Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    10 September 2008
    #1

    Glaubt ihr, dass das Teilchenexperiment in der Schweiz Schwarze Löcher produziert?

    Heute haben sie das neue Experiment in der Schweiz mit Teilchenbeschleunigen und so angeschmissen. In der Boulevardzeitung stand, dass sie damit schlimmstenfalls Schwarze Löcher produzieren könnten, die die Erde verschluckt. Glaubt ihr daran oder haltet ihr das für übertrieben oder für ein komplettes Märchen?
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    10 September 2008
    #2
    Seit Tschernobyl müßte klar sein, dass alles möglich ist. Was nützt es, wenn die Wissenschaftler sagen: "Oh je, Experiment mißlungen! Das hätten wir nicht geglaubt!" Zu spät, wenn die schwarzen Löcher an uns rumknabbern. :flennen: :flennen: :flennen:

    Vor allem frage ich mich, was dieser riesige Aufwand (ich glaube 6 Milliarden Euro) soll. Nur um ein paar physikalische Theorien zu bestätigen? Mit diesem Geld hätte man Millionen Kindern in Entwicklungsländern Lebensmittel u.a. Hilfe geben können. :kopfschue
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.918
    398
    2.200
    Verheiratet
    11 September 2008
    #3
    Off-Topic:
    Aber da kommt eben nichts zurück!:geknickt:


    Ich fürchte kein nicht-zerfallendes Schwarzes Loch. Aber die Angst davor (samt Spott darüber) eignet sich perfekt dazu, von den Zusammenhängen mit andern Menschheitsproblemen abzulenken.

    Wenn man das Geld wenigstens an den Rüstungsausgaben absparen könnte.....
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    11 September 2008
    #4
    Alles, was dort in den nächsten Monaten gemacht wird, passiert in der gesamten obersten Schicht der Erdatmosphäre in jeder Sekunde unzählige Milliarden Male - Teilchen mit hoher Geschwindigkeit nahe "c" treffen auf andere Teilchen.

    Die These, dass dabei etwas Erd-zerstörerisches entsteht, ist wissenschaftlich nicht haltbar. Wenn es einen Grund gibt, warum das immer noch durch die Medien geistert, dann ist des definitiv kein intelligenter. Sommerloch+Bad News are Good News+Weltuntergang aus theoretischer Physik; der Drall kriegt diese Meldung ausschließlich von Redakteuren, die ihre Auflage pushen wollen.
     
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    11 September 2008
    #5
    joa bin ja schon lange ein Fan vom LHC, und muss sagen wer sowas behauptet lol Schwarze Löcher könnten entstehen, der hat echt kein Plan!

    Statt sich zu freuen, das vllt bald das Higgs-Boson nun auch experimentell nachgewiesen wird und damit alle Teilchen des Standartmodells nachgewiesen sind, muss man hier lesen man können ja lieber in Entwicklungshilfe für Afrika investieren als in einer der fundamentalsten Fragen von allen. Vor allen wo der Großteil der Entwicklungshilfe für Afrika gar nichts bringt, und stadtdessen eher noch mehr schaden dort anrichtet ...
    :kopfschue
     
  • dubAUT
    dubAUT (34)
    kurz vor Sperre
    520
    0
    2
    Single
    11 September 2008
    #6
    Stichwort Grundlagenforschung: Obwohl man diese in den seltensten Fällen wirklich sagen könnte, dass diese einen realen monitären Gegenwert besitzen würden wir ohne noch in Höhlen leben.

    Zur Fragestellung: Ich persönlich kenn mich zu wenig aus um soetwas abschätzen zu können.

