Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • haschmisch
    haschmisch (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    101
    0
    Single
    31 März 2009
    #1

    Gute Freundschaft oder Attraction - der kleine Unterschied

    Gestern habe ich mich seit langem wieder mit einer langjährigen Freundin getroffen. Vor ca. drei Jahren haben wir uns kennengelernt, damals beide in einer Beziehung, ich glaube aber, dass aus uns etwas geworden wäre, wenn wir beide solo gewesen wären. Wir haben uns dann freundschaftlich gesehen, immer aber mit ihrem Freund, meiner Freundin und/oder gemeinsamen Freunden zusammen. Seit kurzem ist sie wieder solo und so kam es, dass sie sich nun nach etwa sechs Monaten völliger Kontaktpause zu mir mal wieder meldete.

    Wir hatten gestern viel aufzuholen, haben viel geredet und so nebenbei einen Film bei mir gesehen. Dabei kamen wir uns körperlich immer näher.
    Wir hatten immer Körperkontakt (saßen eng beieinander), schließlich massierten wir uns gegenseitig und schliefen nebeneinander (Löffelchen) ein.
    Eindeutige Signale (Händchenhalten o.ä.) gab es aber nicht. Mir fällt es nun sehr schwer das alles in die richtige Schublade zu stecken. Meint sie es nur freundschaftlich oder sind das Zeichen dafür, dass ich mehr wagen kann?

    Durch die lange Freundschaft kennen wir uns sehr gut, vertrauen einander und genießen die Zeit miteinander. Ich weiß nicht ob ich beim nächsten Treffen den Schritt zum Kuss wagen kann.

    Wie kann ich die kleinen Unterschiede zwischen freundschaftlichen Berührungen und wirklichem Interesse sehen? Was kann ich riskieren? Habt ihr Erfahrungen damit alte Freunde zu "verführen"?
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    31 März 2009
    #2
    Ich habe zwar keine Erfahrung mit Liebe, die sich aus einer guten platonischen Freundschaft entwickelt, aber ich habe immerhin einige (teilweise sehr gute, lange und intensive) platonische Freundschaften mit Frauen.
    Zumindest in diesen Freundschaften wäre das, was dir passiert ist, definitiv nicht mehr rein freundschaftlich. - Mehr als eine Umarmung zur Begrüßung oder zum Abschied gibt es da nicht.

    Ob das aber auch auf euch zutrifft, weiß ich natürlich nicht.
    Für mich wäre es aber schon ein Zeichen, dass da mehr dahinter steckt als nur eine Freundschaft, sofern es solch engen Körperkontakt nicht schon vorher gab, als es wirklich eine Freundschaft ohne Chance auf mehr war.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    31 März 2009
    #3
    Nachdem was ich gelesen habe, kannst du meiner Meinung nach einen einzigen zärtlichen Kuss (ohne Zunge) riskieren.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.428
    Single
    31 März 2009
    #4
    Man kann das an verschiedenen Dingen abschätzen.

    Hat sie sich in dieser Art bereits verhalten, als eine Beziehung ausgeschlossen war?
    Wie verhält sich sich anderen männlichen Freunden gegenüber?
    Wie verhält sie sich allgemein Menschen gegenüber (introvertiert/extrovertiert)?

    Das liefert einen dann Maßstäbe an die Hand, mittels der man drauf schließen kann, wie es nun aussieht. Immerhin habt ihr euch sechs Monate überhaupt nicht gesehen - kein Kontakt so wie du es beschreibst. Und dann kommt sie zu dir, ihr guckt Filme, massiert euch gegenseitig und schlaft aneinandergekuschelt ein. Spricht auf jeden Fall dafür, dass sie sich nach Zärtlichkeit sehnt.

    Vielleicht wäre es ihr aber auch zu viel, wenn du sie nun unvermittelt küssen würdest. Kann es denn nun was zwischen euch werden? Vielleicht solltest du mal abwarten, ob sie sich meldet, sich stärker an dich heranschmeißt? Bisher hört sich das alles aber jedenfalls sehr vielversprechend an :smile:
     
  • haschmisch
    haschmisch (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    864
    101
    0
    Single
    1 April 2009
    #5
    Danke erstmal soweit. Im Prinzip denke ich ähnlich darüber nach. Ich möchte euch eure Fragen beantworten:

    Während sie in einer Beziehung war hatten wir nur zusammen mit anderen Leuten Kontakt und mehr als eine Umarmung gab es nicht. Ob sie sich auch anderen Männern gegenüber so verhält, weiß ich nicht. Sie hat aber einen sehr großen vorwiegend männlichen Freundeskreis. Schüchtern ist sie auch, eher introvertiert. Erst wenn sie jemanden kennst, geht sie aus sich raus.

    Ob wir eine Chance hätten weiß ich nicht. Gefühle sind von meiner Seite keine da, die in Richtung Verliebtheit o.ä. gehen. Ich finde sie aber klasse und es gibt kaum eine Frau die mich so scharf macht (das war schon immer so).
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.369
    348
    4.759
    nicht angegeben
    1 April 2009
    #6
    Sicher das du dir da nichts vormachst? Dieser Thread spricht auf jeden Fall schonmal eine andere Sprache.

    Näher dich ihr halt weiter an, viel Körperkontakt, im richtigen Moment schaut ihr euch in die Augen und dann ist es Zeit für einen Kuss. Auf den richtigen Moment muss man aber selber kommen, das kann man einem nicht abnehmen.
     
  • haschmisch
    haschmisch (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    864
    101
    0
    Single
    1 April 2009
    #7
    Ich fühle mich seitdem ich sie kenne wahnsinnig von ihr angezogen. Das haben meine festen Freundinnen und FBs nicht geändert. Wenn ich in ihrer Nähe bin bin ich absolut scharf auf sie. Sie sieht zwar gut aus, aber mir gefallen viele andere Frauen besser, weshalb das nicht nur aufs Körperliche zurückzuführen ist. Soweit wie du denke ich aber gar nicht. Ich bin ehrlich, im Moment will ich einfach nur mit ihr ins Bett.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.428
    Single
    1 April 2009
    #8
    Und machst du dir keine Sorgen oder Gedanken darüber, dass sie vielleicht mehr als nur Vögeln oder Freundschaft von dir wollen könnte? :ratlos_alt:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste