Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Grund für Schlussmachen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Thisbe, 15 September 2003.

  1. Thisbe
    Gast
    0
    Ich hätte gerne eine paar Meinungen von euch zu meinem Problem:
    Mein Freund hat vor zwei Wochen Schluss gemacht und das kam so: Vor ca zwei Monaten hat er mir erzählt, dass er das Mädchen wiedergetroffen hat, mit der er letzten Sommer eine Affäre hatte (sie hatte sich mit ihrem Freund gestritten, der ist in Urlaub gefahren und da hat sie sich halt ne nette Abwechslung gesucht) und die Sache für ihn noch nicht abgeschlossen ist (sie ist immer noch mit dem Freund zusammen und will das auch bleiben). Naja, mir ist natürlich erstmal die Kinnlade runtergefallen aber ich dachte, dass er sich schon wieder klarmachen wird, wo er hingehört. Naja, und vor zwei Wochen meinte er dann halt, dass er sich seiner Gefühle mir gegenüber immer noch unsicher ist und mir doch der Stress, den ich durch die unsichere Situation hätte, nicht zu zumuten wäre. Ich hätte aber nichts falsch gemacht und wäre auch an gar nichts Schuld.
    Und damit komme ich irgendwie nicht klar. Ich meine, dann hatte ich ja von Anfang an nie eine Chance, oder? Er sagt, dass er halt dachte, er sei drüber hinweg aber das Wiedersehen hätte ihn halt eines besseren belehrt.
    Was meint ihr? Will er mir den wirklichen Grund nur nicht sagen oder was soll ich davon halten? Mir fällt es schwer so völlig untätig rumsitzen zu müssen und mir nicht mal selbst Vorwürfe machen zu können, aus denen ich vielleicht lernen könnte...
     
    #1
    Thisbe, 15 September 2003
  2. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hmm komische Angelegenheit irgendwie!! Aber ich vermute mal, dass die einzige Möglichkeit sein wird in nochmal darauf anzusprechen um die Wahrheit zu erfahren. Aber ich finde auch, dass das eine absolut dumme Methode ist Schluss zumachen. ISt sie den immer noch mit dem Kerl zusammen oder ist sie jetzt mit deinem "EX" zusammen??
    Oder kann es sein, dass er dich wirklich nicht mehr liebt und das nur ein Grund war "Schluss" zu machen?
     
    #2
    ToreadorDaniel, 15 September 2003
  3. Thisbe
    Gast
    0
    also sie ist weiterhin mit dem ihrem Freund zusammen und mein Ex weis auch, dass da nichts laufen wird und hat ihr auch schon vor einigen Wochen gesagt, dass sie sich nicht mehr melden soll, weil er das nicht packt (was mich wiederum beruhigt hat, weil ich dachte, er erholt sich jetzt). Und es lief ja alles ziemlich gut vorher (auch wenn es erst drei Monate waren). Wenn es ein Problem gab, wurde drüber geredet und gemeinsam gelöst. Wie kann man sich denn so schnell 'entlieben' obwohl alles in Ordnung ist und man auch noch nicht von "es wird langweilig" oder so reden kann?
     
    #3
    Thisbe, 15 September 2003
  4. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Ja aber dann ist das Verhalten deines Freundes doch irgendwie komisch!! Warum sollte er dann Schluss machen, wenn er dich noch liebt. Ich meine man kann sich auch in einer Beziehung über seine Gefühle klar werden. Sogar noch besser, weil die Person mit der man zusammen ist in der Nähe ist. Am besten nochmal mit ihm darüber reden.
     
    #4
    ToreadorDaniel, 15 September 2003
  5. Jeanny
    Gast
    0
    also ich seh das so: er hatte diese affäre mit ihr und danach haben sie sich ne weile nicht wieder gesehn. er hatte sich wohl aber doch ziemlich in sie verliebt, aber dann kamst du. er bekam gefühle für dich und hat die andere mehr oder weniger vergessen.
    und dann hat er sie wieder gesehn und dachte sich scheiße, ich find die ja immer noch total super. und das obwohl er mit dir zusammen ist. darüber hat er wahrscheinlich nachgedacht, auch darüber, dass er bei der anderen sowieso keine chancen mehr hat... und dann hat wohl bei ihm der verstand gesiegt, oder um es böse auszudrücken - lieber der spatz in der hand als die taube auf dem dach.
    ok, er hat es probiert, aber es hat nicht geklappt, seine gefühle für dich sind doch nicht so stark wie er dachte oder sich einreden wollte.

    so seh ich das....
     
    #5
    Jeanny, 15 September 2003
  6. Thisbe
    Gast
    0
    @jenny: das kann ich mir auch vorstellen, aber dann komme ich mir doch ziemlich ausgenutzt dahingehend vor, dass ich dann so ne Art Versuchskanninchen oder Ablenkung war; und ich habe ihm von Anfang an gesagt, dass ich mich sehr schwer tue, mich auf jemanden einzulassen und wenn dann schon richtig und nichts halbes will. Spätestens da hätte er ja wohl ehrlich sagen sollen, was Sache ist, oder?
     
    #6
    Thisbe, 15 September 2003
  7. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Ich hätte es aber denke ich auch nicht gesagt. Ersten hätte ich da wohl nicht dran gedacht und ich vermute mal, dass er da auch Gefühle für dich hatte, die nun durch die Anwesenheit seiner "Affäre" wieder verblasst sind. Ich denke auch, dass du es in seiner Sitaution auch nicht gesagt hättest. Er wollte dir wahrscheinlich nicht weh tun. So ist es zwar hart aber du kommst besser drüber weg. Das ist wahrscheinlich seine Intention gewesen mit dem Schluss machen!
     
    #7
    ToreadorDaniel, 16 September 2003
  8. Thisbe
    Gast
    0
    Also erstmal wäre ich gar nicht in diese Situation gekommen, weil ich nie von einer unabgeschlossenen Sache in eine neue gehen würde, aber das ist nicht das Thema.
    Wieso komme ich so besser drüber weg?
    Und was war jetzt deiner Meinung nach seine Intension mit mir Schluss zu machen? Habe das jetzt noch nicht so wirklich verstanden...
     
    #8
    Thisbe, 16 September 2003
  9. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Das mit dem "ich bin mir meiner Gefühle nicht mehr so sicher" (o.ä.), hat er schätzungsweise gesagt, um es dir einfacher zu machen darüber hinweg zu kommen. Er wollte dir nicht sagen,dass er dich nicht mehr liebt, weil man mit so einer Aussage schwerer zurechtkommt. Die Intention war es wahrscheinlich, die Trennung für dich so schonungslos wie möglich zu machen.

    Was er wirklich meint, weis natürlich nur er. Das was ich schreibe sind spekulationen. Ein Gespräch wird wahrscheinlich immernoch die besten Antworten bringen!!
     
    #9
    ToreadorDaniel, 16 September 2003
  10. Thisbe
    Gast
    0
    @ToreadorDaniel: Erstmal danke, dass du mir die ganze Zeit so fleißig antwortest. Ich würde ja wirklich gerne mit ihm reden (d.h. chatten, mit ihm zu telefonieren oder ihn zu sehen, würde mich dann doch noch überfordern), aber als wir vor ein paar Tagen das erste mal seit dem Schluss ist, über ICQ Kontakt hatten (der von mir aus ging) ging das ganz schön in die Hose. Er geht überhaupt nicht auf meine Fragen ein und ist der Meinung, dass durch Ablenkung (was bei ihm der Computer und das Weggehen ist) alles gut wird.
    Naja, ich habe aber inzwischen gemerkt, dass mir schreiben ganz gut tut. Habe inzwischen zwei kleine Heftchen mit 'war schön'/'war nicht schön' und 'habe ich richtig gemacht/habe ich nicht richtig gemacht'. Als ich dann gestern wieder ziemlich fertig war, habe ich angefangen ihm einen Brief zu schreiben, der ziemlich vernünftig ausgefallen ist, also meine Gedanken sehr strukturiert und klar wiedergibt (muss dazu sagen, dass ich eigentlich immer sehr überlegt handle und mir genau überlege, was ich sage), hatte zum Teil das Gefühl ich schreibe einen Schulaufsatz. Auf jeden Fall hat das gut getan. Und heute habe ich mir dann noch den Gefallen getan und einen völlig aus dem Affekt geschriebenen Brief verfasst, wo einfach alles wild durcheinander aufgeführt wird, was mir durch den Kopf geht und was mich momentan beschäftigt und wütend macht.
    Jetzt bin ich am überlegen, ob ich ihm die schicken soll, mit der Einleitung, dass vielleicht zwischen den beiden Briefen das steht, was ich versuche auszudrücken, und dass ich mir bewusst bin, dass in dem zweitens manches unfair und gemein ist, aber es nun mal das ist was ich denke. Was meinst du? Ich meine, jetzt habe ich das schon geschrieben (immerhin insgesamt zwölf DinA4 Seiten) und weis nicht, was ich damit sonst machen soll...
     
    #10
    Thisbe, 16 September 2003
  11. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hmm np mit dem Antworten, wenn es wenigstens ein wenig hilft, bin ich schon zufrieden. ;-)

    So also wenn du dir schon die "arbeit" gemacht hast, mit den Briefen dann würde ich sie auf jeden Fall abschicken. Du hast da deine Gefühle und Gedanken beschrieben und eine bessere Methode das auszudrücken was du fühlst gibt es wohl nicht!! Siehe Telefon oder ICQ!! Ich würde ihm die Briefe auf jeden Fall geben, nur auf eine Antwort würde ich nicht unbedingt hoffen.
    Nur kann er die Briefe dann lesen wann er möchte ud es wird ihm kein Gespräch über ICQ oder Tele "aufgezwungen". Nur würde ich ihm die Briefe so geben wie er sie lesen soll! Als erstes den mit den "neutralen" Gedanken und der Struktur und dann den emmotionalen!! Kannst ja mal schreiben, ob von ihm eine Reaktion kommt oder nicht!! Aber wie gesagt ich würde es jedenfalls machen. Dann hast du dir alles von der Seele geschrieben und es geht dir vielleicht ein wenig besser.
    :smile:
     
    #11
    ToreadorDaniel, 17 September 2003
  12. succubi
    Gast
    0
    ehrlich gesagt hat es für mich den anschein, dass du wirklich nur ein notnagel für ihn warst. mag sein das er dich wirklich gern hatte und auch in dich verliebt war - aber in gedanken war er wohl immer noch mehr bei der andren, als er es sich eingestehen wollte.

    ich würd mir an deiner stelle klar machen, dass er es wohl leider nicht wert is, sich so drüber gedanken zu machen.
    wie lang wart ihr überhaupt zusammen? (sorry falls ich's vielleicht überlesen hab...)
     
    #12
    succubi, 17 September 2003
  13. Thisbe
    Gast
    0
    habe ich schon entschlossen, die Briefe abzuschicken und habe ihm noch einen dritten sozusagen als Anleitung dazugeschrieben. Halt dass der eine eher überlegt und strukturiert ist und der andere total aus dem Affekt und wahrscheinlich einiges gemeine und ungerechte enthält, aber das halt auch raus musste. Ich habe auch geschrieben, dass ich sie in erster Linie für mich geschrieben habe und ihm völlig offen steht, ob er sie liest oder nur einen oder sie gleich wegschmeist. Ich habe auch nicht um Antwort gebeten, dass muss er schon selber wissen...

    @succubi: wir waren "nur" vier Monate zusammen, und genau das was du schreibst, versuche ich ja rauszubekommen. er behauptet halt, dass er sich sicher war, darüber hinweg zu sein und ich keine ablenkung war und dass er halt dann gemerkt hat, dass er doch noch nicht so weit ist. er tendiert halt allgemein dazu sich dem Schicksal ausgeliefert zu sehen. Also, so nach dem Motto: ich kann nichts dafür, es kam so über mich. Natürlich kann man für seine Gefühle nichts, aber ein gewisses Mitspracherecht hat man meiner Erfahrung nach schon. Aber er läuft halt lieber weg und spielt Computer und geht exzessiv weg...
     
    #13
    Thisbe, 17 September 2003
  14. Jeanny
    Gast
    0
    also ich kann mir schon vorstellen dass er schon in dich verliebt war, aber vielleicht war auch mehr guter wille bei der ganzen Beziehung im spiel als echte gefühle... er WOLLTE vielleicht wirklich, dass ihr ein glückliches paar seit und alles, aber letztendlich hat er sich eben doch eingestehn müssen, dass es eben nicht so geklappt hat wie er sich das gedacht hat, wegen der anderen und seine gefühle für dich doch nicht so stark waren wie er gehofft oder geglaubt hatte.
     
    #14
    Jeanny, 17 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Grund Schlussmachen
Anonymous0
Kummerkasten Forum
19 März 2016
2 Antworten
Pois0n
Kummerkasten Forum
2 Januar 2016
6 Antworten
Loveiseverything
Kummerkasten Forum
16 Mai 2015
46 Antworten