Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Icey
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    Single
    9 November 2005
    #1

    Gleichgeschlechtliches: wie Anfang gemacht?

    Da das Theam gerade auch in anderen Umfragen drin ist, hab ich mich gefragt, wie man/frau es eigentlich "anstellt" dass es zu was Gleichgeschlechtlichem kam, egal ob Sex oder auch weniger.
    Eigentlich ist da ja bei vielen zuerst eine gewisse Hemmschwelle ("schwul sein", "lesbisch sein" => igitt).
    Also, wie und warum ist es passiert? Und war's dann was und noch Lust auf mehr bekommen?
     
  • Fee1311
    Fee1311 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    9 November 2005
    #2
    Interessiert mich auch.
    Wie macht man jemandem vom gleichen Geschlecht klar, dass man ihn/sie gut findet.

    Gruß Fee
     
  • Icey
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    284
    101
    0
    Single
    9 November 2005
    #3
    Danke für die Unterstützung.
    Also ich hatte es noch nuie, deshalb meine vielleicht saudumme Frage... :zwinker:
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    9 November 2005
    #4
    Wenn du weisst wie der/die andere dazu steht, dann kannst du doch (im positiven fall) einfach eine etwas längere umarmung anfangen, und ihr dabei "zufällig" den hintern streicheln...
     
  • Snegge
    Verbringt hier viel Zeit
    372
    101
    0
    nicht angegeben
    9 November 2005
    #5
    Das habe ich mich auch immer gefragt,weil ich`s unbedingt mal ausprobieren wollte...Aber die Frage wurde mir abgenommen:smile: Mir wurde es auf einer Party von nem Mädel ziemlich offensichtlich klar gemacht,ich bin dann nur noch drauf eingegangen und so war das :link:
     
  • engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    3
    Single
    9 November 2005
    #6
    Die einzige gleichgeschlechtliche Erfahrung die ich (des öfteren :schuechte ) gemacht habe, ist "french kissing" :zwinker:
    Wies dazu kam? Auf Partys und die ersten zwei Mal um zu üben. *g* :cool1:
     
  • Strandläufer
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    9 November 2005
    #7
    Na, dann kann man daraus ja mal lernen, dass "offensichtlich klar machen" funktionieren könnte... zumindest unter Frauen... :zwinker:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    10 November 2005
    #8
    Ja, WENN man das weiß. Aber was, wenn nicht? :ratlos:

    Stelle mir jetzt gerade so die Situation vor, mit 13, 14, 15, erste "richtige" Verliebtheit, in der Schule bilden sich Pärchen... ein Junge merkt, er hat für Mädchen überhaupt nix übrig, fühlt sich aber zu anderen Jungs hingezogen. Was jetzt?

    Ich meine, in dem Alter gehört "der ist doch schwul" zu den schlimmsten Beleidigungen. Selbst WENN also zwei Jungs da wären, die beide gleich orientiert sind und sich ineinander verliebt haben - wer würde sich da trauen, den ersten Schritt zu machen? Wenn man dann befürchten muß, zum Gespött der Klasse zu werden und voll unten durch zu sein, weil man ja a) nicht sicher weiß, ob der andere das erwidert und b) selbst wenn er das tut, sich ja immer noch erstmal vor den anderen zusammen zeigen müßte...

    Ist ja in dem Alter schon schwer genug, wenn man hetero ist, auf einen anderen zuzugehen, in den man sich verliebt hat, und man hat Angst, enttäuscht/ausgelacht/lächerlich gemacht zu werden. Das muß bei homosexuellen Jugendlichen noch ungleich schwerer sein, stelle ich mir vor... Und wer nicht gerade in der Großstadt wohnt, wird mit 13, 14, 15 auch kaum Zugang zu irgendwelchen Homosexuellen-Treffs haben...

    Ich denke auch, das ist für lesbische Mädels leichter als für schwule Jungs, weil Mädels ja sowieso häufig z.B. mit der besten Freundin auch Körperkontakt haben, Umarmungen etc..., während Jungs in dem Alter doch größtenteils SEHR darauf bedacht sind, nicht zuviel Körperkontakt zu anderen Jungs zu haben, eben weil es sonst auch schnell heißt: "Sag mal, bist du schwul, oder was?!"

    Ich weiß nicht, ich vermute mal, es gibt einige wenige Fälle, wo Leute einfach Glück hatten. Und ansonsten glaube ich, daß viele sich erst als (fast) Erwachsene trauen, bei jemandem den Anfang zu machen, vielleicht auch dann, wenn sie (wegen Studium, Arbeit etc...) vielleicht in eine größere Stadt gezogen sind, wo das "Angebot" an "Gleichgesinnten" und das Erkennen bzw. das Zugeben der Homosexualität auch größer ist...

    Wäre jetzt mal so meine Einschätzung...

    Sternschnuppe

    EDIT: Zufälligerweise findet sich hier prompt ein passender Thread zu dem, was ich meinte... :schuechte Hilfe, mein bester Freund liebt mich
     
  • Icey
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    284
    101
    0
    Single
    10 November 2005
    #9
    @sternschnuppe
    Ich meine aber nicht nur, wenn man sich selbst schon als homosexuell erkannt hat, sondern es evtl. einfach nur dazu kommt... Also egal ob hoho, bi oder hetero...
     
  • KleeneMaus
    KleeneMaus (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.088
    121
    0
    Single
    11 November 2005
    #10
    Eine Freundin und ich haben einfach über das Thema Sex unter zwei Frauen geredet und haben beide gemeint, dass uns das total reizen würd, weil wir mal wissen wollten, wie das so ist.
    Naja und dann ham was uns geküsst und ham angefangen :grin:

    PS: Ich weiß net so genau, ob ich jetzt die Frage richtig verstanden und richtig beantwortet hab.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste