Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Glaubt ihr, dass der BND hinter dem Terroranschlag in Kosovo steckt?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 24 November 2008.

?

Glaubt ihr, dass der BND hinter dem Terroranschlag in Kosovo steckt?

  1. Ich bin fest davon überzeugt, dass der BND diesen Terroranschlag durchgeführt hat.

    2 Stimme(n)
    20,0%
  2. Wenn es solche Berichte gibt, wird wohl etwas dran sein.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich weiß nicht, wem ich hier glauben soll.:ratlos:

    5 Stimme(n)
    50,0%
  4. Das kann ich mir nicht vorstellen. Der BND hat doch einen international guten Ruf.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Das halte ich für eine Verschwörung gegen die Deutschen :mad:

    3 Stimme(n)
    30,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    #1
    Theresamaus, 24 November 2008
  2. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Hmm...drei BND-Agenten begehen ein Attentat gegen eine UN-Basis; den Anschlag wird dann irgendeiner bosnischen/serbischen/kroatischen/oder irgendeiner anderen, leicht militanten Gruppe angehängt,
    um einen Grund zu haben das UN-Mandat dort zu verlängern, da es ja offensichtlich dort immer noch nicht friedlich und
    sicher ist
    , als "Berechtigung" dort länger für Ruhe und Ordnung zu sorgen, sprich: das Land unter Kontrolle zu halten.

    Ich meine, es wäre ja nicht das erste mal, daß so etwas passiert.

    Wie mittlerweile ja jeder weiß haben die Amis die Twin Towers selbst zerstört und dies aber islamistischen Terrorbereiten Hardlinern angehängt damit sie eine Rechtfertigung dafür haben Ländern, die diese Menschen - angeblich (zumindest laut Aussage der US-Behörden) - unterstützen, den Krieg erklären zu können, im Namen der allgemeinen Sicherheit aller Freiheitsliebenden Menschen.

    Daß es in diesen Ländern nun zufällig auch noch einige ergiebige Ressorcenlagerstätten gibt,
    auf denen der Amerikaner nun - als Besatzungsmacht - die Hand hat...also, Zufälle gibts...
     
    #2
    Kronos, 25 November 2008
  3. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ich glaube vielmehr, die kosovarische Regierung denkt, mit Polizeikorps und Milizen, die beide mehr oder weniger aus der Ex-UÇK bestehen, wäre es nun Zeit, dass UN und NATO aus dem Kosovo abziehen. Vor allem, da "Staats"präsident Thaci selbst Mitbegründer der UÇK war...
     
    #3
    User 76250, 25 November 2008
  4. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    :eek: Quelle?
     
    #4
    Theresamaus, 25 November 2008
  5. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    Nein, das glaube ich nicht. Das ist auch so eine abgefuckte Verschwoerungstheorie wie bei 9/11.
     
    #5
    tiefighter, 26 November 2008
  6. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Ich weiß nicht genau, was ich davon halten soll...

    Aber allgemein traue ich irgendwelchen "Geheimdiensten" doch ziemlich viel zu, so dass ich es nicht ausschließen würde, dass die BND-Leute wirklich hinter dem Anschlag stecken...
    Vielleicht gerade aus dem von Kronos genannten Grund.

    (Genau wie ich auch die 9/11 - Verschwörungstheorien für alles Andere als total abwegig halte, aber auch nicht davon überzeugt bin, dass sie auf jeden Fall zutreffen. - Vielleicht waren es wirklich Terroristen, die von sich aus gehandelt haben - vielleicht wurden sie aber auch von mehr oder weniger offiziellen Stellen der USA beauftragt. - Beides halte ich für möglich. Nur eins ist Sicher: Der ganze Sicherheitswahn mit grundrechtsverletzenden "Anti-Terror-Gesetzen" ist die völlig falsche Reaktion darauf.)
     
    #6
    User 44981, 26 November 2008
  7. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    "Abgefuckte Verschwörungstheorie"...möglich...aber manche Dinge sind eben wie sie sind...
    1969 fand ja angeblich die erste Mondlandung statt. Die Usa waren aber zu dem Zeitpunkt nicht soweit dieses Vorhaben,
    was der Welt die technologische Überlegenheit Amerikas zeigen sollte, auch durchzuführen.

    Die Administration erkannte dies bereits Jahre früher und versuchte den Präsidenten davon zu überzeugen,
    daß man sich international nicht diese Blöße geben dürfe (und könne), nicht als erste den Mond bestiegen zu haben,
    weshalb sie vorschlugen diese Operation "vorzuproduzieren" um dem amerikanischen Volk - und der Welt - zu zeigen,
    daß der Vorsprung Amerikas ihnen gegenüber enorm ist. Der damalige Präsident wehrte sich aber gegen diesen Versuch und
    wollte auf keinen Fall seine Landsleute - und die Weltöffentlichkeit - belügen (schon wegen der Auswirkungen wenn es später rauskommen sollte). Nur wegen dem Prestige wollte er keinen großangelegten Betrug dulden und rechtfertigen.

    Deshalb wurde Kennedy ja auch ermordet und irgendso eine arme Sau als Attentäter hingestellt.

    Die unzähligen Geheimdienste die sich Amerika leistet, Verwaltungseinrichtungen und geheime Behörden fühlen sich in erster Linie ihrem Land verpflichtet, und wenn ein Präsident dem Ansehen des Landes schadet, muß eben dafür Sorge getragen werden daß das aufhört.
    Und wenn dann so ein paar Zivilisten geopfert werden müßen um "der mächtigsten Nation der Welt" international einen Freifahrtschein ausstellen zu lassen um tun dürfen zu können was man will (bzw von dem was man glaubt tun zu müßen)...dann ist das eben ein notwendiges Opfer, was ja aber einem größeren Ziel, einem höheren Zweck dient.

    Diese Verwaltung hat sich verselbstständigt...genauso wie im antiken Rom, wo ursprünglich die Praetorianer den Kaiser beschützen sollten - aber später hat diese Leibgarde Kaiser ermordet und selbst welche ernannt. Und das passiert jetzt wieder.
    Obama will das Lager in Guantanamo schließen lassen; entweder wird er demnächst erschoßen oder durch eine Explosion getötet, und die US-Dienste werden einen islamistischen Terroristen als Täter ermitteln (entweder einen Agypter oder Araber, dessen Familie schon seit vier Generationen in Amerikanien lebt, oder vielleicht einen zum Islam konvertierten Amerikaner, dem man dann auch noch gleich anhängt dort eine Terrorzelle aufbauen zu wollen).

    Es ist wie es ist...all diese Regierungsbehörden haben in der Vergangenheit so viel Macht angehäuft daß sie es nicht dulden werden und wollen, daß ein neuer Präsident, der nun einen weniger offensiven Weg einschlagen will, ihnen diese Macht wieder abnimmt.
     
    #7
    Kronos, 26 November 2008
  8. Papier
    Gast
    0
    Zwischen allgemeiner Verschwörungstheorie und "das weiß jeder" ist grundsätzlich zu unterscheiden. Aus der Sicht eines Verschwörungstheoretikers weiß das "natürlich" jeder, es so sonnenklar usw. , doch deswegen ist es noch lange nicht anerkannter Fakt.

    Im übrigen gibt es einen interessanten Artikel im Wiki über die Verschwörungstheorie der Mondlandung, in denen es faktennah widerlegt wird das jene Inzeniert wurde.
     
    #8
    Papier, 26 November 2008
  9. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Und genau das ist ja der Punkt;
    wie belege ich eine bekannte Wahrheit, damit sie eine anerkannte Wahrheit wird,
    wenn die Spuren und Beweise von den Verantwortlichen beseitigt wurden...?
    Jeder Mensch weiß (!), daß die Polen, während du an der roten Ampel stehenbleibst, dir dein Auto unter dem Arsch wegklauen.
    Brauche ich wirklich erst ein Digitalfoto das jemanden aus Krakau zeigt wie er mit einem rostigen Nagel,
    mehr Werkzeug braucht er aufgrund seiner Erfahrung nicht, die Fahrertür eines Audi A8 öffnet...

    Und genau das ist ja der Punkt;
    wie belege ich eine bekannte Wahrheit, damit sie eine anerkannte Wahrheit wird,
    wenn die Spuren und Beweise von den Verantwortlichen beseitigt wurden...?

    Jeder Mensch weiß (!), daß die Polen, während du an der roten Ampel stehenbleibst, dir dein Auto unter dem Arsch wegklauen.
    Brauche ich wirklich erst ein Digitalfoto das jemanden aus Krakau zeigt wie er mit einem rostigen Nagel,
    denn mehr Werkzeug braucht er aufgrund seiner Erfahrung nicht, die Fahrertür eines Audi A8 öffnet um belegen zu können
    daß 2 und 2 4 sind, als Nachweis für eine Tatsache die so keine Neuigkeit mehr darstellt...?

    Der Vergleich hinkt zwar vielleicht etwas, aber es gibt eben Dinge, die sind so wie sie sind,
    es gibt eben Dinge von denen man weiß, auch ohne beleg, daß sie korrekt sind.

    Zum Beispiel weiß ich daß dort draußen im Universum irgendwo noch anderes intelligentes Leben besteht.
    Ist es etwa unwahrscheinlich, nur weil sie bisher noch nicht versucht haben mit uns in Kontakt zu treten?
    William Petersen in seiner Rolle als Gil Grissom in CSI sagte einmal daß das sogar der beste Beweis für ihre Intelligenz sei.
     
    #9
    Kronos, 26 November 2008
  10. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    [edit]
    Von mir gelöscht, da hier - warum auch immer - meine Antwort noch ein weiteres mal angezeigt/eingebracht wurde...
    [/edit]
     
    #10
    Kronos, 26 November 2008
  11. User 40300
    Benutzer gesperrt
    281
    103
    11
    Verheiratet
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der BND im Kosovo sich an solchen Sachen beteiligt; ist u. U. schon eine Verschwörung oder irgendetwas in diese Richtung. Über den internationalen Ruf des BND habe ich keine Ahnung, ist hier auch nicht gefragt. Der BND unterliegt wie jede Behörde eines freiheitlich demokratischen Rechtsstaates der Verfassung und den geltenden Gesetzten.
    Deutschland hat die Unabhängigkeit des Kosovo unterstützt; daher frage ich mich was das nun soll; ist schlecht einzuordnen. Habe natürlich auch zu wenig Kenntnisse über nachrichtendienstliche Vorgänge. Ich kann daher mit solchen Nachrichten nicht viel anfangen.
     
    #11
    User 40300, 26 November 2008
  12. Papier
    Gast
    0
    "Vermeintliche" Spuren und "vermeintliche" Beweise. Es ist so natürlich ganz einfach: Liegen keine der vermeintlichen Spuren und Beweise vor, so hats laut Verschwörungstheorie der CIA/NSA/Bilderberger whatever verschwinden lassen. Liegen "vermeintliche" Fakten vor so sind sie sowieso manipuliert, insofern sie nicht mit der Verschwörungstheorie übereinstimmen.

    Wissen tust du das garantiert nicht, vermuten/glauben etc. passt da schon eher.
     
    #12
    Papier, 26 November 2008
  13. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Jo, es gibt wohl nix peinlicheres als die ganzen Verschwörungsspinner im Internet.
    Klar gibt es echte Verschwörungen, aber die werden bestimmt nicht von ein paar pickeligen Nerds aus dem Internet aufgedeckt.

    Dieser Kosovokram macht doch überhaupt keinen Sinn, kein Schwein interessiert sich in Deutschland noch für den Kosovo, was soll solch ein Anschlag da bringen?

    Das ist doch krass idiotisch an den Haaren herbeigezogen. Ganz ernsthaft, das Kosovo ist klein und die Mission da kostet nur Unmengen Geld, da wäre jeder froh, wenn das möglichst schnell abgeschlossen wäre, es gibt dort nun wahrlich nichts zu gewinnen.
     
    #13
    Schweinebacke, 26 November 2008
  14. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Aha, ich sehe du hast durchschaut wie SIE arbeiten...
    Naja, ich sage mal so;
    daß Universum ist so groß, daß es - unabhängig von seiner Expansion - unmöglich ist,
    jemals jede Stelle zu erforschen beziehungsweise kartografisch erfassen zu können.
    Jetzt kommt wieder ein Vergleich der etwas hinkt:
    auf dem amerikanischen Kontinent lebten Menschen in mannigfaltigen kulturellen Gemeinschaften zusammen,
    bevor die Wikinger dort anlandeten, bevor Columbus sich dorthin verirrte, bevor in Europa überhaupt ein Mensch wußte
    daß es dort überhaupt Land gibt. Nur weil wir keine besonderen Energiespitzen, visuelle Ereignisse, "Funkverkehr" oder
    ähnlich natürlich eher nicht vorkommendes von irgendwoher empfangen (oder eben nicht empfangen) bedeutet das doch nicht automatisch daß dann dort auch nichts ist.

    Und mögen wir uns auch als Krone der Schöpfung bezeichnen, so wäre es - egal ob von einem göttlichen Überwesen oder der Evolution - doch eine große Verarschung an das Leben insgesamt, wenn wir das einzigste intelligente Leben im gesamten Raum darstellen sollten.
    Aber wir kommen irgendwie vom Thema ab.
     
    #14
    Kronos, 26 November 2008
  15. Papier
    Gast
    0
    Och joa Verschwörungsztheoretiker sind vom Grundprinzip alle gleich, vorallem eint sie ihre enorme Unnachgiebigkeit an ihren Versionen festzuhalten auch wenn sie längst faktentechnisch (wie bei der Mondlandung) widerlegt wurde.
    Also vermutest du auch nur (wie ich) aber wissen tust du es nicht, das war mein entscheidener Einwand.
     
    #15
    Papier, 26 November 2008
  16. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Nun ich wollte eigentlich ursprünglich aussagen daß es bei dem enorm großen...Raum dort draußen
    - also ich habe es jetzt nicht nachgelesen oder gerechnet (sowas könnte ich auch gar nicht) -
    schon theoretisch unmöglich sein dürfte daß dort sonst gar nichts weiteres lebendiges mehr sei bzw sein könne...
    Gut, machen wir es wie die Jungs die auf dem Basar feilschen und einigen uns auf dem halben Weg:
    ich vermute, daß ich es weiß...

    Oder so... :zwinker_alt: :cool1_alt:
     
    #16
    Kronos, 26 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Glaubt BND Terroranschlag
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
7 April 2016
24 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
4 Januar 2016
18 Antworten
KiritoB
Umfrage-Forum Forum
28 Oktober 2014
37 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test