Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gna -_- Bin ich krank, oder einfach nur anders? oO

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sum.sum.sum, 17 Juni 2008.

  1. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Mir stinkts -_-

    Okay, vielleicht... ganz ganz ganz kurz zur Vorgeschichte... ich, heute 21 Jahre und männlich, hatte zeit meines Lebens _nie_ Glück bei Frauen. Bis ich vor zwei Jahren etwa 45 kg abgespeckt hatte, verlief mein Leben in etwa so... Schule->Zocken->Schlafen.

    Seitdem ich mir selbst einen Funken Attraktivität zugestehe, ist es auch "besser" geworden. Sagen wir... ich trau mich mittlerweile auf die Straße und Besitz einen halbwegs akzeptablen Kleiderschrank...

    Genau aus diesem Grund, und meinem bisherigen Pech bei Frauen, hab ich mich die letzten Monate aktiv "auf die Suche" gemacht. Nunja, "aktiv" kann man auslegen wie man möchte... bevorzugt per Regio-Community kennen gelernt, und dann auf nen Kaffee eingeladen.

    Ich hatte die letzten ~12 Monate so um die 40 Dates (Dates hier im Sinne von "40 Unterschiedliche Frauen" - waren teils auch 2, 3 oder mehr Treffen mit einer Person...) - jedoch... war "nichts dabei", und die 2-3 die mir Gefallen hätten.. naja... deren Typ war ich scheinend nicht...

    Wie gesagt, ich versuch mich kurz zu fassen -_- Mein Ganzes Leben lang suche ich so bestrebt nach einem Menschen, mit dem ich alles Teilen kann, der mich bestärkt, der "da ist", mit dem man mehr machen kann als "reden"... den man "fühlen" kann... dass ich - ich würde mal sagen - eine art Fiktion auf Frauen entwickelt hab. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht dran denken muss... ich bin es Leid, wirklich. Ich hab stets Fehler bei mir gesucht, versucht, Dinge zu ändern die sich ggf. negativ auf meine "Partnersuche" auswirken könnten... ich feil mir wöchentlich die fingernägel, verflucht -_- Nur als Beispiel...

    Meistens bekommt man gesagt, "lass doch mal gut sein", "die richtige wird dich schon finden, da kannst eh nix machen" oder "wenn du suchst, findest du auch nicht - lass es doch einfach mal gut sein". Aber es geht einfach nicht... die ganze "Sucherei" ist zu einem Teil meiner selbst geworden, und ... ich bin halt so, wie ich bin. Ich bin kein Lustmolch, o.ä. - ich bin Anständig, und Moralisch. Und genau da liegt mein Problem.. ich hab soviel im Leben verpasst, weil ich mir selbst ein Bein gestellt hab. Ich... hab soviel vernachlässigt, ignoriert und verdrängt - dass ich heute, ungelogen, an nichts mehr Spaß hab, es sei den, es geht um Frauen -_-

    Ich... fühl mich wohl, wenn ich mit einer hübschen Dame ausgeh... ich bin charmant, aufgeschlossen, humorvoll... so voller... keine Ahnung... Leben und Energie, wie ichs bei sonst nicht bin. Zumindest nicht in meinen "gewohnten Verhältnissen" und dem normalen sozialen Umfeld...

    Ähm, okay, soviel zur Vorgeschichte...

    Ich mach mir momentan arge Sorgen. Ich weiß, dass ich... in vielerlei Dingen nicht so denke und fühle, wie andere. Ich bin... mehr Werte-orientiert und moralisch, ich glaube an das "gute" - zumindest an das Gute in mir und, dass ich dem treu bleibe. Aber momentan ist alles so ziellos, so ambitionslos... ich bin es leid, ein ums andere mal eine Frau kennen zu lernen, nach tagelangem "Schwärmen" meine (doch beträchtlichen) Selbstzweifel zu überwinden um anzufangen zu "glauben", dass gerade mir so ein Glück wiederfährt, nur um dann... enttäuscht zu werden, weil SIE zu Ihrem Ex zurück geht, oder... keine Ahnung. Sich irgendwelche Lügengeschichten aufdecken...

    Ich besitz' keine Hobbies. Ich überleg mir seit Monaten, was ich den tun könnte, als ... Hobby oder Zeitvertreib, um mal "Spaß" zu haben. Aber da ist _nichts_. Sport allgemein ist nicht so meins, daran find ich mehr Mühsal und Qual als Spaß oder Freude. Für Kreatives bin ich zu selbstkritisch und pessimistisch, für handwerkliches... naja, trifft das gleiche zu. Momentan... geh ich arbeiten, komm heim, und werf irgend einen Film rein, bis ich Müde werd und einschlaf. Am Wochenende geh ich kaum noch weg, weil... warum auch? Ich find nichts dran, mit den gleichen Freunden in die gleichen Lokale zu gehen um die gleichen geschichten zu hören, so, wie die letzten 6 Jahre... ich kann nicht tanzen, und ich will auch tanzen nicht lernen, weil ich zu... feige bin, und mich zu "unattraktiv" find.

    Ich verlier momentan auch noch das letzte bisschen Verstand, weil ich in meinem Leben keine Ziele hab, keine Träume. Naja, einen Traum, dem ich jetzt 6 Jahre hinterhergedackelt bin... Ich weiß, dass sich mein Leben nicht "verbessert" wenn ich eine Frau find, und in den Genuss oder die Qualen einer Beziehung komm.. ich weiß, es wird anders, und auf die ein oder andere Weise besser, aber genauso auch schlechter. Es ist das typische... "Solange man es am eigenen Leib nicht erfahren hat, versteht man es nicht". Deswegen helfen mir die Parolen wie "Hör auf zu suchen, dann wirst du gefunden" auch nicht - ich würde mir vorkommen, als hätte ich resigniert. Und gerade das, die Hoffnung, vielleicht einmal wenigstens etwas Glück zu haben, hat mich wohl bis hier hin kommen lassen...

    Ähm ja, ich hab keine Ziele... während um mich rum, jeder Freund oder Freundin entweder den Partner wechselt oder seine Beziehung vertieft - durch Heirat, Kinder, oder Zusammen-ziehen... steh ich immer noch da, alleine, wie am ersten Tag. Ich bin immernoch das 5. Rad am Wagen, wenn man gemeinsam etwas unternimmt, und ich bin es leid. Leid, dass ich versuche, Dinge zu finden die mir vielleicht Spaß machen könnten, wohl wissend, dass mir nur eine Sache Spaß macht. Ich hab mir lange Zeit von meinem Geld gekauft, was mir in den Sinn kam. Momentan weiß ich nicht mal mehr, was ich mir kaufen könnte... alles, was mir ein- oder auffällt, wird einfach dementiert: "Was willst du mit dem Schrott?" oder "Dann kannst du dien Geld auch spenden...". Ich komm mir vor, als würde ich mir auf der Arbeit den Arsch für Nichts aufreisen. Ich hab nichts mehr, wofür ich gerne Sparen würde... nichts mehr, worauf ich hinarbeiten will.

    Wollen... das ist vielleicht das richtige Stichwort... Ich WILL einfach nichts mehr. Ich will mich nicht mehr für anderen verändern wollen, ich will nicht mehr der sein, der ich bin - der Geek, der "komische", der, der an nichts Spaß hat - es sei den, es sind hübsche, ledige Damen anwesend... ich verliere einfach an allem die Ambition, meinen Lebenswillen... und ich mach mir sorgen, dass sich das verschlimmert :/ Ich kenne mich so nicht, so... leblos. Ich hab einfach keine Ziele mehr... ich will nurnoch.. meine Ausbildung fertig machen, übernommen werden und... und dann? Ich hab keine Lust, mich "weiter zu bilden", sprich, Abi nach zu machen, oder zu studieren, oder... Lehrgänge zu besuchen, Zertifikate zu machen... meinen Horizont in Bereich erweitern, die mir am Ende doch nichts bringen. Ich "will einfach nicht", und das passt ganz und garnicht zu mir...

    Es ist nicht so, dass ich an Selbstmord denk. Es ist mehr so, dass... mir soviel Gleichgültig geworden ist... auch, was mein Leben oder meine Existenz angeht. Wenn mir jemand einen Gutschein zum Bungee-Springen geben würde, ich würds tun. Ohne an Konsequenzen zu denken. Ich hab das dumme Gefühl, ich verlier entweder meinen Verstand, oder meinen Lebensantrieb. Vielleicht, weil ich mein ganzes Leben gedacht hab, es gäbe irgendwo noch einen Funken gutes in dieser Welt... aber so langsam... ich frag mich oft, wieviel Pech ein Mensch eigentlich haben kann -_-

    Ich such schon seit ich denken kann (und ich bin vergesslich... -_-) nach einem Gegenstück, einer.. hübschen Frau, die mich ergänzt... die ich ergänze... und so langsam bin ichs einfach leid, enttäuscht zu werden. Was muss ich den noch alles tun? Ich hab etwa alle 3 Wochen eine "neue Schwärmerei", manchmal auch zwei gleichzeitig. Und nein, ich führ mich dann nicht auf wie ein 15-jähriger-Teenie. Eher wie ein... objektiver 30 jähriger, der nicht weiß, ob er "das Risiko zu schwärmen eingehen soll". Und dann tu ichs doch, und flieg aufs Maul. Mein "Glück", wenn man das bisher so nennen kann... hielt nie lange. Mal jemanden kennen gelernt, alles toll, soviele Parallelen, lange Abende telefoniert, total außer Rand und Band weil alles stimmt, alles passt, sich alles "richtig" anfühlt... und dann, nach 1 oder 2 Wochen ist es gegessen. Entweder ist sie weggezogen, hat sich nen anderen gesucht, ist zu ihrem Ex, oder... ist einfach "ehrlich" geworden.

    Ich bin es wirklich Leid die Kommentare von anderen zu hören, "Du brauchst echt mal ne Freundin". Ich weiß, dass ich verkorkst bin, und ich kann nichts dran ändern.

    Und ich kanns bis heute nicht verstehen, weshalb die, die's am wenigsten verdient haben - die Arschlöcher, Gettho-Gangsta, Nazi und Faschistengesindelt, Assopunks und Drogenpenner - die Frauen bekommen, die sie wollen, mit Ihnen tun und lassen, was sie wollen, und die dann auch noch bei Ihnen bleiben - dagegen ich, der wirklich nicht von der verkehrten Sorge ist, bleibt ein ums andere mal auf der Strecke.

    Ich weiß nicht, was los ist. Ich hab immer an andere gedacht, hab immer für andere getan, was ich konnte - ich weiß, dass das nicht gut ist, nicht richtig, ich oft enttäuscht und ausgenutzt werd. Und doch kann ich nicht nein sagen, und doch bin ich unfähig, mir selbst zu helfen... den immer, wenn ich versuch, etwas "für mich zu tun", verlier ich die Ambition und den Gefallen. Dinge, Gesten, Geschenke.. über all das kann ich mich nur Freuen, wenn's an andere geht.

    Ich weiß nicht mehr, wie ich mir helfen kann -_- Ich hab seit 3 Wochen keine 4-5 h am Stück nachts geschlafen, und ich weiß nicht warum. Ich bin ambitionslos, so... apart, teilweise Affektlos... lustlos, jeglicher "Spaß" ist mir abhanden gekommen, und ich kann nichts dagegen tun :/

    Und ich will nicht zum Arzt... den dann müsste ich mir ja eingestehen, dass ich wirklich "Anders" oder zumindest "krank" bin :frown:
     
    #1
    sum.sum.sum, 17 Juni 2008
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    so hab mich durch den ganzen Text gekämpft...:zwinker: :schuechte

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht wirklich was ich dir raten solll. Mir ist klar das du nicht hören möchtest: "irgendwann wird schon die richtige kommen" o.ä.

    Als ich gelesen habe das du ca. 40 Frauen in 1 Jahr gedatet hast hab ich erst mal so :eek: geschaut...
    Das ist vielleicht auch der Punkt: manchmal ist weniger mehr!

    Probleme an Frauen zu kommen bestehen bei dir offenbar nicht wirklich... deshalb weiß ich auch nicht wirklich woran es liegen könnte.

    Ist zwar abgedroschen, aber "manchmal ist es einfach nur Pech".

    Was mir noch auffällt:
    mit dem was du hier geschrieben hast wirkst du durchaus sympathisch auf mich (und sicher auch auf einige Mädels:zwinker:) . Warum ich das schreibe? Nimms mir nicht übel, aber in vielen anderen Threads von dir dachte ich "der ist etwas einfach gestrickt" - das ist jetzt nicht böse gemeint aber so war bisher meine Denkweise.

    Wie verhälst du dich gegenüber den Mädels? - offen und ehrlich (wie hier im Thread) oder doch etwas "cool" und überheblich.

    Wichtig ist das du dich nicht verstellst!

    Sonst fällt mir im Moment nichts mehr ein.
     
    #2
    brainforce, 18 Juni 2008
  3. **Angy**
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo:smile:

    Du erinnerst mich gerade sehr an einen Bekannten von mir. der ist quasi auch so in seinem Selbstmitleid versunken und hat so "panisch" nach einer Freundin gesucht, das war schon nicht mehr normal. Immer wenn er eine Abfuhr bekommen hat,war er so dermaßen eingeschüchtert und hat die ganze zeit rumgejammert: werde ich jemals noch (mit 21 Jahren^^) meine Traumfrau finden?
    Aus deinem Text ergibt sich mir der Eindruck,das es dein Lebensinhalt ist eine Freundin zu haben und ohne eine Partnerin an deiner Seite fühlst du dich leer und nutzlos.
    Du suchst mit allein Mitteln ne Freundin. Alleine das du schon schreibst, das du 40 Dates letzten Monat hattest, sagt ja schon alles.
    Ich hoffe nur das du dich bei den Dates nicht so mitleidig gegeben hast wie du es hier tust.
    Dann sind die Frauen nämlich ganz schnell weg sry
    Ich kann verstehen das man einen Partner an seiner Seite vermisst, aber man sollte auch ohne ihn zu recht kommen.
    Versuch einfach mal ein bisschen mehr Selbstbewusstsein aufzubauen und dich vor allem erstmal selbst zu lieben.
    Das ist die Grundvoraussetzung um eine funktionierende Partnerschaft führen zu können.
    Ich denke nicht, dass es so etwas mit den Frauen wird, die du willst.


    Wieso tust du das? Wieso veränderst du dich für andere? Gib dich doch einfach so wie du bist, das kommt am sympatischten und natürlichsten rüber.
    wenn du immer so bist wie andere dich haben wollen das macht dich doch auf Dauer selbst nur fertig. du kannst es nicht jedem Recht machen.


    Deine "Aufopferung" in allen Ehren aber das kanns doch nicht sein. Denk doch auch mal an dich.
    So lädst du andere Leute doch förmlich nur dazu ein dich auszunutzen.

    Fixier dich nicht so darauf eine Freundin zu haben bitte. du bist erst 21!!
    Geh lockerer an die sache ran und werd selbstbewusster.
    Und such dir auf jeden Fall noch irgendein Hobby.
    Irgendetwas muss dir doch spaß machen und dich ein bisschen ablenken. Es dreht sich doch nicht alles nur darum:kopfschue
    und auch wenn du keinen Lust mehr hast wegzugehen. wag dich unter Leute und verkriech dich nicht. Es ist besser Frauen im real life kennen zu lernen. Und hab keine Angst davor auch mal ne Abfuhr zu bekommen, da muss jeder mal durch.
    Aber so schlecht kann deine Ressonanz ja nicht sein. Immerhin hattest du 40 Dates!
    Also denk dran es gibt auch Frauen die dich wollen und irgendwann wird auch eine dabei sein, die dir gefällt.

    In diesem Sinne: Viel Glück dabei:smile:
     
    #3
    **Angy**, 18 Juni 2008
  4. Metric
    Metric (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie es aussieht steckst du all deine Energie in die Suceh nach einer Frau, das blockiert dich allerdings. Die Frage ist natürlich: Wenn diese Frau dich dann näher kennenlernt, was soll sie dann vorfinden?

    Jemanden ohne Hobbies und Interessen? Wie sollen dann Gespräche aussehen?
    Ich denke hier solltest du ansetzten. erschaff dir Hobbies. Probier Dinge aus. Warum gehst du nicht ein paar Mal die Woceh zum nächsten See, Wald etc. und joggst eine Halbe Stunde? Weil du Sport nicht magst, hast du denn schon wirklich richtig was ausprobiert?
    Warum liest du nicht die Zeitung und Bücher? Weil dich nichts interessiert, aber wie vielhast du schon gelesen, dass du das sagen könntest?
    Warum wirst du nicht kreativ? Weil du Angst vor deiner selbstkritischen Haltung hast, egal tu es!

    Es ist wichtig aus deiner Agonie rauszukommen, denn eine Freundin wird dich nicht zu einem glücklichen/zufriedenen Menschen machen. Du musst erst glücklich/zufrieden sein, um dann eine Freundin zu bekommen. Denn wie ehrlich wäre es denn, wenn du eine Frau nur als Mittel zu deiner Zufriedenheit betrachtest?

    Alles ist nicht als Vorwurf gedacht, ich finde dich sympathisch.
     
    #4
    Metric, 18 Juni 2008
  5. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Okay, dann machen wir mal ne Batchconversation...

    brainforce:
    Naja, zumindest nicht Dinge, die ich schon weiß seit ich 16 bin, und immer wieder gesagt bekomm, wenns ums gleiche Thema geht :zwinker:

    Das mag schon sein... aber ich sags mal so... ich hab Frauen nicht ausgeschlossen, wenn mir ... ihre Frisur nicht gefallen haben o.ä. - ich bekomm immer gesagt, ich hätte "zu hohe Ansprüche" - für die, die sich nicht wirklich Gedanken machen wollen, wohl der naheliegendste Grund...

    Wenn sichs halt ergeben hat... und ich Sie zu nem Kaffee eingeladen hab,.. bin ich halt Kaffee trinken gegangen. Ohne große Erwartungen oder Hoffnungen, ich mein, wenn's 39:0 steht brauch ich mir ja auch nix vormachen *g*

    So abgedroschen ist das nicht, ist nämlich auch das Einzige, was ich mir momentan als rationalen Grund denken kann. Ich mein, hallo? So *ihbähpfui* seh ich dann auch wieder nicht aus, und ich bin... nett, freundlich und höflich? oO Ich hab nen guten Job, eine große Wohnung, und ein Auto, was... sagen wir... nicht drauf schließen lässt, das ich mir nix leisten könnte..

    Ich hab ja auch nie behauptet, ich wäre nicht sympathisch? oO Ich bin sogar äußerst sympathisch und komm eigentlich mit allem und jedem recht gut zurecht... ich bin schließlich kein... Asso oO Ganz im Gegenteil... ich halt mir nur wahrscheinlich Werte hoch, die... sagen wir... nicht in meine Altersgruppe- oder Zeit passen...

    Ach Kollege, hast du eine Ahnung *g* Geh mal in den plf-Chat und frag nach Summi.. *g* (und Ignoriere Kommentare von blixxx oder beefhole, da kommt nix Sinnvolles bei raus xD)

    Ich bin _immer_ offen und ehrlich, und ich hab auch keine Probleme damit, sagen wir,... weniger schöne Dinge unverblümt preis zu geben... das ist ja gerade das komische, ich fühl mich in Gegenwart von Frauen die potentielle Parterinnen sind äußerst... normal und charmant, ich... lach, bin humorvoll, ... irgendwie 180° zu dem, wie ich sonst bin. Aber nicht "erzwungen" oder "gespielt", sondern einfach... naja weiß nicht. Halt.. normal oO Nur auf ne andere Weise... kanns nich erklären. Aber definitiv anders... wenn... ich mich mit Damen unterhalt, während Freunde dabei sind, bekomm ich meistens komische Blicke, so nach dem Motto... "wasn mit dir los? so kennt man dich ja garnich?!" - und anscheinend kann ich Baggern, ohne das es mir bewusst is oO Zumindest wurde ich da neulich drauf hingewiesen...

    **Angy**
    Mir gehts mit 21 Jahren nicht um eine Traumfrau, aber soetwas wie eine Partnerin die ich Attraktiv und mental Anregend finde, wäre doch mal kein schlechter Anfang...

    Unkommentiert aber treffend -_-

    [/quote]Du suchst mit allein Mitteln ne Freundin. Alleine das du schon schreibst, das du 40 Dates letzten Monat hattest, sagt ja schon alles.[/quote]
    Ich muss zugeben, es gab Zeiten, da hatte ich 2 Dates am Abend oder in einer Woche mehr als die Woche Tage, allerdings... wäre 40 Dates in einem Monat übertrieben *g* In einem Jahr :zwinker:

    [/quote]Ich hoffe nur das du dich bei den Dates nicht so mitleidig gegeben hast wie du es hier tust.[/quote]
    Verzeih, dass ich in mental etwas frustierten Momenten zum Kummern&Mitteilen neig, und die... Threads dann meistens etwas melancholisch wirken... Und nein, ich heule Frauen nicht meine Lebensgeschichte vor in der Hoffnung, einen Mitleidsfick abzustauben... davon hab ich recht wenig, wie ich feststellen musste... ähm.. andere Geschichte :zwinker:

    Äh nein, dann sind sie schon weg, bevor sie die Möglichkeit hätten, weg zu gehen... wenn du verstehst xD

    Du darfst das nicht aus der Perspektive betrachten... ich hatte in dem Sinne nie einen Partner, weshalb ich - rein technisch - nichts vermissen kann. Es ist mehr die... sagen wir... Hoffnung, oder der Wunsch dessen, was man so auf der Straße oder bei Freunden mitbekommt. Pärchen sind überall, und liebende Pärchen besonders... egal wo man hinschaut...

    Aber ja, ich weiß was du meinst,... und ich würd wirklich gerne was an meinem unterbewussten "Drang" ändern... aber ich selbst weiß nicht mehr weiter :/ Mit guten Ratschlägen wie "Mach dir nicht so einen Kopf" kann ich wenig Anfangen, ich mein... Wenn ich dir sag, hör auf zu Atmen - funktioniert ja auch nicht...

    Auch hier, bitte... gib mir Beispiele :/ Ich bin kein Egoist, ich steh nicht vorm Spiegel und proll rum "Hoa, siehst du heut wieder gut aus." Ich bin auf ... menschliche Bestätigung angewiesen, wie jeder andere. Wahrscheinlich sogar mehr...

    Des ein oder anderen Tages bekomm ich schon mal ein Kompliment, aber... selbst wenn hält der "Selbstbewusstseinsschub" nicht wirklich lange...

    Ich hab mich für andere verändert, weil ich - so wie ich war - scheinend nicht weiter gekommen bin. Nein, ich bin nicht weiter gekommen. Und von mal zu mal, an dem ich versucht hab, was zu ändern, bin ich gegen die gleiche Wand von Desinteresse gefahren. Mittlerweile will ich mich nicht mehr verändern, weil ich weiß das es nichts bringt und ich mich dabei selbst verlier.

    Und anderen gegenüber bin "ich ich".

    Ich kann es nicht jedem Recht machen.. aber ich kanns versuchen. Bin halt so...

    Das weiß ich. Ich bin vom Menschentyp her aber der... liebevolle Trottel, der anderen hilft, weil er nach Werten strebt, die er als Nobel erachtet, für die es sich - in gewisser Weise - zu kämpfen lohnt. Ich bin glaub ich sowas von kein Egoist -_-

    Sag mir doch wie :frown: Ich hab mir die letzten 6 Jahre über solche Sachen den Kopf zermartert, und ich hab mir IMMER meine Lösungen oder Wege selbst gesucht, und bin Sie gegangen. Aber mittlerweile weiß ich nicht mehr weiter.

    Ich könnte wieder Anfangen abzunehmen, mein "Wunschgewicht" erreichen, würde durch die positive Reaktion wieder etwas an Selbstbewusstsein erstarken - ABER: Ist es nich genau das, auf das ich keine Lust mehr hab? Auf.. sich verändern um anderen zu gefallen? Im Endeffekt wäre das nur ein Mittel zum Zweck, um Frauen gegenüber selbstbewusster aufzutreten und die Chance zu steigern, dass sich eine in mich verkuckt - das ist wieder "nichts für mich", dass ist wieder was für meine... Frauenfiktion? Ich weiß nicht... Ich weiß, die Welt ist unfair, kalt und oberflächlich. Insbesondere letzteres durft ich in letzter Zeit oft zu spüren kriegen, und spür ich selbst... und ich will nicht dran glauben, und eigentlich auch nichts tun um's mir selbst zu bestätigen :/

    Doch, genau das ist es doch! Es dreht sich ALLES darum! Und ich hasse mich dafür, weil ich weiß, dass es nicht gut ist, nicht gut wirkt und sicher in keinerlei Weise Positiv is...
    Mir machts Spaß mit ledigen, hübschen Damen Cafe's zu trinken. Oder Eis zu essen. Oder mit Ihnen spazieren zu gehen, mich zu unterhalten. Sie zu massieren. Ihnen Wünsche von den Lippen abzulesen & Ihnen so tief in die Augen zu starren, dass Sie sich selbst erschrecken, wieviel Sie von Ihrem Inneren Preisgeben, ohne ein Wort zu sagen oder eine Wimper zu zucken... und ich hab 0 Erfolg dabei, ich verstehs nicht..

    Wenn ihr euch überlegt, zum anderen Ufer zu gehören... und das mehrmals... dann wisst ihr, wie ich mich normalerweise fühl -_-

    Das wäre jetzt Interpretationssache... ich verkrieche mich nicht. Zumindest nicht bewusst. Ich hab nur kein... Interesse dran :/ Ich geh schon weg, wenn mich jemand fragt, und ich.. "Lust" (oder Hunger...) hätte... aber mal ehrlich... was will ich hier aufm Land groß machen? Billard spielen oder Kegeln gehen? Wie oft den noch... -_-

    Ich hab "keine Angst davor". Ich meine... es ist ja schließlich zur ausschließlichen Gewohnheit geworden, also, für mich Gewissheit. Ich kann dir aber momentan auch nicht sagen, wann ich das letzte mal eine Dame "real" kennen gelernt hab... also.. mit der ich dann Kaffee trinken war, o.ä. :/

    Mit einer Quote von 40:0 ... ähm.. ? Ich mein, ich mag ja Fußball nicht wirklich... aber wenn eine Mannschaft in einer Saison 40 Spiele verliert, und keines gewinnt, dann... ähm.. sagt man doch auch nicht "so schlecht spielen Sie garnicht" ? *G*

    Ich glaube, du bist die erste Person die mich nicht kennt, mit mir darüber redet, und es NICHT so auffasst, als würde ich jede nehmen, egal wie sie aussieht oder denkt - hauptsache Frau. Respekt oO

    Zu Metric:
    Du hast natürlich recht... mir... kam's die letzten Monate unter Freunden so vor, als hätte ich nichts mehr zu erzählen. Durch dich is mir aufgefallen, das die Antwort ganz einfach ist... weil ich einfach nix mehr zu erzählen hab :/

    Ich hab kein Interesse an Hobbies, für die ich... mich wochenlang Quälen muss, bis ich VIELLEICHT feststell, dass es "garnicht so schlimm" ist, und zur Gewohnheit wurd. Ich hab während meines Abendnehmens des öfteren - mal so 1-2 Wochen täglich gejoggt. Und es war immer mehr... "Ich will doch eigentlich garnicht" als "Hua geil". Letzteres eigentlich garnicht...

    Also, wenn du zu "Zeitung" auch Heise + Golem zählst... *g* Und Bücher, naja. Ich hab vor... einem Jahr oder so angefangen, ab und zu mal ein Buch zu lesen. Das... sagen wir... geht aber mehr in die Richtung Fantasy, also, weniger intellektuelle Kost (in meinem Schrank stehen mittlerweile alle veröffentlichen Bücher von Blizzard, bis auf die Starcraft-Dinger - mag ich nich xD). Dazu 2-3 Bücher die ich von nem Kollegen geschenkt bekommen hab (z.b. Die perfekte Masche, der perfekte Verführer [...]), ein paar weniger tolle "Sachbücher" ("Der Weg zum Unglück") und aktuell... les ich Nietzsche - der Antichrist, "Also sprach Zarathustra" ist atm. per Post unterwegs...

    Ich hab damit schon angefangen *g* Hab mal ein Bild aus Gibsbändern gebastelt und bemalt... und aktuell verschöner ich meine Garage mit großen Blumenmustern... aber die Selbstkritik und mein - anscheinender - Perfektionismus, stehen dem "Siegesglück" doch irgendwie im Weg :frown:

    Weiß mein Kopf, nur nicht mein Herz :frown:

    Wie ehrlich wäre es, eine Frau als Mittel für Nachkommen zu betrachten? Ich meine... das ist schon bisschen Hart von dir ausgedrückt. Schließlich will ich kein Loch zum vögeln, sondern... ein Komplimentär meines Herzens, Dinge geben, Geschenke erbringen, Emotionale Bindungen aufbauen... das... mag ich. Das erfreut mich, das lässt mich aufblühen. Eine Frau wäre in diesem Sinne also nur ein "Grundstein"... :/

    Und ja, mein Kopf weiß, dass der Grundstein schon irgendwo früher gesetzt werden hätte müssen, und nicht erst am dem Zeitpunkt "Vergeben" :frown:

    Ließt man irgendwo raus, dass ich ein charakterliches Scheusal bin? oO
     
    #5
    sum.sum.sum, 18 Juni 2008
  6. GouShou
    GouShou (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    1
    nicht angegeben
    Ich finde du suchst zu sehr.

    Du scheinst auf der Suche nach einer Art Lebensziel zu sein. Klar, sowas kann eine Freundinn sein, aber das klappt meist nicht so auf Anhieb.
    Vor einiger Zeit hieß die Episode eines Buddhismus Podcast, den ich öfters höre "Just to be alive is enough.". Hört sich vielleicht nach sehr wenig an, aber das ist nur Einstellungssache. Man kann doch sicher sagen, dass du einiges drauf hast. Wie viele sind schon so willensstark und nehmen 45kg? Und 40Dates? Respekt! Sei stolz darauf, dass du dich so verändert hast und mach weiter, aber lass dir Zeit, genieße doch den Weg. Ich glaube, dass das Leben eine ewige Suche nach sich selbst ist. Man kann da nicht immer auf einen finalen Status in der Zukunft hoffen, an dem man dann glücklich ist, sondern sollte versuchen aus diesem ewigen Weg das beste zu machen.
    Kurz: Leb im Hier und Jetzt.
     
    #6
    GouShou, 19 Juni 2008
  7. Sanityandgrace
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    Du machst einen netten Eindruck - offensichtlich auch im realen Leben, denn sonst wäre es dir bestimmt nicht gelungen, dich mit 40 verschiedenen Frauen in einem einzigen Jahr zu treffen. Wenn die richtige noch nicht dabei war - *schulterzuck* da kann man nichts machen. Wenn ihr jeweils einen netten Nachmittag/Abend gemeinsam verbracht habt, ist das doch auch schon was Schönes :smile: ? Triffst du dich denn mit manchen auch weiterhin einfach mal so, als Kumpel ?
    Um ein Hobby kommst du nicht herum. Nur Arbeit und Träumen-von-etwas-das-man-nicht-hat ist kein erfülltes Leben und zuviel Bedürftigkeit schreckt potentielle Partnerinnen auch eher ab. Es gibt so viele verschiedene Sportarten, auch wenig anstrengende, da ist für jeden was dabei. Und Basteln, Heimwerken, Haustiere, Malerei, Gesang/Musikinstrumente spielen, Fremdsprachen erlernen... guck dich um. Irgendetwas ist auch für dich dabei.
     
    #7
    Sanityandgrace, 19 Juni 2008
  8. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Hm, ich könnte mit Hauswerken prunken oO Bin mehr oder weniger für zwei Häuser verantwortlich, mit Haus und Hof... allerdings... denk ich da meistens, dass sowas Frauen abschreckt... hat ja doch was recht... hm... "Familiäres" oder "festes" wenn man an einen Standort gebunden ist, und sich darum kümmern muss :/

    Hmm... ob ich mich mit denen weiter treff? Naja. Viele sind mir nicht im Gedächtnis geblieben... weißt du, ich hab zum einen n recht schlechtes Gedächtnis, und, so bescheiden sich das auch anhört... Aus den Augen, aus dem Sinn. Wenn du... alle 1-2 Wochen "an einer anderen Arbeitest", weil die letzte nicht so passend war, dann... kehrt da recht schnell ... "Ignoranz" ? ein.. weiß nicht.

    Ich denk oft so, dass... warum sollte ich meine Zeit mit "Freundinnen" verschwenden, wenn ich doch eigentlich feste Partnerschaften such.. und meist hat mir an den Damen irgendetwas überhaupt nicht gefallen (Charakter, Auftreten, etc.) weshalb ich da auch kein großes Interesse auf freundschaftlicher Ebene gezeigt hab..
     
    #8
    sum.sum.sum, 19 Juni 2008
  9. RescueGirl22
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    Verlobt
    So ich sage einfach mal nicht viel, nur das du wirklich gut aussiehst, in dem punkt brauchst du dir keine sorgen zu machen :smile:LG
     
    #9
    RescueGirl22, 19 Juni 2008
  10. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    40 Dates....2-3 haben Dir gefallen....was stimmte mit dem Rest nicht?


    Off-Topic:
    Falls Du diese Frage schon beantwortet hast und ich es ueberlesen habe....sorry...ich bin sehr muede....:zwinker:
     
    #10
    Fluffy24, 19 Juni 2008
  11. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    hmm kann hier nicht viel zu schreiben, nur das es mir ähnlich geht.
    Zwar nicht so lange, weil ich erst naja nen gutes halbes Jahr Single bin, aber so ein Date pro Woche schaff ich auch locker. Wenn ich Lust hab noch mehr.
    Allerings hab ich auch nicht sooo viel erfolg. Gut, von denen die mir wirklich gefallen knutsch ich mit 3 von 4 rum, aber sonst für was längeres hat wohl keine Interesse.
    Was mir mit der Zeit aufgefallen ist, das ich wohl zu ehrlich bin ( ich schleime nicht ( ich hasse rumschleimen!), sondern weise ehrlich drauf hin was mir nicht gefällt- wa sa ber meist nicht viel ist.
    Auch kommt es mir oft so vor, als wäre ich zu selbstbewusst, und die Frauen stehen eher auf schüchterne Typen ( ich erzähle die krassesten Storys, bin total extrovertiert, lebhaft, selbstbewusst .. und die hocken nur da und sagen nix Oo )
    Ich glaub langsam, hmm schwer zu sagen, ich bin zu "toll" oder halt ein für die Frauen "unereichbar" weil ich scheinbar zu "perfekt" bin ... vllt denken die ich bin ein paar Ligen ü ber die .. KA, jedenfalls scheint es hier kaum eine Frau zu geben, die zu mir passt. ( ich bin auch sehr reif für mein Alter vllt liegts auch daran. Werte usw snd mir auch wichtig! ). An Freundschafte mit den bin ich danach auch nicht interessiert, wieso auch?
     
    #11
    Prof_Tom, 20 Juni 2008
  12. Sanityandgrace
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
     
    #12
    Sanityandgrace, 20 Juni 2008
  13. Corajonga89
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab auch nie jemanden gefunden.
    Eines Tages lief Sie mir regelrecht in die Arme.
    Ich habe vorher nie an sowas geglaubt, es ging so schnell.

    Ich weiß, man will sowas echt nicht hören a la:
    "Eines Tages triffst du eine die zu dir passt, such nicht krampfhaft".

    Sowas hab ich vor Kurzem auch noch von Freunden und Mutter gehört. Ich bin übrigens auch eher einer der Frauen Respektiert, einer der nie eine "Fick-Beziehung" haben wollte. Ich denke, ich hätte da einige haben können, aber es hätte mir nicht glücklich gemacht.

    Also, glaub mir, irgendwann trifft es dich, versuch nicht krampfhaft danach zu greifen ! Und wenn du weitermachen willst, nicht 40 Frauen im Jahr :smile: Viel Glück dir !
     
    #13
    Corajonga89, 20 Juni 2008
  14. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    So du olles sumsel da du ja bestimmt schon auf einen Kommentar von mir hier gewartet hast bekommst du ihn jetzt auch.

    *direrstmalvirtuellindenArschtret*

    Schön das du mal mit deinem Arsch hochgekommen bist und schon einiges geaendert hast im Vergleich zu der Zeit als wir uns im Chat kennen gelernt haben aber und nun kommt wirklcih das große ABER du hast es immer noch nicht kapiert das es an deiner inneren Einstellung liegt.
    Schalt mal dienen Kopf ab und beginn einfach damit zu leben und zu genießen was du bis jetzt erreicht hast und stell nicht diese hohen Anforderungen deine erste Freundin muß ja nicht gleich in allen Dingen perfekt sein sie kann schließlich lernen perfekt für dich zu sein. Auch sie kann dann Dinge aendern auf die du Wert legst.
    Ich habe nach wie vor das Gefühl das du zu einem Date gehst mit der Einstellung wenn sie nicht 1000% perfekt ist wird das eh nichts.
    Das ist Unsinn.
    Leb einfach mal in den Tag hinein was Frauen angeht
     
    #14
    Stonic, 20 Juni 2008
  15. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Naja, entweder konnte man sich nicht unterhalten (Basti macht 2 Stunden Standup-Comedy im Alleingang weil die Dame keinen Ton rausbringt...), von den... Lebensvorstellungen hats nicht gepasst ("Mich hält hier nichts mehr, in 2 Monaten geh ich ins Außland"), sie waren einfach... unsympathisch (haben meinen Humor nicht verstanden), Eifersüchtig hoch 10 (Wer ist die, die dir da einen Gästebucheintrag gemacht hat? Läuft da was?!),... und so weiter...

    @Prof_Tom:
    Naja, irgendwie sind wir dann trotzdem zwei krasse Gegensätze :zwinker: Ich schätze mich weniger Extrovertiert oder selbstbewusst ein - und zum "rumknutschen" ist es eigentlich auch nie gekommen. Bin wohl.. zu anständig den Forsch oder Dreist :/

    Das weiß ich, dass es sowas gibt :/ Nur es ist schrecklich, drauf zu warten... aber ich kann nicht anders :frown:

    @Stonic: Und wie ich drauf gewartet hab xD Glaubst garnicht wie ich heute auf der Arbeit lachen musste, als ich deine Antwort gelesen hab :zwinker:

    Doch Stonic, das hab ich schon kapiert. Ich weiß, dass meine Denkweise - oder mein Kopfdenken - 1) falsch und 2) kontraproduktiv ist. Nur wie ändert man sein Denken? Bewusst? Ich hab die Antwort noch nicht gefunden, weshalb ich hier Hilfe ersuche...

    Kopf abschalten ist auch immer so leicht gesagt :zwinker: Und zum... "genießen" bin ich zu... Selbstkritisch? Zweifelnd? Misstrauisch? Ich weiß nicht... ich bin kein Mensch, der vor sich oder anderen "prunkt" - ich weiß, dass ich ein fauler Mensch bin, und ich hab Angst davor, nach erreichen meines Ziel's meinen Arsch hinzusetzen und nicht mehr auf zu stehen... deshalb hab ich mir auch damals, vor 2,5 Jahren das (damals noch) utopische Ziel gesetzt, 50 kg abzunehmen. Bis 45 bin ich gekommen, dann ging nichts mehr. Und hätte ich es kleiner angesetzt - 20 oder 30 kg, wäre ich heute wohl nicht soweit gekommen...
    Und da ich weiß, dass ich noch min. 5 kg offen hab, geh ich auch ganz anders mit mir um und achte auf Dinge... nicht zu oft zum McDrive, nicht zu oft naschen, etc. - Der Weg ist das Ziel, nicht?

    Das stimmt schon... aber weißt du, in Anbetracht.. meines Alters, meines Umfeldes... fühl ich mich schon etwas... unter Druck gesetzt :/ Ich bin an mein Haus gebunden - wenn sich eine Frau nicht mit meiner Mutter verstehen würde, würde Sie rausfallen. Oder wenn Sie sich nicht mit meinen verbliebenen Freunden verstehen würde... naja, mit Einzelnen, sagen wirs mal so.

    Aber selbst dann, hatte ich noch nicht wirklich oft die Situation, dass ich "nein" gesagt hätte - insofern spielt das für mich auch nicht so eine große Rolle.

    Ich geh mit der "Gehst halt mal hin"-Einstellung zu einem Date. Zumindest da hab ich gelernt, dass Denken kontraproduktiv ist, und mach mir auch keinen Kopf. Ich weiß ja - meistens - mit wem ich mich treff... aber selbst da Stonic, bevor ich überhaupt den Gedanken hegen könnte "Nein" zu sagen, weil sie nicht meinen "Ansprüchen" entspricht, bekomm ich eine Absage oder muss feststellen, dass... das nicht das ist, was ich möchte. Was ich "richtig" finde...

    Stonic, wir kennen uns seit... keine Ahnung? 5 Jahren? 6? Du solltest wissen, dass ich die komplette Palette an "gut gemeinten Ratschlägen" kenne, weil ich Sie min. 1 x die Woche zu hören bekomm.

    Das hilft mir aber nicht Sie auch umzusetzen :frown: Kann mir den niemand ein paar Tips geben WIE ich meinen Kopf ausschalte, WIE ich genieße, WIE ich mal 5 gerade sein lass?
     
    #15
    sum.sum.sum, 20 Juni 2008
  16. Dickes P
    Dickes P (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    Single
    Dieser Beitrag beweist dass du nicht reif für dein Alter bist.
     
    #16
    Dickes P, 21 Juni 2008
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    junge, es ist festival saison.schnapp dir ein paar kumpels sucht euch ein festival aus und macht n paar tage einen drauf.nirgendwo sonst lernt man so locker leute kennen.vielleicht musst du nämlich einfach mal aus dieser internetcommunity-geschichte raus.die möglichkeiten da jemanden kennenzulernen ist irgendwie eingeschränkt.wenn du nämlich im echten leben mit jemandem ins gespräch kommst, haste ja meist auch gleich ein thema, keine peinlichen pausen und so.es ist einfach automatisch alles weniger gezwungen.

    der sommer ist da, das ist doch genau die richtige zeit!!

    zum abschalten und einfach nur spaß haben find ich festivals immer am besten :smile:
     
    #17
    Sonata Arctica, 21 Juni 2008
  18. sandrina43
    sandrina43 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    hállo

    ich hab nur deinen text gelesen und nicht die anderen kommentare. ich habe stark den eindruck, dass du ein art depression hast (schlafmangel, antriebslosigkeit, gleichgültigkeit´). eine frau kann das natürlich nicht lösen. zuerst musst du mal dein leben und v.a. dich in den griff bekommen. das wichtigste ist jetzt, dass du raus gehst, unter menschen etc. bleib nicht den ganzen tag im bett und versumpfe dabei in selbstmitleid.....
    vielleicht solltest du einfach einmal ein hobby beginnen, auch wenn du es noch so langewielig und schwer findest. aller anfang ist immer schwer,,,so heißt es shcon immer. ich habe 3 intensive sportarten, die ich langsam und mit viel mühe begonnen habe. seit dem geht es mir sehr gut und ich habe so viele interessen entdeckt, von denen ich mir nie gedacht hätte, dass sie mich interessieren würden. bekämpfe den inneren schweinehund! wenn du mit dir selbst im reinen bist, dann wrist du auch zur rechten zeit die richtige frau finden.

    lg sandra
     
    #18
    sandrina43, 21 Juni 2008
  19. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Hallo? Du bist 21 :grin: Jetz komm aber nich mit dem Alter an :zwinker:
    Ich hatte außerdem auch mal ne "Schwiegermutter", die mich nich mochte. So what? Die Beziehung is auf jeden Fall nich daran gescheitert, dass sie mich nich leiden konnte. :cool1:

    Ansonsten - wurde ja schon eigentlich alles gesagt. Ich hab beim Lesen deines Textes aber schon gedacht "Junge, schwimmt der im Selbstmitleid". Ich mein, sicher ist es nich leicht, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es besser wird, wenn du dich jetz hängen lässt. Das Leben ist kein Ponyhof, wie meine Freundin sagen würde. :smile:

    Also lass den Kopf doch einfach nich hängen. Klingt zwar dumm, aber es wirklich so, dass irgendwann die Richtige kommt. Ich hab ja auch den perfekten Mann gefunden, obwohl ich nich mehr daran geglaubt hab, dass es ihn gibt :zwinker:

    lg, Guzi
     
    #19
    Guzi, 21 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gna krank einfach
Love96
Kummerkasten Forum
27 November 2016
4 Antworten
BetterThanTomorrow
Kummerkasten Forum
25 Mai 2016
19 Antworten
Blaubeerin
Kummerkasten Forum
27 Mai 2015
31 Antworten