Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gleichberechtigung Mann/Frau?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Online, 23 August 2005.

  1. Online
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Was mein ihr, wie es in Deutschland mit der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau bestellt ist?
    Wäre mal interessant, was ihr dazu für Meinungen habt :smile:
     
    #1
    Online, 23 August 2005
  2. tojak
    tojak (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    geldlich und beruflichs habens männer meistens besser.

    aber bei (fast) allem anderen sind männer benachteiligt.

    beruht auf eigenen erfahrungen.
     
    #2
    tojak, 23 August 2005
  3. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Laut dem Grundgesetz sind Männer und Frauen gleich behandelt.
    Männer sind bereit, größere Risiken und umfangreichere Arbeitszeiten, familien - und gesundheitsschädliche Jobs aller Art anzunehmen und können natürlich auch nicht dreimal innerhalb von zwei Jahren schwanger werden und so dem Betrieb horrende Arbeitsausfälle bescheren ohne dafür gekündigt werden zu können. Logischerweise stehen mehr Männer als Frauen in den Führungsetagen.
    Frauen gelten als benachteiligte, schwache, schützenswerte Geschöpfe, für die in fast allen gesellschaftlichen Bereichen Förderprogramme und Sonderregeln geschaffen wurden. In vielen Parkhäusern gibt es z. B. gesonderte Frauenparkplätze, die Frauen davor schützen sollen, von bösen Männern überfallen zu werden. Laut Kriminalstatistik besteht jedoch die Gruppe Menschen, die am häufigsten in Parkhäusern überfallen wird, aus alleinstehenden älteren Männern. Bei familienrechtlichen Auseinandersetzungen gilt häufig immer noch der Grundsatz, daß der bessere Elternteil die Mutter ist, - nur weil sie eine Frau ist. Psychologisch und statistisch ist das längst widerlegt, macht faktisch aber keinen Unterschied.

    Die Sonderbehandlung der Frau teilt die Gesellschaft in Menschen erster und zweiter Klasse. Männer sind auf so gut wie allen Bereichen stark benachteiligt. Die wenigen Beispiele, wo Männer mehr verdienen als Frauen begründen sich nicht durch die Diskriminierung von Frauen sondern lediglich knallhartes wirtschaftliches Kalkül.
     
    #3
    Grinsekater1968, 23 August 2005
  4. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.339
    248
    627
    vergeben und glücklich
    von gleichberechtigung kann wirklich absolut nicht die rede sein,...
     
    #4
    Sonata Arctica, 23 August 2005
  5. HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    103
    3
    nicht angegeben
    Wahrscheinlich werd ich jetzt mal wieder an den Pranger gestellt, aber ich finde, dass es zuwenig Gleichberechtigung gibt.
    Angefangen von den Geldern, die an unserer Uni dem "Frauenförderprojekt" zu gute fließen und den Lehrstühlen fehlt (so dass wichtige Kolloquien Kurse ausfallen müssen) bis hin zu der Tatsache, dass bei gleicher Notenlage Frauen bevorzugt werden, hat das nicht viel mit Gleichberechtigung zu tun.

    :tongue:
     
    #5
    HAY-Deez, 23 August 2005
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Danke Eric !

    Gleichberechtigung soll nicht bedeuten, Männer und Frauen gleich zu machen, sondern in den Bereichen, in denen sie gleich sind, die Voraussetzungen von Frauen zu fördern. Und da sieht es in D. sehr gut aus.
    Aber auch die Frauen müssen was dafür tun, und da sieht es ziemlich schlecht aus.
    O-Ton unserer Frauenbeauftragten:
    "Wenn die Frauen ihren Arsch nicht hoch bekommen, kann man ihnen nicht helfen ..."
     
    #6
    waschbär2, 23 August 2005
  7. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.016
    Verlobt
    Frauen und Männer sind in manchen Bereichen gleich, da haben sie auch ein en Anspruch auf gleiche Rechte.

    Die Frage handelt von Deutschland. Oder der Schweiz. Ich denke da ist sie echt nicht mehr so brisant.
    Die grossen Ungerechtigkeiten zwischen den Geschlechtern gibt es anderswo als in Deutschland (Länder der 3.Welt, wo Frauen nachweisbar den überwiegenden Teil der nützlichen Arbeit leisten und teilweise fast rechtlos sind. Ich weiss von Entwicklungsprojekten, die stützen sich im Voraus auf die Frauen, weil mit den Männern ausser Krieg nichts anzufangen ist.)

    Bei uns ist es verschieden. Wenn Frauen schwanger werden, erschweren sie sich die Karriere in der Wissenschaft und in der Wirtschaft. Aber irgendwie sind ihre Schwangerschaften auch nicht ganz unnütz, oder?
    Wer in der Wirtschaft nicht bereit ist, die Kosten der Familien mit zu tragen, soll sich nicht wundern, wenn der Nachwuchs ans "Konsumenten" immer rarer wird...

    Aber sobald jemand sagt "Die Frauen", hat er vermutlich schon Unrecht.

    Viele hier denken wohl an eine kleine Gruppe von bevorzugten Frauen, die sich an einem erfolgreichen Mann mild gesagt "empor ranken" und ohne die kleinste Bildungsanstrengung ins wirtschaftliche Paradies katapultiert worden sind. Die haben dann oft wenig Verständnis für die "Emanzen".
     
    #7
    simon1986, 23 August 2005
  8. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.016
    Verlobt
    Hallo Eric, ich weiss nicht in welchen Kreisen du verkehrst, aber ein so dämliches Beispiel für mangelnde Gleichberechtigung habe ich noch nie gehört, dafür einige ernsthafte.
    Insofern finde ich dein Beispiel nicht so wundervoll......

    Bei uns gehen jetzt Frauen sogar in den Militärdienst, während sich immer mehr Männer dem Militärdienst mit pseudo-medizinischen und -psychiatrischen Ausreden entziehen. Um das V>orrecht Kinder zu kriegen, beneide ich die Frauen, aber das ist auch eine Aufgabe für die Gesellschaft.
     
    #8
    simon1986, 23 August 2005
  9. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Da wo ich arbeite ist es mittlerweile so, dass Männer sich wieder emanzipieren müssen.

    Beispiel Beförderung: Bei gleicher Qualifikation sind Frauen zu bevorzugen. Frauenförderung wird erst dann außer Kraft gesetzt, wenn der Mann mindestens 5 Jahre dienstälter ist.

    Bei uns heißt es auch nicht mehr Gleichstellungsbeauftragte für Frauen sondern Gleichstellungsbeauftragte für Frauen und Männer :grin:
     
    #9
    Toffi, 23 August 2005
  10. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Auch ne Frauenquote ? :grin: :bier:
    Ach, da muss man(n) einfach nur abwarten ... :link:


    Ich bin nicht dafür, Frauen zu BEVORZUGEN. Ich bin aber dafür, ihnen die gleichen Chancen und Bedingungen einzuräumen.

    Leider ist es meist so, dass Frauen zwar darüber jammern, aber dann letztendlich kneifen.

    Bei uns ist es so, dass bei Führungspositionen sich 80 % Männer bewerben, obwohl die "Zielgruppe" bei 60 % Frauen liegt.
    Das dürfte ja wohl einiges aussagen ...

    Um noch eines draufzusetzen:
    Ich war mal bei einer Besetzung einer Führungsposition nur Nummer 2.
    Bis die Frau an Nummer 1 sagte: "Ach, eigentlich habe ich andere Lebensplanungen ..."

    Welche Personalabteilung behält das nicht im Hinterkopf :rolleyes2
     
    #10
    waschbär2, 23 August 2005
  11. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    In der Schweiz existiert im beruflichen Bereich bzw. in der Wirtschaft keine Gleichberechtigung. Aber das liegt zugegebenermassen teilweise an den Frauen selbst, die einfach zu wenig Interesse daran haben. Nur sollte denjenigen Frauen, die sehr wohl qualifiziert genug sind und auch bereit sind, für ihre Karriere und ihren Erfolg hart zu arbeiten, die exakt gleichen Chancen eingeräumt werden, wie den Männern. Und das ist hier definitiv nicht der Fall.

    Allgemein ist Gleichberechtigung wohl schon aus biologischen Gründen nicht möglich...
     
    #11
    Dawn13, 23 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gleichberechtigung Mann Frau
Michael13091990
Umfrage-Forum Forum
15 November 2016
13 Antworten
the ghost
Umfrage-Forum Forum
12 Juni 2009
31 Antworten