Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gute Freunde?!?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Wentzel, 5 September 2004.

  1. Wentzel
    Gast
    0
    Hallo!
    Ich habe einen sehr großen Bekanntenkreis und es ist daher auch immer sehr viel los. Aber ich bin damit nicht zufrieden.
    Mir fehlt so was wie ein bester Freund oder eine beste Freundin. Ich habe 4 Freunde, die mir unglaublich viel bedeuten, trotzdem ist mir das Verhältnis zu denen viel zu oberflächlich. Die anderen sind nicht viel mehr als Bekannte, man erzählt, man lacht und hat Spaß zusammen, das ist ja auch alles okay. Oft ist es jedoch so, dass ich traurig bin und mich unverstanden fühle. Was soll ich dann mit 1000 Bekannten? Wenn in einem Jahr die Schule für uns zu Ende ist, dann werden sich unsere Wege trennen. Man wird sich außeinanderleben. Das ist schade, aber okay, that`s life. Was mir fehlt ist eine oder mehrere enge Freundschaften. Meine Schwester hat eine Freudin, mit der sie jeden Tag Stunden telefoniert. Wenn ich jemanden mal zum Reden brauche, dann weiß ich nicht, mit wem ich das tun soll. Ich sitze dann zu Hause rum und fresse das mehr oder weniger in mich hinein. Mich wirklich richtig kennen tut eigentlich keiner. Wenn diese Bekannten etwas über mich sagen sollten, dann würden sie sagen, dass ich sehr lustig wäre. Aber ich bin so, um zu überspielen wie ich wirklich bin. Ich kann nicht zeigen, dass ich traurig bin und ich wüsste nicht wie ich auf jemanden zugehen sollte, um ihm ein Problem zu erzählen, mit dem ich sonst nur Witze mache. Auch bei den erwähnten 4 ist es schwierig. Sie haben alle eine Beziehung. Zuvor war es teilweise besser, ich hatte zeitweise mehr mit denen zu tun. Ich gönne denen ja voll und ganz dass sie glücklich mit einem Partner zusammen sind. Heute war zum Beispiel ein Tag, an dem ich nicht wusste, was ich tun sollte und hab daher viel nachgedacht. Ich hab viel an Steffi (Name geändert) gedacht, wie es vor einem Jahr gewesen ist, sie hat mich fast jeden Tag angerufen. Und nun hab ich einmal in den Ferien was mit ihr zusammen gemacht, ihr Feund und andere waren auch noch dabei. Aus ihrem Urlaub kam auch keine Karte, früher ist das so gewesen, haben uns oft SMS geschrieben, aber jetzt kommt da nichts mehr. Ich hab ihr heute eine SMS geschrieben, darauf kam keine Antwort, kann ja sein dass sie kein Geld hat, aber während ich auf die Antwort gewartet habe, habe ich an die frühere, bessere Zeit gedacht und die Erinnerungen haben weh getan, weil es eben heute nicht mehr so ist...
    Der andere Freund, nennen wir ihn Markus hat mich auf einer Feier zu später Stunde gefragt, ob alles okay sei. Ich weiß nicht mehr was ich darauf gesagt habe. Dann meinte er, dass er mich sehr gern habe und dann kamen mir die Tränen. Wir hatten beide ein bisschen Alkohol getrunken. Auf die Frage, warum ich jetzt weinen würde, meinte ich, dass das noch nie jemand zu mir gesagt hätte. Das war für mich praktisch der Augenblick, an dem mir klar wurde, dass ich mein Verhältnis zu ihm intensivieren möchte. Wir haben uns dann auch mal getroffen um zu reden. Das hat sehr gut getan. Ich hab ihm versucht meine ganze Lebenssituation zu schildern und er hat mir auch sehr viel erzählt. Seine Freundin hat mir später einmal gesagt, dass ihm dieses Gespräch sehr viel bedeutet hätte. Allerdings hatte ich damit Probleme, ihm meine gelegentliche Traurigkeit richtig zu erklären, das ist halt ein Gefühl und ich konnte das nicht in Worte fassen. Ich weiß nicht, inwiefern er mich verstanden hat. Auch wenn dieses Gespräch sehr gut getan hat, wir haben seitdem so nicht mehr miteinander geredet. Ich würde mich z.B. nicht trauen, ihn anzurufen, wenn es mir schlecht gehen würde. Ich hätte Angst, dass er mich nicht verstehen würde, da ich eine depressive Seite habe und das ist schwer zu erklären. Wir gehen jetzt sehr freundlich miteinander um, nur sprechen tun wir nicht wirklich viel. Ich würde nicht auf ihn zugehen, weil ich mich in irgendeiner Form schämen würde. Ich häte das Gefühl ihn damit zu belästigen, weil einfach bin ich mit Sicherheit nicht, im Gegenteil sehr sensibel. Wenn z.B. jemand zu mir etwas gemeines sagen würde oder mir etwas antun würde, was auch immer, könnte ich mich mit einer Antwort wie "Hör nicht drauf" oder "nimm es locker" nicht zufreiden geben. Das würde mich zu sehr treffen. Ich war letztens mit 2 von den "Vieren" unterwegs, aber geredet haben irgendwie nur die beiden, während ich zu der Zeit irgendwie in meiner eigenen Welt gelebt und gedacht habe. Ich habe dann einfach gesagt dass ich Kopfschmerzen hätte oder das ich müde sei. Häufig bin ich aber das Gegenteil von ruhig, aber manchmal bin ich das komplette Gegenteil und dann kommt mir die Welt so schnelllebig vor, so abstrakt, dass ich überhaupt nichts sagen könnte und auf niemanden zugehen könnte und von meiner "eigenen Welt" erzählen könnte. Was ich mit eigener Welt meine, ist Traurigkeit, Melacholie, Depression, Gefühle über die ich nie gesprochen habe und wahrscheinlich nie werde sprechen können. Ich habe Angst, dass mich in meinem ganzen Leben nie jemand so richtig ganz kennen wird und deshalb mich auch nie ganz verstehen wird. Also wenn meine Verhältnisse zu den "Vieren" so oberflächlich sind, dann mag das vor allem an mir liegen, da ich unfähig bin, mich wirklich zu öffnen. JA, ich wollte es einfach mal aufschreiben, wenn es jemand bis zum Ende gelesen hat und mich irgendwie versteht, wie kann ich es schaffen, endlich nicht mehr so oberflächliche Freundschaften zu pflegen? Oder hat jemand schon mal seinem Freund gesagt, also jetzt männlich-männlich, nicht schwul, sondern rein Freundschaftlich, wie viel er ihm bedeutet, wie gern er ihn hat, etc. Oder lässt man das lieber bleiben??
     
    #1
    Wentzel, 5 September 2004
  2. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo, als Frau kann ich dir schlecht sagen, wie es bei männlichen Freunden in deinem Alter ankommt, wenn man sich so persönliche Dinge sagt, denn als mädchen hat man dieses Problem wohl nicht so, da "darf" man das.
    Aber gerade mit diesem Markus hast du doch - auch wenn ihr beide nicht 100% nüchtern wart - mal so ein sehr persönliches Gespräch gehabt, und ER hat DIR gesagt, dass er dich gern hat, und das hat eurer Freundschaft bisher nicht geschadet, also geht sowas ja anscheinend doch, "sogar" zwischen Männern?

    Du schreibst, du kannst deine depressiven Gefühle schwer in Worte fassen. Weißt du denn woher diese Gefühle kommen, wann du sie besonders hast oder wann es dir besonders gutgeht?
    (Wenn ich deinen Text so lese, finde ich, dass du dich sehr gut ausdrücken kannst.)

    Ja, da hast du recht, mit so einem Verhalten schneidest du dir selber ernsthafte persönliche Gespräche über solche Themen ab. Wieso trennst du das mit dem Witze machen nicht mal ein bisschen ab von deinen ernsthaften Gedanken, und machst eben mal KEINE Witze mehr über die Dinge die dir nicht zum Lachen sind? Es gibt ja genug Dinge über die du scherzen kannst, die dich nicht belasten.
     
    #2
    Camouflage, 5 September 2004
  3. sawq
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Verliebt
    geht mir genauso,ich soviele gute kumpels,mit denen man seine freizeit verbringt,gemainsame sportarten macht,auf partys geht,mit denen man sich so richtig besaufen kann,oder auch einfach nur lachen,die auch jede scheiße mitmachen,kumpels,die man einfach schon ewig kennt halt!
    aber so nen richtigen besten freund,mit dem ich über alle meine probleme reden kann,hab ich eigentlich nicht.es gibt zwar manche,die ich noch besser leiden kann,aber einfach keinen,mit dem man über probleme reden kann!
    irgendwie komm ich mir selbst komisch vor,wenn ich zB jetz mit einem über Liebeskummer red,sowas ist komisch!bei frauen ists genauso:ich versteh mich mit vielen sehrgut,aber 'trau'(wenn man das so nennen kann) mich einfach nicht mit ihnen über richtige probleme zu reden(obwohl ich mit mdchen/frauen schon öfter über probs gesprochen hab).
    die eizige,mit der ich über alles reden kann ist meine feste freundin,aber sonst...naja,keiner.
    vielleicht würde es klappen,wenn ich mal nen kumpel drauf ansprech,aber irgendwie ists halt einfach komisch!
     
    #3
    sawq, 6 September 2004
  4. Expat
    Expat (76)
    Benutzer gesperrt
    652
    0
    68
    Verheiratet
    Hallo Wenzel,

    Deine Geschichte wirkt auf mich anrührend und traurig, aber nicht hoffnungslos. Du siehst die Welt einfach so, wie sie ist, oder jedenfalls wie sie sein kann. Enge echte Fraunschaften kann man genauso wenig wollen und machen wie große Lieben. Es ergibt sich einfach manchmal im Leben oder auch nicht. Das war zu allen Zeiten so, muss man annehmen. Denke an die Ode an die Freude (Schiller):
    Ja, wer auch nur eine Seele sein nennt auf dem Erdengrund!
    Und wer's nie gekonnt, der stehle weinend sich aus diesem Bund!
    Viele Menschen können einfach mit der Freud und dem Leid anderer nicht umgehen. Es gehört eine ganze Menge Vertrauen dazu, um die erforderliche Intimität zuzulassen, die dafür erforderlich ist. Das lässt sich nicht durch reines Wollen erreichen. Das ergibt sich oder eben nicht. Ich bin mir aber nach deinen Ausführungen ziemlcih sicher, dass es sich bei dir auch noch ergeben wird.
     
    #4
    Expat, 6 September 2004
  5. Wentzel
    Gast
    0
    Camouflage:
    "auch wenn ihr beide nicht 100% nüchtern wart - mal so ein sehr persönliches Gespräch gehabt, und ER hat DIR gesagt, dass er dich gern hat, und das hat eurer Freundschaft bisher nicht geschadet, also geht sowas ja anscheinend doch, "sogar" zwischen Männern?"

    Sowas geht bei mir leider in einem leider nicht mehr ganz nüchternen Zustand, sehr schade eigentlich. Der Markus ist aber schon anders als die anderen, ein sehr liebenswürdiger Kerl, schade dass ich es nicht wage, es ihm zu zeigen. Was die depressiven Gefühle angeht, ich komme in eine solche Stimmung, wenn ich in irgendeiner Weise "angemacht" werde, beschimpft, oder erniedrigt werde, das können die kleinsten dinge sein und meine Stimmmung schlägt komplett um. Gut geht es mir meistens wenn ich in der Schule bin, weil ich die Leute lange kenne und es daher immer sehr lustig ist. Wenn ich alleine zu Hause bin und nichts tue, bzw. Hausaufgaben machen müsste z.B. dann bin ich auch schnell in solch einer depressiven Stimmung.


    Camouflage:
    "Ja, da hast du recht, mit so einem Verhalten schneidest du dir selber ernsthafte persönliche Gespräche über solche Themen ab. Wieso trennst du das mit dem Witze machen nicht mal ein bisschen ab von deinen ernsthaften Gedanken, und machst eben mal KEINE Witze mehr über die Dinge die dir nicht zum Lachen sind? Es gibt ja genug Dinge über die du scherzen kannst, die dich nicht belasten."

    Ich scherze nicht über Dinge die mich persönlich belasten. Die verdränge ich dadurch, dass ich albern bin, über andere Sachen lache. Außenstehende bekommen dadurch den Eindruck, mit mir sei alles in Ordnung. Ich kann mir manchen Leuten nur auf dieser Ebene kommuniezieren. Manchmal tue ich es zugegebenermaßen auch um gut anzukommen, bei einigen bin ich wegen meiner "lustigen" Art beliebt und das gefällt mir natürlich auch. Das möchte ich auch nicht missen, denn was bei uns manchmal abgeht, endgeil :grin: , nur mit diesen Leuten habe ich auf der ernsten Ebene eben kaum etwas zu tun.


    sawq:
    "die eizige,mit der ich über alles reden kann ist meine feste freundin,aber sonst...naja,keiner.
    vielleicht würde es klappen,wenn ich mal nen kumpel drauf ansprech,aber irgendwie ists halt einfach komisch!" Ja, es ist wirklich einfach nur komisch. "

    Nicht so sehr schwer würde ich mich da gegenüber einem Mädchen verhalten, lange nicht so schwer, aber so von Mann zu Mann.. eine Freundin habe ich nicht, ich weiß es nicht, aber vielleicht würde mein Problem dann so nicht existieren. Die anderen haben ja alle einen Partner, wahrscheinlich haben sie daher nicht dieses Bedürfnis.


    Expat:
    "Du siehst die Welt einfach so, wie sie ist, oder jedenfalls wie sie sein kann."

    Wie meinst du das? Meist du, ich würde die Welt nicht durch die Rosa-Rote-Brillen sehen? Eben realistisch?


    Expat:
    "Enge echte Fraunschaften kann man genauso wenig wollen und machen wie große Lieben. Es ergibt sich einfach manchmal im Leben oder auch nicht. Das war zu allen Zeiten so, muss man annehmen."
    "Es gehört eine ganze Menge Vertrauen dazu, um die erforderliche Intimität zuzulassen, die dafür erforderlich ist. Das lässt sich nicht durch reines Wollen erreichen. Das ergibt sich oder eben nicht. Ich bin mir aber nach deinen Ausführungen ziemlcih sicher, dass es sich bei dir auch noch ergeben wird."

    Ja, da magst du sehr Recht haben, dass man enge Freundschaften nicht erzwingen kann. Im Gegensatz dazu heißt es aber doch immer, man solle Freundschaften pflegen, das ist doch jetzt sicher auch nicht falsch?!


    Zu guter Letzt:
    Wie zitiert man richtig, so wie ihr das immer macht?
    Ich danke euch!
     
    #5
    Wentzel, 6 September 2004
  6. Expat
    Expat (76)
    Benutzer gesperrt
    652
    0
    68
    Verheiratet
    Hallo Wenzel,

    Drücke einfach rechts unten auf "Zitat" und lösche dann im sich öffnenden Fenster das, was du nicht zitieren willst. Auch möglich, aber umständlicher , wenn du am Anfang des Zitats selber [*Quote] hinschreibst und am Ende noch mal [*Quote] aber mit einem / statt dem Sternchen vor Quote. Auch das erste Sternchen muss weg. Ich musste das jetzt so schreiben, sonst wäre es ein Zitat geworden.
    "Du siehst die Welt einfach so, wie sie ist, oder jedenfalls wie sie sein kann."
    Ich wollte damit sagen, dass deine Schilderung nicht irreal ist, sondern dass die Welt so sein kann, wenn man Pech hat.
    Natürlich ist das nicht falsch. Das bezaubernde an harmonischen Beziehungen ist ja aber, dass die Pflege zur Lust wird. Ich öffne mich jemandem gegenüber, das freut ihn und du erlebst es als Befreiung und Verbindung mit der Welt. Dazu gehört viel Grundvertrauen, um wirklich aufrichtig zu sein. Das macht man nicht mit jedem. Die Menschen reagieren pikiert, wenn sie behandelt werden wie Freunde aber gar keine sind.
     
    #6
    Expat, 7 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gute Freunde
Mr-Ano
Kummerkasten Forum
22 März 2016
7 Antworten
IForgotMyName
Kummerkasten Forum
15 Dezember 2014
6 Antworten
Test