Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Grund für Gewichtszunahme bei Pille?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Kexi, 8 Februar 2008.

  1. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo meine Lieben!

    Ich achte seit ein paar Jahren nun sehr auf mein Gewicht, hatte seit Monaten auch bereits Größe 36, bis ich zu Cerazette wechselte (Als Raucherin ist das ein wenig ungefährlicher als die Minesse, die ich vorher genommen habe). In den letzten drei Monaten habe ich auf einmal fünf Kilo zugenommen und bin jetzt bei Größe 38, ohne dass ich irgend etwas anders gemacht hätte. Auch über Weihnachten habe ich mit Sicherheit nicht mehr gegessen. Nun habe ich schon oft (auch über die Suchfunktion natürlich:zwinker:) gelesen, dass die Pille zu Gewichtszunahme führen kann...die Frage, die ich mir stelle, ist aber, warum ist das so?
    Geht es hierbei tatsächlich nur um Wassereinlagerungen oder wird auch Fett angesetzt? Kann man das durch noch mehr Sport und gesündere Ernährung ausgleichen oder hilft da nur ein Pillenwechsel?

    Ich weiß, diese Frage wurde schon das ein oder andere Mal gestellt, allerdings habe ich keine richtige Antwort, auf das "Warum" bekommen!? Es kann doch nicht sein, dass man nur aufgrund einiger Hormone auf einmal derartig zunimmt, außer es handelt sich tatsächlich nur um Wassereinlagerungen...

    Nunja, wenn genau dieses Thema schon einmal behandelt worden sein sollte, bitte ich vielmals um Entschuldigung und würde mich über einen Link zu eben diesem sehr freuen:smile:.

    Liebe Grüße,

    Kexi
     
    #1
    Kexi, 8 Februar 2008
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Klar kann das sein.
    Hormone können sowohl den Appetit, als auch den Stoffwechsel beeinflussen.
     
    #2
    User 52655, 8 Februar 2008
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Doch zunehmen kann man da durchaus. Ging mir mit meiner ersten Pille (Valette) genauso und ich bin erst sehr spät drauf gekommen, dass es an der Pille liegen könnte (waren bestimmt 6-7 Kilo).
    Ich hab die Pille dann abgesetzt und ruck-zuck war ich wieder normalgewichtig.
     
    #3
    krava, 8 Februar 2008
  4. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dass Hormone das an sich können, ist mir klar, aber wenn nur wenig Energie zugeführt wird, kann es doch auch bei schwächerem Stoffwechsel nicht auf einmal zu einer derartig radikalen Gewichtszunahme führen...!?
    Am Appetit kann es nicht liegen...den hatte ich immer und weiß mittlerweile, wie man ihn beherrscht...:zwinker:
    Ich habe bislang jede Pille vertragen und alle waren wesentlich stärker dosiert als diese...(Nein, ich habe keinerlei Ahnung von Chemie, Biologie oder sonstigem in dieser Richtung:zwinker:)
     
    #4
    Kexi, 8 Februar 2008
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Doch können sie. Und zwar noch wesentlich extremer.
    Hormone können den gesamten Stoffwechsel völlig durcheinander bringen und wenn er auch nur ein bisschen runtergefahren ist, nimmst du zu, wenn du wie zuvor weiterisst, weil dein Energieumsatz eben gesunken ist. Ganz einfach.

    Mit der Dosierung der Pille hat das nichts zu tun, auf das Hormon an sich kommt es an.
     
    #5
    User 52655, 8 Februar 2008
  6. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sprich...Das einzige, was ich dagegen tun kann, ist die Pille absetzen oder wechseln!?
    Es würde nichts helfen, noch weniger zu essen oder mehr Sport zu betreiben?
     
    #6
    Kexi, 8 Februar 2008
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Es würde vermutlich schon helfen, weniger zu essen, nur, wie wenig ist die Frage und ob das dann noch gesund ist, die andere.

    Vielleicht hörst du einfach mit dem Rauchen auf, dann kannst du deine alte Pille wieder nehmen :-p
     
    #7
    User 52655, 8 Februar 2008
  8. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sehr lustig :zwinker: Wenn ich das so leicht könnte, hätte ich die Pille niemals wechseln müssen :tongue:

    Eben...Ich habe erst vor einem halben Jahr eine Essstörung überwunden und fände es nicht so prickelnd, wieder mit meinen 400-500 Kalorien pro Tag anfangen zu müssen :zwinker:.

    Sprich...Wechsel!? Oder würde mehr Sport dennoch helfen?
    Ansonsten fühle ich mich recht wohl mit der Pille, vor allem die ausbleibenden Regelblutungen fand ich bislang sehr angenehm:zwinker:.
     
    #8
    Kexi, 8 Februar 2008
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Die Pille greift nicht in den Nahrungsstoffwechsel ein - durch die Pille kannst du kein Fett speichern, sie kann nur den Appetit beeinflussen. Was du zunimmst ist Wasser, KEIN Fett. Alles andere wäre mir arg neu, kenne keine einzige Quelle die etwas gegenteiliges behauptet.

    Allerdings kannst du gegen die Wassereinlagerungen tatsächlich nicht viel tun.
     
    #9
    User 505, 8 Februar 2008
  10. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wenn man will, kann man alles :zwinker:

    Sport steigert natürlich deinen Energieumsatz, allerdings besteht da die selbe Gefahr, wie beim Essen, dass du es eben übertreibst und es zur Sucht wird. Und bei deiner Vorgeschichte wär ich vorsichtig.

    Du kannst natürlich erstmal die Pille probeweise absetzen um zu sehen, ob es wirklich daran liegt. Vielleicht hat es ja eine andere Ursache.
    Oder du wartest ab, ob es sich noch einpendelt. Wie lange nimmst du denn die Cerazette schon?

    Wenn es wirklich an der Pille liegt, würde ich wechseln. Es bringt ja nichts, wenn du jetzt verissen dagegen ankämpfst und hinterher womöglich wieder in einer Essstörung steckst. Da sollte man es sich nicht unnötig schwer machen.
     
    #10
    User 52655, 8 Februar 2008
  11. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Nubecula: Ja, nur jeder Mensch hat seine Laster und im Moment habe ich echt weder den Willen noch die Kraft aufzuhören. Bevor ich mich in die Vorstellung flüchte, irgendwann demnächst Nichtraucher zu sein und deswegen bei der stärkeren Pille bleibe, bin ich doch lieber realistisch und minimiere das Risiko:zwinker:.

    Daran habe ich auch schon gedacht...Einfach mal die Pille probeweise absetzen (Momentan benötige ich sie ohnehin nicht wirklich:zwinker:) und sehen, ob es sich bessert...Ich nehme die Cerazette seit etwa drei Monaten.


    @Serenity: Genau das wollte ich wissen, da mir eben nur das einleuchten würde! Dass eine Pille auf einmal Fett ansetzen lässt, wäre mir seltsam erschienen!

    Gegen Wassereinlagerungen kann man rein gar nichts tun!? Durch eine andere Pille bzw. komplettes Absetzen verschwinden die aber schon wieder, oder?
     
    #11
    Kexi, 8 Februar 2008
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Durch Absetzen ja, durch einen Wechsel nicht unbedingt. Kommt eben darauf an. Jede Pille wirkt bei jeder Frau anders.
    Gegen die Wassereinlagerungen kannst du in der Tat nichts zu tun. Ich hab damals allerstrengste Diät gehalten und schon fast ungesund viel Sport getrieben, hab kein Pfund verloren.:geknickt:
     
    #12
    krava, 8 Februar 2008
  13. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Es scheint durchaus Gestagene zu geben, die den Stoffwechsel beeinflussen:
    Quelle: http://www.solvay-arzneimittel.de/static/wma/pdf/9/8/2/4/Femoston_Patientinnenbro_MAT2009724.pdf

    Hier findet man auch was zum Thema: http://www.dggg.de/_download/unprotected/g_03_01_01_02_kontrazeption_diabetikerinnen.pdf
    Bezieht sich eher auf den Glykogen-Stoffwechsel, aber zeigt, dass Gestagene durchaus in den Stoffwechsel eingreifen.
     
    #13
    User 52655, 8 Februar 2008
  14. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir da nur meine eigene Erfahrung schildern:
    Hab während ich die Pille genommen hab 5 Kilo zugenommen (Wassereinlagerungen), und hab 3 Mal die Pille gewechselt. Bei keinem Wechsel ist mein Gewicht wieder so wie vorher geworden. Erst als ich die Pille abgesetzt habe waren die Kilos innerhalb einer Woche weg.
    Das ist aber wie schon gesagt wurde bei jedem anders.
     
    #14
    haeschen007, 8 Februar 2008
  15. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Hab gerade keine Zeit mir das durchzulesen, werde ich nachher tun, aber: Du schreibst von KörperGEWICHT (was auch Wasser sein kann) und KörperfettVERTEILUNG (was nichts mit mehr Fett zu tun hat, sondern nur damit wos ansetzt) - das hat erst mal nichts damit zu tun, dass mehr Fett eingelagert wird. Und in der ersten Broschüre sehe ich das nur als Nebenwirkung vom Östrogenmangel, der hat aber mit der Pille nichts zu tun.


    Wie gesagt, ich schaus mir nachher mal komplett durch, bin gerade auf dem Sprung..
     
    #15
    User 505, 8 Februar 2008
  16. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Hab noch mehr zum Lesen :zwinker:
    http://www.fask.uni-mainz.de/ze/efach/med/end.pdf
     
    #16
    User 52655, 8 Februar 2008
  17. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    OK, jetzt wirds kompliziert: Östrogene/Gestagene können in gewissen Maße die Insulinwirkung beeinflussen, die wiederrum die Glucosestoffwechsel beeinflusst und damit können sie dafür sorgen, dass mehr oder auch weniger Glucose eingelagert wird (Östrogen / Gestagen verhalten sich da gegenteilig).

    Aber (und das steht auch in deinen Quellen): Bei gesunden Frauen passiert das nicht oder in nicht nennenswertem Maße, selbst für Diabetikerinnen ist die Wirkung der modernen Pillen auf den Insulinspiegel so gering, dass es keines zusätzlichen Insulins bedarf.

    Sprich: Eine Gewichtszunahme durch Fett ist auch nach diesen Quellen nicht möglich.
     
    #17
    User 505, 9 Februar 2008
  18. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Du kannst Brennesseltableten aus der Apotheke oder Drogerie probieren, die wirken entwässernd... Bei mir hats etwas geholfen, als ich mit Leios ganz starke Wassereinlagerungen hatte.
     
    #18
    tierchen, 9 Februar 2008
  19. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke euch:smile: Ihr habt meine Fragen wirklich sehr ausführlich beantwortet und ich glaube, ich weiß nun alles, was ich wissen wollte!

    Ich habe mich entschieden, die Pille zumindest ein Jahr lang abzusetzen...Ich wollte ohnehin schon seit längerem testen, wie ich mich ohne Hormone fühle und könnte damit die Gelegenheit gleich nutzen.
    Auch meine Mutter meinte, sie hätte jegliche Präparate abseits der normalen Pille nie wirklich vertragen, was mich zu dem Entschluss bringt, den Versuch zu starten, im nächsten Jahr endlich mit dem Rauchen aufzuhören und dann eventuell wieder zu meiner alten Pille zurückzukehren. Das wäre für meinen Körper wohl ohnehin das beste...:zwinker:
    Zusätzlich werde ich mir die empfohlenen Brennnesseltabletten zulegen und hoffe einfach, dass dadurch alles wieder normal wird :smile:.

    Danke euch nochmals!

    Eure Kexi
     
    #19
    Kexi, 9 Februar 2008
  20. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    ist ja alles schon geklärt, ich möchte nur bestätigen: habe durch die pille 3-5 kg zugenommen, als ich sie dann wieder abgesetzt hab waren die im nu weg, ohne dass ich irgendwas gemacht hätte... wie ein wunder^^ muss wohl wirklich wasser gewesen sein...
     
    #20
    sommerregen89, 11 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Grund Gewichtszunahme Pille
~shin!ng StaR~
Aufklärung & Verhütung Forum
28 April 2015
6 Antworten
geri
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Juli 2014
17 Antworten