Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Großen Mist gebaut

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mel07, 1 Februar 2007.

  1. Mel07
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    Ich habe großen Mist gebaut.
    Ich bin Mitte 20, arbeite als Aushilfe in einer Firma, wo ich in einer sehr netten Abteilung mit freundschaftlicher Atmosphäre arbeite.
    Kürzlich schenkte uns unserer Chef ein gemeinsames Wochenende in einem Ferienhaus. Ich wollte zunächst nicht mitfahren (ich bin sehr schüchtern und dann mit 4 Kollegen zusammen ein Wochenende verbringen....), bin dann aber doch überredet worden.

    Schon der erste Tag war ein super Erlebnis und ich konnte abends nicht einschlafen. Ich saß dann mit meinem Chef im Wohnzimmer des Ferienhauses, wir haben geredet, mussten dann aber auf mein Zimmer gehen, weil die anderen Kollegen schlafen wollten. Wir haben dort einfach nur ein intensives Gespräch geführt, irgendwann ging es dann sehr ins private (ein Thema, worüber wir vorher wirklich NIE gesprochen haben) und ich schüttete ihm mein Herz aus, weil momentan ein wenig Kummer in meiner Beziehung habe. Zum Trost hat er mich in den Arm genommen, hat noch betont dass ich das nicht falsch verstehen soll, er mich nur trösten will.
    Irgendwann lagen wir dann nebeneinander auf dem Bett, schauten uns an und es lag ein Knistern in der Luft. Ich habe ihn dann geküsst und wir haben lange geknutscht und uns gestreichelt. Nach vielleicht einer Stunde sind wir eingeschlafen.

    Am nächsten Morgen wollten wir eigentlich gemeinsam um 9.30 Uhr frühstücken, mein Chef sollte vorher Brötchen holen. Er hatte sich eigentlich ein Zimmer mit einem anderen Kollegen geteilt und dieser wunderte sich natürlich, dass er nicht da war (weil er ja bei mir im schlief), seine Schuhe aber dort standen. Es kam wie es kommen musste, es klopfte an meiner Zimmertür und bevor wir überhaupt reagieren konnten, blinzelte jemand durch den Türspalt und sah uns beide dort nebeneinander unter einer Decke liegen.
    Wenn ich die Szene in einem Film gesehen hätte, hätte ich mich sicherlich prächtig amüsiert, denn er schlug erst einmal die Tür wieder zu und fragte dann durch die geschlosse Tür: "Holt ihr noch Brötchen oder sollen wir das machen?".
    Mein Chef sprang auf, ging zur Tür und sagte wieder etwas: "Nein, das darfst du jetzt nicht falsch verstehen...", aber das, was da zu sehen war, war wohl eindeutig.
    So "normal" ist es sicherlich nicht, wenn der Chef mit seiner Mitarbeiterin in einem Bett schläft. :-(

    Das Wochenende verging dann wie im Fluge, keiner hat mehr darüber gesprochen, aber irgendwie war das Thema doch immer präsent. Leider.
    Ich habe überlegt, ob ich noch ein Gespräch mit ihm führen soll, habe es aber gelassen, weil ich keinen zusätzlichen Streß verursachen wollte.

    Auch danach vergingen noch zwei Wochen, bevor ich wieder daran erinnert wurde: ein anderer Kollege (aus einer anderen Abteilung, zu dem ich ganz guten Kontakt habe) kam eines Tages zu mir und fragte mich, ob ich mal ein paar Minuten Zeit für ihn hätte. Ich dachte nichts schlimmes und sagte zu. Er fragte mich dann, ob die Gerüchte über meinen Chef und mich wahr wären. Ich stellte mich erst einmal unsiwssend und sagte ihm dann, dass ihn das, auch wenn da wer weiß was laufen würde, einfach nichts angehen würde. Er zeigte Verständnis und verabschiedete sich.
    Mir ließ das Thema keine Ruhe mehr.
    Mein Chef zeigte sich vollkommen neutral. War genauso wie vor unserem Wochenendtrip, auch wenn ich manchmal den Eindruck hatte, dass er unsicher ist.

    Gestern abend war ich dann wieder bis spät abends im Büro und sah, dass bei ihm noch das Licht an ist. Ich ging hin, schloß die Tür hinter mir und setze mich zu ihm. Mir fiel nichts besseres ein als: "Wir müssen endlich reden...".
    Er zeigte sich erleichtert, sagte mir dass es gut ist, dass ich diesen Schritt tue, er hätte sich nicht getraut (...).

    Wir haben dann beide geklärt, dass da nicht mehr ist. Ich bin nicht in ihn verliebt, er sagte das selber aus seiner Sicht. Er schaute dann eine lange Zeit aus dem Fenster und sagte dann: "Ich bin nicht verliebt, aber da ist einfach eine unglaublich starke Zuneigung, ich habe dich so lieb, wie kaum jemand anderen und es wäre schade, wenn wir das einfach so wegschmeißen". Das traf meine Sicht der Dinge 100%.
    Auch ich schätze ihn als Menschen, finde ihn unglaublich interessant, aber mehr ist da nicht. Ich könnte mir nie im Leben vorstellen, eine Beziehung mit ihm zu führen. Nicht zuletzt auch, weil er 30 Jahre älter ist (nichts gegen alte Männer ;-)).
    Wir haben uns dann in den Arm genommen, ich habe ihn auf den Mund geküsst und bin dann nach Hause gegangen.

    Seitdem bin ich verwirrt und weiß nicht was ich tun soll.
    Ich habe eine Beziehung, an der ich eigentlich festhalten möchte, trotz unserer Probleme. Wir haben superschöne Zeiten gehabt und ich habe die Hoffnung, dass diese auch wieder zurückkommen werden. wenn wir beide etwas tun (und das ist auch der Fall).

    Trotzdem fühle ich mich aber schlecht. Bin ich fremdgegangen, als ich mit meinem Chef geknutscht habe? War das irgendein zeichen dafür, dass ich vielleicht doch etwas anderes will, als diese Beziehung, die daheim auf mich wartet?
    Und ich habe ihn ja schon wieder geküsst. Und nicht zu vergessen die Gerüchte, die bei meinen Kollegen herumgehen.
    Kann das so weitergehen?
    Was soll ich tun?
     
    #1
    Mel07, 1 Februar 2007
  2. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Tu das nicht!
    Du machst dich nur unglücklich und verstrickst dich immer weiter.... igendwann wird das a) zu mobbing unter den Kollegen führen (da du ja anscheinend ne "Spitzenposition" inne hast oder und/oder dich nur "hochschläfst") und b) nicht nur deiner beruflichen Karriere schaden, sondern auch deinem Seelenheil!

    Ich finde das ganze HOCHGEFÄHRLICH! :kopfschue
     
    #2
    Spätzle_mit_Soß, 1 Februar 2007
  3. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also erstmal zu deiner Frage: JA, du bist fremdgegangen... Und dann auch noch mit deinem Chef. Du hast dich echt in eine ganz gefährliche Situation begeben und ich möchte dir echt abraten dich da weiter hineinzusteigern.

    Das Kind ist in den Brunnen gefallen, das kannst du nicht mehr ändern, aber man muss das ganze ja nicht noch mehr verschlimmern.

    Ich denke es ist auf jeden Fall ein Anzeichen dafür, dass dir in deiner Beziehung etwas fehlt. Ohne das jetzt auf deinen Chef zu beziehen, er war halt zur falschen Zeit am falschen Ort und da ist es passiert. Ich finde dein Verhalten dumm und naiv. Das das deinem Freund gegenüber unfair ist brauch ich glaub ich nicht zu erwähnen, oder?

    Jedenfalls gebe ich eurer Bekanntschaft keine Chance und du solltest dich ganz schnell von diesem Gedanken abwenden um schlimmeres zu vermeiden
     
    #3
    LaPerla, 1 Februar 2007
  4. Mirabelle
    Gast
    0
    Hey,

    ich sage es auch mal wie es ist: Ja, du bist fremdgegangen. Ich an deiner Stelle würde die ganze Sache auch so schnell es geht beenden, jetzt wo sie noch am Anfang steht.
    Wenn dir dein Job nämlich lieb ist, dann solltest du die Finger von deinem Chef lassen und auch wenn dir deine Beziehung lieb ist!

    LG
    Mira
     
    #4
    Mirabelle, 1 Februar 2007
  5. Eselfan
    Benutzer gesperrt
    41
    0
    0
    Verheiratet
    Hallo, Mel07,

    warum stehst Du als erwachse Person nicht zu Deiner Tat, zu
    Deinen Gefühlen?

    Es wurde keiner vergewaltigt und alle hatten Spaß!
    Alles, was passierte, geschah freiwillig und einvernehmlich!
    Du bist nicht das Eigentum Deines Mannes, Du bist seine Partnerin!
    Das, was Du gemacht hast, wird von keinem deutschen Gericht
    bestraft!

    Dein schlechtes Gewissen ist das Produkt einer jahrelangen
    verkehrten und verklemmten und unehrlichen Erziehung!

    Lebe Dein Leben, wie Du es magst, denn Du hast nur dieses eine
    Leben! Wenn Dir die Beziehung zu Deinem Chef gutgetan hat,
    dann ist es auch nichts Schlechtes.

    Viele Grüße
    Eselfan
     
    #5
    Eselfan, 1 Februar 2007
  6. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    ??????????

    sag mal, kapierst du eigentlich nicht, worum es geht und was da alles dran hängt....?
    eine beziehung zum chef kann schlimme folgen haben. ist dir das nicht klar??

    auch mein rat lautet: sofort beenden!
     
    #6
    CrushedIce, 1 Februar 2007
  7. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    In einem solchenFall kein schlechtes Gewissen zu haben , finde ich eher bedenklich. Sie hat den Mann , der sie liebt mit ihrem 30-jahre-älteren chef betrogen!!! du solltest deine just-for-fun-einstellung vielleicht doch noch mal überdenken. Immerhin werden dadurch manche Leute verletzt ( Ihr freund zB) , beziehungen in Gefahr gebracht und sie selbst hat es doch auch nicht leicht wenn einige Kollegen auch noch darüber rumtratschen. spaß hi oder her , man sollte sich auch über die konsequenzen bewusst sein und nur weil es im rechtlichen sinne nicht strafbar ist heisst das noch lange nicht dass es moralisch korrekt ist. Und nur weil was spaß macht , soll man es ohne mit der wimper zu zucken gleich tun?
     
    #7
    das-bin-ich, 1 Februar 2007
  8. Mel07
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    Die Moralpredigt brauche ich nicht. Mir geht es mit dem, was geschehen ist, schon schlecht genug. Wenn ich damit glücklich wäre und alles "in Butter" wäre, hätte ich hier ja nicht geschrieben.

    Die Frage ist nur, wie es nun weitergeht.
    Dass das mit meinem Chef nichts ist, ist mir klar. Es hat ohnehin keine Zukunft.

    Ich frage mich, ob ich wieder zu dem zurückkehren kann, was vor diesem kleinen Techtelmechtel war.
    Eine Freundin hat mir gesagt, dass ich die Situation am besten retten kann, wenn ich dem Chef klarmache, dass nichts mehr läuft und meinem Freund nichts weiter sage. Aber ob ich das auf Dauer ertrage?
     
    #8
    Mel07, 1 Februar 2007
  9. Mirabelle
    Gast
    0
    huhu,
    also ich glaube ungeschehen kanst du da gar nichts mehr machen und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Beziehung zu deinem Chef jemals wieder so wird, wie sie vorher war. Aber ja, du solltest ihm so schnell wie möglich sagen, dass es das war und das da nichtws mehr folgen wird. Einfach sehr schnell klare Verhältnisse schaffen und wenn du dir sicher bist,dass du deinen Freund liebst und mit ihm zusammen bleiben willst, dann würde ich über diesen Ausrutscher schweigen, deinem Freund tut es sicher nicht gut und wenn du gemerkt hast, wie viel er dir bedeutet, dann hattees doch etwas "positives"

    Viel Glück

    LG
    Mira
     
    #9
    Mirabelle, 1 Februar 2007
  10. Birdy83
    Birdy83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    1
    nicht angegeben
    das ist so ziemlich das schlimmste, was einem am arbeitsplatz passieren kann...
     
    #10
    Birdy83, 2 Februar 2007
  11. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    in meiner antwort, die ich dir jetzt schreibe, lasse ich die moral jetzt einfach mal außen vor. und ich sag dir jetzt einfach nur, wie die situation jetzt vielleicht zu retten ist, sprich schadensbegrenzung betreiben.

    kläre mit deinem chef alles. sag ihm, dass da nichts mehr läuft und bitte ihn darum, wieder ein ganz normales verhältnis, "so wie es sich gehört" aufzubauen. anders kann es nicht gehen. sonst müsstest du sicherlich irgendwann kündigen.

    sag deinem freund nichts, wenn du es mit deinem gewissen vereinbaren kannst. und tu sowas nie wieder.

    so, das sind die sachen, die du machen kannst, um den schaden einzudämmen.


    die andere alternative, die dann eigentlich nur noch bleibt, ist dich von deinem freund zu trennen und nach wie vor deinem chef zu sagen, dass da nix geht. dem job zuliebe.

    was für dich in frage kommt, das kannst natürlich nur du entscheiden.
    du musst abwägen, was dir wichtiger ist: die ehrlichkeit deinem freund gegenüber oder die beziehung, die du, wenn du nichts sagst, weiterführen kannst. vorausgesetzt, dein gewissen lässt das zu.

    alles gute bei deiner entscheidung!
     
    #11
    CrushedIce, 2 Februar 2007
  12. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was ist denn hier los? :kopf-wand
     
    #12
    LaPerla, 2 Februar 2007
  13. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ups...das ist natürlich eine schwierige Situation.
    Ich kenne so etwas auch. Ich hatte vor zwei Jahren auch mal ein Verhältnis mit meinem Chef. Allerdings war zu der Zeit nicht vergeben (er aber schon). Zuerst war es reiner Sex, aber wir haben uns dann mit der Zeit wirklich geliebt. Allerdings hat er sich zu der Zeit nicht von seiner Freundin getrennt, als er dann Single war, war ich vergeben und hab mich nicht mehr auf ihn eingelassen.

    Es gab also kein Happy End...wird es bei euch vermutlich auch nicht geben. Allerdings könnt ihr auch nicht normal zusammen arbeiten, wenn da Gefühle und eine Anziehung zwischen euch sind. Da wird wohl immer wieder etwas passieren! Und das ist natürlich deinem Freund gegenüber nicht ganz fair (wie läuft eure Beziehung??). Es ist schwer hier einen Ratschlag zu geben: normalerweise würde ich sagen, schlaf mit ihm und dann ist vielleicht der Zauber weg....(ist natürlich von der moralischen Sicht her nicht zu befürworten). Ansonsten kann man nur Jobwechsel empfehlen.
     
    #13
    orbitohnezucker, 2 Februar 2007
  14. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hast du dich zu deinem Chef hingezogen gefühlt, weil er eine höhere Position ist?
    Obwohl du einen Freund hast?

    Ich finde das irgendwie arm ... wieso??
     
    #14
    Viktoria, 2 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Großen Mist gebaut
Elayn1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 März 2016
32 Antworten
Slemke
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 März 2012
35 Antworten
Mellon Collie
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Januar 2005
6 Antworten