Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gute Freundin in Magerwahn?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Angie1911, 26 April 2009.

  1. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo liebes Forum,

    eine Freundin von mir (22) ist im Magerwahn.
    Heute hat sie noch genug auf den Rippen. Sie wiegt bei 1,72
    66Kilo.

    Sie hat gestern Abend den Entschluss gefasst nur noch 2 Äpfel und 2 Bananen pro Tag zu essen. Und dann langsam nach einer Woche oder zwei Wochen mehr und sie wollte sehr viel Mineralwasser trinken.

    Ich habe ihr davon abgeraten da es ja bestimmt nicht gesund ist.
    Problem an der Sache ist aber auch noch das sie mit mir 2-3 mal die Woche ins Fitnessstudio geht.

    Ich habe nun auch noch Sorge das sie mir dort vom Rad knallt.

    Was soll ich denn nun machen?
     
    #1
    Angie1911, 26 April 2009
  2. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ganz ehrlich? Erstmal abwarten, ob sie das tatsächlich "durchhält". Sich mal sowas "vorzunehmen" ist vergleichsweise einfach. Wenn sie dann allerdings morgen bereits um 10Uhr die Tagesration intus hat, wird sie schnell merken, dass das nicht so toll ist.
    Sie ist schließlich alt genug zu wissen, dass das totaler Unsinn ist, den sie da ernährungstechnisch vorhat. Sie erreicht damit nichts außer einem Jojo-Effekt, und das dürfte ihr ja klar sein.
     
    #2
    Chérie, 26 April 2009
  3. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.629
    in einer Beziehung
    äpfel und bananen haben ausgesprochen viel zucker, keine sorge, umkippen wird sie nicht.
    viel trinken is generell super.

    und bei 66 kilo auf 172 würd ich mir mal garkeine gedanken machen :grin: ich bin gleichgross und wiege 52 kilo, bin dabei ausgesprochen fit und leistungsfähig.


    abgesehen davon: mal angenommen, sie knallt dir beim training ab. und? stirbt sie davon? nein. in dem fall wirds maximal lehrreich sein. und man merkt wenn man soweit runter is dass die gefahr besteht, dann wird sie nämlich derart unfit sein, dass sie garnicht mehr anfängt sport zu treiben.

    jetzt mal nur vom gesundheitlichen her gesehen: das einzige, wo du dir evtl gedanken zu machen dürftest, wäre nen zu schneller fettabbau - der ist hochgradig ungesund. aber die gefahr sollte bei der ernährung nicht bestehen, und mit viel trinken wird das auch besser.
     
    #3
    Nevery, 26 April 2009
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Dass Obst Zucker enthält, ist schon richtig. Umkippen kann man bei rund 500 kcal am Tag aber auch, wenn das alles Zucker ist. Vielleicht sogar schneller als wenn ein paar Proteine oder Fett mit drin wären. Die Wirkung von purem Zucker auf den Blutzuckerspiegel ist ja nix neues und auch wenn Obst da durch die gleichzeitige Zufuhr von Ballasstoffen ein bisschen besser abschneidet, rettet man sich mit dieser Fütterung nicht ohne weiteres über den Tag - erst recht nicht, wenn man Sport treibt.


    Es geht der TS ja auch nicht um das Gewicht der Freundin, sondern um deren beknackte Idee, mit Quasi-Fasten abspecken zu wollen.
    Davon abgesehen sind Menschen nunmal verschieden gebaut und wenn du dich mit deinem knappen Zentner toll findest und fit fühlst - prima. Viele andere würden damit gruselig ausschauen und wären keinen Meter mehr leistungsfähig. Es lebe die Vielfalt :zwinker:
    Zudem helfen ein paar Kilo mehr auf den Rippen nix, wenn der Stoffwechsel auf Sparflamme läuft und der Körper unterzuckert.
    Gut trainierte Menschen können auch ohne Energiezufuhr relativ lange moderat trainieren, wer aber gerade erst mit Sport anfängt, bei dem kann das ganz schnell in die Hose gehen. Egal ob mit 66 oder mit 50 Kilo.

    Hä? Wieso sollte ein schneller Fettabbau bei vier Brocken Obst am Tag nicht passieren können?
    Klar, die Freundin der TS wird auch ne Menge Muskelmasse verlieren, wenn sie keinerlei Proteine zu sich nimmt.


    Auf die eigentliche Frage:
    lass sie erstmal machen. Es ist okay, dass du dir Sorgen machst und auch, dass es dich vielleicht nervt, dass sie sich einen solchen Quatsch in den Kopf setzt.
    Du kannst versuchen, sie mit Argumenten zu überzeugen, dass das eine Schnapsidee ist und sie damit nicht weit kommen wird.
    Wenn das nichts hilft, lässt du sie es eben probieren.
    Eine echte Unterzuckerung ist ein eindrucksvolles Erlebnis, das vergisst man so schnell nicht :-D
    Wenn sie dann immer noch weiter macht und sich in einen echten "Magerwahn" reinsteigert, dann solltest du allerdings wirklich eingreifen. Nur reicht eine bekloppte Idee dafür allein nicht aus, da müssen schon mehrere Faktoren zusammen kommen.
     
    #4
    Miss_Marple, 26 April 2009
  5. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Sag ihr, dass sie mit so wenig kcal am Tag sicher nicht effektiv abnehmen wird. Und wenn, dann kriegt sie sowieso wieder alles drauf.

    Wenn dem Körper nicht ausreichend Energie zugeführt wird, dann baut er an. Der Stoffwechsel wird runtergefahren und Muskeln werden abgebaut. Er stellt quasi auf Sparflamme. So wenig zu essen ist absolut kontraproduktiv und fördert auf lange Sicht den gesunden Gewichtsverlust nicht!

    Wenn sie abnehmen will, dann ist eine vernünftige Ernährungsumstellung geeignet. Diese besteht aus vollwertigen Kohlenhydraten (Vollkornprodukten), 2x Obst und 3x Gemüse am Tag, gesunde Fette, wie zB Omega3-Fettsäuren (in Meeresfisch und Nüssen), ausreichend Eiweiss (pro Kg Körpergewicht 1 g/Tag) und natürlich mind. 2 Liter Wasser am Tag.

    Diese 2 Äpfel und 2 Bananen-Strategie ist sowieso schwer realisierbar, wenn sie eigentlich zuvor immer "normal" gegessen hat. Der Körper wird nach wenigen Tagen nach Nährstoffen schreien, die Folge daraus wird sein, dass sie einen enormen Fressanfall bekommt und feststellt, dass das so nicht geht.

    Leider reicht so eine bekloppte Idee manchmal schon aus, und sogar eine anfangs vernünftige Idee kann ganz schnell in eine Essstörung umschlagen, wenn man nicht aufpasst. :/
     
    #5
    envy., 26 April 2009
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ja, leider. Trotzdem braucht es dafür noch andere Faktoren, die vielleicht auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Eine stabile Psyche und ein realistischer Blick auf sich selbst verhindern dann in der Regel doch, dass aus einer fixen Idee eine Essstörung wird. Es werden ja auch nicht alle magersüchtig, die jedes Frühjahr für ein paar Tage oder Wochen fasten, um ein paar Kilo zu verlieren.

    Aber ich stimm dir zu, die Gefahr ist natürlich immer latent vorhanden und es ist nicht falsch, wenn die TS das Essverhalten ihrer Freundin ein bisschen im Blick behält, ohne gleich den Teufel an die Wand zu malen.
     
    #6
    Miss_Marple, 26 April 2009
  7. User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    103
    1
    nicht angegeben
    :hmm:
     
    #7
    Zuletzt bearbeitet: 26 September 2015
    User 54360, 26 April 2009
  8. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hehe ihr hattet Recht. Sie hat es nicht durchgehalten. Schon gestern waren wir in der Stadt und ich fragte sie neckisch ob sie Lust auf einen Döner habe... "Hmm... eigentlich.... joa.... Neee..... Ja gut, aber nur einen.":grin:

    Naja, sie hat es glaub ich nun aufgegeben... :smile:
    Wir gehen heute wieder im Studio sporteln und danach ins Solarium... Das wird wieder toll, so ganz ohne Sorgen :zwinker:
     
    #8
    Angie1911, 28 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gute Freundin Magerwahn
Amelie229
Lifestyle & Sport Forum
24 Mai 2012
7 Antworten
Happyfreak
Lifestyle & Sport Forum
23 Oktober 2006
5 Antworten