    #Hannes#
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    11 September 2008
    #7
    Wenn da Schwarze Mini-Löcher enstehen würden, wärs doch cool. Dann könnte man gleich noch die Hawking-Strahlung beweisen :grin:

    Hier gibts btw alle Teilchen zum kafen http://www.particlezoo.net/
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.546
    248
    1.856
    Verheiratet
    11 September 2008
    #8
    Der Weltuntergang naht.....tuet Buße und kehret um, so lange es nicht zu spät ist!!!!!!!!! :zwinker:
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    11 September 2008
    #9
    Also ich finde die Forschung sehr sinnvoll. Wer weiß, was man mit diesen Erkenntnissen in Zukunft alles anstellen kann?
    Wo wären wir ohne solche Forschungen? Noch nicht mal im Mittelalter :geknickt:

    Davon abgesehen ist der LHC ziemlich sicher. Falls ein schwarzes Loch entstehen würde, hätte das so eine Masse, dass es gleich wieder zerfallen würde. Eher problematisch könnte da die Entstehung von "seltsamer Materie" sein (siehe Wikipedia).
    Aber wenn weltweit viele Physiker, die sich auf dem Gebiet auskennen (im Gegensatz zu den meisten, die Angst vorm Weltuntergang haben), sagen das es sicher ist, dann wird dies so sein. Außerdem ist in den USA ja schon etwas länger der RHIC in Betrieb und die Welt ist noch nicht Untergegangen.
     
  • japanicww2
    Benutzer gesperrt
    399
    43
    5
    in einer Beziehung
    11 September 2008
    #10
    Und würde man den Kindern das ganze Geld aus Militär und Rüstung zuschicken, wären sie wahrscheinlich reicher als wir.... Sollen wir auf wichtige Grundlagenforschung verzichten, nur weil es Probleme auf dieser Welt gibt? Probleme wird es immer geben! Und wieso fängst du nichtmal an den hungernden Kindern etwas von deinem Lohn zu geben, die haben das Geld sicher nötiger als du für Luxusgüter oder Internet/Fernsehen etc.

    @topic: Es wird nichts schlimmes passieren. Die Behauptungen kommen durchweg von Leuten, die schlicht keine Ahnung von der Materie haben. Dutzende Physiker, die sich tagtäglich mit all dem befassen, haben bereits einstimmig gesagt: "es kann nicht passieren"; und die Leute glauben trotzdem irgendwelchen Spinnern, die was von Weltuntergang erzählen und wohl einfach nur mal in die Nachrichten kommen wollen.... Oh dumme Welt...
     
  • Pornobrille
    Benutzer gesperrt
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    11 September 2008
    #11
    :bier:
    Dankeschön! Du hasts erfasst.
     
  • User 16418
    User 16418 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    11 September 2008
    #12
    Ich find den LHC super faszinierend, hab auch gestern den Webcast verfolgt. Ich hab keine Angst davor das ein schwarzes Loch entsteht das die Erde auffrisst(Gründe wurden hier ja schon erläutert).
    Finds schlimm das viele Leute wieder nur das schlechte daran sehen(Geld, angebliche Gefahr) und nicht die Möglichkeiten die es bietet.

    Bin schon sehr gespannt was bei den Experimenten rumkommen wird - schade das man da nicht auch zugucken kann :-D.
     
  • dubAUT
    dubAUT (34)
    kurz vor Sperre
    520
    0
    2
    Single
    11 September 2008
    #13
    Ich glaube diese Sache mit dem "Weltuntergang" ist eine geschickt lancierte Meldung des CERNs ist. Wie hätte man die Presse besser vor den "Marketing-Wagen" spannen können? ;-)

    #Hannes#
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    11 September 2008
    #14
    Wenn man für ein paar Millarden Euro einige der wichtigsten Fragen der modernen Naturwissenschaft beantworten kann, finde ich das Geld gut investiert. Denn mit ein paar Milliarden Euro kann man humanitär nicht viel mehr tun als das, was über staatliche Kanaäle schon läuft (davon abgesehen bin ich generell kein Fan von "Entwicklungshilfe", die eher bei den Warlords landet als bei den Hungernden). 10 Milliarden sind, global gesehen, weniger Geld als man so glaubt.

    (Die Sache mit den Schwarzen Löchern ist natürlich Unsinn. Punkt.)
     
  • Pornobrille
    Benutzer gesperrt
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    11 September 2008
    #15
    Ach und was soll das bringen? Sorry, aber das ist Schwachsinn.

    Das ist einfach nur Panikmache der Medien, die Nachrichten für das sensationsgeile Publikum brauchen.
     
  • dubAUT
    dubAUT (34)
    kurz vor Sperre
    520
    0
    2
    Single
    11 September 2008
    #16
    Diese Experimente wären sonst an der breiten Öffentlichkeit ziemlich sicher völlig unbeachtet worden.

    #Hannes#
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    11 September 2008
    #17
    Das glaub ich auch. Und ich wette wir wissen von vielen Experimenten nicht, die ohne das Wissen des Otto-Normal-Bürgers gemacht werden und auch solche Weltuntergangszenarien auslösen könnten.
    Klar hätte man das Geld auch anders nutzen können - aber ehrlich: daraus erschließen sich höchstwahrscheinlich hunderte von Möglichkeiten für unseren Alltag und Usus, die wir wahrscheinlich nichtmal mitbekommen weil es zu technisch ist (bitte, wie viele von euch wissen wirklich wie das mit dem Strom und dem PC funktioniert? Außer man hat das studiert...). Kaum jemand.
    Mit unserem technischen Fortschritt steigt auch jener der Entwicklungslänger automatisch an weil "alte" Technologie dann billiger zu haben ist. Soviel dazu.

    Zum Thema: Klar kann etwas passieren. Allerdings kann jeder von euch morgen genausogut mit dem Auto zusammengeführt werden oder bei einem Zugunglück ums Leben kommen. Das halte ich für wahrscheinlicher.
    Wenn wirklich schwarze Löcher entstehen dann ist die Wahrscheinlichkeit groß das sie bald wieder in sich zusammenfallen und keine größere Bedrohung für uns darstellen.

    Ein Freund der sich in der Materie Quantenphysik auskennt hat mir das etwa so erklärt: Die Wahrscheinlichkeit das ein schwarzes Loch entsteht liegt unter 1%. Die Wahrscheinlichkeit wiederrum das sich dieses SL ausdehnt liegt wiederrum bei unter 1%... also keine Panik...

    Ich finde die äußeren Fakten viel faszinierender! Die Protonen werden bei -271,5° mit fast Lichtgeschwindigkeit aufeinander geschossen. Beim Aufprall aber erreichen sie so eine große Hitze, die größer ist als der innerste Bereich der Sonne. Wahnsinn, oder?
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    11 September 2008
    #18
    Naja, also ich denke, die Meldung hätte auch ohne den "Schwarzes-Loch-Zusatz" viel Aufmerksamkeit erregt. Viele kennen den Begriff CERN und LHC doch aus Dan Browns Büchern und ich kenne genug, die beim Lesen Wikipedia oder ein normales Lexikon angestrengt haben, in dem der Verlauf des LHC schon vorgezeichnet war.

    Ich finde das Projekt eine vernünftige Sache, leider versteht so ein Otto-Normalverbraucher (wie ich :zwinker: ) kaum die Begriffe, die dazu zu lesen sind. Aber wenn es der Forschung hilft, elementare Fragen zu klären, warum nicht? Wie man von wissenschaftlichen Investitionen auf Entwicklungshilfe kommt, ist mir allerdings ein großes Rätsel. Das ist doch ein bisschen sehr weit hergeholt und klingt so, als würden die europäischen Staaten nur in eigene Belange investieren.
     
  • dubAUT
    dubAUT (34)
    kurz vor Sperre
    520
    0
    2
    Single
    11 September 2008
    #19
    Also ich wage zu bezweifeln, dass heute die "breite Masse" noch liest oder weiß mit Wikipedia umzugehen - leider.

    #Hannes#
     
  • Pornobrille
    Benutzer gesperrt
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    11 September 2008
    #20
    Die breite Masse liest wahrscheinlich schon, aber das Falsche. Kann mir vorstellen, dass in der Bild-Zeitung was von einem Schwarzen Loch stand.
    Einigen wir uns darauf, dass dieser Schwachsinn mit den Schwarzen Löchern NICHT vom CERN kommt? :tongue:

    Ach das ist alles so uninteressant. Viel faszinierender ist ja, was die da vielleicht entdecken!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste