6 Jahren nicht mehr freiwillig in ner Kirche.

    Gott hat für mich weder eine Gestalt noch einen Namen. Ich glaube nicht an etwas Allmächtiges und an etwas das über uns alle wacht und uns beschützt. In meinen Augen ist das Schwachsinn.

    Ich glaube aber, dass "da oben etwas ist", aber ich kann und will mir das nicht bildlich vorstellen. Deshalb kann ich auch nicht sagen, was es ist. Ich glaube an nichts, was ich nicht sehe und ich möchte auch nicht für alles, was in der Welt passiert eine Erklärung haben. Manche Dinge - so schrecklich sie auch sein mögen - passieren für mich eben einfach. Ich glaube eher, dass die Natur alles so reguliert, wie es sein soll.

    Aber ich kann bis zu einem gewissen Grad verstehen, wenn Leute in der Kirche oder in Gott ein Art Zufluchtsort sehen. Nur kann ich mich damit nicht identifizieren.

    Ich versuche an Selbstbestimmung zu glauben und dass ich selber über mein Leben entscheiden kann, natürlich in gewissen Schranken. Würde ich das nicht können, muss ich ganz ehrlich sagen, würde ich keinen Sinn darin sehen, morgens überhaupt aufzustehen. Was in meinem Leben geschieht, tue ich für mich und meine Umgebung und nicht für etwas, das ich noch nichtmal sehen, fühlen oder hören kann.

    Im Übrigen werde ich nie verstehen, wie sich Menschen wegen Glauben anfeinden können. Und dies seit Jahrhunderten. Nein, das ist mir wirklich unbegreiflich.
     
    #8
    Dawn13, 6 November 2003
  9. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    Ich glaube an Gott, aber nach meinem eigene Prinzipien.

    1) man darf sich Gott nicht als person oder Mensch oder os vorstellen. Ich glaube an eine viel abstraktere Grösse, die man vielleicht als "das Gute" bezeichnen Kann. was das ist weiß ich nicht-vielleicht eine Formel vielleicht eine energie vielleicht nur ein großes Licht.

    2) Gott hat in meinem Leben einen ganz bestimmten Platz. UNd zwar ist er für das, und nur für das, zuständig was unter die Rubrik "unerklärlich/übernatürlich" fällt. Alles andere übernimmt wissenschaft und philosophie.

    Bsp: ich stehle nicht nicht gott zuliebe sondern weil ich selber nicht bestohlen werde. Ich bin zu anderen menschen nicht freundlich um gott einen gefallen zu tun. Sondern um eine schönes leben dadurch zu haben.

    Für mich schätzt uns Gott nicht, weil wir am Freitag Fisch essen, das Kopftuch tragen oder uns mit getrockneten Harzen einräuchern. Für mich schaut Gott darauf, wir mir menschen miteinander auskommen und wie wir miteinander umgehen.

    Gott ist für mich sehr real. Aber für mich ist religioin kein Psychiaterersatz noch rosa brille noch selbstbeweihräucherung.

    Hilf dir selbst dann hilf dir gott-die menschn müssen verantwortlich sein für das was sie tun. es ist ihr leben. und sie entscheiden darüber.

    Beten tu ich auch.Aber keine aufgesagten nichtsaussagenden reime. Sondern ich schicke an gott meine gedanken.
     
    #9
    columbus, 6 November 2003
  10. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hm... ich denke, man muss hier GAAAAAAAAANNNZZZZ extrem differenzieren, ob man "Gott" als "heiligsten Mann der Kirche" ansieht oder als "höheres Wesen"... Wenn man Gott auf die Kirche bezieht, kann ich mit reinem Gewissen sagen: Ich glaube nicht an Gott.
    Wenn man Gott einfach nur als "Namen" für ein höheres Wesen, das irgendwo hier in der Welt "reinpfuscht" sieht, dann sage ich klar und deutlich: Ich glaube an Gott.

    "Ich glaube an den heiligen Geist,
    die heilige katholische Kirche,
    Gemeinschaft der Heiligen
    und Vergebung der Sünden."

    Das ist ein Teil des Glaubensbekenntnisses meiner Konfession. Aber ich finde, dass es keine HEILIGE Kirche gibt - die Kirche ist eine Institution um den Gläubigen einen Halt zu geben, das mag sein, und das ist auch voll in Ordnung. Aber dass die Kirche sich erst nach etwa 50 Jahren für den Mist, den sie in der Zeit des Dritten Reichs vollbracht hat, entschuldigen konnte. Und da denke ich z.B. dass die Kirche nicht unbedingt nach ihren eigenen Regeln handelt. Da muss ich allerdings eins sagen: Respekt gebührt Papst Johannes Paul II.

    Kommen wir zum Nächsten: "Vergebung der Sünden" schön und gut - aber was hilft mir das? Wenn ich es tief in meinem Inneren bereue, dann wird mir das (nach meiner Überzeugung) eher vergeben, als wenn ich in irgendeine Kirche zu irgendeinem Pfaffer rennen, ihm vorbete, was ich alles ach-so-falsch gemacht habe (ohne, dass ich es so meine) und dann meine Gebete runterbete und denke "ach toll - jetzt hat mir Gott meine Sünden vergeben", finde ich das reichlich albern. Aber wer das wirklich aus seinem inneren Heraus macht und auch wirklich bereut, was er beichtet, bei dem find ichs voll in Ordnung.


    Sodelle... Jetzt mal zu meinem anderen Glaubenssachen: Wie man wohl deutlich gesehen hat, habe ich nichts mit Kirche zu tun, obwohl ich getauft und gefirmt bin. Allerdings glaube ich an ein "höheres Wesen", ob man es nun Gott, Buddha, Allah oder Manitu nenne mag. Und auch an andere Wesen, an die Leute nicht glauben, z.B. Pflanzengeister (Feen/Kobolde). Ich bin also definitiv kein Atheist, glaube aber auch nicht an eine vorgefasst Lehre.

    Noch etwas: Keiner kann mich von meiner Überzeugung abbringen, dass Pflanzengeister als "Seele der Natur" existieren. Und wenn wir diese Seele zerstören, werden wir uns über kurz oder lang selbst vernichten. Meine Überzeugung...



    Bea, die sich hiermit geäußert hat *g*
     
    #10
    Bea, 6 November 2003
  11. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.537
    398
    2.015
    Verlobt
    Nietzsche sagte: GOTT IST TOT

    Einige Jahre später sagte Gott: NIETZSCHE IST TOT.

    Ich glaube an Gott aber ich zweifle oft daran, ob die Kirche den gleichen Gott meint. Also ich möchte Gott nicht schutzlos in den Händen der frommen Leute lassen!
     
    #11
    simon1986, 6 November 2003
  12. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    und noch was:

    diese ganzen religiösen regelungen fürs leben bringen mich zum lachen. die religion will sich in sachen einmischen, die sie einen Dreck angeht. Bei mir stodden die nicht mal auf taube ohren, für die habe ich keine ohren.

    Was für kleider ich trage, wen ich liebe, und was für speisen ich esse entscheide ICH und nur ICH. In solchen Sachen hat, hatte und wird die Religion nie was zu reden haben.

    Mir ist das unverständlich,wie man sowas nachplappern kann, und die leuet die das machen empfinde ich als nicht wirklich frei und selbständig und daher bemitleidenswert.
     
    #12
    columbus, 6 November 2003
  13. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ich glaube nicht an Gott. Punkt.
     
    #13
    MooonLight, 6 November 2003
  14. Q&A
    Q&A
    Gast
    0
    diesen thread gabs schinmal .. hab sogar ich eröffnet ...

    Ich glaube an gott !!
     
    #14
    Q&A, 6 November 2003
  15. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    Ja die fehler die die kirche gemacht hat, sind wahnisnn. Und nie NIENIENIE ein wort der entschuldigung. :angryfire :angryfire :angryfire da ist für mich Johannes Paul nicht anders als alle anderen.

    An geister gespenster übernatürliches bla bla bla glaub ich keine sekunde. Mit der physik kann man so geil alles erklären-basta.

    Da glaub ich eher noch an die griechischen Götter. Bei denen gings hin und wieder wenn nicht dauernd mal ab :grin: :grin: :grin: :grin:
     
    #15
    columbus, 6 November 2003
  16. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    *hehe*
    Wenn du (nur?) daran glaubst hast du noch nicht wirklich drüber nachgedacht...du kannst mit Physik, Mathematik und was weiß ich was soweit zurückrechnen wie du willst, irgendwann kommt der Punkt wo du einsehen musst, dass es etwas logisch nicht Erklärbares gibt!

    greetz, der Scheich
     
    #16
    Scheich Assis, 6 November 2003
  17. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    wenn etwas logisch nicht erklärbar ist, muss dann zwangsweise eine höhere macht ihre hände im spiel gehabt haben?

    man hat lediglich die antwort darauf NOCH nicht gefunden. das ist alles.
     
    #17
    Dillinja, 6 November 2003
  18. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Wenn die Welt aus Atomen besteht, kann sie trotzdem von Gott erschaffen worden sein. Mir hat noch niemand beweisen können, dass es keinen Gott gibt. Drum glaube ich zur Vorsicht mal an ihn. :engel:
    Natürlich ist er nicht der Alte im Schlafrock :engel:
     
    #18
    BABY_TARZAN_90, 6 November 2003
  19. Mr.Gonzo
    Gast
    0
    ne diskussion ist hier glaub ich fehlm am platz. da sitzen wir in 10 jahren noch dran.
    ich selber halte nichts von kirche, glaube aber an gott und das nich nur als irgendne höhere macht.
    ich finde zu sagen, dass es keinen gott geben kann, weil man alles so schön mit den naturwissenschaften erklären bzw erklären werden kann, ist mindestens genauso einfältig wie nichts von den naturwissenschaften zu halten.

    "Um ein System zu verstehen, muß man aus ihm herausspringen"
    Douglas R. Hofstadter über formale Systeme in "Gödel, Escher, Bach : ein endlos geflochtenes Band"

    ich hab mit dem zitat wahrscheinlich schon zu viel tips gegeben, aber hier mal n kleines rätsel zu dem thema:
    Erzeuge MU:
    REGEL I: Wenn Sie eine Kette besitzen, deren letzter Buchstabe I ist, können Sie am Schluss ein U zufügen.
    REGEL II: Angenommen Sie haben Mx Dann können Sie Ihrer Sammlung Mxx zufügen.
    REGEL III: Wenn in einer der Ketten Ihrer Sammlung III vorkommt, können Sie eine neue Kette mit U anstelle von III bilden.
    REGEL IV: Wenn UU in einer Ihrer Ketten vorkommt, kann man es streichen.
    z.B. Aus UUU ergibt sich U.
    Aus MUUUIII ergibt sich MUIII.

    Das Anfangsaxiom ist: MI

    dann viel spaß beim knobeln :zwinker:
     
    #19
    Mr.Gonzo, 6 November 2003
  20. 123hefeweiz
    0
    Ich glaube an etwas Höheres. Die englische Sprache kennt dafür den Ausdruck "supreme being", was es IMO am besten trifft. Manche mögen es Gott nennen (ich zum Beispiel), ander Zufall, wiederum andere die Große Vereinheitlichende Theorie (welcome Astrophysiker)... irgendwas hat mich trotz meiner riesengroßen Dummheit bei meinem Unfall im August vor Schlimmerem bewahrt... und das war sicher nicht der Zufall. Gott rockt!!!

    Gruß
    hefe
     
    #20
    123hefeweiz, 7 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - glaubt gott
Der Reisende
Umfrage-Forum Forum
11 September 2008
31 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
3 Oktober 2007
48 Antworten