Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Großes Sex Problem

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Laura888, 7 Januar 2009.

  1. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey
    bin jetzt mit meinem freund schon seit 3 Jahren zusammen!
    Ich hatte vor meiner Beziehung und auch in meiner jetztigen Beziehung eigentlich nie Probleme mit dem Sex,

    als ich vor ca. 1 Jahr monatlich Blasenentzündungen bekommen habe und ich dadurch weniger Sex gehabt habe hat bei mir alles eine wandlung gemacht... Ich habe null lust auf sex, jetzt nicht wegen der Blasenentzündungen von damals und auch nicht weil ich mein Freund nicht mehr attraktiv finden würde sondern den Grund weis ich selber nicht genau... ich habe mit meinem freund ca. alle 2 Wochen 1-2 mal Sex, da ich erst 21 Jahre alt bin, is das ja schon ziemlich wenig, mein freund macht sich natürlich auch gedanken und denkt es liegt an Ihm usw. aber ich weiß auch nicht es ist für mich sowas schlimmes das ich manchmal echt denke mir wurde in der vergangenheit was schlimmes angetan! beim sex verkrampft sich mein ganzer körper ich halte meine ohren zu ich will davon einfach nichts mitbekommen, ich will das alles schnell vorrüber geht und sobald er in mich eindringt fang ich an zu weinen, mir laufen die tränen einfach so runter ich kann dagegen nichts machen.... und sobald wir fertig sind renn ich aufs klo und heul mich erstmal aus.... es ist echt schlimm mein freund will ja in so einem zustand auch nicht mit mir schlafen unsere beziehung leidet darunter und ich ebenfalls weil ich einfach nicht weis wieso ich auf sex so reagiere..

    ich wollte schon in eine therapie deswegen , ich war ja schon damals in einer wegen angstzustände die ich vor jahren mal hatte, nur die Therapeutin möchte mich nicht mehr aufnehmen und zu jemand anderes möchte ich nicht , da muss ich mein ganzes Leben nochmal von neu erzählen .... das find ich doof....! und der Therapeutin hatte ich alles erzählt und ihr vertraut!

    ich weis nicht wies weiter gehen soll
    jeden abend geh ich mit angst ins bett um denke: Hoffentlich muss ich jetzt kein Sex machen......

    machmal weis ich echt nicht weiter.......
    was soll ich tun?
     
    #1
    Laura888, 7 Januar 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Also in den ersten 2 Jahren eurer Beziehung fandest du den Sex schön? Und ihr hattet ihn auch öfter?

    Und seit ca. 1 Jahr hast du jetzt Panik?

    Wie verhütet ihr denn?

    Wenn dir in der Vergangenheit was schlimmes angetan worden wäre, dann wüsstest du das ja normalerweise. Und das müsste dann ja auch erst in den letzten 12 Monaten passiert sein, wenn du vorher ein normaleres Sexleben hattest.

    Weswegen genau hattest du denn damals die Angstzustände? Wann war das? Vor deiner Beziehung oder währenddessen?
     
    #2
    krava, 7 Januar 2009
  3. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    ja also vor ca. 9 Monaten hat das ganze angefangen das ich keine Lust mehr hatte ....

    also der davorrige sex muss ich sagen war naiv also ich hab damals nur mit jemand sex gehabt weil ich mit dem jenigen zusammen kommen wollte und ich dachte eben damals das er wenn er mit mir sex hat für mich was empfindet, das war bei 2 kerlen so..... die ich davor hatte und bei meinem jetztigen hatte es aber auch so angefangen das ich erst mit ihm geschlafen habe bevor ich mit ihm zusammen gekommen bin, also ich hab den sex sozusagen nur gemacht um sehen ob die kerle mich lieben ..... hmm is etwas komisch ich weis...

    das mit meiner angstzustand war so das ich mich nicht mehr aus der tür getraut habe, ich hatte angst von zuhause wegzugehen das mir was schlimmes passiert.... ich hatte auch angst unter leuten zu sein aber hauptsächlich das mir was passiert .... aber die angst habe ich durch die therapeutin verloren , kla manchmal kommen so tage da kommt so ne angst ma vor aber zum grössten teil gehts

    ja am anfang unsere Beziehung fande ich den sex schön haben auch viel ausprobiert und wenn ER mal kein sex wollte dachte ich immer gleich er liebt mich nicht mehr


    wir bzw. ich verhüte mit der Pille

    also die angstzustände hatte ich vor der beziehung und als ich meinen freund kennenlernte hat er mir sogar geholfen das die angst immer weniger wurde...
     
    #3
    Laura888, 7 Januar 2009
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, wie die ersten beiden Beziehungsjahre mit deinem Freund verlaufen sind. Also sexuell.

    Wenn du früher naiverweise mit Männern geschlafen hast, dann sind das sicher keine schönen Erinnerungen für dich, aber ich denke nicht, dass dich das jetzt plötzlich so einholt. Zumal ja nie irgendwas gegen deinen Willen passiert ist, sondern du nur nicht das bekommen hast, was du dir erhofft hast.
    Evtl. spielen allerhöchstens Verlustängste mit rein. Dass du denkst, du könntest deinen Freund verlieren, wenn du nicht mit ihm schläfst. Und da lässt dich dann eben immer mehr verkrampfen und setzt dich unter den Druck, dass du musst!!

    Hast du mit deinem Freund denn schon mal gesprochen?
    Es spricht ja nichts dagegen, mal eine Zeit lang keinen Sex zu haben. Das sieht dein Freund sicher ähnlich. Und wenn ihr einfach mal nur kuschelt oder eben nur Zärtlichkeiten austauscht, dann nimmt dir das sicherlich den Druck.

    Ich gewinne mehr und mehr den Eindruck, dass du Sex als Liebesbeweis siehst.

    Die Pille kann evtl. auch mit reinspielen. Sie kann Stimmungsschwankungen auslösen, auch eine geringere Libido. Vielleicht sprichst du mal mit deinem Frauenarzt.
     
    #4
    krava, 7 Januar 2009
  5. Martin2142
    Martin2142 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Den Eindruck bekomm ich aber auch, nur weil man mit jmd schläft oder nicht, heißt es ja noch nicht, dass man denjenigen liebt oder eben nicht.
    Du solltest lernen Sex unter einem anderen Licht zu sehen und nicht, als Liebesbeweis oder Testmethode, ob jmd. was von dir will.

    Hast du denn schonmal mit deinem Freund drüber gesprochen, wenn er dich liebt, wovon ich mal ausgehe, hat er bestimmt Verständnis dafür. Und wenn ihr zusammen redet, kuschelt ect. gibt dir das vlt wieder mehr Kraft, Sicherheit und nimmt den Druck.
     
    #5
    Martin2142, 7 Januar 2009
  6. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Das ist ganz wichtig! Rede mit deinem Freund darüber, er muss wissen dürfen, wie es dir momentan geht.

    Denk auch dran, das niemand dich in irgendeinerweise zum Sex drängen darf. Wenn ein Partner keinen Sex will dann darf er das auch einfordern, keinen Sex zu haben. Alles Andere wäre m.E. fast Missbrauch.

    Wieso will dich deine Therapeutin nicht mehr aufnehmen?
     
    #6
    einTil, 7 Januar 2009
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Ich hasse Sex - 10143357

    Du hattest schon mal einen Thread mit gleichem Inhalt.
    Auch damals haben sich schon ettliche Leute (inkl. mir) große Mühe gegeben, dir zu helfen.

    Grade in Bezug auf die Pille wolltest du auch damals schon nichts hören bzw. hast es kategorisch ausgeschlossen, dass deine Lustlosigkeit auch mit an den Hormonen liegen könnte.

    Und beim FA warst du inzwischen wohl auch nicht oder täusche ich mich da?

    Du wolltest was ändern, aber entweder hast du das nicht oder es hat nicht geklappt, denn das Problem besteht ja anscheinend nach wie vor in unveränderter Form.

    Dein Thread von damals endete damit, dass du mit deinem Freund reden wolltest. Hast du das denn?

    Entweder setzt du dich selbst viel zu sehr unter Druck oder du lässt dich unter Druck setzen. Beides ist natürlich absolut nicht förderlich hinsichtlich eines schönen Sexlebens.
    Aber wenn das jetzt schon knapp 1 Jahr so geht, dann muss ich mich schon fragen, wie lange du das noch mitmachen willst bis du mal was änderst?!

    Wenn dein Freund partout nicht akzeptieren kann, dass du nicht immer Sex willst, wenn er das will, dann trenn dich!! Auf Dauer kannst du so ja nicht leben.

    Und falls du noch nicht beim FA warst, dann rate ich dir noch mal inständig, da schnellstmöglich mal hinzugehen.

    Off-Topic:
    Wieso ist dein Status eigentlich Single?
     
    #7
    krava, 7 Januar 2009
  8. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Huhu,

    ich hatte von der Pille auch mal sehr starke psychische Beeinträchtigungen, Panikattacken und Heulanfälle, gepaart mit Libidoverlust. Das gibt es also schon - ich würde die Pille absetzen, vielleicht wird alleine dadurch ein neuer Mensch aus dir. Wenn nicht - dann würde ich an deiner Stelle eine neue Therapie machen.

    LG
     
    #8
    User 20579, 7 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Großes Sex Problem
lordvade
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
30 Juli 2006
8 Antworten