Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • apfeline
    apfeline (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2008
    #1

    große Kulleraugen =0)

    Hallo,

    seit längerem ist mir an meinem Freund was aufgefallen (wir sind 3 Jahre zusammen): Manchmal hat er riesige Pupillen. Vllt. noch so einen Millimeter Iris, höchstens!...und nach einigen Beobachtungen, musste ich feststellen, dass das nicht von der Helligkeit im Raum abhängt. Er hat diese Megakulleraugen immer dann, wenn er erregt ist. :grin:
    Jetzt frag ich mich nat. wie das kommt?
    Ist euch an euch oder bei euren Partnern das auch schon mal aufgefallen?
    Kann mir das jemand mal erklären?

    Viele Grüße
    apfeline
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    23 Juni 2008
    #2
    du hast dir deine frage schon quasi selbst beantwortet!liegt eben an seiner erregung!
     
  • apfeline
    apfeline (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2008
    #3
    aber wieso ist die pupille mit dem schwanz (sry für das wort) verknüpft?
    scheint mir irgendwie sinnlos.
    vllt. hat jemand ne evolutionsgeschichte dazu?
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    23 Juni 2008
    #4
    Symptome der Sympathikus-Erregung:zum beispiel sexuelle stimulation

    weite Pupillen

    gesteigerte Herzfrequenz

    gesteigerte Atemfrequenz

    gehemmte Verdauung

    Symptome der Parasympathikus-Erregung: nach dem sex:tongue:

    kleine Pupillen

    niedrige Herzfrequenz

    niedrige Atemfrequenz

    Verdauung angeregt

    googeln bildet:grin:
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    23 Juni 2008
    #5
    Unabhängig voneinander entdeckten in den siebziger Jahren israelische und US-amerikanische Wissenschaftler (Eckhard Hess), dass die Größe der Pupille auch durch psychische Prozesse beeinflusst wird. Der Grund dafür ist, dass der die Pupille erweiternde Musculus dilatator pupillae über den Sympathikus indirekt auch mit dem Limbischen System im Gehirn verbunden ist. Das Limbische System wirkt auch bei der Gefühlsentstehung, bei Lernprozessen und bei der Speicherung von Gelerntem im Langzeitgedächtnis mit. Bei besonderer Aktivität des Limbischen Systems wird die Pupille erweitert (z. B. „schreckgeweitete Augen“). Bei Überforderung erschlafft der Muskel und die Pupille wird verkleinert. Da eine bewusste Steuerung der Pupillenbewegung in der Regel nicht möglich ist, kann die Pupillengröße auch ein Indikator für die (seelische) Belastung eines Menschen sein.

    wikipedia.org
     
  • apfeline
    apfeline (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2008
    #6
    thx,
    woher soll ich denn wissen, dass das kein einzelfall ist? ^^ :grin:

    ok, danke für die auskünfte, habt mir sehr geholfen bei einer der vielen fragen nach dem sinn des lebens und dem ganzen rest..:zwinker:
     
  • Corajonga89
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2008
    #7
    Ist dochn nettes Kompliment !
    Ich würde das fast meiner Dauerlatte vorziehen :grin:
    Aber wenigstens steht er noch, da werd ich später zurückschauen.
     
  • Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    23 Juni 2008
    #8
    na wenn er keine drogen nimmt, wird das wohl die erklärung sein.
     
  • salsa75
    salsa75 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2008
    #9
    Off-Topic:
    wenn der gute Mann Drogen nehmen würde, dann wären seine Pupillen maximal so groß wie ein Stecknadelkopf
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2008
    #10
    Off-Topic:
    Es kommt auf die Droge an! Bei sogenannten "Bewusstsein erweiternden" Drogen (Bsp. LSD) weiten sich die Pupillen und reagieren nicht auf veränderte Lichtverhältnisse. Sonst würde ja der "Leuchttest" der Polizei keinen Sinn machen! Kleine Pupillen deuten bspw. auf Konsum von Heroin hin.


    Zum Thema: Interessante Sache! Muss ich mal drauf achten ;-)

    ...
    "Schau mir in die Augen und ich sage dir wie erregt du bist" :cool1:
     
  • Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    23 Juni 2008
    #11
    also ich kenn pupillen, die sind nach ecstasy so groß, dass ein hubschrauber drauf landen könnte. sieht fürchterlich aus.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    23 Juni 2008
    #12
    Off-Topic:
    Diese Aussage ist falsch, braucht sich nur Pillen zu schmeißen und schon hat man Hyper-Kulleraugen.


    Off-Topic:
    Ähm ... durch Google ?! :tongue:
     
  • salsa75
    salsa75 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2008
    #13
    Off-Topic:
    ähm...ok - da fehlt mir dann wohl die Erfahrung *gg*. Aber auf alle Fälle wieder was dazugelernt, danke!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste