Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    26 Juni 2009
    #1

    Glaubt ihr, dass ein Michael-Jackson-Kult entsteht wie Elvis-Kult?

    Seht ihr nicht Parallelen zwischen Elvis Presley und Michael Jachson? Elvis war "The King of Rock'n Roll", Michael Jackson "The King of Pop". Beide starben früh und plötzlich. :eek:

    Glaubt ihr, dass ein Michael-Jackson-Kult entstehen wird wie ein Elvis-Kult (Elvis-Imitator, Wackel-Elvis)?

    Das ist eine Umfrage ohne vorgegebene Antwortmöglichkeiten, weil ihr schreiben sollt was ihr wollt.

    Zitat über Elvis Presley (Wikipedia):
    Am 16. August 1977, um ca. 14 Uhr wurde Elvis Presley von seiner damaligen Freundin Ginger Alden leblos am Boden seines Badezimmers aufgefunden (laut Angaben der Freundin) und im Baptist-Memorial-Hospital um 14:43 Uhr, nach mehreren Wiederbelebungsversuchen, offiziell für tot erklärt. Er wurde nur 42 Jahre alt.

    „Der King ist tot“, diese Nachricht verbreitete sich rasant und löste weltweite Trauer aus. Als offizielle Todesursache Presleys wurde „Herzstillstand durch zentrales Versagen der Atemorgane“ angegeben. Sein Leibarzt Dr. „Nick“ Nichopoulos, der Elvis immer wieder mit verschriebenen Medikamenten versorgt hatte, wurde später von der Anklage der fahrlässigen Tötung freigesprochen.
     
  • User 63483
    User 63483 (37)
    Sehr bekannt hier
    1.771
    198
    635
    in einer Beziehung
    26 Juni 2009
    #2
    So wie ich das sehe, ist der Kult bereits da.


    P.S.: Michael Jackson ist in dem Falle definitiv mit Elvis zu vergleichen
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    26 Juni 2009
    #3
    nein glaube ich nicht... worin begründet sich genaugenommen der "Elvis-Kult" - in erster Linie an den unzähligen mehr oder weniger guten Imitatoren! - und die wird es von Michael Jackson schon aufgrund des Aussehens kaum geben...:tongue:

    Seine Platten werden weiter verkauft - aber das ein "besonderer" Kult entsteht der ihn bspw. von den Beatles abheben würde glaub ich kaum... zumal MJ sowieso wesentlich umstrittener von seiner "Art" ist als es die Beatles oder Elvis je waren...
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    26 Juni 2009
    #4
    Was soll denn das bitte schön heißen? Ich erwarte ja nicht unbedingt, dass Weiße ihn imitieren sollen. Genauso wenig Schwarze Elvis imitieren. Sind Afroamerikaner schlechte Imitatoren? :kopfschue Vielleicht gibt es afroamerikanische Imitatoren, die sich auch Schönheitsoperationen unterziehen, damit sie so aussehen wie Michael Jackson.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.898
    398
    2.180
    Verheiratet
    26 Juni 2009
    #5
    Vielleicht schon, die Art wie der Tod gemeldet wurde, deutet darauf hin.. Ich nehme an, die Vorbereitungen laufen bereits.

    Aber sorry! zwischen Elvis und Michael Jackson ist doch noch dieser Qualitätsunterschied.......
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    26 Juni 2009
    #6
    Off-Topic:
    bist du tatsächlich so begriffsstutzig?:ratlos: :kopf-wand
     
  • User 63483
    User 63483 (37)
    Sehr bekannt hier
    1.771
    198
    635
    in einer Beziehung
    26 Juni 2009
    #7
    Ja richtig, Elvis konnte nicht so gut tanzen :-D ...
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    26 Juni 2009
    #8
    Ich sag nur "Elvis - the pelvis":grin: :tongue:
     
  • User 63483
    User 63483 (37)
    Sehr bekannt hier
    1.771
    198
    635
    in einer Beziehung
    26 Juni 2009
    #9
    Siehste - ich sagte ja bereits, dass Elvis nicht so gut tanzen konnte :zwinker:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    26 Juni 2009
    #10
    dafür konnte er besser schauspielern (naja gut auch nicht wirklich).:tongue:
     
  • User 29377
    Meistens hier zu finden
    334
    128
    80
    nicht angegeben
    27 Juni 2009
    #11
    Naja, vielleicht nicht gleich ganz im Elvis-Style, aber einen halbwegs vergleichbaren Kult wird es sicher geben.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    27 Juni 2009
    #12
    Vor allem konnte er sich nicht so lasziv in den Schritt fassen. :-D
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    27 Juni 2009
    #13
    Hatte er das nötig? - er hatte ja sein Pelvis der Elvis.:tongue:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 Juni 2009
    #14
    seh ich auch so.
     
  • Livia228
    Livia228 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    103
    7
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2009
    #15
    Klar, gibt es nun zwischen Elvis und MJ einige Parallelen.

    Beide (leider!) viel zu jung verstorben... :-(
    Beide in ihrem Genre "King"... (obwohl mich derartige Superlative nerven :rolleyes:)
    Beide mit einer riesen Fangemeinde weltweit...

    Dennoch weigere ich mich, beide in einen Topf zu werfen.

    Elvis hatte seine große Zeit vor 50 Jahren!
    Da gab es noch kein Internet, nicht jeder hatte einen Fernseher zu Hause und wenn, dann gab es nicht Hunderte Kanäle wie heute...
    Elvis erreichte die Welt auch ohne den ganzen Schnickschnack!
    Seine Hüftbewegungen empörte die prüde Gesellschaft der 1950er Jahre. Sein Gesangsstil war eine Sensation. So was hat es vor ihm noch nie gegeben.
    Sein Tod liegt über 30 Jahre zurück.

    Dennoch hat er bis heute eine treue Fangemeinde.

    Das muss ihm MJ erst mal nachmachen!

    Wer weiß, ob in 30 Jahren noch genau so ein Hype um Michael gemacht wird?!?

    Nein, trotz aller Parallelen, wirklich vergleichen kann man sie nicht...
     
  • NonServiam
    NonServiam (38)
    Benutzer gesperrt
    75
    0
    7
    Single
    8 Juli 2009
    #16
    Ja, es wird einen ähnlichen Kult um Michael Jackson geben. Genau wie um die Bealtes und Elvis. Das ist die heilige Dreifaltigkeit der modernen Musik, ohne Elvis, die Beatles und Michael Jackson würden wir heute ganz andere Musik hören.
     
  • *PennyLane*
    0
    8 Juli 2009
    #17
    Die beiden stehen einfach auf einer Stufe an die sonst nur die Beatles als Ganzes noch herankommen - dewegen sind sie absolut vergleichbar, eben was den Berühmtheitsgrad / Erfolg angeht. Und den "Kult" - den gibt es doch schon ewig, Imitatoren, verrückte Fans und Fanartikel, und alles was dazu gehört. Dass sich das noch verstärkt wage ich zu bezweifeln - mehr geht ja schon kaum noch.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste