Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Glaubt ihr wirklich das er/sie euch liebt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von aeris22, 19 April 2005.

  1. aeris22
    Gast
    0
    Ich würde euch jetzt gerne mal eine allgemeine Frage stellen.

    Können Männer oder Frauen wirklich mit ihren augen lügen?

    es gibt unzählige sprüche die sich dem ähneln wie "augen können nicht lügen" usw...
    wenn man schon lange zusammen glücklich ist.hier und da mal einen streit, aber man ist glücklich. ich kenne so viele die von sich sagen: "er/sie liebt mich wirklich und ich ihn/sie auch".
    aber dann fängt das betrügen doch an. oder man sucht sich einen/eine neue oder man passt einfach nicht zusammen. und fängt noch mal mit dem spiel an:
    "er/sie liebt mich wirklich und ich ihn/sie auch".
    was ich sagen möchte, können menschen so verlogen sein, dir tief in die augen schauen und dir ins gesicht etwas von liebe lügen?
    ich meine mit so ehrlichen augen. und dann doch ganz anders drauf sein?
    oder sie belügen sich selber und reden sich die liebe vorrübergehend ein,weil in der Beziehung eben alles passt.
    wenn wir jetzt mal ehrlich sind, wie viele beziehungen halten jetzt noch ein leben lang?ein paar jahre oder eine ehe ist doch für die heutige zeit ein "echt gut im rennen sein".
    nehmen wir die liebe nicht ganz ernst und sagen zu leichtfertig, das wir jemanden lieben?
    ich kann mir einfach nicht vorstellen das so viele bewusst lügen nur um jemnden ins bett zu kriegen. (was bei ein paar jedoch der fall ist)
    erkennt ihr die wahre liebe?woran? oder seit ihr euch dennoch manchmal unsicher?
    also ich liebe meinen freund, aber manchmal bin ich mir trotz heiterem sonnenschein doch unsicher.was meine und seine liebe bertifft.
    wie gehts euch?
     
    #1
    aeris22, 19 April 2005
  2. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich nehme Liebe sehr ernst und sage nichts, was ich nicht fühle. Ich weiss, dass ich zwei Menschen bisher wirklich geliebt habe und genau denen hab ich das auch gesagt. Sie ebenfalls. Ich glaube tatsächlich, dass man mit etwas gesundem Menschenverstand, Intuition und vor allem Ehrlichkeit sich selber gegenüber durchaus merken kann, ob und falls ja, wie ernst jemand etwas meint. Aber man kann selbstverständlich über seine Gefühle anderen gegenüber lügen, wobei ich da glaube, dass das selten böswillig geschieht, sondern weil man selber hofft oder glaubt, dass es eben tatsächlich doch so sei.

    In meinen bisherigen Beziehungen hab ich mir nie Gedanken darüber gemacht, ob mich der andere liebt oder nicht und hab auch nie jemanden direkt danach gefragt. Ich bin selber nicht so jemand, der leicht und locker-flockig mit Gefühlen umgeht, brauche sehr lange, um mich zu öffnen und allein deswegen schon erwarte ich nichts anderes von meinem Partner. Ich gehe eigentlich immer davon aus, dass er aus irgendeinem Grund genau mit mir zusammen ist und hinterfrage da gar nichts. Wenn die Gefühle nicht mehr reichen, egal von welcher Seite, dann sollte es eben einfach nicht sein und das merkt man auf jeden Fall.
     
    #2
    Dawn13, 19 April 2005
  3. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, tun wir - bzw. tun viele Menschen. Ich finde, das heutzutage viel zu schnell Beziehungen eingegangen werden.

    Ich muss jemanden doch kennen, _bevor_ ich mich auf ihn einlasse... und wenn ich ihn einigermaßen kenne, kann ich auch abschätzen, ob er mich betrügen würde oder nicht. Natürlich gibt es immer noch Ausnahmen, aber die sind doch sehr selten.

    Vielleicht bin ich naiv, aber ich würde bei meinem Freund ausschließen(!), dass er mich jemals betrügt (es sei denn, er wäre sturzbesoffen, was er noch nie war...). Er könnte das moralisch nicht - er könnte mich nicht anlügen oder mir weh tun. Dafür ist ihm Ehrlichkeit viel zu wichtig.
    Und ich würde es bei meinem Vater ausschließen, weil ich höre, wie er über meine Mutter spricht, und weil ich sehe, wie er lebt... er hätte eh keine wirkliche Gelegenheit dazu. *g*
    Was ich damit sagen will: Es gab immer schon Männer und Frauen, die fremd gegangen sind. Früher musste man schnell heiraten (und merkte zu spät, dass es vielleicht doch nicht passte), heute gehen viele Menschen schnell Beziehungen ein (und merken zu spät... etc.). Das öffnet den Fremdgehern Tür und Tor. (Zumindest sehe ich das so...)

    Ich bin mir meiner Liebe (zumindest bisher :zwinker: ) sehr sicher. Ich weiß, dass er mich nicht anlügen könnte - das kann er nicht 'mal in Kleinigkeiten. Wenn er mir ein Kompliment macht, weiß ich, dass er es wirklich so meint - sonst macht er keins. Wenn er sagt, dass er mich liebt, ist es das Gleiche.
    Er könnte mir (und auch sonst niemandem) einfach nicht ins Gesicht lügen.
    Und das ist ein ziemlich beruhigendes Gefühl...

    Vielleicht habe ich einfach Glück gehabt, aber - wieviel Prozent der Beziehungen scheitern denn wirklich am Fremdgehen? So viele sind das nicht. Wenn man sich kennenlernt (möglichst gut), bevor man sich auf eine Beziehung einlässt, kann man doch abschätzen, wie wichtig jemandem Ehrlichkeit ist.
    Oder?

    Liebe Grüße vom naiven(???) Fabeltier
     
    #3
    Unicorn, 19 April 2005
  4. Grafkrolok
    Grafkrolok (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Man kann niemals ausschliessen das es Männer/Frauen gibt, die so abgebrüht sind das sie einem ins Gesicht lügen können ohne dabei nur mit der Wimper zu zucken, aber ich glaube das ist eher die Ausnahme und nicht die Regel.

    Ich wurde schon betrogen und muss ehrlich eingstehen das ich auch schon betrogen habe (aber auch die konsequenzen gezogen). Wenn man der Meinung ist, dass man mit jemand anderem ins Bett gehen muss, dann stimmt in der Basis der Beziehung etwas nicht und man sollte mal in sich gehen und überlegen was man will oder nicht.

    Betrogen zu werden, oder zu betrügen ist keine schöne Sache, soviel ist sicher.

    Stellt sich jetzt nur die Frage ob man sich der Liebe eines anderen SICHER sein kann. Man kann vielleicht, aber man sollte sich NIE der Liebe eines anderen sicher sein, sonst kann das sehr schnell nach hinten losgehen. Man muss jeden Tag um die Liebe einer anderen Person kämpfen und darf sich nicht in Sicherheit wiegen.

    Ich bin mir sicher, dass die Liebe zu meiner Freundin echt ist und lasse nicht einen geringen Zweifel daran wie sehr ich sie Liebe. Ich weis auch das sie mich liebt, aber ich muss was für diese Liebe tun, man muss Liebe pflegen wie einen Garten, denn auch Blumen gehen ein wenn man sie nicht giesst und so ist es mit der Liebe auch. Man darf die Liebe nicht verkommen lassen indem man zuwenig investiert weil man sich der Liebe des anderen SICHER ist.

    LG
    Der Graf
     
    #4
    Grafkrolok, 19 April 2005
  5. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Man merkt es irgendwie, wie der andere einen behandelt. Man muss aber schon Erfahrung haben, also nach der ersten Beziehung weiß man das noch nicht genau.

    Aber so in der dritten...

    Man merkt es, wenn sein Schatz nach Hause kommt, seine Gesichtszüge sich verändern und er alles aus dem Weg strahlt, weil er sich so sehr freut dich zu sehen, er dich umarmt und du seine Wärme spürst.

    OK, das wird jetzt zu schmalzig. Ich merke auf jeden Fall sofort, wenn mein Freund was hat oder auch nur denkt, man hab ich vorhin wieder viel Geld für Müll ausgegeben. Das kann ich ihm schon von weitem ansehen.
     
    #5
    Tiffi, 19 April 2005
  6. Dreamerin
    Gast
    0
    So, NACH der 1. Beziehung merkt man das nicht?
    Wie soll mans dann erst während der 1. Beziehung merken? :zwinker:

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Freund mich liebt.
    Er behandelt mich anders wie andere... :grin:

    Letztens z.B. war er mit seinem Auto bei mir - er fährt ein cooles Auto.
    Und ich musste dann ein Familienmitglied von mir schnell wohin fahren (nicht mal 1 km) und wollt mit seinem Auto fahren. Hab ich dann gedurft.

    Dummerweise hab ich etwas vergessen auszumachen, sodass am nächsten Tag die Batterie aus war. Stress war am Morgen eh schon, und dann das. Wir stehen immer recht knapp auf.

    Dachte eher, er wird jetzt (endlich mal :zwinker: ) etwas "stinkig", aber nix wars. Er war geduldig und meinte sogar noch, ihm wär das auch schon passiert.

    Außerdem merke auch ich - nach der 1. Beziehung - dass er mich mag (liebt).

    Er meinte, er findet es schön, wenn ich abends bei ihm bin und wir zusammen einschlafen können, und er ist auch gern mit mir unterwegs. Und er mag es, sich auf wen einzulassen. Ich wäre in seine ganzen Planungen miteinbezogen und er guckt immer, dass es passt.

    Außerdem plant er mich fest in seine Zukunft mit ein... Bzw. er plant sie mit mir :ratlos:
     
    #6
    Dreamerin, 19 April 2005
  7. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Wenn ich einer Frau auf dem Nachhauseweg von der Disco meine Liebe gestehe, und sie darauf hereinfällt, ist sie es eigentlich selbst schuld, so hart das auch klingen mag. Klar wird hier und da schon mal ein bißchen gelogen - aber im Prinzip merkt man doch, was ernst gemeint ist, und was nicht. Jemand, der tiefe Gefühle für einen entwickelt hat nach zwei Stunden - das ist einfach nicht glaubwürdig, auch wenn wir uns das vielleicht einmal wünschen. Es ist ein sicherer Weg in ihr Bett, und wenn sie damit leben kann, dann ist gut.
    Die Augen lügen, wenn sie nicht direkt ins Auge sehen, oder wenn die Hände bei den Worten Gesten machen, die eher das Gegenteil bedeuten (z. B. sich kratzen, sich verschränken, ein unsichtbares Staubkorn wegwischen bei sich selbst, usw.). Das ist doch nicht so schwer das zu erkennen .......


    Da hilft am besten, tief in sich hineinhorchen, viel gemeinsam unternehmen ..
    Kaum jemand lügt den Menschen an, mit dem man zusammen lebt, das ist ein Widerspruch - aber es kommt hier und da leider schon mal vor, ja. Wobei Frauen viel besser und geschickter lügen als Männer, find ich.... (deshalb lügen wir auch so gern am Telefon). :grin:
    Sichere Indizien für einen Lügner sind halbgare Handlungen - ist es ok für ihn oder sie, hier oder da schon mal "fünf gerade sein" zu lassen ? Klaut er in einem Geschäft Kugelschreiber ? Ist er für Schnäppchen am äußersten Rande der Legalität offen ? Mit gesundem Menschenverstand erkennst Du mit der Zeit, ob Du ihm trauen kannst oder nicht...
     
    #7
    Grinsekater1968, 19 April 2005
  8. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    ich behaupte nie mehr es zu wissen, bzw fix dran zu glauben, dafür bin ich shcon viel zu sehr enttäuscht worden :frown:
     
    #8
    keenacat, 19 April 2005
  9. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Laß Dir Zeit mit diesem Gedanken bist Du etwas älter bist, ... so etwa Neunzig wäre ein gutes Alter dafür :grin:
    Bis dahin liebst Du und wirst gelegentlich auch mal verarscht, na und. Es ist wie wenn Du mit dem Fahrrad hinknallst.... und auch da gilt - -
    1. Wieder aufstehen
    2. Knochen zählen
    3. Schreck abschütteln
    4. Weitermachen
     
    #9
    Grinsekater1968, 19 April 2005
  10. aeris22
    Gast
    0
    ja, da habt ihr schon recht.
    glaubt ihr das man nach einer richtig herben entäuschung wieder normal weiter machen kann?ich denke nicht...
    wenn man psychologen und freud glauben darf, ist man schon geschädigt wenn du nicht mit papa und mama zusammen aufwächst. ist für mich nicht so verständlich,da man ja eher daraus lernen könnte was die eltern falsch machten. aber laut denen, wiederholen wir deren muster total.
    zb...paps geht wenn man 6 jahre ist, in der nächsten beziehung spielt die 6 dann eine rolle oder man verlässt den patner auch.
    schon komisch, das sich die psychologen manchmal wie götter verhalten.ich meine,sie denken meistens alles zu wissen,oder?
     
    #10
    aeris22, 19 April 2005
  11. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Mir wurde schon mies ins gesicht gelogen nur um mich ins bett zu kriegen doch weil wir uns über mögliche schwangerschaft unterhalten haben und ich die Meinung vertretten habe niemals abzutreiben, wendete er sich ab. Und als spruch noch "es ist halt net die Große liebe geworden" zu lesen war auch net toll. Aber was solls ist jahre her.

    Nun nach deiner Aussage müsst ich ja "gut im rennen sein" ich bin mit meinem seit knapp 2 1/2 Jahren zusammen wir lieben uns auch wenn wir mal heftigst streiten und wir heirate im Juli :smile:
    Eigentlich hab ich nur mal gezweifelt wo ich echt deprisiv war und in einem tiefen Loch war aber das ist jetzt auch schon länger her.
    Mittlerweile zweifel ich nicht, umsonst heiratet man nicht und will Kinder.
     
    #11
    Unicorn1984, 24 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Glaubt wirklich euch
JulianMoore
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2016
42 Antworten
BabaBack
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2015
6 Antworten
ladyinred26
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2015
14 Antworten
Test