Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Grapefruits und die Pille

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von VelvetBird, 24 September 2007.

  1. VelvetBird
    Gast
    0
    Hallo!

    Neulich habe ich in einer Zeitschrift bei meiner Mutter einen Artikel gelesen, in dem ein Apotheker (?) meinte, dass Johanniskraut und Grapefruits die Wirkung der Pille gefährden. Gut, dass Johanniskraut im Verdacht steht, die Wirkung der Pille zu mindern, war mir bekannt. Aber Grapefruits? Angeblich liegt das an einem Enzym in dieser Frucht, der die Hormonaufnahme erschwert.

    Kann mir jemand sagen, ob das stimmt? Ich finde zwar selbst, dass es absurd klingt, aber interessieren würde es mich (als Pilleneinnehmerin) ja doch.
     
    #1
    VelvetBird, 24 September 2007
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Das mit dem Enzym ist zwar richtig, aber du müsstest schon verdammt viele Grapefruits essen, dass das die Wirkung der Pille beeinträchtigen könnte!
     
    #2
    User 48246, 24 September 2007
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Gibt unterschiedliche Meinungen und Studien dazu.
    Ich jedenfalls würde die Pille nicht gerade mit Grapefruitsaft runterspülen.
     
    #3
    User 52655, 24 September 2007
  4. VelvetBird
    Gast
    0
    Danke für eure Antworten.

    Aber was sind "verdammt viele" Grapefruits? Wenn ich über den Tag verteilt... sagen wir mal 5 Früchte esse, ist das dann zu viel?

    Hätte ich jetzt echt nicht gedacht. Als leidenschaftliche Grapefruit-Esserin wird es mir schwer fallen, die Pfoten davon zu lassen. Aber nun gut. Wer nicht schwanger sein will, muss leiden :zwinker:.
     
    #4
    VelvetBird, 24 September 2007
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Wie Nubecula ja schon gesagt hat, gibt es dazu unterschiedliche Ansichten... ob 5 viel sind oder nicht... keine Ahnung, aber würd ich nicht ausprobieren wollen... und wären meinem Magen wohl auch wegen der Säure schon zu viel :zwinker:
     
    #5
    User 48246, 24 September 2007
  6. VelvetBird
    Gast
    0
    Okay, wo wir gerade bei diesem Thema sind: Gibt es noch mehr Lebensmittel, von denen man die Finger lassen sollte, wenn man die Pille nimmt?
    Mir ist das echt peinlich, ich nehme seit über 2 Jahren die Pille und mir war zu keinem Zeitpunkt bewusst, dass ich dank der Grapefruits jederzeit schwanger hätte werden können. Woher soll man das denn auch wissen? Das sagt ja keiner einem und in der Packungsbeilage steht das ja auch nicht.
     
    #6
    VelvetBird, 24 September 2007
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Nein, bedenkliche Lebensmittel gibt es sonst keine.

    Und das muss dir nicht peinlich sein... da wissen manch andere ganz andere Sachen nicht!
     
    #7
    User 48246, 24 September 2007
  8. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    höö, hab ich ja noch nie gehört^^
    hab neulich erst eine gegessen. kur nach der pilleneinnahme glaub ich. oder kurz davor.. aber brauch mir jetzt keine gedanken machen, wenn mein freund gleich kommt? :schuechte

    brauch jetzt aber bitte schnell eine antwort :grin:
    denn wenn er einmal da is.. :engel: *g*
     
    #8
    erbsenbaby, 25 September 2007
  9. Nudel19
    Nudel19 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Man echt?:eek: Scheiße warum hab ich das jetzt gelesen:ratlos: ...ich liebe Grapefruits über alles und Grapefruitsaft noch viel mehr.....warum kann des net in der Packungsbeilage stehn das man des dann net essen darf?? Weiß jemand ob des auch für Zitronen gilt? Für die doch nicht oder :flennen:
     
    #9
    Nudel19, 25 September 2007
  10. VelvetBird
    Gast
    0
    Ups, da hab ich jetzt was ins Rollen gebracht :grin:.
     
    #10
    VelvetBird, 25 September 2007
  11. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Nein, gilt nicht für Zitronen.
     
    #11
    User 52655, 25 September 2007
  12. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    ...und auch nicht für grapefruits.

    johanneskraut und manche antibiotika schränken die wirkung der pille ein, weil sie bestimmte enzyme in der leber induzieren, damit den abbau der pillenhormone beschleunigen und den serumspiegel senken.

    grapefruits allerdings hemmen die wirkung dieser enzyme - dadurch erhöhen sie den wirkstoffspiegel nur. das macht eigentlich nichts (allerhöchstens mehr nebenwirkungen, aber dafür sind die dimensionen zu klein). mit anderen medikamenten (z.B. statinen) können grapefruits allerdings gefährliche wechselwirkungen eingehen, weil sie deren serumkonzentration in gefährliche höhen heben.
     
    #12
    pappydee, 25 September 2007
  13. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    es gibt aber auch genug Quellen die anderer Meinung sind.

    Muss jeder selber wissen, in wie weit er da was rsikieren will oder nicht..
     
    #13
    User 48246, 26 September 2007
  14. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Soweit ich weiß soll man Medikamente nicht mit Grapefruitsaft herunterspülen, gleiches gilt für Milch (zumindest bei Antibiotika).

    Ich denke, wenn man eine Weile nach der Pilleneinnahme (spätestens 4 Stunden) sich die ein oder andere Grapefruit genehmigt, sollte das kein Problem sein, da die Hormone ja dann schon im Blut sind.
     
    #14
    User 69081, 26 September 2007
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, pappydee ist ja immerhin Arzt und hat sich hier auch in der Vergangenheit schon als ziemlich kompetent erwiesen, vor allem erklärt er auch gerne, WARUM etwas so ist wie es ist und sagt nicht nur "das beeinflußt die Pille, weiß doch jeder" oder "das kann gar nichts beeinflussen, das war schon immer so".
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 26 September 2007
  16. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Das weiß ich schon auch selber :zwinker: Trotzdem gibts verschiedene Ansichten zu dem Thema...
    Und auch Ärzte wissen nicht alles.
     
    #16
    User 48246, 26 September 2007
  17. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    dankeschön :zwinker:

    ich bin aber noch nicht ganz fertig. arzt und doktor bin ich erst nach dem examen :zwinker:

    zu der grapefruitgeschichte: im prinzip kann alles die pille irgendwie beeinflussen. wenn du die pille mit 5 litern wasser runterspülst, wird sie auch nicht wirken, weil sie gleich wieder raus ist...

    grundsätzlich kann ich mir aber keinen wirkmechanismus vorstellen, über den grapefruitsaft die pillenwirkung herabsetzen soll. eher im gegenteil. aber da ich natürlich auch nicht alles weiß, muss da keiner sich jetzt genötigt fühlen, die pille nur noch mit grapefruitsaft runterzuspülen...

    übrigens gilt die milchregel nicht bei allen antibiotika, sondern bei tetrazyklinen, weil die mit dem calcium in der milch interagieren.

    insgesamt ist es am besten, medikamente einfach mit wasser runterzuspülen (aber nicht zu hartes wasser - ihr wisst schon, das calcium...:zwinker:).
     
    #17
    pappydee, 26 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Grapefruits Pille
InLoveIWonder
Aufklärung & Verhütung Forum
10 November 2014
15 Antworten
Granatapfel
Aufklärung & Verhütung Forum
20 Dezember 2006
24 Antworten
Kathi1980
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Februar 2004
1 Antworten