Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gruppensex = Fremdgehen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von grinder, 22 Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grinder
    Gast
    0
    ich habe mal eine frage. ich habe meine freundin mal gefragt, was sie von gruppensex hält. sie meinte, sie hätte nichts gegen, aber nicht mit mehr als 4 leuten, da sie sonst wahrscheinlich nicht wüßte, wie sie sie ansprechen soll. ich muss sagen ich war ziemlich schockiert als ich das hörte. auf die gegenfrage von ihr, habe ich ihr gesagt, dass ich das eigentlich nicht gut finde und nicht brauche/nötig habe, es aber EVENTUELL ihr zuliebe machen würde, wenn sie es wirklich wollte.

    wenn ich heute nochmal darüber nachdenke, dann kocht es in mir! ich finde gruppensex ist das gleiche wie fremdgehen, nur dass man dabei ist und es (mehr oder weniger) duldet. den gedanken, dabei zuzusehen/zusehen zu müssen, wie meine freundin von einem anderen arschloch gefickt wird (sorry, aber anders kann ich das nicht bezeichnen) oder sein teil in den mund nimmt, finde ich mindestens genauso scheiße/schlimm wie fremdgehen!

    ich denke ich werde mit ihr nochmal darüber reden und sie fragen, wie es für sie wäre, wenn sie zugucken würde, wie ich es einer anderen besorge. mich jedenfalls würde es weh tun, selbst wenn ich dem zustimmen würde, was ich allerdings schmerzhaft und nur aus liebe machen würde (wenn überhaupt, ich kann es mir nicht vorstellen).

    ich würde aber gerne wissen, was ihr (egal ob männlich oder weiblich) dazu meint, vielleicht bin ich ja nur eine ausnahme mit dieser meinung.
     
    #1
    grinder, 22 Januar 2004
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Ich würde das ehrlich gesagt nicht mal aus Liebe zu meinem Partner dulden!
    Ich teil meinen Freund mit niemanden ... weder mit anderen Frauen, noch mit anderen Männern!
    Mir würde es auch weh tun, wenn ich mit ansehen müsste, wie mein Freund was mit ner anderen hat. Und genau aus diesem Grund würd ich sowas auch nie im Leben mitmachen ... denn spätestens danach kann man die Beziehung wahrscheinlich vergessen. Ich müsste wahrscheinlich die ganze Zeit dran denken, dass mein Freund was mit ner anderen hatte ... und damit würd ich wahrscheinlich gar nicht umgehen können, was früher oder später wohl das Ende der Beziehung bedeuten würde.
    Leute, die mit sowas klar kommen, können das gerne tun, aber ich würde auf so einen Wunsch (egal, wie sehr ich meinen Partner liebe) niemals eingehen!

    Juvia
     
    #2
    User 1539, 22 Januar 2004
  3. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    hm, also fremdgehen ist das für mich nicht - fremdgehen hat für mich was mit Vertrauensbruch zu tun, wenn man so eine Sache vorher abspricht ist das ja was völlig anderes.

    Aber einen Tipp gebe ich Dir: Komm auf gar keinen Fall auf die Idee sowas aus Liebe zu Deiner Freundin zu machen - das geht ganz sicher fatal schief. Wenn Du schon irre wirst, wenn Du dran denkst, wird's Dir dabei und vor allem danach ganz sicher nicht besser gehen.

    Ich finde das prinzipiell eine spannende Sache, aber beide müssen es wollen (und nicht nur einverstanden sein) - meine Freundin und ich haben für den Fall, dass mal sowas passiert (oder wir es in die Wege leiten :grin:) ziemlich klare Absprachen, was läuft und was nicht.
     
    #3
    opossum, 22 Januar 2004
  4. Miezerl
    Gast
    0
    in Keinen Fall würd ich gruppensex tolerieren sollte mein partner je so einen wunsch verspüren würd ich mich trennen..würde sicher nicht dabei zugucken wie er ein massenrudelfick veranstaltet und ich dabei zusehen darf-.- :angryfire
     
    #4
    Miezerl, 22 Januar 2004
  5. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    @Miezerl

    aber nur weil der den *Wunsch* verspürt sowas zu machen gleich die Trennung hinterherschieben ist doch ein bißchen hart, oder? Ich meine, man kann doch über sowas reden, und wenn der andere nicht möchte, ist das Thema doch dann auch erledigt. Oder?
     
