Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gleichberechtigung...?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mystic86, 19 Juli 2005.

  1. Mystic86
    Mystic86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    1
    Single
    Hm... sagt mal warum wollen Frauen überall Gleichberechtigung... aber wenn es um Partnersuche geht müssen immer wir Männer den ersten Schritt machen...
    Ich bin leider einfach zu schüchtern um einfach irgendjemand anzusprechen... erstens wohl weil wenn ich n mädel anlächel nie ein lächeln zurück bekomme.. und zweitens weil ich mir nie sicher bin was für ein Mädel sie is... Bin zu oft auf jmd falsches reingefallen....

    Ne aber is doch echt so... mich hat noch nie mal n Mädel ansgesprochen... wenn mich mal jmd ansprechen würde hätt ich kein Prob mich mit ihr zu unterhalten... aber das passiert eben nie...
     
    #1
    Mystic86, 19 Juli 2005
  2. Nordlicht
    Nordlicht (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    ok. dann mach ich mich mal zur zielscheibe :grin:

    thats life!

    das mit der gleichberechtigung funktioniert halt nicht so 100%ig.
    (die meisten) frauen wollen gleichberechtigt sein, aber ihre vorteile nicht aufgeben. da sind zum beispiel frauenparkplätze, das "tür-auf-halten und ausm mantel helfen" (ok...ist für mich höflichkeit..ist ok), zum anderen wollen die frauen gleiche jobs mit gleichem geld, was ich prinzipiell ja auch ok finde. aber viele verlieren dabei aus dem blickfeld, dass sie einfach nunmal körperlich für manche arbeiten nicht so gut geeignet sind. gerade bei körperlicher arbeit, wo männer nunmal definitiv mehr leisten, sehe ich es z.b. überhaupt nicht ein, einer frau gleiches gehalt zu zahlen!
    bei büroarbeiten o.ä. ists natürlich anders...

    zur schüchternheit:

    ja, wär klasse, wenn da die frauen im zuge der gleichberechtigung auch mal aktiver würden .... aber es soll ja auch schüchterne frauen geben :zwinker:
     
    #2
    Nordlicht, 19 Juli 2005
  3. Mystic86
    Mystic86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    1
    Single
    Hm.. ich würd nichmal soweit gehn und behaupten das sie in manchen Berufsebenen vllt weniger als Männer leisten. Sie können sicher sogut wie alles was wir können... und genau das ist der Punkt... sie KÖNNEN.. tun es aber nicht...

    Aber das is wieder so ein problem von wegen Frauen verstehn und so... aber wer versteht uns Männer dabei?... Natürlich wieder sogut wie niemand... jeder Typ der Frauen ansprechen kann lacht über uns und sagt nur man solle halt aktiver werden... toll...

    Dabei könnte man dasselbe auch zu den Frauen sagen!
     
    #3
    Mystic86, 19 Juli 2005
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich schon. Und ich spreche auch Männern an.
    Ich mache einfach, was mir richtig scheint. Und wenn ich da Lust drauf hab arbeite ich auch mal in den Ferien auf ner Baustelle mit. :zwinker:
     
    #4
    Numina, 19 Juli 2005
  5. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    .....
     
    #5
    chrith, 19 Juli 2005
  6. Mystic86
    Mystic86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    1
    Single
    Jo dann bist du so ein Mädel wovon ich hoffe das es mehrere gibt.

    Meine Aussage ist nur über den Teil der weiblichen Bevölkerung den ich kenne.
     
    #6
    Mystic86, 19 Juli 2005
  7. tojak
    tojak (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich seh das ähnlich. die ganze sache mit der emanzipation ist "schwachsinn". frauen wollen das gute alles auch hamm und das schlechte kriegen die männer ab.

    irgendwer hat mal gesagt: "warum wurden frauen über jahre unterdrückt? weil es sich bewährt hat!"

    edit: das soll nicht heißen, dass das meine meinung ist. wollte den spruch nur mal anbringen.
     
    #7
    tojak, 19 Juli 2005
  8. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Hm... ich mach das jetzt mal in ganz tollen geregelten Bahnen: Noch zwei Beiträge der Art, wie tojak sie geschrieben hat, und der Thread wandert ins Rumgeprolle.
    Ja, das klingt nach einem guten Kompromiss. *nick*

    Und was das Thema angeht: Ich schätze, es ist tatsächlich so, dass immer noch häufiger Männer Frauen ansprechen als umgekehrt, aber die Männer, die uns hier ihr Leid klagen, müssen trotzdem zugeben, dass in den letzten Jahren und Jahrzehnten ein gegensätzlicher Trend zu beobachten ist. Das heißt: Ausgewogen ist das Verhältnis mit dem Ansprechen noch lange nicht, aber doch wesentlich "gerechter" verteilt als noch vor vierzig Jahren.

    Das ist ähnlich wie bei den männlichen Privilegien: Das Verhältnis Mann-Frau in der Berufswelt ist immer noch nicht ausgeglichen, aber doch wesentlich "gerechter" als in den Sechzigern.

    Was schließen wir daraus?
    Die Emanzipation ist begonnen, aber noch nicht abgeschlossen, sowohl die männliche als auch die weibliche nicht.
    Heißa. Da hätte man jetzt eigentlich auch selbst drauf kommen können.
     
    #8
    Liza, 19 Juli 2005
  9. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    ...und Kritik können Sie auch keine vertragen :grrr:
     
    #9
    chrith, 19 Juli 2005
  10. tojak
    tojak (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    das hatte von meiner seite her eigentlich überhaupt nix mit rumgeprolle zu tun. ich sehe es nun mal so und da musst du mir meine meinung schon lassen. wenn ich nun mal die erfahrung gemacht hab das frauen wesentlich mehr rechte haben als männer. allerdings ist da sicher auch angst dabei die führungsrolle an die frauen zu verlieren.

    zum einen: die natur hat es nun mal so vorgesehen das frauen die kinder bekommen. dagegen kann man auch mit emanzipation nix machen.

    zum anderen: es gibt so viele kerle die alles für ihre freundin tun würden und dann bitter enttäuscht werden/wurden. und dann heißt es immer männer wären die schweine und frauen sind ja so lieb ... obwohl dies teilweise noch dicker hinter den ohren haben.
     
    #10
    tojak, 19 Juli 2005
  11. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Tja, dann sind das Idioten, die so pauschalisieren. Aber findest du es nicht ganz schön engstirnig, die dadurch entstandene Wut auf "die Frauen" als solche zu projezieren?

    Deine Meinung lass ich dir gerne. Aber so dumme, menschenverachtende Sprüche wie derjenige, den du da oben "angebracht" hast, haben mit Meinungsfreiheit nichts mehr zu tun und sind für mich Grund genug, einen Thread wie diesen hier aus einem "ernsthaften" Bereich des Forums ins Rumgeprolle zu schieben.
     
    #11
    Liza, 19 Juli 2005
  12. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ist euch schonmal in den sinn gekommen das wir auch schüchtern sind...?
     
    #12
    Schaky, 19 Juli 2005
  13. Mystic86
    Mystic86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    1
    Single
    Hm.. klar seit ihr vllt auch schüchtern. Aber auch wenn wir schüchtern sind müssen oft wir den ersten Schritt wagen. Das sollte für euch auch gelten.
    Daher ist es egal wer jetzt schüchtern is... hab eh gemerkt das zwei schüchternde gar nix miteinander anfangen können *seufz*...
     
    #13
    Mystic86, 19 Juli 2005
  14. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    tja so ist es aber meistens...

    ich mußte meine beste freundin gerade zu dazu überreden das sie einen umpel ne sms schreibt...(sie hatten sich eine woche zuvor geküßt)
    und beide waren zu schüchtern sich zu melden...
    tja und jetzt hat sie nächste woche ein date...;-)
    ich denke dafür sind dann gute freunde da...die einen im richtigen moment einen tritt in den hintern verpassen...

    gruß schaky
     
    #14
    Schaky, 19 Juli 2005
  15. Biestig
    Biestig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Kritik ist ok, wenn sie angebraucht ist!
    Ihr wollt auch die Gleichbereichtigung? (sicher werden jetzt einige sagen, wieder die alte leier) Brigt ihr mal ein Kind zur Welt und blutet einmal im Monat, dann können wir uns auch auf die anderen noch ausstehenden Sachen kümmern.

    Sicherlich kann eine Frau nicht so richtig am Bau arbeiten, weil sie körperlich einfach einen Nachteil und nicht so viele Muskeln hat (genau wie Männer keine Gebärmutter fürs Kinderkriegen haben).
    Es gibt genauso Berufe, in den Männer einfach schlechter sind, als Frauen, hier werden aber beide gelich bezahlt (hmm...irgendwie einseitig, nicht wahr)

    Ich bin jemand, der eigentlich keine Probleme damit hat, Menschen anzusprechen, aber nen Typen anzusprechen, den ich gut finde, kostet auch bei mit Überwindung, wenn ich überhaupt hingehe.

    Was alles andere angeht, Frauen können genauso viel leisten. Nur gibts auf der Welt (leider) "blonde" Frauen, die dumm sind oder sich nur so anstellen, weil sie wissen, dass es Männer gibt, die auf diese Masche hereinfallen.

    Zum Schluss will ich auf etwas anderes hinweisen. Ist in einer Familie der Vater krank, dann ist er krank, dann liegt er im Bett und stirbt (auch wenn er nur Schnupfen hat -> Erfahrung). Die Mutter, wenn sie krank ist, darf eigentlich nicht krank sein, Fieber hin oder her, es muss was getan werden im Haus. An Bettruhe ist da nicht zu denken!

    Es gibt auf beiden Seiten Ungleichheiten. Nur sehen die Männer die auf der Seite der Frauen mehr, als die auf ihrer Seite.
     
    #15
    Biestig, 20 Juli 2005
  16. möchtegernemama
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Verheiratet
    Also, bei uns war ich diejenige die den ersten Schritt gemacht hat. Wenn ich es nicht gemacht hätte waren wir heute wahrscheinlich nicht 8 Jahre zusammen und 3 Jahre verheiratet. Irgendwann kommt bestimmt "eine" die den ersten Schritt macht
     
    #16
    möchtegernemama, 20 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten