Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    19 September 2009
    #1

    Gut gemachte Erotikfilme im Fernsehen

    Pornos werden gerne kritisiert, weil sie schauspielerisch dürftig sind, eine kaum vorhandene "Geschichte" bieten, und so manches Mal Darsteller/innen zu sehen sind, die vielen nicht gefallen (sehr große Silikonbrüste etc.).

    Vor einigen Jahren liefen häufiger Filme im Fernsehen, die etwas anders waren. Es waren reine Softsex-Filme, denen man ansehen konnte, dass mehr Geld in die Produktion gesteckt wurde. Die Bilder waren ästhetischer, die Darsteller (wie ich finde) deutlich hübscher und natürlicher, und insgesamt waren es erotische Filme, und kein reines "Rein-Raus". Heute werden diese Filme manchmal wohl noch wiederholt.

    Würdet ihr euch wünschen, dass man wieder gut gemachte Erotikfilme sehen könnte, die sich deutlich vom billigen 08/15-Porno abheben?
    Was müsste ein Film bieten, damit du ihn erotisch (anregend? :ashamed:) finden würdest?
    Habt ihr die Filme früher auch geschaut?
    Warum? (reine Neugierde, als Vorlage zur Selbstbefrieidung...)
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.559
    598
    8.522
    in einer Beziehung
    19 September 2009
    #2
    also.. wenn ich nen guten film schaun will, muss der nicht erotisch sein.
    wenn ich erotik sehen will, bevorzuge ich gut gemachte pornos - also nicht son billigkrams. und da gibts soviel auswahl, da findet man schon was das einem wirklich zusagt.

    früher hab ich die gern geschaut, aber das war so mit ca. 16, da fand ich das noch enorm spannend :zwinker:
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    19 September 2009
    #3
    Hab ich. Als Vorlage zur SB. ;-) Ich weiß jetzt aber nicht genau, ob wir dasselbe meinen. Viel von dem, was damals auf VOX (wurde ja auch mal scherzhaft VIX genannt *g*) gezeigt wurde, schien mir jetzt auch nicht gerade schauspielerisch anspruchsvoll. Das waren meist irgendwelche komischen französischen Filme... Na ja, für mich haben sie ihren Zweck damals erfüllt, da ich an "echte" Pornos noch nicht rankam. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass es mich auch heute noch anmachen würde und ich wäre dafür, dass so was wieder gezeigt wird, da richtige Pornos auch jetzt nicht so ganz meine Welt sind.

    Nebenbei bemerkt werden aber auch oft Hardcore-Pornos fürs Fernsehen zensiert, mit Musik unterlegt um das Gestöhne zu ersetzen und schon wirkt auch ein Hardcore-Streifen romantisch... steht jedenfalls immer so in TV Spielfilm, die ja JEDEN Film bewerten, der im Fernsehen kommt.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.526
    198
    877
    Single
    19 September 2009
    #4
    Ja, ich meinte die Filme, die früher auf Pro7 und Vox kamen. Diese neuen Emanuelle-Reihen und so.

    Mir tun die Leute ja richtig leid, die dafür Geld bekommen, dass sie die Pornos aus beruflichen Gründen schauen müssen. Aber gut: Einer muss es ja machen :zwinker:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    19 September 2009
    #5
    Seit über 8 Jahren habe ich immer mal wieder solche Filme im Fernsehen gesehen und wirklich gut gemacht fand ich die Erotikfilme nie. Ich bin seit Kindesbeinen an nachtaktiv und die Filmchen liefen eben immer, genau wie ich ab da an alle Folgen von Wa(h)re Liebe geguckt habe und das lief ja meistens auch erst ab 22 oder 23 Uhr. Ich kann mir aber nicht vorstellen, zuviele geguckt zu haben um abgestumpft zu sein. Mir fehlen generell Filme, in denen es um die Bedürfnisse der Frau geht. Also nicht bloß 4 oder 5 Mal über die Pussy lecken, sondern ganz ausgiebig und lange.

    Verstehe ich nicht. Wieso ? Wäre ein ausgezeichneter Job für mich.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    19 September 2009
    #6
    Würdet ihr euch wünschen, dass man wieder gut gemachte Erotikfilme sehen könnte, die sich deutlich vom billigen 08/15-Porno abheben? Ja natürlich
    Was müsste ein Film bieten, damit du ihn erotisch (anregend? ) finden würdest? auf jedenfall genug Männer! Und ein bisschen Liebe :smile:
    Habt ihr die Filme früher auch geschaut? vielleicht einen oder zwei
    Warum? (reine Neugierde, als Vorlage zur Selbstbefrieidung...)
    Neugier. Wichsvorlagen fand ich dann erst im Internet
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    19 September 2009
    #7
    Ein Beispiel für einen WIRKLICH gut gemachten erotischen, aber nicht pornographischen Film, ist vielleicht "9 1/2 Wochen". Der hat mich ästhetisch angesprochen, wenn allerdings auch nicht unbedingt geil gemacht. ;-)
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.526
    198
    877
    Single
    19 September 2009
    #8
    *Erdbeeren aus dem Kühlschrank hol* :tongue:

    Ja, der ist nicht schlecht. Eigentlich seltsam, dass es nur recht selten Hollywood-Filme mit guter Erotik gibt. "Killing me softly" ist auch gut :smile:
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    19 September 2009
    #9
    Erotik für mich als BDSMse beinhaltet Elemente, die in normalen Fernsehfilmen sicher nicht gezeigt werden. Ich habe mich inzwischen damit abgefunden.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    19 September 2009
    #10
    und das würdest du als: "gut gemachte Erotikfilme sehen könnte, die sich deutlich vom billigen 08/15-Porno abheben?"

    sicher heben sich diese "Rentner-Softsexfilme" deutlich von Hardcorepornos ab - aber an der filmischen Qualität gemessen sind sie unterste Schublade...:ratlos:

    es gibt aber schon Filme die durchaus erotisch sein können aber auch "anspruchsvoll" bzw. von einigermaßen guter filmischer Qualität sind was Story und Regie angeht - erinnere da an den bereits erwähnten 9 1/2 Wochen aber evtl. auch Basic Instinct, bzw. den Film mit Tom Cruis und Nicole Kidman und einige andere deren Name mir leider momentan entfallen ist.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.526
    198
    877
    Single
    19 September 2009
    #11
    Es gab da auch einige Filme von Playboy, die ganz gut waren. Ich habe ja nie behauptet, dass die Darsteller, mit ihrer Schauspielerei direkt Anwärter auf den Oscar werden :zwinker:

    Aber gemessen daran, was man durchschnittlich bekommt, heben sie sich schon klar von der Masse ab.
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    19 September 2009
    #12
    "Eyes wide shut", hab ich aber nie gesehen.
     
  • *Sawya*
    *Sawya* (26)
    Meistens hier zu finden
    314
    128
    238
    vergeben und glücklich
    19 September 2009
    #13
    Ich habe auch schon ab und zu bei Vox reingeschaut oder auch andere Pornos gesehen. Was ich mir für einen nicht-08/15 Porno wünschen würde, wäre, dass der Schwerpunkt ein wenig mehr auf die Verführung an sich gelenkt würde. Egal, wer nun wer verführt. Ich finde, da ist halt der Punkt, wo das Prickeln so richtig aufkommt...
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.526
    198
    877
    Single
    19 September 2009
    #14
    Das stimmt schon...in der Regel sind die Klamotten ziemlich schnell ausgezogen, und es geht zur Sache.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    19 September 2009
    #15
    ja...der ist lecker - mit einem DAMALS verdammt gutaussehenden mickey rourke :drool:
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    19 September 2009
    #16
    Stimmt, ich dachte aus den heutigen Bildern auch immer, dass der total eklig wäre und war in dem Film dann äußerst positiv überrascht. :-D
     
  • seneca
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    93
    4
    nicht angegeben
    20 September 2009
    #17
    Es gibt immer mal wieder gute erotische Filme im Fernsehen. "9 1/2 Wochen" und die original "Emanuelle"-Filme habe ich vor langer Zeit gesehen und fand sie damals klasse. Auch bei Meg Ryan und "In to the cut" hat es geknistert. Dass sie darin nicht wirklich gut aussah, hat eher dazu beigetragen, sich in ihre Gefühle hineinzuversetzen und bei "Swingers", obwohl das auch mehr ein Drama ist, war es über große Strecken auch so. Da wünschte man sich wirklich, es gebe eine "ungeschnittene" Fassung. Wie die Hauptdarstellerin darin Schritt für Schritt ihre Lust entdeckt, war unglaublich prickeln und toll anzuschauen.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    20 September 2009
    #18
    Wenn ich nen guten Film mit Handlung sehen will, muss der keine großartige Erotik bieten.

    Wenn ich was "geiles" sehen will, tut's auch n 08/15 Porno. Dank Internet hat man so viel Auswahl, da ist für jeden was zu finden :grin:
    Ich brauch bei Pornos keine Handlung, keine Geschichte und keine Romantik.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste