Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gratis Arbeit für die Hochschule

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Malin, 16 November 2008.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Ich muss mir mal hier Luft machen und will auch mal andre Meinungen zu der Sache hören.

    Langsam wirds meiner Meinung nach richtig unverschämt,was an meiner Hochschule gerade läuft. Schon seit Ende des letzten Semesters wird eine neue Lehrküche eingebaut, weshalb Lehrveranstaltungen ausfielen oder nur eingeschränkt umsetzbar waren. Da kann man halt nix machen, ist jetzt halt so... (hab ich eigentlich Anspruch uf diese Lehrveranstaltungen?), aber dann wird man noch von der Hochschule als gratis Arbeitskraft eingesetzt. Statt Lehrveranstaltung soll man dann in der Zeit nämlich kommen zum Küche ein/aufräumen. Gut, das haben wir auch noch alle gemacht- ich persönlich zwar Zähne knirrschend, aber was solls. Jetzt wollte sie (Dozentin) letzthin, dass wir am Wochenende kommen zum Aufräumen, was mir jetzt definitiv zu weit geht. Ich fahre jedes WE heim, weil eben nur so mein Leben aktuell funktioniert und ich bleibe weder übers WE dort, noch fahr ich nochmal extra 90km hin und zurück, um die Küche -mit welcher ich übrigens nur noch bis Mitte Februar zu tun haben werde- aufzuräumen. Zwingen wird sie mich nicht und evt auch nicht kontrollieren wer da war, aber ich will nicht der Bumann sein, der sich quer stellt und am Ende dann von der Dozentin schlechter bewertet wird :eek: .
    Das Ganze läuft eben nicht so ab, dass sie fragt wer möchte und Zeit hat, sondern man bekommt eine Liste und muss sich eintragen :mad:
    So, wie seht ihr das?
     
    #1
    Malin, 16 November 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Äh, bitte was? Sowas würd's an meiner Uni niemals geben - GERADE seit Studiengebühren! Ich zahle 730,- € im Semester, und dafür stelle ich weder meine Zeit für Dinge zur Verfügung, die meine Uni zu regeln hat, noch verzichte ich auf entsprechende Studienangebote.

    Was sagt denn der AStA dazu?

    Bei uns bekommt man für Hilfstätigkeiten, die mit dem Studium verbunden sind (!), ECTS. Die Designer haben z.B. Aufenthaltsmöglichkeiten geschaffen, andere unterstützen die Profs in Forschung und Lehre... aber Küche einräumen?! Sorry...
     
    #2
    glashaus, 16 November 2008
  3. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ist das die gleiche Dozentin, mit der es Probleme bezüglich der Arbeit gab? Wenn ja, dann scheint sie mir nicht ganz knusper im Oberstübchen zu sein.

    Lass dich da bloß nicht in einen moralischen Druck drängen (Buhmann), wenn ihr keine Leistung dafür bekommt, dann würde ich auch nicht mithelfen. Die Ausstattung beieinander zu halten ist definitiv nicht die Aufgabe der Studenten.
     
    #3
    Chérie, 16 November 2008
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also ich finde das auch eine Unverschämtheit! Ich bin sowieso mal gespannt, wie lange sie jetzt für die Küche brauchen!

    Ich muss dazu sagen, dass ich in derselben Hochschule wie Malin studiere. Mit dem Einbau der Küche wurde bereits im Sommersemester begonnen, sodass die letzten Veranstaltungen ausgefallen sind.
    Nun geht das einfach so weiter! Die Lehrküche wäre eigentlich schon längst fertig, nun fallen der Dozentin aber ständig Kleinigkeiten auf, die ihr nicht passen (Waschbecken haben nicht genau denselben Abstand etc.) und jetzt verlängert sich das Ganze, sodass wir nicht zum Kochen kommen - im Februar haben wir fachpraktische Prüfung!!

    Nun, ich werde definitiv nicht am Wochenende hinfahren und "inventarisieren" :zwinker: Ich verschwende doch nicht meine kostbare Zeit dafür...
    Lustigerweise ist geplant, dass wir in den Lehrveranstaltungen, die ja jetzt nicht in der Küche stattfinden, einräumen sollen. Da das bisher zeitlich nicht funktioniert hat, möchte sie uns eben Samstags dazu verdonnern.
    Ich kann verstehen, dass sie das nicht alleine machen möchte, aber eigentlich sollte sie da Hilfe von der Hochschule und nicht von den Studenten bekommen... :ratlos: :ratlos:

    Das ist eine andere Dozentin, aber dasselbe Fach :zwinker:
    Das Problem ist immer, dass es ein Fachbereich ist, in dem es nicht sehr viele Studenten gibt, da fällt man direkt auf, wenn man nicht kommt...
     
    #4
    User 37284, 16 November 2008
  5. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich glaube, an eurer Stelle würde ich mal die Schule wechseln, Hyperboli/Malin, was man hier so liest von euch, ist doch äusserst seltsam :kopfschue

    Selbstverständlich ist das nicht in Ordnung und selbstverständlich müssen nicht Studis die Küche einräumen und ich würde mich nicht nur weigern, sondern das schleunigst melden.
     
    #5
    Samaire, 17 November 2008
  6. Habbi
    Gast
    0
    Also ich würd mir das nicht gefallen lassen. Vor allem nicht seit es Studiengebühren gibt.
    Bei uns an der Hochschule werden sogar die Helfer, die Bänke und Co für Veranstaltungen aufbauen bezahlt. Schließlich investiert man hier Freizeit.
    Ich würde das mal anonym bei der Asta anprangern.

    Wie das mit dem Recht auf die Lehrveranstaltungen aussieht weiß ich nicht. Aber da würd ich auch mal noch nachhaken (je nachdem wer bei euch der Ansprechpartner für sowas ist. Wir können mit sowas immer zu unserem überfürsorglichen Studiengangsleiter).
    Es geht schließlich um deine Ausbildung. Wenn du das Fach hattest und die Prüfung dort bestanden hast, erwartet ein potenzieller Arbeitgeber normalerweise auch, dass du das dann entsprechend drauf hast. Was natürlich schwer ist, wenn du während der Lehrveranstaltung mit Küche einräumen beschäftigt warst...

    Mein Studiengang kämpft momentan um eine bessere Ausbildung an unserer Hochschule und vor allem um bessere Dozenten (wir stecken noch in den Kinderschuhe, meinen Studiengang gibts erst seit 2005). In unserm Fall steht der Studiengangsleiter immer hinter uns und vertritt uns vor allem ANONYM. Er sagt normalerweise nicht von welchem Studenten nun die Beschwerde kam und redet mit dem betroffenen Dozenten. So muss hier keiner Angst haben, dass er wegen Beschwerden schlechter bewertet wird :smile:
    Ihr seid auch so ein kleiner Studiengang, oder? Vielleicht wäre der Studiengangsleiter hier eine geeignete Anlaufstelle. Wenn sich die Studenten beschweren, schließen die Dozenten nunmal leider gern mal Augen und Ohren :zwinker:
     
    #6
    Habbi, 17 November 2008
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ein kleiner Studiengang sind wir eigentlich nicht. An unserer Hochschule kann man, bis auf ein paar Ausnahmen, nur Lehramt studieren. Das eine Fach, welches wir belegen, ist allerdings nicht recht groß und wird von wenigen Studenten besucht.

    Zum Thema Anonymität: Da wir ja die fachpraktische Prüfung letztes Semester (aufgrund des Küchenproblems) nicht ableisten konnten, hat sich die Dozentin überlegt, diese einfach unter den Tisch fallen zu lassen. Es müssen allerdings ALLE Studenten damit einverstanden sein!
    Jetzt ist es aber so, dass während den Veranstaltungen Listen rumgehen, auf denen man unterschreiben muss, weigert man sich, ist man dann wieder der buhmann, der jedem diesen Freischein versaut. :zwinker:

    Das Problem ist eben, dass sich bei uns keiner zuständig fühlt, ich habe mal in höheren Semestern nachgefragt und da gab es auch schon solche Probleme, die Asta macht da gar nichts.

    Ach ja: Wir bezahlen übrigens Studiengebühren! Was die damit machen, frage ich mich schon sehr lange! :ratlos: :ratlos:

    Bzgl. Hochschulwechsel: Ja, irgendwie bin ich immernoch am Überlegen :engel:
     
    #7
    User 37284, 21 November 2008
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Lustigerweise kam eben eine E-mail rein, ein Satz davon ist:

    "Da das Kochgeschirr aber z.T. sehr verschmutzt ist, müssen diese unbequemen Arbeiten diese Woche noch erledigt werden."

    aha :ratlos:
     
    #8
    User 37284, 24 November 2008
  9. hudalla
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    88
    1
    nicht angegeben
    Meine Antwort wäre:

    "Danke für die Info, ich wünsche Ihnen viel Spaß beim putzen":tongue:
     
    #9
    hudalla, 24 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gratis Arbeit Hochschule
j007
Off-Topic-Location Forum
21 Juni 2016
6 Antworten
Jolle
Off-Topic-Location Forum
29 April 2009
9 Antworten