Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gründe für Selbstmord

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von manager, 22 Dezember 2003.

?

Gründe für euch, um über Suizid nachzudenken

  1. Freund/-in macht schluss oder geht fremd

    8 Stimme(n)
    20,0%
  2. Behinderung/Verstümmelung/(unheilbare) Krankheit

    29 Stimme(n)
    72,5%
  3. Einsamkeit/soziale Isolation

    24 Stimme(n)
    60,0%
  4. Schulden/Arbeitslosigkeit/Berufs- & Schulprobleme

    8 Stimme(n)
    20,0%
  5. Beziehungsprobleme

    4 Stimme(n)
    10,0%
  6. Aussehen/Attraktivität

    5 Stimme(n)
    12,5%
  7. nahestehende Menschen sind gestorben

    10 Stimme(n)
    25,0%
  8. Alkohol/Drogen

    2 Stimme(n)
    5,0%
  9. sex. Missbrauch

    9 Stimme(n)
    22,5%
  10. Sonstige (unten nennen)

    5 Stimme(n)
    12,5%
  11. es gibt für mich keinen Grund

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Was wären für euch Gründe, ernsthaft über Suizid nachzudenken?
     
    #1
    manager, 22 Dezember 2003
  2. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Es gibt keinen Grund um Selbstmord zu rechtfertigen!
     
    #2
    Honeybee, 23 Dezember 2003
  3. kaninchen
    Gast
    0
    Wenn ich wüsste dass ich Krebs hab der unheilbar ist oder so und merken würde dass es zu Ende geht würd ich ernsthaft drüber nachdenken... Bevor ich mich von bösen Zellen zerfressen lasse oder mich bestrahlen lass und nur noch vor mich hin vergetiere... Oder bei ner HIV-Infektion, wenn das Immunsystem total daneben ist...
    So im Nachhinein... Wenn ich auf einmal vom Hals abwärts gelähmt wäre...
    Ist ein schwieriges Thema weil man sich glaub ich kaum in die Situation hineinversetzen kann.
    Allgemein würd ich das so ausdrücken "wenn ich das Gefühl habe dass mein leben nicht mehr lebenswert ist und sich das auch nicht auf absehbare Zeit ändern wird".
     
    #3
    kaninchen, 23 Dezember 2003
  4. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Verschiedene gründe..schulden die ich wohl nie los werde, eine völlig kranke familie, mißbrauch, abbruch der ausbildung, kündigung der wohnung, stress mit freunden, lügen über mich die überhand nehmen und selbst in der familie schon die runden machen, drohbriefe und -anrufe, dauernd ohne grund von fremden leuten geschlagen werden ohne zu wissen um was es geht, hänseleien, unverständnis, einsamkeit.... zwischrndurch stress mit freund, selbsthass, ..., ..., ... es gibt so viel und ich weiß nicht wann der letzte tropfen fällt...
     
    #4
    Marla, 23 Dezember 2003
  5. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Wenn deine Auswahmöglichkeiten wirklich alle einen Selbstmord nach sich ziehen sollten, wär ich schon einige Male gestorben :zwinker:

    Es gibt für mich keinen Grund für Selbstmord, ich habe nicht ein einziges Mal in meinem Leben auch nur drüber nachgedacht ob das ein Ausweg sein könnte. Ich habe oft genug gesehen wie es einem Menschen geht, wenn eine ihm nachestehende Person Selbstmord begeht und DAS könnte ich niemals jemandem antun. Außerdem finde ich immer genug Positives in meinem Leben, ich such eben nur manchmal etwas länger danach :zwinker:
     
    #5
    User 505, 23 Dezember 2003
  6. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich habe die Kästchen 2 und 3 (von oben) angekreuzt. Einsamkeit und eigene schwere Krankheit/Behinderung wären für mich denkbare Gründe. Zum Glück trifft das bis jetzt nicht auf mich zu.

    Was ich als Grund nicht akzeptieren würde, wären Beziehungsprobleme (von Freund, Freundin verlassen worden) oder Todesfall in der Familie. Das muss man aushalten können, das Leben geht weiter.
     
    #6
    ProxySurfer, 23 Dezember 2003
  7. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Nicht ?
    Muß man als psychisch Kranker sowas rechtfertigen ?

    Stell dir mal vor, du wärest während der gesammten Schulzeit nur gehänselt worden.
    Du hättest nie irgendwelche Ansprechpartner in deinem Leben, auch nicht deine Eltern, Geschwister oder sonstwas.
    Du bist unatraktativ, z.B. wegen zu wenig Selbstbewußtsein, Häßlichkeit, Behinderung ???
    Du weißt, du wirst nie ein normales Leben führen können (Sex haben) .
    Und niemand hört dir zu, alle treten auf dir rum.
    Du hattest mal Arbeit, wurdest aber dort gemobbt, nun bist du Langzeitarbeitslos, und wirst (Agenda 2010) von der Gesellschaft ausgegrenzt.
    Du kannst dir im Sommer kein Eis, und im Winter kein Kino leisten.
    Auch Eintritt ins Bäder/Theater oder nur mal nen Kaffee mußt du dir vom Munde absparen.

    Und alle pissen dich nur an, denn was braucht die Gesellschaft so ne(n) Looser(in) .

    Man merkt, dir ging es bisher wohl immer zu gut ?
    Das Privileg der Jungend, sich um nix sorgen zu müssen ?!
     
    #7
    emotion, 23 Dezember 2003
  8. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also mit Ausnahme von sex. Missbrauch (ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass mir das jemals wiederfaren wird), dem Tod nahestehender Menschen (hab ich nicht) sowie Drogen/Alkohol (nehm ich nicht/kaum) eigentlich alle.
     
    #8
    Mr. Poldi, 23 Dezember 2003
  9. gohenx
    gohenx (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    614
    103
    3
    Verheiratet
    Vom Hals abwärts gelähmt zu sein, wäre für mich ein Grund. Sobald ich wirklich gar nichts mehr alleine machen könnte, wäre das Leben für mich nicht mehr lebenswert.
     
    #9
    gohenx, 23 Dezember 2003
  10. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    @emotion: auch das was du nennst ist kein Grund! Für alles gibt es eine Lösung, bzw eine Methode damit fertig zu werden, stimme Serenity mal vollkommen zu!
     
    #10
    Honeybee, 23 Dezember 2003
  11. selbstmord ist feige - ich renne nicht vor problemen weg, deshlab gibts für mich auch keine gründe!
     
    #11
    JimiHendrix2901, 23 Dezember 2003
  12. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    @ emotion:
    Gebe dir voll recht, besonders betr. Arbeitslose! Ich kenne auch einige Langzeitarbeitslose, die völlig unschuldig an ihrer Lage sind, und deren Sorgen, vor allem wie sie von der Politik wie Verbrecher behandelt werden. Schröder raubt ihnen ihr letztes bisschen Geld und verteilt es an die Reichen, und sie haben niemanden, der ihnen hilft.
    Ich hab mal gelesen, dass sich wegen Arbeitslosigkeit seit 1990 mindestens 10mal soviel Menschen umgebracht haben als die DDR-Flüchtlinge, die an der Mauer starben. Das wollen die Politiker aber lieber nicht wissen.
     
    #12
    ProxySurfer, 23 Dezember 2003
  13. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    > Schröder raubt ihnen ihr letztes bisschen Geld
    Sozialismus halt *g* SCNR.
    Fairerweise muss man allerdings sagen dass unter Gelb/Schwarz wohl kaum anders aussähe.
     
    #13
    Mr. Poldi, 23 Dezember 2003
  14. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    starke Depressionen
     
    #14
    Lila, 23 Dezember 2003
  15. Demian
    Gast
    0
    also ich habe alles angeklickt, denn im extremen fall würde bei jeder sache der gedanke über suizid aufkommen ...
    aber eben nur der gedanke und mit sicherheit nicht das vollbringen dieser

    @lila
    gebe dir recht
    aber wenn man überlegt, kommt man doch zum schluß das letztendlich überall die depressionen schuld sind, darum auch meine antwort "bei allem"
    denn aussehen -> deppr. -> suizidgedanken
    verstümmelung -> deppr. -> suizidgedanken
    und so weiter :blablabla
     
    #15
    Demian, 23 Dezember 2003
  16. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Das ist richtig, CDU/CSU wollten noch drastischere Einschnitte !

    Bedürfnishierarchie

    1. Streben nach Selbstverwirklichung

    2. Anerkennungsbedürfnisse (Ansehen, Achtung)

    3. Soziale Bedürfnisse (Liebe, Kontakt, Zugehörigkeit)

    4. Sicherheitsbedürfnisse (Schutz, Sicherheit, Zukunftsvorsorge)

    5. Physiologische Bedürfnisse (Grundbedürfnisse: Hunger, Durst,Schlaf)


    Bekommt ein Mensch nie Liebe, Kontakt, Zugehörigkeit, Annerkennung, das Gefühl, eine Aufgabe zu haben, gebraucht zu werden, ja was ist er dann, der Mensch ?

    Von der Gesellschaft ausgegrenzte werden schonmal psychisch krank, ist das nicht logisch ?
    Mit der Zukunft und der Vorsorge haben ja nun auch viele ein Problem, die Politik läßt uns ziemlich zappeln, definiert keinen klaren Rahmen.
    Aber egal, uns gehts ja gut, wir sind eben attraktiv, gesund und werden sozial anerkannt und menschlich geachtet/geliebt.

    Was scheren wir uns um andere ?
    Das sind doch Verbrecher, die an Selbstmord denken ...
    Gehören doch vors Kriegsgericht gestellt !
     
    #16
    emotion, 23 Dezember 2003
  17. DerBayer
    Gast
    0
    Drüber nachgedacht hat wohl jede/r schon mal der schon mal tief in irgendeiner Scheisse steckte - ich kam bisher immer zu dem Schluß, daß es weder mir noch sonstwem letztlich helfen würde ...
     
    #17
    DerBayer, 23 Dezember 2003
  18. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sry ab net den ganzen Thread gelesen...

    Also ich kann nur von mir selber reden was ich daran denke.
    Und meiner Ansicht nach würde ich so gut wie nie Selbstmord begehen aus folgenden Gründen

    - es geht immer wieder bergauf
    - tue ich meinen Mitmenschen weh
    - habe ich nur !1! Leben (gibt keinen Restart :zwinker: )
    - bin ich der Ansicht das es ein Oben und unten gibt, und wenn ich mein Leben aus EIGENER Hand forzeitig beende das ich niemals in dem Oberen Teil landen werde. Dann diese Leben ist wohl ein Geschenk auch wenns nicht immer einfach ist aber man sollte es niemals beenden und immer wieder nach vorne schauen


    Sry leute hab wohl meine Kreative Phase hier was das dazu passt...Keine Ahnung warum ich das grad so passend hab :what: :zwinker:

    Soviele Sachen die wir noch nicht erlebt haben, aber erleben
    Soviele Gedanken die wir noch nicht gedacht haben, aber noch denken werden
    Soviele Dinge die wir noch nicht getan haben, und noch tun werden
    Für das alles lohnt es sich zu leben.
    Dein Leben ist nach dem schlimmste Schmerz noch nicht vorbei,
    Es wird weitergehen mit den schönen Momenten,
    Lebe dein Leben und sei dein Fels in der Brandung,
    Siehe nach Oben und nicht nach Unten
     
    #18
    D!883Z, 23 Dezember 2003
  19. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    @ demian: Das ist natürlich richtig. Nur ich denke nicht, dass der eigentliche Grund (wie zB Einsamkeit) jemanden in den Selbstmord treibt, sondern die Krankheit, die daraus entsteht. Der Selbstmord an sich hat dann nichts mehr mit der eigentlichen Sache zu tun, sondern nur mit der übertriebenen und falschen Handhabung der Probleme. Manche Menschen verrennen sich so sehr in ihren Problemen, dass die Realität nicht mehr mit ihren übertriebenen und verdrehten Sichtweisen/Lebenseinstellungen übereinstimmt. Das ist dann krankhaft und nur das führt letztendlich zu einem Selbstmord. Würde man sich rechtzeitig behandeln lassen, gäbe es sicherlich eine Lösung.
     
    #19
    Lila, 23 Dezember 2003
  20. Wildkatze
    Gast
    0
    Immer diese sinnlosen Diskussionen! :angryfire

    Alsoooooo....

    Ich leide seit mindestens 6 Jahren an Depressionen, bin inzwischen in Therapie, bekomme Medikamente und hab' auch schon einen Klinikaufenthalt hinter mir.

    Die Zahl der Selbstmordversuche sei jetzt mal dahingestellt...

    Was ich eigentlich sagen will:

    Auch ohne einen einzigen Grund aus deiner Liste (obwohl Krankheit zählt ja schon), war ich schon oft genug in der Situation.

    Alleine schon jedesmal wenn mein scheiß Medikament umgestellt wird.

    Ich weiß, dass das Leben schön ist.

    Ich habe einen lieben Freund, einen guten Job, blabla.

    Nur manchmal erscheint mir alles so verdammt ausweglos.

    In solchen Momenten kann ich nur hoffen, dass es mich nicht packt und ich meinen Leben ein Ende setzten.

    Denn eigentlich würde ich gerne noch ziemlich alt werden.

    :gluecklic

    PS.: Bin mir nicht sicher, ob das richtig war, das hier rein zu schreiben, aber mich nerven diese oberflächlichen Diskussionen. Man kann vorher nie wissen, wie es wäre wenn man in der und der Situation wäre.

    Frohe Weihnachten!
     
    #20
    Wildkatze, 23 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gründe Selbstmord
Burlesque
Umfrage-Forum Forum
6 November 2016
14 Antworten
_laraliebtihn_
Umfrage-Forum Forum
19 Juli 2015
90 Antworten
prof_kai
Umfrage-Forum Forum
31 Dezember 2013
19 Antworten