Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • TMac84
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #1

    Großen Fehler gemacht

    Hi,

    meine Freundin war vor 8 Monaten für 1 Jahr in Australien, dort hat sie fremdgeküsst. Sagte sie mir nach längerem nachhaken. Da ich meiner Freundin das nicht so richtig geglaubt habe, da sie bei der Person in Australien ca. 2 Monate gewohnt hat, habe ich ihr Tagebuch gelesen, dass sie dort geschrieben hat.
    Ich war entsetzt als ich das gelesen habe, nun habe ich ihr erzählt, was ich getan habe und sie ist verständlicherweise sehr sehr sauer geworden. Wir sind nun 3 1/2 Jahre zusammen und sie denkt nun drüber nach, schluss zu machen.
    Ich sehe ein, was ich für einen Fehler gemacht habe, aber sie war auch nicht immer ehrlich zu mir.
    Hat das noch Zukunft?
     
  • Maria2012
    Maria2012 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #2
    Sowas tut man nicht, das ist klar. Da gibts keine Bedenken. Aber ein Grund Schluss zu machen nach über 3 Jahren Beziehung?? Nein, eher nicht. Da is wohl das "Fremdküssen" und das, was sie sonst noch getan hat schon um Einiges gefährdender.

    Die Frage ist, sind die Gefühle von beiden Parteien noch stark genug für eine Beziehung? Denn 1 Jahr getrennt voneinander ... da ist das darauf folgende Zusammenfinden kein Zuckerschlecken wie ich finde! Denn jeder entwickelt sich in dieser Zeit - getrennt voneinander - weiter. Und da kanns schon mal passieren, dass man nach einem Jahr Trennung nicht mehr miteinander kann.
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #3
    Tja, das ist so eine Sache mit dem Vertrauen, stimmts?

    Sie hat einmal fremdgeküsst und du vermutest natürlich gleich die Riesenstory dahinter:kopfschue Ihr Tagebuch wäre für dich absolut tabu gewesen, aber sowas von tabu!

    Du hast nicht nur ihr Vertrauen dir gegenüber missbraucht, indem du in ihrem Tagebuch gelesen hast, auch dein eigenes Vertrauen ihr gegenüber ist nicht mehr gefestigt.
    Was machst du beim nächsten Mal, wenn du wieder irgendetwas vermutest, was sie getan oder nicht getan haben soll?

    Mehr als ihr zu zeigen, dass du es bereust, was du da getan hast und dass es dir leid tut, kannst du wohl nicht. Ob sie es dir verzeihen kann, steht auf einem anderen Blatt.
     
  • gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    674
    103
    1
    Single
    23 September 2007
    #4
    Von dir ganz klar ein großer Vertrauensbruch, aber ohne ihren hättest du das ja auch nicht gemacht. Wirst ihr wohl zeigen müssen das du sie liebst und das du es bereust!
     
  • *kitkat*
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    2
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #5
    das sehe ich im prinzip auch so. ich meine, dass tagebuch der freundin ist einfach mal tabu. aber deswegen sollte man doch nicht eine so lange beziehung einfach beenden. das wäre schon sehr hart.
     
  • shabba
    Gast
    0
    23 September 2007
    #6
    wtf?! sie hat fremdgekuesst und der arme arsch soll gefaelligst das maul halten, sein vertrauen ihr gegenueber soll natuerlich sofort so gefestigt sein, dass keinerlei misstrauen vorliegt und auch keinerlei anlass dazu besteht, sie zu kontrollieren? und dann wagt der kerl es auch noch, ihr vertrauen derart schamlos auszunutzen... was fuer ein boeser mensch...
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #7
    das sehe ich genauso! Ich meine klar, hat er Mist gebaut aber sie hat fremdgeküsst.... :kopfschue :kopfschue und dann überlegt sogar SIE die Beziehung zu beenden???
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    23 September 2007
    #8
    mich würde mal intressiern,was sie sonst noch so brisantes gemacht hat,was der TS erst durch das lesen im tagebuch erfahren hat.ich glaub dann kann man erst sagen inwiefenr das eine gegen das andre aufzuwiegen ist.
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    23 September 2007
    #9
    Klar, ein Tagebuch zu lesen ist nicht die feine Art... aber deine Freundin war ja auch nicht gerade unschuldig. Kann es sogar verstehen, dass du das Tagebuch gelesen hast. Wäre an deiner Stelle auch sehr misstrauisch gewesen (vor allem, weil sie es dir nicht sofort gebeichtet hat -sofern ich das so richtig verstanden habe).
    Auch kann ich verstehen, dass sie nun von dir enttäuscht ist deswegen, aber ich würde das Fremdküssen als einen wesentlich schlimmeren Vertrauensbruch ansehen.
    Ob das Ganze ein Zukunft hat, kann hier sicherlich keiner sagen. Siehst du denn noch eine gemeinsame Zukunft?
    Vielleicht solltet ihr in Ruhe über eure Beziehung reden?!
    Aber wenn sie wegen das Lesen eines Tagebuches Schluss macht, dann steckt sicherlich noch mehr dahinter... Nach 3,5 Jahren Beziehung sollte man so etwas schon verzeihen können (vor allem war dein Handeln auch ein wenig begründet).
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    23 September 2007
    #10
    Ihr seid 3,5 Jahre zusammen, sie sagt da war ein Kuss und du glaubst ihr nicht. Du vertraust ihr nicht. Du liest ihr Tagebuch, was übrigens ein sehr sehr großer Fehler war und jetzt überlegt sie Schluss zu machen.

    Ich seh das so: Sie war 1 Jahr weg, konnte dich 1 Jahr lang nicht berühren, nicht küssen nicht mit dir schlafen. Ihr ging das ab. An deiner Stelle würde ich ihr sagen, dass dir das leid tut dass du ihr Tagebuch gelesen hast du sie über alles liebst und ihr verzeihst.
    Ehrlich meinen solltest es auch!
     
  • Burzum
    Burzum (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    103
    1
    Single
    23 September 2007
    #11
    Also offenbar ist tatsächlich noch MEHR vorgefallen, was ich aus dem fett markierten Teil des Beitrags schließe. Gelesen - hin ode rher - aber der Sprung ind er Beziehung war definitiv nicht erst durch lesen entstanden, denn offenbar hat die Freundin Grund gegeben nachzuhacken, DANN hat sie das Küssen zugegeben, DANN ERST hat der Threadstarter das Tagebuch gelesen und noch einiges mehr entdeckt, was nicht dahingehört.

    @Threadstarter
    Du solltest dich mit deiner Freundin aussprechen, aber wenn sie nicht die Fehler auf ihrer Seite einsieht, hat die Beziehung eh keine Zukunft, das offenbar sie zuest den Vertrauensbruch begangen hat.
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    101
    0
    Single
    23 September 2007
    #12
    Also meine meinung ist:

    Wer nicht ehrlich ist, hat es auch nicht anderster verdient und muss damit rechnen.

    Ist keien gute sache was du da getan hast aber trotzdem entschuldigt das nicht was sie getan hat.

    WENN das bei mir so wäre, dann ist das Tagebuch lesen nebensache.

    Fremd küssen ist ja wohl schon eher nen trennungsgrund.


    viel glück wünsch ich dir
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #13
    Ihr habr beide Fehler gemacht, aber DU hättest ja wohl deutlich mehr Gründe Schluss zu machen! Find das von ihr absolut unfair!!

    Ihr müsst mal drüber reden... wenn du ihr verzeihen kannst und sie dir auch wieder vertrauen kann, vielleicht findet ihr ja dann noch einen Weg das ganze zu retten!
     
  • User 77157
    User 77157 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.518
    123
    6
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #14
    klar, war es ein vertrauensbruch, aber nicht nur von deiner seite, sondern auch ihr verhalten.

    ihr solltet euch nochmal darüber unterhalten und euch eingestehen, dass ihr beide fehler gemacht habt...
     
  • TMac84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #15
    Sie hat mich 2 mal eintäuscht und mir es nicht gesagt, ich habe jedes mal ihre Fehltritte über andere herausbekommen. Das erste mal habe ich ihr verziehen, aber nach der Aktion in Australien wollte ich schluss machen, aber dann habe ich auch darüber nachgedacht, wie man sich fühlt, ein Jahr von dem Partner weg zu sein.
    Aber nachdem ich halt den Kuss erfahren habe, wollte ich natürlich mehr wissen, denn wer jemand küsst und dann nicht so ehrlich ist und es sagt und dann noch 2 Monate bei der Person wohnt, der hat vielleicht was zu verbergen, weil wir uns darüber nie ausgesprochen hatten.
    Was ich dann da gelesen habe, war zwar nicht für meine Augen bestimmt, aber es hat mir Klarheit verschafft.
    Dort ging es dann auch um Sex, sowie dass sie schrieb, es sei der Mann ihrer Träume.
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #16
    Klar hat sie auch nen Fehler gemacht, das will ich ja auch gar nicht in Anrede stellen, aber was da noch mehr gewesen sein soll, enzieht sich zumindest meiner Kenntnis, kann ja sein, dass ihr alle zwischen den Zeilen lesen könnt und wisst, was sie noch angestellt hat:kopfschue

    Der TS hat sich zumindest noch nicht weiter dazu geäußert. Wenn sie wirklich mehr angestellt hat, als "nur" Fremdgeküsst (es steht auch nicht da, wie lange und wie oft), werde ich meine Aussage von vorhin gerne revidieren, wenn ich etwas falsch gelesen oder verstanden habe, dann stehe ich auch dazu, ohne dass man mich gleich in der Luft zerreißen muss:engel:

    In meinem Alter und mit der dazugehörenden Erfahrung sieht man einmal fremdküssen bei einem Jahr Auslandsaufenthalt wohl nicht ganz so gravierend, wie zwischen 19 und 23:zwinker:


    EDIT - EDIT - EDIT: bevor man mich in der Luft zerreißt:

    Dann entschuldige ich mich bei dem TS, dass ich ihn angegriffen habe, obwohl ich immer noch nicht darin den Freifahrtschein dafür sehe, das Tagebuch zu lesen. Sie hat ihn "gehörnt" und er muss für sich entscheiden, inweit er ihr das alles verzeihen kann und ob er das überhaupt verzeihen kann.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #17
    Und obwohl du das jetzt alles weißt, willst du dich jetzt nicht mehr trennen??
    Vielleicht solltet ihr das aber alles mal aussprechen!
     
  • User 77157
    User 77157 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.518
    123
    6
    vergeben und glücklich
    23 September 2007
    #18
    ja, da kann ich mietzie nur zustimmen.

    denn es wäre ja auch mal interessant zu wissen, ob er immer noch der mann ihrer träume ist, oder ob sie das jetzt alles bereut...:ratlos: . das kann aber nur sie dir sagen.
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    24 September 2007
    #19
    ich würd mich sofort von so einer person trennen! :mad: erst rumknutschen und dann nichtmal die wahrheit sagen aber man soll ja sooooo ein vertrauen zu ihr haben!*ironie*
     
  • Mistkatze
    Gast
    0
    24 September 2007
    #20
    ich find das "der mann ihrer träume" fast schlimmer als das küssen!!

    einmal küssen ist zwar schwer zu ertragen, hätte ich enorm dran zu knabbern, aber das andere...würde mir ernsthaftere sorgen machen.

    ich könnt mir auch vorstellen, dass da mehr war, sie es aber nicht aufgeschrieben hat. vielleicht hatte sie vor sich selber ein schlechtes gewissen. oder sie hat irgendwie unterbewusst nichts geschrieben, weil du es mal sehen könntest.

    warst du eigentlich in der beziehung immer treu? (speziell auch, während sie weg war)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste