Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Grippeschutz-Impfung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Dreamerin, 13 Oktober 2005.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Gestern Nachmittag gegen 16 Uhr wurde ich - Dreamerin - geimpft.

    Und abends so um 21/22 Uhr hatte ich auf einmal Lachkrämpfe... ich musste über alles lachen, auch wenns nicht witzig war.

    Und heute bin ich unendlich müde, fühle mich krank (bins aber nicht) und habe Kopfweh.

    Hab gelesen, die Impfung wirkt erst nach 2 Wochen, ist gut verträglich. Aber man kann die 2 Tage nach der Impfung leichter krank werden und Kopfweh, Müdigkeit kann auch sein...

    Oh mann :rolleyes2
     
    #1
    Dreamerin, 13 Oktober 2005
  2. Ring
    Gast
    0
    vielleicht sollte man sich erst mal informieren, bevor man sich irgendwelches zeug spritzen lässt. zum beispiel hier: www.impfschaden.info
     
    #2
    Ring, 13 Oktober 2005
  3. Dreamerin
    Gast
    0
    Naja, so "einfach so" war das nicht...
    Ich bin letzten Winter ziemlich oft leicht krank gewesen, habe ein absolut geschwächtes Immunsystem UND bin Pendlerin.
     
    #3
    Dreamerin, 13 Oktober 2005
  4. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Hast du das häufiger, dass du dcih schlecht fühlst?

    Kannst du einen Arzt anrufen? Zum Beispiel den, der dir die Impfung gegebn hat?

    Wenn du zu einem anderen Arzt gehen solltest, um dich untersuchen zu lassen, dann nimm den Impfpass mit, so dass er weiß, welcher Impfstoff dir gegeben wurde.

    Jeder reagiert auf Impfungen anders.
    Ich kenne Leute, die waren nach ihrer Hepatitisimpfung eine Woche nicht zu gebrauchen. Und ich persönlich habe keine Nachwirkungen gehabt.
    So ist das leider bei Impfungen.
    Dafür hast du einen relativ guten Schutz.
     
    #4
    User 9364, 13 Oktober 2005
  5. girl18
    girl18 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    also wenns dir morgen immer noch nicht gut geht, kannst ja mal zum arzt gehen.

    jeder reagiert da anders drauf.mir gehts nach den grippe-impfungen immer gut, hab nie was. der arzt sagt aber immer, dass es sein kann das man fieber od ähnliches bekommt und wenn das halt nach 1-2tagen nicht weg geht soll man mal vorbei kommen.
    ich kenn auch leute die lagen denn danach 1 woche lang nur im bett und sind nun strinkt gegen grippe-impfungen.
    aber ich finde die gut weil ich sonst den ganzen winter über immer richtig krank bin.
     
    #5
    girl18, 13 Oktober 2005
  6. Dreamerin
    Gast
    0
    Ja man wird in der Zeit 2 Tage nach der Impfung leichter krank.
    Und man kann ne richtig richtig starke Grippe kriegen, wenn man die Erreger schon drin hatte und die Grippe dann ausbricht, bevor die Impfung wirkt (wirkt ja erst nach 2 Wochen).
    Ist dann eben dumm gelaufen...

    Naja. Viel geschlafen hab ich auch nicht. Ich hab halt Kopfweh und bin etwas schwach. Wird schon werden, ich lebe auch so noch ganz gut :grin:
     
    #6
    Dreamerin, 13 Oktober 2005
  7. kLio
    Gast
    0
    Eine Grippeschutzimpfung hilft soweit ich weiß net gegen "leichtes Kranksein" in Form von Schnupfen, Husten oder so, sondenr nur bzgl. richtiger Grippe. Aber bin da jetzt net besonders gut informiert - halte davon nämlich sowieso nix.

    PS: Was hat das denn bitte damit zu tun, dass du Pendlerin bist?
    Ich fahre täglich auch so um die 140 km - was wäre denn anders, wenn ich nur wie letztes Jahr 30 km fahren würde? :confused: Sehe da absolut keinen Zusammenhang.
     
    #7
    kLio, 13 Oktober 2005
  8. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ich glaube sie wollte damit ausdrücken, daß sie mit vielen Menschen Kontakt hat und sich dort möglicherweise anstecken könnte.
     
    #8
    *lupus*, 13 Oktober 2005
  9. kLio
    Gast
    0
    Ahhhhhh... mir geht ein Licht auf. :grin:

    Unter Pendlern verstehe ich einfach welche die es weiter zur Arbeit/Ausbildung etc. haben - also nicht umbedingt öffentliche Verkehrsmitel und damit verbundene Menschenmengen, ich fahre z.B. selbst mit'm Auto und ich hatte keinen Plan wieso bei mir dann eine höhere Erkrankungs/Ansteckungsgeahr bestehen sollte - wohl kaum wegen der "Wegstrapazen". :schuechte :bier:
     
    #9
    kLio, 13 Oktober 2005
  10. möchtegernemama
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Verheiratet
    Also, ich weiss nur das es tatsächlich so ist das wenn die Erreger bei der Impfung schon in einem sind, das diese dann hgäufig eine Supergrippe erzeugen.
    Eine kollegen von mir hatte das auch so, hat sich Impfen lassen und zwei Tage später lag sie für ca. fast 4 Wochen flach.
     
    #10
    möchtegernemama, 13 Oktober 2005
  11. Dreamerin
    Gast
    0
    Jetzt gehts wieder relativ gut... keine Ahnung, was das war, fühlte mich echt nicht gut in der Arbeit...

    Aber erst mal richtig gut gegessen, dann passt das schon wieder :link:

    Der Doc meinte, dass es oft der Fall ist, dass die Leute eine bessere Abwehr kriegen, auch wenn leichte Erkältungen nicht geimpft sind...

    Ich hatte halt relativ oft Schnupfen und so leichte Infekte. Und eine fette Bombengrippe. Aber mehr diese kleinen Schnupfen-Halsweh-Sachen.

    Mal sehen, obs diesen Winter besser is. Schaden kanns jedenfalls mal net.
     
    #11
    Dreamerin, 13 Oktober 2005
  12. Ring
    Gast
    0
    "Schaden kanns jedenfalls mal net."

    hast du dir mal den link durchgelesen den ich gepostet habe?

    diese grippe impfung hilft wenn dann nur gegen influenza, gegen nix andres.
    wenn sie es tut. mein opa war letzten winter geimpft und ihn hats voll erwischt, ich weiß zwar nicht ob es influenza war aber er hatte auf jeden fall die symtome. von daher scheint es mit dem impfschutz nicht weit her zu sein
     
    #12
    Ring, 13 Oktober 2005
  13. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ma ne andere Frage, ich dachte man impft nur alte Menschen und babys gegen Grippe, weil man das als jungr, gesunder mensch doch eher net bekommt?!
    Hab nämlich gehört man sollte sich dieses jahr auf jdne Fall impfen lassen.
    :ratlos: :ratlos:
     
    #13
    Sweetlana, 13 Oktober 2005
  14. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    @ring
    aber er hat wohl nicht den stamm bekommen gegen den er geimpft wurde
    der grippe virus mutiert sehr leicht deswegen gibts viele stämme. impfungen an sich sind nicht schlecht.
     
    #14
    Reliant, 13 Oktober 2005
  15. User 42447
    User 42447 (31)
    Meistens hier zu finden
    583
    128
    206
    nicht angegeben
    werd auch immer total leicht krank...und ich hasse impfen..letztes jahr hab ich mich schweren herzens aber doch gegen grippe impfen lassen..un das ende vom lied..genau einen monat vor meinen abi prüfungen hatte ich ne richtige grippe..geil..4 wochen krank mit fast 2 wochen fieber..so beschissn gings mir noch nie..weiß nich ob ich mich da dieses jahr wieder quäl un mich impfen lass..ich hasse das..

    ach und bei grippe-impfungen bekommt man keinen eintrag in den impfausweis, weil das hier irgendwo glaub so rüber kam..
     
    #15
    User 42447, 13 Oktober 2005
  16. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    wie reliant schon geschrieben hat, gibt es viele Stämme und ausßerdem gibt es genug Krankheiten, die grippeähnliche Symptome zeigen.
    Mann weiß es halt nicht.

    Vielleicht kannst du froh sein, dass er geimpft war. Anderenfalls wäre er vielleicht in der Zeit gestorben, weil er entweder mit dem anderen Stamm infiziert worden wäre oder sonstiges. Es gibt da viele mögliche Szenarien.

    Wie schon in einem anderen Thread geschrieben:
    Impfungen können Leben retten. Und wenn ich mir anschuae, wieviele Menschen heutzutage an einer Grippe sterben und wieviele es vor 50 Jahren waren, dann denke ich mal, dass die Impfungen gerechtfertigt sind.
     
    #16
    User 9364, 13 Oktober 2005
  17. Vorwitz
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Grippe Impfung ist gut! Hatte selbst schon zwei mal die echte Virusgrippe ( keine Erkältung) seitdem gehe ich regelmässig jedes Jahr. Bei mir sind die Nebenwirkungen nur dass ich ein paar Tage lang so ne Art Schnupfen habe, aber das legt sich immer ziemlich schnell wieder. Auf jeden Fall immmer noch besser als mit 40 Fieber im Bett zu liegen.
     
    #17
    Vorwitz, 13 Oktober 2005
  18. Ring
    Gast
    0
    "@ring
    aber er hat wohl nicht den stamm bekommen gegen den er geimpft wurde
    der grippe virus mutiert sehr leicht deswegen gibts viele stämme. impfungen an sich sind nicht schlecht."

    nun ja ich weiß auch das die stämme sich jedes jahr ändern aber mutiert so ein stamm innerhalb weniger wochen? da braucht man ja gar nicht mehr impfen... entweder er hatte keine grippe (was ich aber nicht glaube) oder die impfung hat schlichtweg versagt, warum auch immer.
    abgesehen davon sollte man immer abwegen ob es das wert ist mit einer impfungen so massiv in den körper einzugreifen. hilft ja doch nix wenn die impfung versagt oder auch noch krank macht

    "Vielleicht kannst du froh sein, dass er geimpft war. Anderenfalls wäre er vielleicht in der Zeit gestorben, weil er entweder mit dem anderen Stamm infiziert worden wäre oder sonstiges. Es gibt da viele mögliche Szenarien."

    Wie du schon sagst man weiß es halt nicht. vielleicht wäre alles viel besser oder gleich ohne impfung gelaufen.

    man bräuchte mal lang angelegte studien, unabhängig ohne Beeinflussung durch pharmakonzerne um herauszufinden ob wie was nutzt oder nicht...
     
    #18
    Ring, 13 Oktober 2005
  19. bommeldu
    bommeldu (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    Bin seit ca. 15 Jahren nicht mehr geimpft worden. Keine Nebenwirkungen, mir geht's gut.

    Meinen beiden Katzen sind auch noch nie geimpft worden und denen geht's auch gut.

    Es geht auch ohne Impfen!
     
    #19
    bommeldu, 13 Oktober 2005
  20. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wenn in den letzten 50 Jahren alle so gedacht hätten wie du, hättest du heute vielleicht die Nachwirkungen einer Kinderlähmung zu spüren... es hat schon seinen Grund, daß einige Krankheiten zumindest in Deutschland (und zum Teil auch fast weltweit) nahezu ausgerottet sind - flächendeckende Impfmaßnahmen!

    Aber ich weiß, AIDS ist ja auch nur eine einzige große Lüge... :tongue: Vielleicht solltest du dir mal ein Forum suchen, wo noch mehr so Leute rumrennen wie du?

    Sternschnuppe
     
    #20
    Sternschnuppe_x, 14 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Grippeschutz Impfung
vanillagrace
Off-Topic-Location Forum
29 März 2012
7 Antworten
unbekannte
Off-Topic-Location Forum
8 Januar 2009
25 Antworten