Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Gott" steht im Weg

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von Compi-FrEaK, 16 Mai 2005.

  1. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich wünsche einen wünderschönen Pfingstmontag. Der Frühling hat begonnen und ich hab seit 5wochen wieder eine Freundin, wir lieben uns...es passt wirklich alles. Doch ich komm mit den Prinzipien meiner Freundin nicht klar. Sie ist 17 und ich fast 18. Wir sind beide noch Jungfrau...mit ihr würde ich echt gern alt werden. Ich kann alles mit ihr machen. Doch mal miteinander schlafen und mal etwas ausprobieren möchte ich schon gern. Gehört doch mit dazu? Vielleicht ist es ein inneres Bedürfnis, k.A. Auf jedenfall weigert sie sich mit mir zu schlafen. Denn sie ist der Meinung, kein Sex vor der Ehe. Ich komm damit absolut nicht klar, denn ihr Körper sagt mir was anderes. Sie ist heiß, ich verwöhn sie schon so gut ich kann...und lass sie spüren das wir ruhig weiter gehen können. Ich weiß das ich zum schluss ihre Meinung akzeptieren muss, aber ich finde das dies nicht durch eine "himmlische" Grenze zurückgehalten werden sollte. Wenns passiert, dann solls so sein. Ich glaub schon fast das sie dann denkt ihren Glauben untreu zu werden und "Sünde" zu begehen.
    Selbst ihre Geschwister und Eltern versuchen ihr das auszureden und ihre eigenen Erfahrungen zu sammeln. Wie soll ich damit umgehen? Ich möchte nicht solange warten. Zum Schluss trennen wir uns und jmd anders...ARR der Gedanke macht mich krank. Ich warte gern noch paar Wochen, wenn nicht Monate. Aber nicht bis zur Ehe..das ist doch veraltete kirchliche Einstellung. Ich brauche Rat, alleine schaffe ich es nicht eine Lösung zu finden....

    Greetzz Carsten
     
    #1
    Compi-FrEaK, 16 Mai 2005
  2. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oh Gottogottogott :grin:

    Wie lange glaubt sie denn, dass sie das aushält? So verbohrt kann man doch gar nicht sein.

    Mach sie doch immer so geil, dass sie an gar nichts anderes mehr denken kann, als "Schieb ihn doch endlich rein"

    Da ich selber mittlerweile überzeugter Atheist bin würde ich bei so einer Freundin total die Krise kriegen.

    Bist du dir sicher, dass das nur aus Glaubensgründen so ist?

    Und nach 5 Wochen ist das ja auch noch nicht so ungewöhnlich, vllt. will sie erst testen, ob du der "Richtige" bist..
     
    #2
    Henk2004, 16 Mai 2005
  3. MaresaX
    Gast
    0
    Irgendwie hört es sich ja so an (laut deinem Post), dass ihr nicht nur Küsschen austeilt und dass es manchmal schon heftiger zugeht. Wenn sie also so strikt dafür ist, keinen Sex vor der Ehe zu haben, warum macht sie dass das.
    Das ist sowas von :kopfschue aber naja. Dann sag ihr doch, wenn sie keinen Sex will, dann bekommt sie auch das andere nicht.
    Ich kann mich irren in meiner Meinung, aber vielleicht hab ich dir geholfen.
     
    #3
    MaresaX, 16 Mai 2005
  4. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Genau. Was kümmern mich die Prinzipien anderer Leute, wenn ich sie irgendwie aushebeln kann, um meinen eigenen Spaß zu haben. Wir Männer sind ja so toll, wir kriegen jede Frau willig.

    @Threadstarter

    Logischerweise bringt es überhaupt nichts, sie gegen ihren Willen zu verführen, weil sie nur dann anschließend zu ihren ohnehin schon sturen Vorstellungen noch Gewissensbisse hat.

    Ich persönlich finde kein-sex-vor-der-ehe auch eine ziemlich ... sinnlose Idee. Zumal es für eine längere Beziehung wichtig ist, sich auch sexuell zu verstehen, und auch daran können Beziehungen scheitern, dass zwei Leute im Bett etwas anderes "brauchen".

    Es ist auch streng genommen nicht "Gott", der da im Weg steht, sondern wie du richtig schreibst, eine bestimmte kirchliche Auslegung. In der Bibel steht von Sex und Ehe zumindest meines Wissens nichts drin. Auch wenn diese Regeln natürlich durchaus moralisch Sinn haben kann, beispielsweise, dass man seinen Körper nicht einfach "verschleudert", aber das tut ihr beide ja nicht.

    Lösung?

