Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Grund zur Trennung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lederjacke, 24 Mai 2006.

  1. Lederjacke
    Lederjacke (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    Guten morgen allerseits!

    Ich bin seit 6 Jahren mit meiner holden Maid zusammen und eigentlich kann ich mich bis auf ein paar Kleinigkeiten nicht beschwerden.
    Seit einiger Zeit allerdings läuft im Bett gar nicht mehr so viel.. mittlerweile scheint das wieder n bisschen bergauf zu wandern aber die letzten 2 Jahre hatten wir vielleicht alle 2 Wochen (höchstens!) Sex...
    Dazu kommt noch, dass sie sich dann meistens auf den Rücken legt und sagt "machma"...
    Dabei gehts dann nicht um einen Mitleids-Fick nach dem Motto "der Freund is rattig, dann leg ich mich halt mal kurz hin", sondern sie will dann auch bedient werden und was davon haben.
    Das ansich wäre je kein Problem, aber ist sie eben fast immer (>90%) der passive Teil, der machen lässt und ich armer Kerl (an dieser Stelle wäre etwas Mitleid angebracht :tongue: ) racker mich da ab...
    Dass das auf Dauer ziemlich frustrierend ist liegt irgendwo auf der Hand... ich bin mittlerweile 3x fremdgegangen (sie weiß es natürlich nicht) und so langsam frag ich mich schon, wie lange das noch so gehen soll... Wie passen in so ziemlich allen Lebenslagen sehr gut zusammen aber trotzem bezweifle ich, dass das diesen Mangel an Sex ausgleicht.
    Wir haben schon viel über dieses Thema geredet, sie ist auch ein recht offener Mensch (ich bin durch sie an dieses Forum gekommen) aber es ändert sich eben nichts.

    Ich finds einfach schwierig, nach so langer Zeit zu sagen "ok, Du hast Deine Chance gehabt, jetzt ist's vorbei!", noch dazu wo ich sie ja wirklich gern habe, ich will sie ja nicht verletzen... Menschen entwickeln sich einfach in unterschiedliche Richtungen, ich weiß nicht, ob sie da so viel für kann...
    Aber ich weiß (bzw glaube), dass ich nichts dafür kann und ich will ja auch irgendwann mal wieder eine "flutschende" Partnerschaft genießen :engel:

    Wenn sie nicht so ein liebes Ding wäre würde mir die Trennung nicht so schwer fallen...
    Was meint ihr denn dazu?

    Würdet ihr mit 26x Sex im Jahr zurechtkommen, eures Partners wegen?

    Stay heavy,

    Lederjacke
     
    #1
    Lederjacke, 24 Mai 2006
  2. Girlie23
    Girlie23 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    101
    0
    nicht angegeben
    Ähm, wenn du durch sie hier an das Forum gekommen bist... meinst du nicht, dass sie dann hier auch ab und zu nachguckt und dann sieht, dass du ihr 3mal fremdgegangen bist? Klar wird sie nicht jeden Thread hier durchlesen, aber vielleicht hast du ja Pech und deinen liest sie und erkennt dich wieder!?
    (Nur mal so als Hinweis.)

    Zu deinem Problem: Ich kann dir ehrlich gesagt nicht weiterhelfen. Mir geht es so, dass ich irgendwie nicht mehr so die Lust habe mit meinem Freund zu schlafen und wir dadurch auch eher so "langweiligen" Sex haben wie ihr. Und daran bin ich Schuld. Aber wenn man nicht so richtig Lust hat ist es auch schwer sich zu motivieren und einfach mal ne Runde zu blasen oder mal oben zu sitzen. Vielleicht ist das bei ihr auch der Grund? Mir hat es geholfen als ich ihn mal spontan zu "Outdoor-Sex" überredet habe. Man das war so geil da hatte ich die nächsten zwei Wochen immernoch Lust auf ihn :smile: Ich bin halt jemand der Abwechslung braucht. Und zwar nicht auf Stellungen bezogen (das ist ja alles ähnlich), sondern auf Orte oder Rollenspiele.

    Vielleicht schnappst du sie dir mal, machst mit ihr irgendwo im einsamen grünen ein Picknick und nimmst sie dann auf der Decke dort.
    Oder du gehst mal mit in die Umkleidekabine während sie neue Dessous anprobiert..

    Also du merkst worauf ich hinaus möchte... Bring etwas Pepp in die Sache, vielleicht bekommst du sie dann wieder zu mehr Initiative!
     
    #2
    Girlie23, 24 Mai 2006
  3. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mann... das ihr Männer auf Sex SOVIEL Wert legt. Das kapier ich nun garnicht. Meiner beschwert sich mittlerweile auch schon und meint doch tatsächlich, das er Gefahr läuft, sich mit anderen Frauen es sich "vorstellen" zu müssen - eben damit seine Phatasie angeregt wird.

    Anfänglich war ich super enttäuscht. Mittlerweile ist mir das egal, wenn es ihm glücklich macht. Tja, er will mehr SEX, ich mehr Zärtlichkeit. Die gibt er mir nicht, somit werde ich selten "heiß" auf ihm - ganz einfach :engel:

    In deinem Fall sage ich bloss, du musst es wissen, ob dein Trieb stärker ist, als die Liebe.
     
    #3
    missy001, 24 Mai 2006
  4. BenGee
    BenGee (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Was ist Dir eigentlich wichtiger Deine Partnerschaft oder SEX???

    Nur weil der SEX weniger geworden ist gehst Du fremd???

    Beschwerst Dich dass Du Dich abrackern musst???
    also Mitleid hab ich dafür nicht

    Überleg Dir erstmal wo Deine Fehler sind, was Du vielleicht an der Situation verbessern kannst.
     
    #4
    BenGee, 24 Mai 2006
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich meld mich mal als Mann zu Wort. Meine Partnerin will auch nur selten Sex haben, aber ist auch teilweise durch ihren Ex bedingt, weil der es unbedingt jeden Tag mehrmals haben wollte.
    Glücklicherweise kann ich aber auch längere Zeit ohne Sex leben (oder ich leg selbst Hand an:zwinker: ), so dass wir beide damit klar kommen.
    Aber in letzter Zeit haben wir wieder öfters - und auch guten Sex:drool: aber ich muss sie auch richtig heiss machen.
    Sex gehört in einer Beziehung einfach dazu, und dass Männer nun mal öfters wollen, ist angeblich evolutionsbedingt (Samen verstreuen) Bei Frauen ist das etwas anderes, da besteht ja kein Bedürfnis, sich zu "erleichtern"
    Aber gänzlich ohne Sex könnte ich nicht auskommen, das würde auf Dauer die Beziehung kaputtmachen. Aber mit zeitweiligen Einschränkungen sollte man leben können. Aber jeder geht anders damit um.

    Meine Partnerin ist zu 90% passiv - ich habe damit kein Problem.

    Wegen Mangel an Sex: Das Stichwort heisst miteinander REDEN, und nicht FREMDGEHEN!

    Alles klar?
     
    #5
    User 48403, 24 Mai 2006
  6. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Vielleicht behandelst du Sie ja auch , menschlich gesehen, nicht so toll. --> du nennst Sie hier Ding<--

    Vielleicht bist du auch ein Mensch, der eine Frau nicht wirklich anmacht? Jemand der sehr egoistisch ist? Warum soll sie geben, wenn du Ihr nichts gibts?

    Von Liebe kann hier nicht die Rede--> 3 mal fremdgegangen, weil du nicht den Sex hattest den du wolltest? Du bist wirklich jämmerlich! Deine Freundin ist ne bestimmt ne ganz ne liebe und du nutzt es aus! Klasse Typ, echt! Respekt!

    Such dir ne neue, dann ist wenigstens a liebes Mädel wieder zu haben, die einen wirklich lieben Mann verdient hat!
     
    #6
    elly, 24 Mai 2006
  7. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finds einfach schwierig, nach so langer Zeit zu sagen "ok, Du hast Deine Chance gehabt, jetzt ist's vorbei!", noch dazu wo ich sie ja wirklich gern habe, ich will sie ja nicht verletzen... Menschen entwickeln sich einfach in unterschiedliche Richtungen, ich weiß nicht, ob sie da so viel für kann...
    Aber ich weiß (bzw glaube), dass ich nichts dafür kann und ich will ja auch irgendwann mal wieder eine "flutschende" Partnerschaft genießen

    sag mal hast du was an der birne??

    Sorry aber ich bin immer sop direkt:zwinker:

    Dein satz da obn ist alles als oberflächlich!DU verletzt sie doch damit schon das du mehr sex willst und es dir bei anderen weiber holst.
    Schon daran gedacht das sie das vieleicht wissen könnte?
    Hast du kein schlechtes gewissen?
    Du hast ne freundin die dich liebt und du willst nur sex und weil du ebn nicht jeden tag was kriegst nimmst dir ne X beste her und tust so als ob nichts gewesen wäre?

    Mein mitleid hast nicht.
    Wenn sich alles nur um sex dreht warum machst nicht schluss und nimmst dir nur ONS her oder kurze affäiren. Dies verletzt niemanden und jeder ist offen dabei.
    Aber hierbei verletzt du sie so oder so weil du ihr bereits 3x fremd gingst und du sex brauchst wie ein essen zum leben.
    Mit ne lüge kommst du sowieso nicht rum weils raus kommt.

    Zu dem älteren radl_django :
    Ich lebe auch ohne sex :grin: Ich brauch SEX nicht um zu leben tja sowas.
    Mein gott manche brauchen das wie die luft zum atmen und wenn sie das grad nicht haben können müssen sie streiken und sich andere luft holen.

    Was sollen behinderte menschen sagen?
    Die müssen erst mal LERNEN mit sex um zu gehen sex zu haben sex um zu steuern.
    UND diese menschen leben auch noch.
     
    #7
    Playbunny06, 24 Mai 2006
  8. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Keine Frage, dass es hart sein kann, wenn das Sexleben nicht stimmt. Das rechtfertigt aber kein Fremdgehen. Man muss abwägen - liebe ich meine Partnerin so sehr, dass ich das durchstehe, rede ich mit ihr und mache ihr den Ernst klar oder brauche ich definitv Sex mit anderen? Im letzten Fall sollte man dann halt vorher Schluss machen (sofern sie keine offene Beziehung will). Meiner Ansicht nach hat eine Beziehung, in der jemand fremdgeht, eh kaum noch Chancen - und wenn es mehrmals und vorsätzlich geschieht, erst recht nicht.
     
    #8
    Ginny, 24 Mai 2006
  9. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Wenn du ihr schon dreimal fremdgegangen bist, würde ich mich an deiner Stelle fragen, ob du überhaupt beziehungstauglich bist.

    Mangel an Sex = Rechtfertigung für's Fremdgehen.
    Toll, dass es noch Männer wie dich gibt...:kopfschue

    ich verstehe deine Bedenken, natürlich ist ein Mangel an Sex irgendwann frustrierend, aber vielleicht solltest du mal Tacheles reden und das mehrmals. Solche Diskussionen dauern manchmal etwas an, bis sich Besserung einstellt.

    Liebe sollte in erster Linie nicht vom Trieb abhängig gemacht werden, das ist in einer Beziehung zweitrangig. Wenn du sie so lieben würdest, wie du sagst, dann hättest du sie nicht 3x betrogen, dann hättest du das Gespräch gesucht und darauf beharrt, dass ihr eine Lösung findet.
    Eine Beziehung ist kein Spaziergang, das ist ein Prozess, an dem man als Mensch an den vielen kleinen und großen Problemen wächst und genau deshalb ist es so schwer, längere Beziehungen zu führen. Aber wenn du schon so lang mit ihr zusammen bist, solltest du doch wissen, dass man für viele Dinge eine Lösung findet - und zwar gemeinsam.
    Wenn dir wirklich etwas an der Beziehung liegt und nicht am Sex, dann setzt du dich jetzt mit ihr zusammen, schilderst deine Sorgen und ihr überlegt euch, was ihr daran ändern könnt.

    Und wenn du besonders loyal bist (was ich an dir gerade leider bezweifeln muss), sagst du ihr, dass du 3x fremdgegangen bist und lässt ihr die Option, ihre Konsequenzen für deinen vertrauensmissbrauch zu ziehen.
     
    #9
    SexySellerie, 24 Mai 2006
  10. Lederjacke
    Lederjacke (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ich frag mich immer, was so mancher von euch mit seinem provokanten Sarkasmus erreichen will...

    Ich habe hier reingeschrieben, weil ich andere Sichtweisen kennen lernen will, mit denen ich meine vergleichen und dementsprechend ändern kann... siehe radl_django oder Ginny, das sind reife und hilfreiche Posts, die mich klar kritisieren (völlig zurecht) aber nicht beleidigen...
    Was sollen denn Aussagen wie "Mann bist Du n Asso" bringen?
    Außer dass man beleidigt ist und den Schreiber dann nicht weiter berücksichtigt hat das doch kaum Konsequenzen...

    Dass manche Frauen oft nicht nachvollziehen können, wie wichtig Sex für einige Männer ist hab ich schon öfters gehört, das macht's schwierig, die Sache als Frau einzuschätzen find ich... (also nicht das Fremdgehen, sondern das Verlangen nach Sex)

    Das das Fremdgehen keinen Sinn macht ist mir mittlerweile auch klar geworden, drum schreib ich ja hier rein, weil ich die Situation auf eine Weise ändern will, die für beide und nicht nur für mich Fair ist.

    Ich denke, ich werde mit Sandra nach der Arbeit mal in ein Cafe gehen und den Nachmittag mal dazu nutzen, auf beiden Seiten klare Fronten zu klären und dann zuzusehen, wie sich das entwickelt.

    Sex ist für mich eben ein wichtiger Bestandteil in einer Beziehung der genausowenig fehlen darf wie irgendwelche nicht-sexuellen Zärtlichkeiten, die auf eine Beziehung beschränkt sind (Streicheln oder Massagen oder einfach nur ein Kuss).

    Wenn ich meine Freundin nicht mehr streicheln wollen würde müsste ich mich doch auch fragen, ob eine Beziehung noch Sinn macht oder nicht? Kann man das nicht vergleichen?

    Lederjacke

    PS: betrogen hab ich sie "nur" 2x, da hatte ich mich verschrieben... das letzte Mal ist auch über ein Jahr her da mich das wie schon gesagt auch nicht weiter bringt und unfair gegenüber meiner Freundin ist.

    PPS: wenn sie etwas an mir stört würde es doch viel mehr Sinn amchen, mir das zu sagen anstatt mich mit Sex-Entzug zu bestrafen...
     
    #10
    Lederjacke, 24 Mai 2006
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich denke nicht, dass dich hier irgendjemand wirklich beleidigen wollte. Du musst verstehen, dass dein Post etwas "locker von der Hand" kommt. Meine Freundin will keinen Sex mehr und ist total passiv, soll ich Schluss machen?
    Du musst verstehen, dass das inklusive deiner Untreue kein gutes Licht auf dich als Partner wirft.

    Natürlich ist Sex für eine Beziehung wichtig. Das will doch niemand hier abstreiten!
    Es hört sich nur ziemlich arm an, deine Freundin aufgrund Sexmangels zu betrügen und das dann so zu rechtfertigen. Lange Gespräche mit deiner Freundin wären wesentlich ehrlicher gewesen. Und wenn dir wirklich etwas an ihr liegt, dann finde ich, dass du ihr von deiner Untreue berichten solltest. Meinst du nicht, dass du ihr die Möglichkeit lassen solltest, für sich zu entscheiden, wie sie mit deiner Untreue umgeht(wie auch immer du sie rechtfertigst)?

    Ich weiß nicht, ob man das direkt vergleichen kann...Sexunlust muss ja nicht immer heißen, dass man den Partner nicht mehr attraktiv findet,o.ä. Das kann tiefere Gründe haben oder einen anderen Auslöser, der temporäre Unlust fördert. Daher weiß ich nicht, ob das unbedingt eine Trennung mit sich bringen muss.
     
    #11
    SexySellerie, 24 Mai 2006
  12. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Hier will dich garantiert keiner Beleidigen, aber wer so leichtfertig mit dem Fremdgehen umgeht, darf sich nicht wundern wenn mal die Gefühle überschäumen :zwinker:

    Eines ist nunmal Fakt: Jeder hat andere Vorstellungen vom perfekten Sexualleben. Der eine Part brauchts einmal die Woche, der andere täglich. Sex ist einfach ein wichtiger Punkt in einer Beziehung. Das hat nichts mit Oberflächlichkeit zu tun. ich bin ein Mensch der damit Leben könnte, wenn ich einmal weniger Sex bekomme als ich bräuchte.

    Klar ist aber auch, dass wenn jemand auf Dauer zurückstecken muß, es dann irgendwann schiefgehen wird.

    Eindeutig ist Fremdgehen da aber KEINE Lösung.
    Rede einfach in Ruhe mit ihr. Vorallem sei ehrlich zu ihr und zu dir selbst. Das du sie betrogen hast, sollte sie schon wissen, ansonsten kannst du die ganze Beziehung eh vergessen.

    Alles was man im Leben anstellt, kommt irgendwann einmal raus!

    Vielleicht ist es einfach nur eine Phase die sie durchmacht.....deshalb REDEN....ihr müßt euch schon gegenseitig eure Bedürfnisse anvertrauen.

    lg Jana
     
    #12
    BeastyWitch, 24 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Grund Trennung
Boy96
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
2 Antworten
Hathor
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2011
23 Antworten