    #5
    opossum, 22 Januar 2004
  6. coco loco
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    nicht angegeben
    ich find's klasse, dass Deine Freundin den Mut und das Vertrauen hat, Dir ihre Phantasien und Wünsche zu verraten. Ob sie überhaupt den Mumm hätte, das alles in die Realität umzusetzen? Wer weiß. Und sollte sie es wirklich mal machen wollen, dann sollte sie aber auch Deine Meinung dazu kennen und respektieren.
     
    #6
    coco loco, 22 Januar 2004
  7. Beckyvi
    Gast
    0
    Du hast sie gefragt, sie hat ehrlich geantwortet und jetzt bist du sauer? Wenn man mit der Antwort nicht leben kann sollte man nicht fragen. Sei doch froh, dass sie soviel Vertrauen zu dir hat, dass sie dir ihre Phantasien sagt. Und nur wei man solche Phantasien hat muss man sie ja nicht ausleben.
     
    #7
    Beckyvi, 22 Januar 2004
  8. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denke eher, dass man bei gruppensex ganz klar die liebe vom sex trennen muss. ohne diese zwei dinge auseinander halten zu können, geht so ein experiment bestimmt in die hose. wie schon gesagt wurde: "aus liebe" einwilligen oder um dem partner einen "gefallen" zu machen ist keine lösung. die probleme werden bestimmt nicht lange auf sich warten lassen...
     
    #8
    president, 22 Januar 2004
  9. Buh
    Buh (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    0
    Single
    Also ich muss ganz erhlich sagen das Gruppensex für mich auch das gleiche ist wie Fremdgehen. Muss Grinder da Recht geben alleine der Gedanke zusehen zu müssen wie jemand anderes mit meiner Freundin schläft ist nicht zu ertragen. Meine Freundin gehört zu mir und ich teile sie mit niemanden, basta!!!!

    Denke mal wenn man sich wirklich liebt dann braucht man keine anderen Leute um sich seine sexuelle Befriedigung zu holen da reicht der Partner vollkommen aus.
     
    #9
    Buh, 22 Januar 2004
  10. Rona
    Gast
    0
    Aber Hallo, das würd ich in keinem Fall tolerieren - Liebe & Sex ist für mich was zwischen zwei Personen und keine Rudelgeschichte.
     
    #10
    Rona, 22 Januar 2004
  11. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    dito! Wieder mal einer Meinung :zwinker:
    Besser hätte ich es auch nicht schreiben können.....
     
    #11
    Hexe25, 22 Januar 2004
  12. fr210262
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    Single
    igitt, finde ich aber auch superekelhaft... hat sie das ernst gemeint, oder wollte sie Dich nur ein wenig auf die Schippe nehmen, könnte doch auch sein... ich würde da auch kochen...
    Phantasien zu haben kann ja auch schon verletzend für den Partner sein... ich denke nicht, daß man sich für seine Phantasien schämen sollte, und es ist ihr ja auch anzurechnen, wenn sie das Dir einfach so sagt (wenn es als Vertrauensbeweis zu verstehen sein soll) - aber man kann natürlich auch merken, daß man nicht die gleichen Vorstellungen von Liebe, Sex und Partnerschaft hat - wahrscheinlich finden sich in jeder Partnerschaft solche unvereinbaren Vorstellungen. Die Frage ist, wie weit man das tolerieren will.
     
    #12
    fr210262, 22 Januar 2004
  13. grinder
    Gast
    0
    nein, sie meinte das ernst, ich habe ihr vorher auch gesagt, dass sie es mir bitte ernsthaft sagen soll.

    was die phantasien betrifft, so finde ich schon, dass man gewisse grenzen setzen sollte. oder würde es euch stören, wenn euer partner plötzlich ankommen und fragen würde, was ihr von sex mit leichen haltet?! ein wenig nekrophil, ja und? aber so ein schöner, lebloser, kühler und hilfloser körper hat doch was, oder? macht es einen nicht scharf, wenn man so eine schöne leiche mal richtig schön in alle körperöffnungen ficken kann? mhmmm schön durchnehmen und die person wehrt sich nicht. oder wie wäre es sex mit kindern? diese kleinen, süßen, hilflosen geschöpfe sind doch ideal dafür geeignet. schließlich ist es ja nur phantasie, wenn man dabei einen steifen bekommt, wie man gerade seinen großen schwanz in die kleine muschi eines 6jährigen mädchens schiebt, das vor schmerzen schreit. zur not kann man ja vorher mit einem stock nachhelfen. oder wie wäre es mit einer ganz anderen phantasie: scheiße fressen und sich damit gegenseitig einschmieren oder sich ankotzen. mhmm wie das duftet und so schön war ist es auch noch. jaaahaha, na, ist das nicht geil? ... ach, etwa krank und pervers? ist doch nur eine phantasie! ... gerafft? ich hoffe schon.

    ich glaube einige von euch hatten recht, so weit würde ich es gar nicht kommen lassen und wenn, dann würde der typ, noch ehe er sich umsehen kann, mein bajonet zwischen seinen arschbacken stecken haben und gerade meinen fuss richtung seinen bauch fliegen sehen, damit er schön kräftig den schließmuskel zusammenpresst.

    meine fresse, ich glaube heute ist bei mir in meiner matschbirne irgend so ein schalter umgesprungen. ich war viel zu lange der liebe brave junge und dachte ich würde jeden scheiß für meine freundin machen. ich denke ich sollte mich da etwas ändern. und der nächste #!@$%?, der sich meiner freundin zu sehr nähert, kriegt erstmal auf meine art und weise erklärt, was ich davon halte und sie kann sich dann verpissen. so! oi! verdammter mist! das geht mir mindestens genauso auf die eier wie das braune gesindel, aber das ist eine andere geschichte, jetzt gehe ich mich erstmal abreagieren -> essen, musik hören, sport machen.
     
    #13
    grinder, 22 Januar 2004
  14. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Der Gedanke an sich find ich schon prickelnd, aber nur im Kopf. Ich könnt mir nicht vorstellen, mit meiner freundin in einem raum zu sein, während sie grad einen anderen befriedigt, wie auch immer. Ich könnt mich dabei selbst garnicht entspannen, selbst wenn Claudia Schiffer persönlich mir einen blasen würde. Und danach würd ich glaub ich auch nicht mehr mit ihr vernünftig umgehen können.
     
    #14
    SunsetLover, 22 Januar 2004
  15. fr210262
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    Single
    Grinder, Du hast völlig recht, nichts hinzufügen! :smile:
     
    #15
    fr210262, 22 Januar 2004
  16. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Also ich an deiner Stelle würd mich freuen, so ne ehrliche und offene Freundin zu haben!!
    Wenn du sie schon danach fragst - hätte sie dir zuliebe lügen sollen? Hättest du gewollt, dass sie dich anlügt??
    Und Gruppensex ist nun auch mal eine Fantasie, die man ausleben kann oder nicht - hast du noch nie davon geträumt, von zwei Frauen verwöhnt zu werden???? Deine Freundin spricht eben offen aus, wovon sie träumt - Respekt!
    Mach aber nichts ihr zuliebe, was dir keinen Spaß macht und eure Beziehung kaputtmachen würde!
    Ich denke man muss schon auch ein bisschen Sex und Liebe trennen können.. Es gibt ja auch Gruppensex ohne Partnerwechsen - und da musst du deine Freundin mit niemandem teilen!
    Red auf jeden Fall nochmal mit ihr und sag ihr was du davon hältst!
    Ich hätte - ehrlich gesagt - kein Problem damit, bin imstande, Liebe und Sex zu trennen!
     
    #16
    tinchenmaus, 22 Januar 2004
  17. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Sag mal, Grinder, hast du eigentlich noch alle Tassen im Schrank? Noch ein einziger Beitrag dieser Sorte, und du fliegst schneller, als du gucken kannst!

    Du benimmst dich einfach nur widerlich. Nicht die Phantasien deiner Freundin sind ekelhaft - ekelhaft ist, dass du solche erotischen Phantasien mit perversen und gefährlichen Phantasien vergleichst. Und die Art, wie du diese anderen Phantasien hier ausformulierst, finde ich krank, einfach nur krank. Fällt dir eigentlich auf, was du gerade tust? Du vergleichst die Phantasien deiner Freundin mit den Phantasien von Pädophilen. Wenn du sie in einem Atemzug mit Menschen nennen kannst, die davon Träumen, kleine Kinder zu vergewaltigen, solltest du dir vielleicht mal ernsthaft Gedanken darüber machen, ob dieses Mädchen dich verdient hat - ich würde einen Freund haben wollen, der mich respektiert. Und wenn meine blöde kleine Gruppensexphantasie in einem Atemzug mit Kindesmissbrauchsphantasien genannt wird, hat das in meinen Augen nichts mehr mit Respekt zu tun. Deine Freundin hat eine normale erotische Phantasie, aber in Phantasien, von denen du redest, werden Menschen gequält, missbraucht und erniedrigt. Und jetzt erzähl mir bitte nicht, in diesen Phantasien würde sie ja dich erniedrigen, weil du ihr beim Sex mit einem anderen Mann zuschauen würdest - in ihrer Phantasie sieht das Szenario eben so aus, dass du das toll findest! Da du das in der Realität nicht tust, wird sie es auch wohl kaum in die Realität umsetzen.
    Weißt du eigentlich, wieviele Männer Vergewaltigungsphantasien haben?
    Und weißt du, was der Unterschied zwischen den kranken und den normalen Phantasien dieser Art ist?
    In den kranken Phantasien wird die Frau gewürgt, schreit, heult, leidet ununterbrochen und wird nachher blutend in irgendeinem Waldstück liegen gelassen. Daran geilt sich derjenige, der sich das vorstellt, auf. In den normalen Phantasien dieser Art will sie am Anfang nicht, wird mit sanfter Gewalt dazu gebracht, sagt noch ein paar Mal "nein" und dann gefällt's ihr am Ende doch... zum Schluss dankt sie ihm auf Knien dafür, dass er sie dazu gebracht hat.
    Und Männern, die diese stinknormale Phantasie haben, ist im Normalfall durchaus klar, dass die Realität anders funktioniert. Aber ein paar Träume wird man sich doch erlauben düfen?
    Und deine Freundin weiß wohl auch besser als gut, dass ihre Gruppensexphantasie in der Realität nicht funktionieren wird - denn zu dieser Phantasie gehört, dass du nichts dagegen hast, und da das reell eben doch der Fall ist, lässt sich die Phantasie eben nicht in die Tat umsetzen. Deshalb ist gegen diese Phantasie selbst noch lange nichts einzuwenden - denn in dieser Phantasie schadet sie niemandem (im Gegensatz zu dem Kinderschänder und dem Nekrophilen, die du so liebevoll im Zusammenhang mit deiner Freundin nennst).

    Genau - und wenn du schon dabei bist, könntest du auch noch etwas anderes ändern. Nämlich die Art, deiner Freundin bescheuerte Was-wäre-wenn - Fragen zu stellen und sie dann auf ihrer Antwort festzunageln. Findest du das eigentlich fair? Du benimmst dich unterwürfig wie ein devoter Haussklave, wozu sie dich niemals animiert hat - sie hat schließlich keinen Gruppensex von dir verlangt; du hast ihn ihr freiwillig angeboten (was du offensichtlich im Eifer des Wortgefechts übersehen hast - hoppla). Und sie scheint dieses Angebot nichtmal angenommen. Aber trotzdem regst du dich wie blöde über die (rein hypothetische) Antwort deiner Freundin auf deine Frage auf und beschließt, vom geprügelten Hund zum prügelnden Gewaltbolzen zu werden. Dabei übersiehst du nur eins: Deine Freundin hat dich nicht zum geprügelten Hund gemacht; das warst du ganz allein. Trotzdem muss sie jetzt unter deinem hach-so-tollen und offenbar leicht durchgedrehten "neuen" Ich leiden. Das arme Mädchen tut mir leid, wirklich.

    Verdammt nochmal, sie hat nie, nie, niemals von dir verlangt, dass du ihr beim Sex mit einem anderen zuguckst - will das eigentlich nicht in deinen Schädel?! Du hast ihr die (rein theoretische) Frage gestellt, was sie von Gruppensex hält, und sie hat dir die (rein theoretische) Antwort gegeben, dass sie es tun würde. Was sie niemals gesagt hat:
    - "Ich werde es tun." (Da ist ein Unterschied zwischen einem ü und einem e - wirklich!)
    - "Ich mache irgendetwas gegen deinen Willen."
    - "Ich würde mit anderen Männern ins Bett gehen, obwohl es dir wehtut."
    - "Ich will, dass du mir beim Sex mit einem anderen Mann zuschaust und dabei Höllenqualen erleidest."
    Meine Güte, sie hat die Antwort "würde ich tun" unter der Voraussetzung gegeben, dass du nichts dagegen hättest! Das du was dagegen hast, ist ihr jetzt offenbar klar - dann wird sie's eben auch nicht tun und das Ganze bleibt ein reines Phantasieprodukt. Sie will dir nichts Böses; sie ist nur ein ehrlicher Mensch. Freu dich doch mal drüber, anstatt sie auf irgendwelchen blöden "Was-wäre-wenn" - Antworten festzunageln.
    Der arme Kerl. Wird zusammengeschlagen, weil deine Freundin Gruppensexphantasien hat und du deshalb aufgebracht bist. Unlogisch findest du deine Argumentation auch überhaupt nicht, nein? *g*


    Hach ja... manchmal phantasiere ich auch davon, mit einer Frau zu schlafen... aber komischerweise kommt mein betrogener und trauriger Freund in dieser Phantasie gar nicht vor. Es würde mich nämlich nicht besonders erregen, denjenigen, den ich liebe, unglücklich zu machen, weißt du... Deshalb vermeide ich es sowohl in meinen Phantasien als auch in der Realität, ihm Schlimmes anzutun. In der Realität mache ich das, indem ich NICHT mit einer Frau schlafe. In der Phantasie ist er eben nicht unglücklich, wenn ich's tue. Das ist ja grad das schöne an diesen Phantasien: Sie sind steuerbar, formbar, frei und haben nichts mit der wirklichen Welt zu tun.
     
    #17
    Liza, 22 Januar 2004
  18. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Kann nur sagen: Respekt, Liza!
    Und sowas von wahr! Toll gesagt
     
    #18
    tinchenmaus, 22 Januar 2004
  19. cosmic
    Gast
    0
    @ Liza Hut ab, so war gesprochen.
    Jeder hat Phantasien und das ist auch ok so.

    Viele würden ihre Phantasie nie ausleben weil es in der Realität sowieso ganz anders ist.

    Phantasien sind doch wie Rollenspiele, du spielst was was du in deinem wahren Leben nicht wirklich machen würdest.

    Ich kann mir in meiner Phantasie auch vorstellen Sex mit einer Ausserirdischen zu haben, suche ich deshalb jetzt das Universum ab?

    Das sind doch zwei paar Schuhe.

    Davon mal ganz abgesehen, irgendwie habe ich das gefühl das es sich bei dir Grinder wie Besitz deiner Freundin anhört, du besitzt sie nicht sie ist ein Freier Mensch mit freien Gedanken und sie Teilt nur die Zeit des Lebens mit dir.
    Also selbst wenn sie Ihre Phantasien ausleben würde, mußt du für dich enscheiden komme ICH damit klar oder nicht? Soll sie sonst Ihr ganzes Leben nach deinen Richtlienien Leben? Wohl kaum!!!

    Hast du Schonmal Gruppensex gehabt? Wohl nicht, woher willst du also wissen wie du WIRKLICH reagierst, ist es nicht auch eine Phantasie von dir die du dir jetzt ausmalst das sie mit anderen Männern schläft?

    Und man kann einen Menschen wegen einer ehrlichen Antwort nicht verurteilen und das tust du gerade.

    Deine Einstellung tut mir echt Leid.
     
    #19
    cosmic, 23 Januar 2004
  20. Aha, wenn ich dein Freund zu dir sagt, er _würde_ mit ner anderen rumficken wenn er Lust drauf hätte und grad geil wäre. Würdest du also zu ihm sagen: "Schatz, alles ok, du bist ja so ehrlich zu mir, find toll das du mir alles sagst, ich liebe dich"?

    Ich find bei dem Thema darf einem, das "würde", schon zu denken geben.

    Wenn man nicht treu sein kann, ist es keine perfekte Beziehung, in einer perfekten Beziehung sollte nichtmal der Gedanke und das "würde" in Betracht kommen.

    Gruß,
    TBLQ
     
    #20
    TheBigLoveQuest, 23 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gruppensex Fremdgehen
Jolin1991
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
15 Antworten
zimbo
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
106 Antworten
zicke14302318
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Dezember 2007
12 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test