Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gleich und gleich gesellt sich eben doch lieber

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 75021, 30 August 2008.

  1. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Die Maxime "Gegensätze ziehen sich an" scheint überholt. Nach neusten Untersuchungen sind Gegensätze einer dauerhaften Bindung eher abträglich. Gemeinsamkeiten stehen vielmehr im Vordergrund als gemeinhin angenommen.

    Konträre Eigenschaften offenbaren ein zu großes Konfliktpotential, um einer dauerhaften Beziehung Glück zu bescheren, so die Meinung der Forscher.

    Lediglich in zwei Punkten gibt es eine Abweichung von der neuen Erkenntnis:

    http://de.news.yahoo.com/gp/20080829/thl-gegensaetze-nicht-fuer-dauerhafte-pa-d343981.html
     
    #1
    User 75021, 30 August 2008
  2. AndyM
    AndyM (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    2
    nicht angegeben
    ich sehe das grundsätzlich ähnlich. gegensätze können zwar interessant und anziehend wirken, doch in einer länger dauernden Beziehung sind sie eher ein hindernis und ein zu grosses konfliktpotential. ich ziehe die variante "gleich und gleich gesellt sich gern" vor :grin:
     
    #2
    AndyM, 26 September 2008
  3. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.094
    348
    2.106
    Single
    Irgendwie ist das für mich jetzt keine so neue Erkenntnis...

    Dass eine Beziehung nicht funktioniert, wenn die Partner völlig unterschiedliche Wertvorstellungen, Lebenspläne, usw. haben, ist doch wohl wirklich jedem klar. - Dazu braucht es keine besondere Studie.

    Ich könnte mir nur vorstellen, dass es irgendwie uninteressant ist, wenn der Partner wirklich genau gleich ist wie man selbst - und insbesondere, wenn man auch noch die gleichen "Macken" hat, geht man sich damit wohl gegenseitig doch ziemlich auf die Nerven :zwinker:

    Also meine Meinung: Übereinstimmung bei wichtigen Dingen ist absolut notwendig für eine funktionierende Beziehung - aber Übereinstimmung bis ins kleinste Detail kann ziemlich nervig sein.
    Da sind Unterschiede bei einigen eher unwichtigen Dingen eher von Vorteil.
     
    #3
    User 44981, 27 September 2008
  4. Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Single
    Meine Ehe ist kaputt gegangen, weil wir uns zu sehr ähnelten ....

    Beide wollten immer das letzte Wort haben, beide sturköpfe, beide im Mittelpunkt steher, beide sofort beleidigt werder, beide Besserwisser, beide für alle Freunde da sein woller, beide Karriere machen woller, beide Hobbyköche, beide Autofahren über alles lieber usw ...
    Wir haben es nicht gebacken gekriegt uns auszugleichen .. Ehe ist im Arsch ...
     
    #4
    Levana, 3 Oktober 2008
  5. Rhea
    Gast
    0
    meine verlobung ginge gerade an den gegensaetzen kaputt... (also genau das gegenteil von levana )

    ich eher der relax-dud typ, er musste alles regeln und sofort und gleich geregelt bekommen, ich eher geldausgeber, er erbsenzaehler, er rechts ich links-gruen, vor allem die politische meinung und sein lebensbild waren grundverschieden zu meine. (alo sachen wie pro todesstrafe, voll gegen islam, demonstanten sind doch eh alle hippies, haus,hof kinder so schnell und so viel wie moeglich :kopfschue absolut nich meine schiene)
     
    #5
    Rhea, 4 Oktober 2008
  6. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ich stimme dem auch völlig zu. Man muss das aber natürlich differenzieren. Die Basis der Menschen, Werte, Ziele etc. muss einfach gleich sein. Es geht (meist) nicht, dass einer im Leben Karriere machen will und der andere lieber gar nicht arbeiten möchte.
    Diese Grundüberzeugungen müssen schon übereinstimmen.
    Eine interessante Frage wäre jetzt, wo die Grenze zwischen wichtigen Gemeinsamkeiten und Kleinigkeiten, welche es nicht zu überbewerten gilt, ist. Das ist natürlich wieder subjektiv und hängt auch von unserer Kompromissbereitschaft ab. Ich fände es toll, wenn meine Freundin Vegetarier wäre, kann aber auch damit leben, wenn sie etwas Fleisch ist. Ich könnte jedoch nicht damit leben, wenn sie jeden Samstag auf die Jagd gehen würde. (kommt bei Frauen ja eh nicht so oft vor :smile: )

    Fazit für mich: Grundsätzliches muss bei beiden vorhanden und gleich sein, den Rest entscheidet die Toleranz und Kompromissbereitschaft.
     
    #6
    User 10015, 6 Oktober 2008
  7. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das trifft haargenau auf mich zu, inklusive der Einschränkung, denn gerade was Temperament und Sensibilität angeht, mag ich nen Gegensatz - es ist gut, wenn mein Partner a) extrovertiert ist als ich und b) nicht so sensibel. In fast allen anderen Punkten wünsche ich mir aber jemanden, der mir ähnlich ist.
     
    #7
    Ginny, 6 Oktober 2008
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    mit gegensätzen könnt ich keine beziehung führen. mein partner muss mir schon ähnlich sein.
     
    #8
    CCFly, 29 Oktober 2008
  9. Teresa
    Teresa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Meine früheren Beziehungen sind bis zu einem gewissen Grad auch an den Gegensätzen zerbrochen. Irgendwie war es anfangs bei mir so, dass ich nur Männer anziehend fand, die überhaupt nicht so waren wie ich. Doch das hat sich von Freund zu Freund immer mehr geändert. Der erste, mit dem ich länger zusammen war, war wirklich das genaue Gegenteil von mir. Bei meinem jetzigen Freund sagen alle, dass wir irgendwann einmal heiraten werden, weil wir so gut zusammen passen. Dann gibt es wieder Gegensätze, die für mich wichtig sind, z. B. bin ich eher introvertiert und meine Freunde waren/sind - bis auf einen - immer sehr extrovertiert. Aber das brauche ich irgendwie, das gibt mir eine gewisse Sicherheit. Dann gibt es wieder Gegensätze, die für mich total unwichtig sind, wie z. B. äußere Attribute (Hautfarbe hat für mich nie wirklich eine Rolle gespielt). Mein Freund hat erzählt, dass seine Ehe ebenfalls in die Brüche gegangen ist, weil er und seine Ex-Frau zu verschieden waren und weil er durch sie ein Leben führen musste, das ihm überhaupt nicht gelegen ist.
     
    #9
    Teresa, 29 Oktober 2008
  10. Ich finde, eine gute Mischung aus Gemeinsamkeiten und Gegensätzen anziehend. Man sollte dem anderen ja auch von eigenen Interessen erzählen (und erzählen lassen) und auch sich gegenseitig ergänzen können.
     
    #10
    Perfect Gentleman, 29 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gleich gleich gesellt
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
15 März 2013
26 Antworten
juliiie
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
13 August 2012
28 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
29 Oktober 2009
4 Antworten