Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Großes Problem

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von orangeblue, 29 Juni 2004.

  1. orangeblue
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Hallo !

    Ich habe eine eher ungewöhnliche Frage an euch. Und zwar habe ich vor Kurzem mit einer ( eigentlich ) guten Freundin nach einem Videoabend geschlafen, hat sich nunmal so ergeben. Sie hat mir versichert, dass sie die Pille nimmt und ich habe sie mehrmals gefragt. Natürlich hätte ich noch zusätzlich ein Kondom verwenden sollen, allerdings war zu diesem Zeitpunkt keins vorhanden und alles ging nunmal seinen Lauf. Jedoch ist sie jetzt schwanger und ich habe erst von ihrer besten Freundin und dann auch von ihr selbst erfahren, dass sie gar nicht die Pille nimmt sonden mir nur etwas vorgelogen hat. Sie will auch nicht abtreiben.

    Eigentlich ist das doch Betrug oder? Muss ich für das Kind aufkommen? In meinem Alter bin ich gar nicht bereit dafür. Kann ich da irgendwie gegen vorgehen?!

    Danke schonmal.
     
    #1
    orangeblue, 29 Juni 2004
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also wie die genaue rechtliche Lage aussieht, weiß ich nicht. Vielleicht kennt sich jeman aus dem Forum genauer damit aus.

    Allerdings würde ich mal eher darauf tippen, dass du auf jeden Fall für das Kind (wenns denn von dir ist) aufkommen musst ... zumindest, wenn du die Vaterschaft anerkennst.
    Wie es aber genau aussieht, wenn du die Vaterschaft NICHT anerkennst, kann ich nicht sagen.

    Würde aber auf jeden Fall einen Vaterschaftstest machen ...

    Juvia
     
    #2
    User 1539, 29 Juni 2004
  3. sterni
    sterni (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja du kannst dagegen vorgehen, wenn du halbwegs glaubhaft belegen kannst dass sie dir mit ABSICHT verschwiegen hat dass sie die Pille nicht nimmt, hat sie keine Chance von dir unterhalt oder sowas zu bekommen, da gabs schon einige Urteile zu...

    was jetzt nicht heißen soll dass das die beste lösung der sache ist...
     
    #3
    sterni, 29 Juni 2004
  4. Garfield58
    Gast
    0
    Tja auf alle Fälle mußt du Alimente zahlen.Es ist nicht davon abhängig ob Sie dich belogen hat oder nicht.
    Bye Garfieldundefined
     
    #4
    Garfield58, 29 Juni 2004
  5. sterni
    sterni (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    doch garfield, ist es, das ist nämlich auch in diesem fall betrug, bin mir da eigentlich recht sicher dass ich hier und da mal von so einem fall gelesen habe...
     
    #5
    sterni, 29 Juni 2004
  6. Joe76
    Gast
    0
    Wenn sie dich als Vater angibt und ein Vaterschaftstest bringt den Beweis, musst du zahlen. Bist du noch nicht in der Lage zu zahlen, übernimmt das Jugendamt erst einmal die Zahlungen. Es geht allein um das Wohl des Kindes!
    Einem Typen vorsätzlich ein Kind anhängen ist eine linke Nummer, aber keine Straftat.
     
    #6
    Joe76, 29 Juni 2004
  7. Error402
    Error402 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    101
    0
    Single
    Ist zwar scheiße und ich denke du wirst zahlen müssen, jedenfalls sobald du in der Lage dazu bist. Aber immoment hätte ich glaube ich erstmal andere Sorgen.
    Wie bring ichs meinen Eltern bei?
    Ist sie wirklich schwanger?
    Warum hat sie das gemacht?
    usw....

    Naja, trotzdem viel glück
     
    #7
    Error402, 29 Juni 2004
  8. sterni
    sterni (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das meinte ich auch nicht, ist keine straftat, ist aber ein zugelassener grund keine alimente zahlen zu müssen meines wissens nach
     
    #8
    sterni, 29 Juni 2004
  9. Joe76
    Gast
    0
    >No, nicht in Deutschland. Interessiert das Jugendamt nicht, unter welchen Umständen das Kind gezeugt wurde. Um da als Mann wirklich auf Nummer Sicher zu gehen, muss man Kondome benutzen. Scheiss Situation!
     
    #9
    Joe76, 29 Juni 2004
  10. Wenn durch einen Vaterschaftstest bewiesen ist, das du der Vater bist, musst du auf jeden Fall für das Kind aufkommen! Da gibt es keinen Ausweg! Die Sache der Versicherung, das der Weibliche Gegenpart die Pille nimmt, stellt keine rechtliche Lage dar! Du musst ein Kondom benutzen, wenn du dich rechtlich absichern möchtest! Erst wenn das Kondom defekt oder absichtlich durch dritte manipuliert wurde, kannst DU Ansprüche an die jeweilige Dritte Person oder den Kondomhersteller stellen! Im letzten Falle musst du aber glaubhaft darstellen, das du das Kondom ordnungsbewusst verwendet hast! Ist eine schwierige Sache! In fast allen Fällen wird die Frau als Geschädigte behandelt und der Mann als "Täter". Wenn man ihn so bezeichnen kann?
    Musste ich mal in Wirtschaft/Recht einen Referat drüber halten, sehr interessantes Thema!
     
    #10
    Mister Nice Guy, 29 Juni 2004
  11. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Selbst wenn es Betrug ist (hab jetzt keine Lust das durchzuprüfen :zwinker: ) musst du für das Kind zahlen. Mir ist jedenfalls nichts gegenteiliges bekannt...
     
    #11
    User 7157, 29 Juni 2004
  12. Deacon Blues
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    nicht angegeben
    Blöde Situation, aber Du wirst, sobald Du dazu finanziell in der Lage bis, für das Kind aufkommen müssen, wenn die Vaterschaft eindeutig bewiesen ist. Ob sie dich mit der Pillengeschichte reingelegt hat oder nicht, spielt keine Rolle, da Du das niemals eindeutig beweisen können wirst. Die Beweislast liegt da bei Dir. Und ich glaube nicht, daß sie die Aussage in Gegenwart eines Zeugen oder einer Videokamera abgegeben hat.
     
    #12
    Deacon Blues, 29 Juni 2004
  13. Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    nicht angegeben
    denke jetzt mal bitte nicht nur an das geld!sondern auch an das baby!du bist sein vater und da hat es allerdings auch ein recht drauf!
     
    #13
    Nightbee_222, 29 Juni 2004
  14. Damasus
    Gast
    0
    Gut gemeint aber chancenlos.

    1. Hat sie das mir dem Kind ja bewusst in Kauf genommen, also lässt sie sich jetzt wohl kaum überrumpeln. Orangeblue wurde quasi überrumpelt.

    2. Welcher Richter spricht einem Mann das alleinige Sorgerecht zu? Da müsste die Frau schon vorbestraft oder psychisch krank sein, damit dies der Fall wäre.

    In Sachen uneheliche Kinder, liegen nunmal alle Vorteile auf der weiblichen Seite.
     
    #14
    Damasus, 29 Juni 2004
  15. UnKnOwNMaStEr
    0
    ich würde es mit aggressivität versuchen und ihr richtig angst machen

    wie ein psychopat, denn sowas ist nicht nett

    dann würde ich noch anzeige erstatten
    die vaterschaft aberkennen

    ausserdem würde ich noch sagen das du keinen gv mit ihr hattest sondern nur ov und sie sich selbst befruchtet hat [like samenraub]

    wenn sie rumlügt und du dann zahlen musst ne eh das würde ich mir nicht gefallen lassen
     
    #15
    UnKnOwNMaStEr, 29 Juni 2004
  16. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    dem kann ich, soweit ich davon ahnung habe nur zustimmen...

    sobald dir die vaterschaft nachgewiesen kann, musst du zahlen...


    ist scheiße für dich, weil sie dich reingelegt hat aber so sieht leider die rechtliche lage aus...
     
