Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

große Flugangst...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von SuesseMausi, 13 März 2005.

  1. SuesseMausi
    0
    Hallo ihr Lieben....
    also ich fahre bzw. fliege nächste Woche in die Sonne *froi* ..Das Problem ist, dass ich die totale Flugangst habe! Wenn ich mit meinem Köfferche den FLughafen betrete bekomm ich schon Schweißausbrüche und hab derbe Angst...habt ihr irgendwelche Tipps dagegen? Also ne Freunden unserer Familie muss sich immer die Kante geben bevor sie fliegt *lol* :smile: also bin für jeden Rat dankbar....:smile:
     
    #1
    SuesseMausi, 13 März 2005
  2. Mette
    Gast
    0
    ui das gefühl kenne ich nur zugut ich habe dann kalten schweis auf der stirn und eishände und ne höllenangst ich bin zwar schon oft gefliogen aber mit herzflattern wie nix böses
    was mich dann halt "aufbaut" ist zb der urlaub der bevorsteht das land das ich sehen kann usw.
    und ich lenke mich dann ab indem ich meine freundin niederquassel :blablabla oder ich versuche mit anderen zu reden im flieber kommt ja immer drauf an wie man sitzt :geknickt:
     
    #2
    Mette, 13 März 2005
  3. s-t-o-n-e
    s-t-o-n-e (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    101
    0
    Single
    schlaf 2 tage davor nicht... dann pennst du den ganzen flug und merkst nix :grin:
     
    #3
    s-t-o-n-e, 13 März 2005
  4. SuesseMausi
    0
    ja habt ja recht...wie is das eigentlich wenn man medikamente mitnehmen muss? ist das irgendwie verboten? ( also brauch tabletten für meine blase und geegn durchfall usw...) die könnten ja denken es sein drogen?
     
    #4
    SuesseMausi, 13 März 2005
  5. killerzelle
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    103
    6
    nicht angegeben
    Hehe, meine Eltern wollen im Sommer nach Schottland fliegen, und ich hab ebenfalls verdammt große Flugangst.
    Darum ist der Thread auch für mich. :bandit:
     
    #5
    killerzelle, 13 März 2005
  6. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Flugangst wird aktuell auch gerade darueber diskutiert. Da gibts schon massig Tips.
     
    #6
    whitewolf, 13 März 2005
  7. taja
    Gast
    0
    Hallo,
    also ich kann euch wirklich ZU GUT verstehen. Mir ging es jahrelang genauso. Bin schon oft in meinem Leben geflogen und auch "übern" Teich... war alles kein Problem... aber auf einmal habe ich eine Mega-Angst vorm Fliegen bekommen. Es wurde von Flug zu Flug schlimmer, ich konnte den Urlaub nie genießen, da ich immer an den Rückflug denken musste... bis ich auf meinem vorerst letztem Flug beschloss, nie wieder zu fliegen. Doch das konnte es auch nicht sein, denn ich wollte und will immer noch die große weite Welt sehen.
    Wir haben dann doch nochmal einen Flug nach Mallorca gebucht, doch meine Angst war wieder da, ich konnte nachts nicht schlafen, habe schon Wochen vor dem Flug Schweißausbrüche bei dem kleinsten Gedanken an den Flug bekommen. Da beschloß ich, dass es so nicht weitergeht. Habe im Internet die Seite www.flugangst.de entdeckt und mich für ein Wochenendseminar angemeldet. Es hat leider einen recht hohen Preis, aber für mich hat es sich allemal gelohnt. Das Seminar kostete im Mai 2003 EUR 750,-, mittlerweile EUR 780,-. Ich wollte einfach nicht mehr eine Gefangene dieser besch... Angst sein. Denn ich hatte auch solche Gedanken, wie kommst du da und dort hin, ohne zu fliegen.. mit dem Schiff? mit dem Zug? Ich wollte meine Urlaube nicht nur an der Nordsee und im Bay. Wald verbringen, wenn Ihr versteht, was ich meine?!?
    Das Seminar ging über's Wochenende. Die Therapeutin war superlieb und die Gruppe bestand 50:50 aus Männern und Frauen.
    Am Samstag wurde erstmal eine "Angstursachenanalyse" durchgeführt. Danach gab's Entspannungsübungen, sonen "Hokuspokus" (wie ich immer dachte) mit Entspannungsmusik und esoterischem "Gelaber", ich schreibe das extra in Anführungsstrichen, da ich vorher immer dachte "so einen Quatsch tun sich bloss ökos und "Kranke" an". Aber es ist wirklich super entspannend und wohltuend... Glaubt's mir! ;o)
    Nachmittags gings mit einem Lufthansa-Piloten direkt in die Werft und in einen Jumbo. Er hat auch nochmal alles erklärt, Fragen beantwortet, uns die ganzen Knöpfchen gezeigt etc. ... wusstet Ihr, dass ein Flieger theoretisch ohne Antrieb noch bis zu 250 km gleiten kann?!? Solche Dinge werden einem nahegebracht....
    Am Sonntag ging es mittags zum Abschlussflug Richtung Hamburg. Ich war echt kurz davor, NICHT mitzufliegen, da meine Angst wieder riesig war. Ich habe mich wirklich sehr da reingesteigert. Doch dann dachte ich mir, dass wenn ich da jetzt nicht einsteige, das ganze völlig umsonst war und ich meine Angst wahrscheinlich weiter mit mir durch die Gegend und Richtung Nordsee schleppen muss...
    Die Therapeutin hat gemerkt, wie ängstlich ich bin und hat sich neben mich gesetzt und mich beim Start unterstützt, mich am Arm gepackt und schon fast angeschrien, ich sollte meine Augen aufmachen und die Atemübungen machen. Der Hinflug war echt schlimm muss ich an dieser Stelle sagen. Doch auf der Rückflug war, warum und woduch auch immer super. Ich hatte nur noch beim Start eine minimale klitzekleine Angst, doch dann dachte ich an die Worte der Therapeutin und die Angst war fast weg.... Ich konnte den Flug genießen und wir alle, wirklich alle waren euphorisch und geheilt... ;o)
    Seit dem bin ich 3 Mal Richtung Mallorca/Ibiza und dieses Jahr war mein persönliches Flug-Highlight Florida. Als ich das fast völlig ohne Angst geschafft habe, war mir klar, dass ich jetzt wieder weiterfliegen werde. Zu alldem positivem muss ich allerdings sagen, dass ich immer noch ein wenig vorm Fliegen aufgeregt bin, es sich aber wirklich innerhalb der ersten 5 Flugminuten erledigt, es ist bei mir halt immer wieder der Start, aber das wars dann. ich verfalle nicht mehr in diese TOTALE PANIK, dass ich mich am Sitz festkralle und am liebsten sofort auf der Stelle das Flugzeug verlassen möchte. Ich bin wirklich SEHR SEHR froh, dass ich es damals gemacht habe. das Gefühl vom "Gefangensein", nicht rauskönnen ist weg, die "seltsamen" Geräusche verstehe ich jetzt endlich, Turbulenzen machen mir wirklich gar nichts mehr aus.....
    Huj, jetzt habe ich erstmal gemerkt, wieviel ich geschrieben habe... ich könnte noch und noch schreiben, da ich so begeistert davon bin und es wirklich jedem empfehle, dem es so geht,wie mir damals. es zwar leider auch eine Kostenfrage, aber auf Dauer zahlt es sich aus!
    Sodele, ich hoffe, dass mein Beitrag ein wenig hilft, vielleicht hat ja auch jemand schon Erfahrung mit solchen Seminaren?!?
     
    #7
    taja, 10 April 2005
  8. Eichhörnchen19
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ui, nicht schlecht Tanja! Ich hatte auch schon überlegt an solch einem Seminar teilzunehmen allerdings kostet es ja schon einiges... Einerseits denke ich auch, setz dich einfach rein es wird schon nichts passieren! Aber schon alleine der Gedanke daran, dass ich in diesem Flugzeug sitze und keine Kontrolle über nichts habe, schon alleine davon wird mir schlecht und ich bekomme innerliche Panik!! Ich werde mir jetzt etwas überlegen müssen, damit ich in den ersehnten Urlaub nach Griechenland fliegen kann :geknickt:
     
    #8
    Eichhörnchen19, 11 April 2005
  9. Masterboy1983
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    nicht angegeben
    Also da ich auch sehr ungern flieg, bevorzuge ich es mir wie oben schon erwähnt mir davor ein wenig die Kante zu geben, das hilft :smile:
     
    #9
    Masterboy1983, 12 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - große Flugangst
Xerlocapis
Off-Topic-Location Forum
12 Juni 2014
47 Antworten
Nisi
Off-Topic-Location Forum
7 Oktober 2013
13 Antworten
Ichbinich<3
Off-Topic-Location Forum
26 Juli 2013
8 Antworten