Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Großes Problem beim Sex

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von lordvade, 29 Juli 2006.

  1. lordvade
    lordvade (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Liebes Forum,

    ich bin jetzt mit meiner Freundin seit ca. 3 Monaten zusammen. Wir hatten beiden vor unserer Partnerschaft 4-5 andere Beziehungen (und natürlich auch ausreichend Sex).

    Jetzt ist es bei uns beiden so, dass es im Bett nicht klappt.
    Ich erzähle euch am besten Mal was gestern Abend wieder passiert ist, so läuft es in letzter Zeit ziemlich oft.

    Wir gehen ins Bett und ich mag noch nicht schlafen :smile:)
    Ich küsse Sie im Gesicht, am Rücken - streichle Sie ein bisschen um zu sehen ob irgendeine Reaktion kommt. Das Ganze geht dann 10 Minuten. Nachdem immer noch keine Reaktion kommt, mach ich das Licht an und lese. Daraufhin ist Sie enttäuscht. Am Anfang unserer Beziehung wäre Sie einfach eingeschlafen. Nachdem ich mich beschwert habe, dass ich gerne mal angefasst werden würde von ihr, passierte gestern folgendes: Sie stöhnte in sich hinein "Ach Schatz", "kitzelte" mich mehr oder weniger 2-3 Mal zwischen den Beinen, was dann für mich das Zeichen sein soll, du darfst weitermachen. Ich mache weiter :smile:) Ich küsse Sie weiter, streichle Sie am ganzen Körper und zwischen den Beinen und es kommt keine Reaktion. Sie bleibt einfach Still liegen und rührt sich nicht, lässt es aus meiner Sicht über sich ergehen. Sie erwartet dass ich Sie einfach ausziehe, mit ihr schlafe und fertig.

    Am Anfang kam mir das schon komisch vor, hat uns aber nicht weiter aus der Reihe gebracht. Mittlerweile ich mir total unsicher und mir vergeht die Lust bzw. krieg nur dadurch dass ich jetzt mit ihr schlafen könnte noch keinen hoch. Sie weiss genau, dass letzteres bei mir (wahrscheinlich bei den meissten Männern) ziemlich schnell geht. Sie müsste mich nur 10 Sekunden berühren oder IRGENDWAS machen, und ich hätte total Lust. Das passiert aber nicht.

    Das komische ist, wenn es mal zum Sex kam (wenn alles gut läuft einmal die Woche), dann ist Sie nach meinem ersten Orgasmus wie ausgewechselt, berührt mich, küsst mich usw und so fort. Dann mag Sie oft gar nicht mehr aufhören. Das versteh ich einfach nicht.

    Aus meinen vorherigen Beziehungen kenne ich Sex so (also "normalen Sex"), dass man sich streichelt und küsst und sich "heiss" macht und irgendwann miteinander schläft. Man bezeichnet das ja immer als Vorspiel. Wenn ich ihr das sage, meint sie, sie kennt das so nicht und ich käme vom Mars....

    Ich muss noch dazu sagen, dass ihr diese Streicheleien nichts bringen. Sie findet es zwar schön (oder kitzlig) aber macht Sie nicht heiss. Angeblich hat Sie nur eine errogene Zone (was schon für sich ziemlich seltsam ist). Zudem "kommt" Sie nur beim Oralverkehr, was für mich aber nicht weiter schlimm ist.

    So, meine Frage ist nun, was wäre Euer Rat an mich. Sicher könnte ich das ein oder andere Mal meinen Frust ignorieren und mir zb Küsse von ihr holen, was mich schon so heissen machen würde, dass ich mit ihr schlafen könnte - aber ich weiss dass es so auf Dauer nicht weiter geht und es mir irgendwann überhaupt keinen Spass mehr macht. Oder stell ich zu viele Ansprüche?

    Ansonsten klappt die Beziehung übrigens wunderbar, wir haben uns lieb und das merken wir auch voneinander.

    LG Andy
     
    #1
    lordvade, 29 Juli 2006
  2. Studentin
    Gast
    0
    Hi,

    also das Ganze hört sich für mich auch sehr seltsam an. Mir kam sofort der Gedanke, dass sie vielleicht in der Vergangenheit doch nicht so tolle oder viele Erfahrungen gemacht hat wie sie dir evtl. erzählt hat. Es hört sich ein bisschen so an, als wäre sie unsicher, was sie überhaupt mit dir anstellen soll, wo und wie du es magst, berührt zu werden. Denn wenn sie nach deinem ersten Orgasmus so anders ist, dann wahrscheinlich, weil sie sich freut, etwas richtig /schön /gut gemacht zu haben.
    Ich würde wirklich nochmal mit ihr über ihre sexuelle Vergangenheit sprechen, denn irgendwas stimmt da nicht. Entweder hat sie wirklich etwas geschwindelt oder übertrieben, was ihr vergangenes Sexleben betrifft oder sie hatte wirklich großes Pech mit der Wahl ihrer Partner (aber kann ein Mann so devot sein, dass die Frau gar nichts machen darf/soll ?).
    Versuche das Ganze in Ruhe und vor allen Dingen in einem lieben Ton mit ihr zu besprechen. Was ihr dann braucht ist einfach Zeit, denn wenn sie es vielleicht nicht kennt Zärtlichkeiten zu bekommen oder zu geben, dann musst es ihr eben beibringen :smile:
    Viel Glück
     
    #2
    Studentin, 29 Juli 2006
  3. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    ich muss ehrlich sagen, dass sich das für mich son anhört, als würd sie denken: naja lass ihn mal anfangen, die lust kommt schon wenn wir erstmal dabei sind.
    Und das passiert dann wohl auch.
    Hat sie dir denn irgendwann schonmal gesagt was ihr gefällt und was nicht? Sprecht ihr über sowas?
     
    #3
    Sweetlana, 29 Juli 2006
  4. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich würde ihre Reaktion von gestern als Fortschritt ansehen. Immerhin ist bei ihr angekommen, dass dir was fehlt. Vielleicht hilft es ihr, wenn du sie mehr führst, ihr konkret zeigst, was dir gefällt. Ich denke, oft steckt viel Unsicherheit hinter passivem Verhalten, die Angst, sich zu blamieren, zu "versagen". Nach deinem Orgasmus ist der Druck für sie weg und sie taut auf. Für dich natürlich frustrierend, aber es lässt sich bestimmt etwas dran ändern. Sprich weiter mit ihr, zeig ihr, was dich anmacht, gib ihr positives Feedback, wenn sie mal aktiv war. Dass sie nur beim OV kommt, ist nicht besonders ungewöhnlich. VIelleicht kannst du sie ja damit beim Vorspiel erregen, wenn sie dann erstmal "drauf" ist, gefallen ihr andere Streicheleien eventuell auch besser.
     
    #4
    Britt, 29 Juli 2006
  5. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Komisch... was ist denn ihre Vorstellung von einem Vorspiel? Wenn sie meint, dass sie es so nicht kennt. Könnte es sein, dass einer (oder mehrere?) ihrer Exfreunde sie einfach nur zum Sex benutzen wollte, auf Vorspiel verzichtete und einfach losgelegt hat? Das würde die Aussage "Ich kenne es nicht anders" erklären. Dann ist es vielleicht ungewohnt für sie, dass sich ein Mann beim Sex um sie kümmert und versucht, sie zu erregen. Das wäre dann eine Sache, worüber ihr sprechen müsst. Kann gut sein, dass ich mit dieser Vermutung falsch liege, aber ich finde diesen Satz wirklich seltsam von ihr. Da steckt bestimmt etwas dahinter. Versuch vorsichtig, sie darauf anzusprechen.
    Nun, wenn du sagst, sie kommt beim OV, dann wäre das natürlich die Möglichkeit, um sie ausreichend zu erregen. Natürlich ist es frustrierend, dass sie auf nichts anderes anspringt... aber wenigstens gefällt ihr *irgendwas*. Das solltest du dann auch nutzen.
     
    #5
    Kuri, 29 Juli 2006
  6. lordvade
    lordvade (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    erstmal danke für eure antworten!

    oralverkehr mag sie, hatte am anfang ein problem sich fallen zu lassen, mittlerweile geht das schon ganz gut. auch beim oralverkehr ist es so, dass ich nicht genau weiss was ihr gefällt und was nicht. Auf meine Frage sagte sie quasi ich kann machen was ich will, es dauert immer lange. Ist für mich auch kein Problem. Am schönsten wäre natürlich für mich zu wissen, was sie absolut in extase bringt, vielleicht find ichs irgendwann noch raus :smile:

    neulich meinte sie zu mir ich hätte vielleicht den g-punkt gefunden, was ich total süss fand, was aber glaube ich nicht stimmt, zumindest sollte er dort anatomisch nicht sein :cool1:

    vielleicht muss ich sie wirklich besser führen, was ich bisher noch nicht gemacht habe weil ich angst habe sie kommt sich dumm dabei vor... ausserdem war ich der meinung das merkt man ganz deutlich bei mir. anfangs hat sie auch noch experimentiert aber mittlerweile scheint sie wirklich so verunsichert zu sein dass sie gar nicht mehr macht. angefangen hatte eigentlich alles damit, als wir generell über sex gesprochen haben und ich ihr gesagt habe, dass ich das gar nicht verstehe wie man keine erogenen Zonen haben kann (was ich bis jetzt immer noch nicht glaube, da muss eine blockade sein). Dadurch hat sie sich minderwertig gefühlt, das ganze war also ziemlich dumm von mir, war aber nicht böse gemeint sondern eher erstaunt. ausserdem weiss sie dass fast alle meine exfreundinnen auch mein GV gekommen sind, was noch mehr minderwertigkeitsgefühle ausgelöst hat. wobei ich immer und immer wieder gesagt habe, dass das kein problem für mich ist und ich mich auf den partner einstelle!

    aber naja, es scheint alles noch im kopf zu sein.

    hallo Kuri,

    ja genau so scheint es zu sein. Vorspiel gab es scheinbar nicht so viel ich verstanden habe. Einmal hat sie zu mir gesagt "Warum nimmst du dir nicht einfach was du brauchst" - da war ich schon ein bisschen irritiert...

    Klar ist es gut, dass sie auf Oralverkehr anspringt. Mach ich auch super gerne und ich freu mich total wenn sie kommt. Danach leg ich mich neben sie hin und warte dann, dass sie mich vielleicht auch verwöhnen will. Anfangs dachte ich, sie hätte keinen Bock. Aber als sie mir dann immer vorgeworfen hat, sie mag es nicht wenn sie kommt und ich dann nicht, war mir klar was sie wieder erwartet.... ich soll sozusagen auf sie draufspringen.... :smile:

    Und ich lag da und habe erwartet, dass sie mich jetzt anfängt zu streicheln oder sowas in der Art....

    So kommt eins zum anderen und wir bewegen uns in einer Sackgasse... :geknickt:
     
    #6
    lordvade, 29 Juli 2006
  7. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    Single
    HI,

    also das sie nur bei OV kommt ist "normal" nicht jede Frau kommt beim GV.
    Ist bei mir genauso beim OV komme ich und beim GV habe ich nur schöne Gefühle, aber zum Orgasmus kommt es nicht.

    Ist bei ihr wahrscheinlich auch so bzw. ähnlich.

    Was euer Vorspiel betrifft mmmh versuch doch einfach mal einen gemütlichen Abend mit ihr zu Verbringen, also richtig mit Kerzen, etc....und schaut euch einen Liebesfilm an, wo das Vorspiel so richtig nach deinen Wünschen ist.
    Während die im Film dabei sind, könntest du es bei ihr auch mal versuchen.

    Ansonsten hilft nur mit ihr reden, was mit ihr Los ist.
     
    #7
    Sexydance, 29 Juli 2006
  8. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.408
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    also ich liege gerne einfach mal so da und lass mir nicht anmerken, wie geil ich werde...
    kA, irgendwie mag ich das einfach *gg*.. einfach schööön genießen :smile2:

    vielleicht mag sie das ja auch so?

    oder sie weiß (noch) nich so recht, wie sie ihre lust rauslassen soll dann?
    oder sie wills halt auch nur genießen *g*...

    hast du mit ihr schonmal drüber geredet..?
    wenn nich --> mach mal.

    sprich auch ruhig an, dass du bei sachen wie gestern das gefühl hast, sie würd es über sich ergehen lassen.



    wir können ja auch nur vermuten.. genauso wie du :smile2:.
     
    #8
    User 12529, 30 Juli 2006
  9. User 27629
    User 27629 (32)
    Meistens hier zu finden
    703
    128
    136
    nicht angegeben
    Für mich klingt das so, als hätte sie eine sehr verdrehte Sichtweise zu Sexualität, was sicherlich in ihrer Vergangenheit begründet ist. Bei dem, was sie sagt und wie sie sich verhält, kommt es für mich so rüber als biete sie ihren Körper dar, habe aber selbst nicht allzu viel damit zu tun. Wenn sie von dir verwöhnt wird, kann sie es nicht einfach annehmen, sondern fühlt sich offensichtlich direkt "schuldig", dir dafür ihren Körper zu geben. Ich finde das schon etwas komisch.

    Was ich allerdings ganz gut verstehen kann, ist ihre Reaktion nach deinem Orgasmus, wenn sie mit dir kuschelt und dich anfässt. Dann kann sie sicher sein, dass erstmal kein Sex daraus wird. Sex und zärtliche Liebe kommen mir bei ihr so voneinander abgekoppelt vor.

    Sind nur meine Eindrücke aus der Ferne... Red auf jeden Fall viel mit ihr, aber nicht so, dass sie noch mehr Minderwertigkeitsgefühle bekommt, sondern eher, dass es so rüber kommt, dass du möchtest, dass es ihr gefällt und du auf sie eingehen möchtest.
    Und ganz wichtig: Auch mal kuscheln, ohne dass unbedingt Sex dabei raus kommt.
     
    #9
    User 27629, 30 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Großes Problem beim
Laura888
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 Januar 2009
7 Antworten
Pia88
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
10 November 2008
7 Antworten
blondi445
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
20 Mai 2007
6 Antworten
Test