    #16
    ~°Lolle°~, 29 Juni 2004
  17. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Denke auch, dass du bezahlen musst, egal, was sie dir im Vorfeld erzählt hat.
    Überleg doch mal, sonst würde ja jeder zukünftige Vater, dem sein Kind nicht passt, sagen, dass die Freundin/Frau ihn vorher belogen hat und dann nichts zahlen.
    Da wären die Mütter ganz schön arm dran.

    Blöde Situation aber du weißt sicher selbst auch, dass du daran nicht unschuldig bist. Natürlich isses absolut nicht ok, was sie da abzieht, aber es gehören immer zwei dazu.
    BTW : bist du überhaupt ganz sicher,dass sie wirklich schwanger ist - vielleicht ist das ja auch nur ein "Scherz"
     
    #17
    orbitohnezucker, 30 Juni 2004
  18. Dark Light
    Gast
    0
    Hail,

    ich kann von einem Fall aus meinem persönlichen Umfeld berichten und dir einen Tip geben.
    Ob ich das alles gutheiße oder nicht sei hier mal dahingestellt.
    Und ich übernehme auch nicht die Verantwortung für das was ich hier schreibe.
    Das sind nur Sachen die ich mitbekommen habe.
    Was jemand damit macht ist seine Sache.
    Ein guter Freund von mir ist relativ wohlhabend, das war eine ähnliche Situation, jaja ich nehm ganz bestimmt die Pille und ... zack hat er ein Problem gehabt.
    Sie hat es ihm nicht gesagt, er hat es über 3te erfahren.
    Nach einem Monat hat er einen riesigen Streit mit ihr inszeniert und hat sie übelst zusammengehauen, das Kind ist dabei "leider" und ganz ungewollt so zuschaden gekommen das eine Abtreibung quasi von alleine stattfand.
    Er hat wegen Körperverletzung eine Bewährungsstrafe bekommen, ob das besser ist als ein Leben lang für ein Kind zahlen und sich die Jugend versauen.. man lebt ja nur einmal.. das sei dahingestellt.
    Das andere... es gibt Medikamente die eine Schwangerschaft extrem stören können, bzw sogar aufheben... sowas bekommt man z.B in Frankreich in jeder Apotheke ohne Rezept... Oder in Deutschland mit Rezept Roaccutan... wenn du ihr das paar Tage lang untermogeln kannst.. das sind alles relativ kleine Tabletten die relativ geschmacksneutral sind.
    Aber alles deine Sache, ich habe nur gesagt wie es manche Leute machen...
    Deine Entscheidung.

    Dark
     
    #18
    Dark Light, 30 Juni 2004
  19. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    @ Dark Light


    Ich würde mich genieren, sowas überhaupt in Betracht zu ziehen!!!!!!!!!!! Allein, dass du das hier vorschlägst (auch wenns vielleicht nicht deine eigene Meinung und dein Handeln ist) find ich schon sehr daneben.

    Das ist echt unmöglich...prügel doch deine Freundin bis sie das Kind verliert oder schieb ihr Medikamente unter...sorry, aber das kann ja wohl nicht ernst gemeint sein.
     
    #19
    orbitohnezucker, 30 Juni 2004
  20. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    @dark light

    also ehrlich, ich bin geschockt :angryfire

    wie kannst du solche vorschläge hier überhaupt unterbreiten?! du nimmst du gefährdung von mutter und kind in kauf nur um nicht unterhalt zahlen zu müssen?! das ist doch eine frechheit... :angryfire

    ich kann meine wut jetzt garnicht in worte fassen...unglaublich :angryfire :angryfire :angryfire
     
    #20
    ~°Lolle°~, 30 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Großes Problem
sunburner
Aufklärung & Verhütung Forum
1 Januar 2016
16 Antworten
User200023
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Mai 2015
9 Antworten
teddy
Aufklärung & Verhütung Forum
22 November 2007
14 Antworten