    Schwer. Die Frage ist, wo sie diese Idee her hat. Ich glaube, es gibt heutzutage auch viele Priester und Pfarrer, die jungen Leuten davon abraten würden, so etwas durchzuziehen.

    Dass sogar ihre Familie anderer Meinung ist, wundert mich. Da frage ich mich dann echt, wie sie so eine Vorstellung entwickeln konnte.

    Ich fürchte, dein einziger Weg ist: Mach ihr klar, dass Sex für dich kein Selbstzweck ist. Sondern dass du ihn mit IHR haben willst, und dass Sex und Liebe für dich zusammen gehören, und dass das eigentlich ja auch (genau genommen) der Grundstein für dieses "Gebot" ist.

    Aber wenn sie dabei bleiben will, wirst du nicht viel machen können, fürchte ich. Sie gegen ihre Überzeugung zu verführen, bringt nur weitere Probleme.
     
    #4
    LouisKL, 16 Mai 2005
  5. koray212
    Gast
    0
    hi
    gib ihr ein bisschen zeit sie ist noch nicht so weit mit dem sex. es hilft nur reden reden reden. frag sie mal wovor sie angst habe dann klärt das beide ist das beste

    machs gut
     
    #5
    koray212, 16 Mai 2005
  6. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Los zeig ihr wo der hammer hängt, wenn sie heiss wird, dann will sie es eigentlich auch, sie traut sich nur nicht es dir zu sagen, mach einfach weiter... und am nächsten Tag kannst du dann gleich mitgehen, wenn sie Anzeige erstattet :link:
    Das war Ironie, falls das nicht klar war...

    Ich weiss echt nicht was für unsensible Personen hier zum teil unterwegs sind... was ist denn so schwer daran zu akzeptieren dass sie nicht möchte :ratlos: :angryfire

    Da braucht man jetzt nicht rumrätseln wieso, weshalb und warum, sie hat diese Einstellung nunmal und der Threadstarter muss damit leben, oder sich so verhalten dass sie ihm vertrauen kann und ihre Einstellung von sich aus ändert... aber alle Versuche sie irgendwie auf Umwegen rumzukriegen ist fast schon Vergewaltigung.

    Entweder du akzeptierst das, oder du suchst dir eben ne andere... und sie nach fünf Wochen schon dazu drängen zu wollen halte ich sowieso zu früh...wenn ihr erst mal ein paar Monate oder so zusammen seid, kann die Sache bei schon ganz anders aussehen...also abwarten...

    Gruß koyote
     
    #6
    Koyote, 16 Mai 2005
  7. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich bekomme schon mit das sie ganz feucht ist...hab sie auch schon gefingert und geleckt...hast schon Recht ^^ Wieso sie das zu lässt, keine Ahnung. Sie hatte denke mal zu mir gesagt ("Denkst du ich find dich ne geil")
    Ich werde halt Geduld haben müssen! Man kann nichts erzwingen!? Hab nur ungutes Gefühl wenn ich zu weit geh und sie dann Nein! sagt, dass macht einen fast selbst fertig...bin ich ne gut genug?! Ich muss ihr halt zeigen das ich der Richtige bin!
     
    #7
    Compi-FrEaK, 16 Mai 2005
  8. man4sundays
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    Single
    Hallo,

    prinzipiell finde ich ihre Einstellung erstma sch...e. Aber vielleicht spielt sie ja nur das Blümchenrührmichnichtan und in zwei drei Monaten geht sie ab wie Schmidtskatze. Daher - warte noch ein paar Monate aber nicht zulange und rede mit ihr darüber - mach sie heiß - zeigs ihr auf die romantische Art sollte im Sommer (sofern es denn einer wird *aus dem fenster schiel*) das Du der richtige bist.
     
    #8
    man4sundays, 16 Mai 2005
  9. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    also, das ist doch jetzt total albern, dass du deine eigenen "Fähigkeiten" in Frage stellst, nur weil sie nicht will, obwohl sie dir deutlich gesagt hat, was der Grund ist.

    Ich bin sicher, sie ist glücklich mit dir :smile:

    Was die Definition von "Sex" angeht: Ich kann schon verstehen, dass es (gerade für Frauen) nochmal etwas anderes ist, ob da jemad mit Finger oder Zunge herumspielt oder mit dem Schwanz.

    Immerhin hat Sex auch was mit Empfängnis und Co. zu tun. :zwinker: Da ist nicht nur das "reale" Risiko größer, sondern auch einfach der symboliche Eindruck erdrückender.
     
    #9
    LouisKL, 16 Mai 2005
  10. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Verhütung ist ja keine Frage, denke wir sind da alt genug dazu. Wir sind glücklich, sehr sogar...ich lass uns einfach zeit Zeit...vielleicht kommt sie irgendwann von ganz allein und überrascht mich.
     
    #10
    Compi-FrEaK, 16 Mai 2005
  11. Also ich möchte mal anmerken das 5 Wochen doch gar keine Zeit ist. Ich hatte mit meiner Freundin nach 6 (!!!) Monaten (!!!) das erste mal Sex (also weder sie noch ich waren jungfräulich(!!!)). Jetzt hab ich zwei Mal am Tag Sex, und das seit etwa 2 Jahren:schuechte.

    Ich will mal damit sagen das sich alles entwickeln kann. Lass ihr ein bisschen Zeit. Wie du schon geschrieben hast, warte eben noch ein paar Wochen oder auch Monate. Wenn man dann richtig vertraut ist läufts dann noch viel besser. Glaube mir.

    Warte ein bisschen und setz sie nicht zu sehr unter Druck, ich denke mal es wird sich für dich lohnen.
     
    #11
    Mister Nice Guy, 16 Mai 2005
  12. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    sag ihr sie soll ins kloster gehn, sorry aber da hört et uff. ich würd das net mit machen..liebe hin oder her. :grrr:
     
    #12
    Alvae, 16 Mai 2005
  13. *Wildrose*
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht schiebt sie das auch nur als Vorwand davor, weil sie vielleicht noch nicht bereit dazu ist.
     
    #13
    *Wildrose*, 16 Mai 2005
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hat sie dir mal erklärt, WARUM sie keinen Sex vor der Ehe will, was genau daran so "falsch" sein soll? Ich meine, 5 Wochen sind jetzt nicht allzu lange, wenn sie jetzt sagen würde, sie ist noch nicht bereit und braucht Zeit, wäre das ja ganz was anderes. Aber "kein Sex bis zur Ehe", das ist ja schon hart...

    Und ganz ehrlich: Für mich persönlich wäre das keine Option. Mal davon abgesehen, daß ich selbst keine Lust gehabt hätte, so lange zu warten, würde ich auch NIE jemanden heiraten, ohne zu wissen, wie derjenige im Bett ist.

    Hast du sie mal gefragt, was sie sich vom ersten Mal erwartet? Ob sie denkt, daß es ganz besonders toll wird, wenn man bis zur Hochzeit wartet (denn das wird es nur deshalb ganz bestimmt nicht, im Gegenteil, wenn beide noch keine Erfahrung und keinen Plan haben, wie das "funktioniert", wird's in der Hochzeitsnacht auch nicht toll, eher vielleicht sogar frustrierend, weil man sich das "perfekte" erste mal erhofft hatte... :rolleyes2)? Ob sie keine Angst hat, dann mit einem Mann verheiratet zu sein und zu merken, daß sie im Bett überhaupt nicht zueinander passen?

    Vielleicht sollte sie sich darüber mal Gedanken machen... Wenn sie wirklich bei ihrer Einstellung bleibt und das auch als richtig empfindet, wirst du nicht viel tun können (außer, sie hat diese Einstellung vielleicht gar nicht so "extrem", sondern fühlt sich nur noch nicht bereit für Sex und denkt, du würdest das sonst sofort von ihr fordern...). Letztendlich ist es deine Entscheidung, was du machst. Ich persönlich könnte wohl nicht damit leben, aber das mußt du dann für dich selbst entscheiden, ob du a) bis zur Hochzeit auf Sex verzichten willst und b) in Kauf nehmen willst, nach der Hochzeit zu merken, daß ihr nicht dieselben Erwartungen/Wünsche/Vorlieben in Sachen Sex habt...

    Sternschnuppe
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 16 Mai 2005
  15. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Fühle mich hier irgendwie angegriffen. Vllt. sollte ich nicht immer schreiben, was ich denke....

    Jedenfalls halte ich alles was mit Glauben zu tun hat, für völligen Blödsinn und Leute, die ernsthaft an Gott glauben halte ich auch für unterbelichtet...

    Aus anderen Gründen kann ich ihre Haltung ja durchaus nachvollziehen.

    Wenn sie nach 5 Wochen noch nicht von ihm gebumst werden will, dann soll sie's doch sagen, aber wenn sie rumdruckst und das mit dem Glauben begründet, naja.....

    Wenn sie sagt, sie fühlt sich noch nicht bereit dafür, dann wär's in Ordnung aber wegen Gott? Sollte sie in anderen Lebensbereichen auch mit ihrem Glauben ankommen, würde das unweigerlich zu sehr starken Meinungsverschiedenheiten kommen, aber ich bin ja nicht betroffen.

    Ich bin der Letzte, der irgendetwas gegen den Willen von anderen Leuten macht, wenn die das vernünftig begründen können.

    Wenn da allerdings immer nur schwammige Antworten/Ausreden kommen, da achte ich dann nicht so drauf.

    Und ja, ich bin ziemlich egoistisch, direkt, aber auch gnadenlos ehrlich.

    Überlege gerade, dass 5 Wochen ja im Prinzip nichts ist, da kennt man sich doch noch gar nicht richtig.

    Mmmh, musste wohl noch warten!

    Du machst das schon. Wenn nicht, ist es mir auch egal! Kenn dich ja nicht....

    Aber wenn, dann muss sie das auch wollen, sonst bringt das alles nichts, aber wenn ihr immer schon fleißig am rummachen seid, dann wäre es ja nicht mehr viel mehr.

    Ach, macht doch was ihr wollt!
     
    #15
    Henk2004, 16 Mai 2005
  16. Akico
    Gast
    0
    hier is noch so ne kandidatin die eigentlich warten wollte :schuechte
    doch nach dem mein freund gewartet und mich einfach weiter befriedigt hat bis es nich mehr ging ohne das er in mir war hab ich es fallen lassen das prinziep^^
    hab einfach geduld
    und naja wenn du es einmal garnet aushälst frag sie einfach "darf ich rein"
    klingt jetzt plump bis zum geht net mehr
    aber wenn sie in dem moment heiß is wird sie ja sagen
     
    #16
    Akico, 16 Mai 2005
  17. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    5 wochen ist zwar echt net viel, aber dann sowas zu sagen ... nun ja... ich würd sie abschießen....würde auch niemals jemanden heiraten ohne zu wissen wie er im bett ist...
     
    #17
    Alvae, 16 Mai 2005
  18. Da fällt mir nur das Wort Idiotie ein.
     
    #18
    Mister Nice Guy, 16 Mai 2005
  19. cat85
    Gast
    0
    Du hast eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder du entscheidest dich, ihr Einstellung zu akzpetieren und zu hoffe, dass sie irgendwann ihr Meinung ändert, oder du trennst dich und suchst dir jemanden, der deine Einstellung teilt und besser zu dir passt.


    ich würde ihr einfach noch ein bisschen Zeit geben, denn für mich hört sich das an wie ein vorgeschobener Grund, weil sie einfach noch nicht so weit ist...
     
    #19
    cat85, 16 Mai 2005
  20. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Das darfst DU ja auch tun. :zwinker:

    Nur wärst du wahrscheinlich mit ihr von vorne herein nicht zusammen, weil dich ihre Religiosität abgestoßen hätte. Deswegen erscheinen mir die ganzen "die-ist-blöd"-Kommentare hier einfach ziemlich sinnlos.

    Und ein klein wenig überrascht bin ich dann schon, dass hier so viele der Meinung sind, wenn so jemand etwas sagt, dann sei es "vorgeschoben".

    Ich finde es gut, wenn jemand an etwas glaubt. Denn Glauben hat viel mit Prinzipien, Werten und Ethos zu tun.

    Ein Kumpel von mir hat aus religiösen Gründen bis heute keinen einzigen Tropfen Alkohol angerührt. Und ich muss sagen: Ich bewundere ihn. Es gehört in der heutigen Zeit sehr viel mehr Charakterstärke und Standfestigkeit dazu, seinen Grundsätzen treu zu bleiben, als einfach wahllos irgend etwas zu machen.

    Das kein-sex-vor-der-ehe finde ich auch keine sinnvolle Einstellung, das habe ich ja bereits betont, aber jemanden deswegen einfach in eine Ecke zu stellen, führt nicht weiter.

    Im Übrigen hast du mich falsch verstanden, Compifreak: Ich habe nicht gemeint, dass ihr etwa nicht verhütet. Sondern dass es auch einfach vom Kopf her einen symbolischen Unterschied macht, ob ihr (ich nenne es mal: "echten") Sex habt, bei dem ("theoretisch") eine Befruchtung stattfinden könnte. Insofern ist es kein Widerspruch, wenn ich keinen Sex vor der Ehe haben will, aber mich durchaus bereits mit der Hand befriedige.

    Im Übrigen kenne ich auch ein christliches Ehepaar, die die Sache durchgezogen haben. Die hatten keinen Sex vor der Ehe, und sind jetzt seit fünf Jahren glücklich verheiratet. Nur ist das für dich natürlich keine Option. :zwinker:
     
    #20
    LouisKL, 16 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gott steht Weg
tinkilena
Das erste Mal Forum
23 September 2014
17 Antworten
Kastl
Das erste Mal Forum
10 Mai 2013
41 Antworten
Test