Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Großes Problem...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von dasbinich33, 26 Mai 2009.

  1. dasbinich33
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo,


    ich bin neu hier weiß nicht mehr Weiter und deshalb hoffe ich auf Ratschläge!
    Ich hab ein Dickes Problem..Ein Richtig DIckes Problem.:flennen:

    Ich bin eigentlich noch Jung (22) bin aber schon verheiratet und hab Kinder. Aber Glücklich bin ich nicht mehr...Ja schon aber Anders.!
    Ich liebe meine Kinder, die sind ein Teil meines Lebens und ich würde alles für die Tun. Aber mit meiner Frau...Ich weiß nicht.
    Eigentlich Liebe ich sie aber es fehlt mir einiges.
    Um das genau zu erläutern...! Mir fehlt der Spaß am Leben!!!!:kopfschue
    Früher war ich oft mit Freunden weg habe viel Spaß gehabt, wir waren Trinken usw.usw. Jetzt garnicht mehr. Ich habe mich seit dem ich Verheiratet bin von allen Abgekappselt. Eigentlich nicht absichtlich ist so nach einiger Zeit einfach so Passiert. Man hatte keine Zeit mehr das Erste Kind kam usw. Dan Wollte ich mal wieder Feiern gehen hab in meiner Alten Arbeit Nette leute kennen gelernt aber das ging gar nicht...! Nicht von den Leuten aus sondern von meiner Frau. Voll den Aufstand ich hatte nach 3 STunden schon kein Bock mehr. Sie hat sich dafür Entschuldigt aber irgendwie nehme ich ihr das Immernoch Übel. Ich lasse sie oft weggehen, Rufe sie nicht an, schließlich will ich das Sie Spaß hatt. Sie fragt mich dan ob wir mal Zusammen was Trinken gehen und die kleinen vieleicht bei den Großeltern mal abgeben, Was auch kein Problem wär! Aber ich geh eigentlich ungern mit ihr Weg. Einmal haben wir ne allte Bekannte von mir getroffen und sie war gar nicht mehr Amüssiert. Außerdem fehlt mir zusätzlich zu den Freuden auch mal die Abwechslung...! Ich will mal was neues Erleben! Mal wieder Trinken gehen, Mädels kennen lernen usw. Ich weiß was viele Sagen werden wer Kinder macht soll dazu stehen! Das Tue ich auch ich kümmer mich gerne um Sie, Unternehme viel mit ihnen, ich liebe meine Kids! Aber trotzdem habe ich doch noch ein eigenes Leben. Was soll ich Tun! Ich glaube ich liebe noch meine Frau, aber irgendwie fehlt was.

    Bitte um Ratschläge!!!
     
    #1
    dasbinich33, 26 Mai 2009
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Hmm das größte Problem an der Sache ist das du in deinen jungen Jahren schon ziemlich gebunden bist - sowohl deiner Frau gegenüber als auch deinen Kindern gegenüber.:ratlos:

    Was mir zur Sache als erstes einfällt: hast du schonmal mit deiner Frau ernsthaft über die ganze Sachlage gesprochen?:ratlos:

    Denke das wäre ein erster Schritt...
     
    #2
    brainforce, 26 Mai 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Scheint für mich ein kleiner aber feiner Unterschied zu sein.
    Wenn du "Menschen kennenlernen" geschrieben hättest – okay. Aber speziell Mädels … Hm.

    Wieso macht ihr es denn nicht so: Am 1. und 3. Wochenende des Monats, gehst du z.B. freitags mit deinen Kumpels weg und sie samstags mit ihren Mädels. Und am 2. und 4. Wochenende im Monat, unternehmt ihr gemeinsam etwas, alleine oder mit Freunden.
     
    #3
    xoxo, 26 Mai 2009
  4. Kimi_ShOx
    Kimi_ShOx (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    207
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Sag ihr auf jeden Fall, dass dich die Situation stört und es so nicht weitergehen kann. Redet miteinander und findet eine vernünftige, faire, kompromissbasierte Lösung. Und wenn du dann weggehst, lass doch das Handy zu Hause.
     
    #4
    Kimi_ShOx, 26 Mai 2009
  5. dasbinich33
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Hi,
    danke für die Flotte Antwort.
    zu brainforce und Kimi_ShOx: Ich komm einfach nicht auf den Punkt. Weder Mündlich noch Schriftlich. Immer wen ich den Gedanken habe das ich sie Entäuschen könnte bricht es mir das Herz und ich mach ein Rück zieher. Das ist aber nicht nur bei meiner Frau so. Da war ich immer schon so drauf. Lieber Leide ich als jemand den ich Verletzte. Deshalb haben viel früher gerne die Probleme bei mir Ausgeschüttet.


    Zu xoxo und allen: Das ist das Größte Problem, ich würde gern mal was neues Ausprobieren. Ich fühle mich so als ob ich was Verpasst hätte im Leben. Vieleicht ist das auch nur das Größte Problem. Ich fühle mich einfach nicht ganz Ausgelebt für mein Alter!
     
    #5
    dasbinich33, 26 Mai 2009
  6. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Warum solltest du sie damit verletzen, dass du mit Freunden weggehst? :ratlos:

    Warum hast du so früh geheiratet und Kinder (Plural?) bekommen wenn du offensichtlich noch nicht so weit warst?
     
    #6
    Malin, 26 Mai 2009
  7. dasbinich33
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    mir gehts ja nicht nur um das Weggehen mir gehts darum vieleicht was neues zu Erleben.
    Außerdem kan man nicht Sagen wan man Bereit für ein Kind ist zumindest Mänlicher seite aus (Würde ich mal behaupten).
    Ich wusste es nicht. Sie war Schwanger, ich habe die Herzschläge gehört und schon wusste ich das ich bereit bin Vater zu werden.
    Seit dem bin ich(Ja!Plural!) ein Stolzer und Glücklicher Vater:grin: . Ich finde das ist in dem Alter auch Ok!
    Hier gehts ja auch nicht um meine Kinder sondern um mich und meine Frau!
     
    #7
    dasbinich33, 26 Mai 2009
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Naja letztlich bleibt dir nur mit deiner Frau über deine bzw. eure Probleme zu reden - eigentlich ein Grundpfleiler jeder Partnerschaft...
     
    #8
    brainforce, 26 Mai 2009
  9. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Hey, ich kann dich sehr gut verstehen! Eigentlich sollte man deiner Frau Ratschläge geben und nicht dir. Aber leider ist nicht sie hier die Ratsuchende.

    Ich bin der Meinung, wenn sie dir mehr Freiraum geben würde, dich leichten Herzens hin und wieder mal deine Männer-Abende haben lassen würde (und zwar ohne Anruf-Terror) und locker bleiben würde, wenn ihr deine früheren Bekannten trefft, würdest du gar nicht mehr so stark das Gefühl haben, dass du was vom Leben versäumst.

    Vielleicht könnte eine neutralle Person, auf deren Meinung deine Frau zählt, mit ihr reden und ihr erklären, dass es wichtig für eine gut funktionierende Ehe ist dich nicht einzuengen und dir Freiraum zu geben ohne stinkig zu werden?
     
    #9
    Pretty Brünette, 26 Mai 2009
  10. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    wir wissen weder, wieviele Kinder (waren die auch wirklich geplant?) ihr nun habt, wie lange ihr euch kennt bzw. verheiratet seid, (Liebesheirat oder auch ein wenig "Vernunftehe"?) ob ihr bereits frühere Beziehungen geführt habt, ob deine Frau den ganzen Tag bei den Kinder zu Hause ist, wie eure Beziehung sonst läuft, ob ihr jederzeit einen Babysitter organisieren könnt u.s.w.

    Fakt ist, dass du für dich das Gefühl besitzt, etwas versäumt zu haben, wobei du an der Situation nicht ganz unschuldig bist, denn Freunde muss man nicht unbedingt vernachlässigen, wenn eine Frau ins Spiel kommt oder ein goldener Ring am Finger blitzt.
    Du willst was Neues erleben (was beinhaltet eigentlich bei dir das Wort "ausleben"?) und andere Frauen kennenlernen...
    Ich weiß jetzt nicht, was du dir davon versprichst oder erhoffst...willst du flirten, deinen Marktwert überprüfen oder mit einer anderen Sex haben?
    Wenn das deine Gedanken sind, dann solltest du dir mal vor Augen halten, was genau du in deiner Beziehung vermisst.
    Ist es die Anerkennung oder Aufmerksamkeit? Findest du deine Frau nicht mehr attraktiv? Ödet dich der Alltagstrott an? Fühlst du dich eingeengt? Fehlen dir Zärtlichkeiten, Herzklopfen? Ist euer Sexleben irgendwie eintönig/eingeschlafen?

    Auch frage ich mich, weshalb man mit seiner eigenen Frau nicht weggehen möchte, wenn sie diesen -für mich nachvollziehbaren Wunsch- hat.
    Nur weil sie 1x mit dieser Bekannten nicht klar kam?
    Aber ist dir schon einmal der Gedanke gekommen, dass sie vielleicht spürt, dass etwas mit dir, mit eurer Partnerschaft nicht stimmt? Reagiert sie deswegen eifersüchtig?
    Oder hast du dir ihr irgendwann einen Anlass gegeben, weshalb sie jetzt versucht, dich zu kontrollieren?

    Ich denke, euch fehlt es gewaltig an Kommunikation und wenn du weiter aus Feigheit schweigst, wirst du keine Änderungen herbeiführen. (und womöglich selber nie erfahren, ob deiner Frau nicht auch etwas fehlt)
    Es ist zwar löblich, dass du deine Frau nicht verletzen möchtest, aber stell dir mal vor, wie verletzt sie wäre, wenn sie deine Gedankengänge kennen würde ohne dass sie je die Chance erhalten hat, an sich und ihrer Beziehung zu arbeiten...

    Viele Paare mit Kinder begehen den Fehler, dass sie ihr Leben nur nach den Kleinen ausrichten...es wird oftmals vergessen, dass eine Beziehung gepflegt werden muss und man nicht nur noch Mami und Papi, sondern auch Frau und Mann ist.
    Das bedeutet auch, dass man sich nicht nur um die Erziehung der Kinder kümmern sollte und es nur noch ein einziges Gesprächsthema gibt, sondern man muss auch (ehrliches) Interesse am Partner zeigen und immer im Austausch bleiben, so dass erst gar nicht größere Probleme entstehen können.
    Klar, es ist leichter und bequemer, wenn man nach Hause kommt, die Glotze anmacht oder sich an den Computer wirft...aber der Mensch hat auch noch andere Bedürfnisse und will in den Arm genommen werden, (wie lange ist es her, dass ihr euch innig umarmt und geküsst habt?) ernstgemeinte Komplimente hören (wann hast du z. B. deiner Frau zum letzten Mal liebe Worte gesagt?), vielleicht auch ganz einfach nur belanglos plaudern ohne dass gleich die Augen verdreht werden, weils einen gar nicht interessiert.
    Auch sollte man sich nicht voreinander gehen lassen...es zeugt nicht gerade von Respekt, wenn jemand nur schick und adrett ist, wenn er alleine ausgeht...ständig verbeulte Jogginghosen, ein ungepflegter Bart oder strähnige Haare können irgendwann Lustkiller sein und deshalb den Wunsch verstärken, mal wieder Neues vom anderen Geschlecht kennenlernen zu wollen.

    Natürlich schleicht sich irgendwann der Alltag ein, (aber ist er nicht auch eine Festung der Sicherheit, Ruhe und Geborgenheit?) aber er muss nicht zwangsläufig dazu führen, dass man alleine ausbrechen möchte...
    Ihr könnt doch auch gemeinsam fliehen...in einen Kurzurlaub mit Städtebesichtigung, zu einem Sonnenuntergangspicknick, einem Spaziergang unter einem Regenschirm, in einen Tanzkurs, um den Partner anders zu spüren und sein Körperbewusstsein zu stärken...
    So komisch es auch klingt...euch fehlt die Nähe, obwohl ihr eng zusammenlebt...ihr wisst wahrscheinlich wenig voneinander, weil immer davon ausgegangen wird, mit ihr oder ihm kann man so was einfach nicht machen.
    Glaubst du wirklich, deine Frau sieht den Sinn des Lebens darin, dass sie in Kindergeschrei, Kochtopfklappern und Wäschemachen gefangen ist...sicherlich nicht, denn sie ist ebenfalls jung und geht auch gerne mal aus, was du ihr ja auch richtigerweise zugestehst.
    Im Gegenzug möchtest du natürlich, dass auch sie Verständnis hat, wenn du feiern gehst, denn es ist unheimlich wichtig, sich auch mal voneinander zu lösen und sich einen gewissen Freiraum zu schaffen. (wobei ich es übel finde, dass du so nachtragend bist und ihre Entschuldigung für ihren damaligen "Terror" nicht so recht annehmen möchtest)

    Allerdings könnte das bei euch durchaus ein Prozess werden, denn scheinbar gluckt ihr seid eurem Kennenlernen aufeinander...da fehlt dann oftmals der Sinn für den Weitblick, weil das Brechen von Gewohnheiten gerne mal als Angriff auf die eigene Person gesehen wird.

    Du musst als erstes mit deiner Frau reden...(und nicht sofort eine dritte Person für Hilfszwecke heranziehen)...und zwar ehrlich, offen ohne Herumgedruchse, aber nicht anklagend oder vorwurfsvoll. Sprich an, was dir fehlt und was du möchtest und welche Vorstellung und eventuelle Ängste sie hat...gleichzeitig solltest du jedoch mit Kompromissvorschlägen aufwarten, die wie folgt aussehen könnten.
    Ein Abend pro Woche ist komplett für euch reserviert...ihr macht euch schick, geht aus, habt Spaß, lernt wieder, miteinander zu flirten und redet. (das Wort Kinder sollte tabu sein)
    Und sonst macht ihr abwechselnd etwas alleine, wobei schon darauf geachtet werden sollte, dass es sich in etwa die Waage hält.

    Allerdings macht das Ganze nur Sinn, wenn du dir auch sicher bist, dass du deine Frau noch liebst, (glauben ist einfach zu wenig) denn sonst dürften dir Kompromissvorschläge, das Wiederaufleben deiner Ehe und vor allem das Eingestehen eigenener Fehler (ja ja, du solltest schon so fair sein und auch eine Selbstreflektion vornehmen) ziemlich am A**** vorbeigehen.
    Du wirst weiterhin das Gefühl besitzen, dass du etwas verpasst, wobei du dir wirklich überlegen musst, was dir wichtiger ist: Deine Frau, deine Kinder, deine Ehe...oder ein gewisser Spaß, mit dem du ALLES verlieren könntest.
    Du bist kein Single, der Tun und Lassen kann, was er möchte...du bist gewisse Verpflichtungen eingegangen und deiner Frau solltest du entsprechenden Anstand und Respekt entgegenbringen.
    Ob der darin besteht, dass du eventuell aus Feigheit und Bequemlichkeit ein Doppelleben führen möchtest, (daheim der brave Ehemann, aushäusig der wilde Partyhengst, der gerne die Frauen flachlegen möchte) oder gar eine Trennung in Erwägung ziehst, musst du ganz alleine entscheiden, denn eines ist klar: Sollten dich deine Gedankengänge trotz aller Maßnahmen weiter quälen, dann wirst du immens unglücklich und noch unzufriedener werden.
    Aber eines lass dir sagen: Eine Ehe bedeutet nicht das Ende vom Spaß am Leben und ganz sicher nicht, dass man mit dem Partner nicht auch neue Dinge erleben kann...nur WOLLEN muss man es es auch!

    Alles Gute weiterhin und sprich endlich mit deiner Frau!
     
    #10
    munich-lion, 27 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Großes Problem
Fänni08
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juli 2015
8 Antworten
kotelu
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 August 2014
16 Antworten
Rabber
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 September 2013
19 Antworten