Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Große Probleme mit Eltern

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von cowgirl88, 24 Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cowgirl88
    Gast
    0
    Ich habe mir gedacht, ich mache für dieses Thema einen eigenen Thread auf. Ich bin nur mehr verzweifelt! :geknickt: Meine Eltern sind total gegen mich! :kopfschue Andauernd muss ich mir anhören wie schlecht ich bin, dass ich es in meinem Leben noch zu nichts gebracht habe (3 1/2 Monate Praktikum im Ausland, Matura (Abitur)) und dass für das meiste mein Freund Schuld sei. :geknickt: Meine Mutter hat gemeint, dass, wenn ich von meinem Freund heim komme, immer (angeblich) so herablassend zu ihnen bin. Mein Freund hat jetzt eine Wohnung in Aussicht. Am liebsten würde ich mit ihm in diese Wohnung ziehen, aber meine Mutter meinte, dass dann mich mein Freund Tag für Tag aushalten muss und ob ich mich dafür nicht schäme. :kopfschue

    Ich würde wahnsinnig gerne ausziehen von daheim, aber ich weiß nicht wohin! :kopfschue Jetzt habe ich mir gedacht, dass ich einmal mit der Mutter meines Freundes reden werde, ob ich für eine gewisse Zeit bei ihr wohnen kann.

    Was soll ich nur tun??? :geknickt: :kopfschue Bitte helft mir!!!
     
    #1
    cowgirl88, 24 Februar 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    An deiner Stelle würde ich einfach in eine WG ziehen. Oder in eine Einzimmer-Wohnung.
     
    #2
    xoxo, 24 Februar 2009
  3. cowgirl88
    Gast
    0
    Es ist so, dass ich im Moment auf Jobsuche bin, kein Arbeitslosengeld bekomme und wenig bzw. (fast) kein Geld für eine Wohnung habe.
     
    #3
    cowgirl88, 24 Februar 2009
  4. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Und was spricht dagegen, mit deinem Freund zusammenzuziehen? Was sagt er dazu?
    Dass das Argument deiner Mutter Schwachsinn ist, weißt du ja hoffentlich.
     
    #4
    Sunflower84, 24 Februar 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Kindergeld?
     
    #5
    xoxo, 24 Februar 2009
  6. cowgirl88
    Gast
    0
    Mein Freund wohnt noch bei seinen Eltern. Ich glaube, mein Freund hat nichts dagegen, wenn ich zu ihm ziehe. Ja, ich weiß, dass das meiste Schwachsinn ist, was meine Mutter sagt.

    Bekommt mein Vater keines mehr. Ich werde beim AMS Notstandshilfe beantragen.
     
    #6
    cowgirl88, 24 Februar 2009
  7. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Für mich klingt so ziemlich alles, was deine Eltern sagen so, als wollten sie dich unbedingt von deinem Freund getrennt haben.

    - du wirst herablassend durch ihn
    - er müsste dich aushalten (wenn du von UNS wegziehst, und stattdessen zu IHM ziehst)
    - dein freund ist schuld, dass du angeblich nichts erreicht hast ^^



    Ich denke, wenn die Wohnung deines Freundes groß genug ist, wird er kein Problem damit haben, dass du nichts oder nur sehr wenig dazu beisteuern kannst, wenn du mit ihm zusammenziehst.
    An seiner Stelle wäre es mir viel wichtiger, dass wir zusammen wohnen können, als zu sehen, dass auch in gleichen teilen für die wohnung bezahlt wird.
    Und überhaupt: warum muss sich deine mutter hier den kopf deines Freundes zerbrechen. Er wird dir das schon selbst sagen, wenn es ein Problem für dich ist.
     
    #7
    User 18780, 24 Februar 2009
  8. cowgirl88
    Gast
    0
    Ja, mir kommt es auch so vor, als wollten sie mich trennen von meinem Freund. Ich glaube auch, dass es meinem Freund nicht viel ausmachen würde, wenn ich fast nichts beisteuern kann.
     
    #8
    cowgirl88, 24 Februar 2009
  9. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Hast du schon mit deinem Freund mal geredet was er davon hält dass du zu ihm ziehen willst bzw. das in Erwägung ziehen willst?
     
    #9
    capricorn84, 24 Februar 2009
  10. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    na dann zieh doch zu deinem freund... wo ist das problem? :ratlos:
     
    #10
    Beelion, 24 Februar 2009
  11. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich weiß nicht, ob man das so pauschal sagen kann. Cowgirl hat recht viele Probleme in ihrem Leben. Sprich, es ist nicht absehbar, dass sie in einer angemessenen Zeit genug zum Lebensunterhalt wird beitragen können. Ein solch unausgeglichenes Verhältnis an monetären Mitteln kann (muss natürlich nicht) für eine Beziehung sehr belastend sein. Er geht für sein Geld jeden Tag arbeiten und muss davon für sie die Wohnung und die Lebensmittel mit bezahlen. Sprich, von dem Geld, welches er sich hart erarbeitet kann er sich kaum noch "Luxus" leisten. Ich glaube schon, dass diese Konstellation auf Dauer zu Problemen führen wird, zumal Cowgirl ja auch andere Probleme mit sich und zum Teil auch mit ihrer Beziehung hatte (und ich denke auch, immer noch hat, da die sich nicht von heute auf morgen alle in Luft auflösen).


    Cowgirl, ich will dir sicher nicht mies machen mit deinem Freund zusammen zu ziehen. Aber, ich würde dir raten jetzt nichts zu überstürzen, sondern mit deiner Therapeutin darüber zu reden. Versucht gemeinsam, auch mit deinem Freund, nach Lösungen zu suchen, wo du am besten aufgehoben bist, um wieder richtig auf die Beine zu kommen. Wenn er wirklich mit dir zusammen ziehen will, und auch deine Therapeutin der Meinung ist, dass es gut für dich wäre mit deinem Freund zusammen zu ziehen, dann versucht erstmal gemeinsam einen Plan aufzustellen, wie viel Geld ihr braucht, was er hat, und wo du eventuell Geld herbekommst, um etwas zuzusteuern.

    Sprich aber auf jeden Fall erstmal in Ruhe mit ihm, ob er wirklich mit dir zusammen ziehen würde. Ich meine mich zu entsinnen, dass ihr schon einmal Pläne geschmiedet habt zusammen zu ziehen und er dann doch nicht mehr wollte bzw. sich nicht darum gekümmert hat, dass ihr eine Wohnung findet und dadurch zum Ausdruck gebracht hat, dass er nicht wirklich will. War es nicht so?
     
    #11
    Schmusekatze05, 24 Februar 2009
  12. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    ich zitier mal, was ich schon in deinem andern thread zum thema zum freund ziehn geschrieben hab:
     
    #12
    Malin, 24 Februar 2009
  13. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet

    Bild existiert nicht mehrIch kann mir vorstellen dass genau das zum Problem werden könnte wenn ihr zusammen wohnt. Wenn er mal keine Zeit für dich hat bzw. Zeit für sich möchte ob du dass dann akzeptieren kannst/willst.

    Ich stimme (mal wieder ;-) ) Schmusekatze zu und sage: Red mit deiner Thera drüber und such gemeinsam nach einer Lösung!
     
    #13
    capricorn84, 24 Februar 2009
  14. Macanzie
    Macanzie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    103
    11
    Verliebt
    Nimms mir nicht übel, aber irgendwie machst du mit 20 auch nen drama wo keines ist oder? Du willst ausziehen....schön, wer hält dich? Deine Mutter kann dir das nicht verbieten und was das Geld angeht, da kannst du mit 20 auch zu Hartz 4 gehen sofern du keine Schule mehr besuchst (bei Ausbildung halt bafög).

    Oder sich eben mit dem Freund bereden.
    Und ja, meine vorposter haben recht, du solltest über zusammenziehen gut nachdenken und bedenken das er dann eben nicht durchgehend für dich da ist und auch anderes im Kopf hat. Auch solltest du mal drüber nachdenken wie du das finanzielle ändern kannst, denn ganz ehrlich, ich würde nicht auf Kosten meines Freundes leben wollen (mir würde das eben selbst vorkommen als wäre ich zu blöd für eigenes bzw könnte mir oder uns dann ja auch nie was kaufen etc) bzw würde nicht wollen das es andersrum ist.
     
    #14
    Macanzie, 24 Februar 2009
  15. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    nunja, mir ist cowgirl vom namen ein begriff, aber ich habe die bisherigen threads nicht mitverfolgt. mein ratschlag basiert auf diesem thread hier.
     
    #15
    User 18780, 24 Februar 2009
  16. cowgirl88
    Gast
    0
    Zurzeit bin ich bis Sonntag bei meinem Freund. Ich habe gestern mit ihm darüber geredet und er hat gemeint, dass er wahnsinnig gerne mit mir zusammenziehen möchte und es ihm egal ist, dass ich nichts dazuzahlen kann. Ja, das was du gesagt hast, stimmt. Am Freitag gehen wir uns eine Wohnung ansehen. Ich glaube, er bemüht sich jetzt aufeinmal deswegen so eine Wohnung zu bekommen, weil er sieht, wie es mir zuhause ergeht.
     
    #16
    cowgirl88, 25 Februar 2009
  17. Muh:O
    Muh:O (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hört sich ein bisschen nach Einzelkind an das die Eltern nicht ziehen lassen wollen.
    Ich mein mit 20 sollte man da schon seinen eigenen Willen haben, tu halt was du für richtig hältst oder wohn noch bis 50 zuhause.
     
    #17
    Muh:O, 25 Februar 2009
  18. cowgirl88
    Gast
    0
    Ich bin kein Einzelkind.

    Seit gestern bin ich bei meinem Freund zuhause. Zuerst war ich gestern bei einem Faschingsumzug und danach bin ich zu meinem Freund gefahren. Ich habe meiner Mutter Bescheid gesagt. Jetzt gerade hat sie mich angerufen und mir vorgeworfen was mir einfällt einfach so abzuhauen (sie hat davon gewusst, dass ich zu meinem Freund fahre). Sie hat dann gemeint, dass, wenn ich das noch einmal mache, sie mich hinauswirft und ich kein Teil mehr meiner Familie sein werde. :geknickt: :flennen: :kopfschue
     
    #18
    cowgirl88, 25 Februar 2009
  19. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Deine Eltern verstehen nicht, was mit ihrer Tochter los ist. Warum sie so schwierig ist und nichts gebacken kriegt. Da suchen sie jetzt eben einen Sündenbock von dem du unbedingt weg musst...

    kannst du nicht mal ein Gespräch mit deiner Mutter führen und ihr ehrlich sagen, dass du darunter gelitten hast, dass dein Bruder bevorzugt wurde und du dich deshalb minderwertig fühlst?
     
    #19
    Malin, 25 Februar 2009
  20. cowgirl88
    Gast
    0
    Nein, ich tu mir das gar nicht an zu versuchen mit meiner Mutter (meinen Eltern) zu reden. Das bringt doch überhaupt nichts.
     
    #20
    cowgirl88, 25 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Große Probleme Eltern
vintage-girl
Kummerkasten Forum
25 April 2014
4 Antworten
Flitzi
Kummerkasten Forum
19 April 2008
17 Antworten
kleineskekschen
Kummerkasten Forum
9 Mai 2007
4 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.