Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Mausch
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #1

    grünes rezept

    hallo :smile:

    hat sich in den letzten 6 Monaten etwas verändert, oder hat die Arzthelferin geschlampt?
    Es geht um folgendes; nachdem mit gestern der Vertretungsarzt ein Rezept für Privatversicherte ausgestellt hat ( was ich NICHT bin), bin ich heute zu meinem gegangen. Nach erneutem bezahlen der Praxisgebühr bekam ich ein grünes Rezept. Ich wusste bis dahin nicht einmal das es sowas gibt..

    Nun wollte ich gerade die Pille abholen, als mir gesagt wurde, dass ich knapp 40€ bezahlen sollte.. bis jetzt musste ich nur 5€ Rezeptgebühr bezahlen. hat sich das was geändert?
    Als nebeninfo: ich bin noch 19 und wie gesagt NICHT privatversichert..

    Lg :smile:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. rezeptgültigkeit
    2. Rezept
    3. neues rezept
    4. Rezept holen
    5. Pille danach Bald rezeptfrei?
  • Maya871
    Maya871 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    44
    31
    0
    Verlobt
    1 Juli 2009
    #2
    Zahlt man die Pille nicht sowieso ab einem bestimmten Alter selber?? Ich musste sie mit 18 komplett selber zahlen, und vorher habe ich auch nur die 5€ Rezeptgebür bezahlt, heute zahle ich für 3Monate 36,00€
     
  • Mausch
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #3
    Gestern, als ich nicht-mitdenkenderweise mit dem blauen rezept zur apotheke gegangen bin, meinte die Apothekerin was von "ab 20".. dachte ab 18 voll bezahlen sei nur für Privatversicherte?
    jetzt bin ich ganz verwirrt :schuechte
     
  • User 87316
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #4
    ab 18 musst du 5€ zuzahlen, ab 20 trägst du die kosten ganz allein
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #5
    Nö, ab 18 zahlt man die Pille selbst (außer du bist Schülerin, dann ab 20).
     
  • Maya871
    Maya871 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    44
    31
    0
    Verlobt
    1 Juli 2009
    #6
    Oder so rum, aber ich bin mir sicher das ich meine Pille ab 18 selber zahlen musste. Aber meine Ärztin meinte mal das kommt drauf an wo man Versichert ist. Und ob man nach Schüler ist
     
  • IchHalt90
    IchHalt90 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2009
    #7
    Hier triefts ja vor wirren Infos :zwinker:
    Hier mal die Tatsachen (für Deutschland!)

    Privatversichert:
    Keine Ahnung :zwinker:


    Gesetzlich versichert:
    Bis einschließlich 17: komplett zuzahlungsfrei
    Zwischen 18 und 19: 10 % Zuzahlung, ABER mindestens 5 € und maximal 10 €
    Ab 20: Voller Preis

    Beispiel: Ich bin 19 und muss für meine Microgynon (die knapp 30 € für 6 Monate kostet) 5 € zuzahlen (10% wären eigentlich 3€, es müssen aber mindestens 5€ sein)
    Wer die Qlaira hat (die kostet glaub ich 75€) und 18 ist müsste für 6 Monate 7,50€ zuzahlen.
     
  • Mausch
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #8
    @IchHalt90 vielen dank! :smile:
    dann werde ich wohl morgen wieder zum arzt gehen und mirdas rezept ändern lassen/ein neues geben
     
  • Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    1 Juli 2009
    #9
    der wird sich freuen, wenn er ständig neue Rezepte ausstellen darf.
    Och mann Kinners. Gummis kosten doch auch was. Die Pille selbst zu zahlen bringt euch sicher ned um, oder?
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2009
    #10
    Bitte?? Die sind doch selbst Schuld, immerhin wissen sie, wie sie versichert ist.
    Wieso sollte sie soviel Geld ausgeben wenn es eigentlich noch bezahlt wird?? :ratlos: :ratlos:
     
  • Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #11
    So einen Fall hatte ich letztens auch.
    Ich wollte auf den Nuvaring umstellen. Mein Arzt meinte dann, ich müsste die Kosten für den Ring ganz alleine tragen. Denn die Versicherung würde nur die Pille bis 21 voll bezahlen und man selbst müsste dann nur die 5€ Rezeptgebür zahlen.
    Ich bin daraufhin in die Apotheke gegangen um mir die drei Ringe zu holen. Die Apothekerin erklärte mir dann, dass auch der Nuvaring von der Kasse übernommen wird und das bis 21. Ich daraufhin zurück zu meinem FA, der war etwas perplex, mir ein neues rosanes Rezept geholt und siehe da ich habe für 3 Monate Nuvaring nur 5€ Rezeptgebühr bezahlt.
     
  • IchHalt90
    IchHalt90 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2009
    #12
    Ja, du bist 26 und verdienst bestimmt Geld. Dass dir 50€ in 6 Monaten nicht so weh tun, wie ner 18-jährigen die vielleicht 40€ Taschengeld im Monat hat, sollte klar sein :zwinker:

    Off-Topic:
    Ich bin ja für Zustände wie in Großbritanien: Alle Verhütungsmittel sind dort kostenlos.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste