Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gute, gründliche Untersuchung oder ziemlich krasser FA

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von ReginaH, 16 März 2009.

  1. ReginaH
    ReginaH (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    Hallo,

    ich war gerade eben zum ersten mal hier in der Stadt, in der ich meine Ausbildung mache, bei einem FA und ich frage mich gerade, was ich von diesem Arzt halten soll. Er hat da einige Sachen gemacht, die ich von meiner bisherigen FÄ nicht kannte. Also entweder hat er eine sehr gründliche Untersuchung gemacht oder er hat seinen "Spieltrieb" an mir ausgelebt.

    Los ging es schon, als ich auf diesen modernen Untersuchungsstuhl musste und gleich mal auf Knopfdruck in die Höhe gefahren wurde. Da meinte der Arzt ich soll doch bitte meinen Pullover hochschieben und den Bauch freimachen, damit er meine Nieren, die Harnwege und den Bauch untersuchen kann. Wieder auf Knopfdruck ging's dann mit dem Rückenteil nach hinten und da lag ich dann erstmal von Busen-Unterkante bis Knöcheloberkante nackt auf diesem Stuhl, während mir der Arzt auf dem Bauch rumgedrückt hat.

    Als er damit fertig war (ich durfte meinen Pulli wieder runterziehen) kam der nächste Knopfdruck und mein Becken wurde hochgefahren. Dann hat er mir so ein Kolposkop zwischen die Beine geschwenkt. Ich kannte dieses Teil bisher nur vom Hörensagen. Ich dachte immer, damit muss man nur untersucht werden, wenn man einen auffälligen Abstrich hatte. Das war das erste mal, daß mir mit so einem Gerät da unten reingeleuchtet und reingeschaut wurde.

    Und dann kam der Abstrich, oder besser gesagt, die Abstriche! Erst hat er mit so einem speziellen Plastikspatel einen Abstrich vom ausseren Muttermund gemacht. Das war noch ganz okay. Dann hat er mit so einer kleinen Bürste einen Abstrich aus dem Gebärmutterhalskanal entnommen. Und das tat super weh! Ich habe gleich richtige Krämpfe bekommen! Den dritten Abstrich, den er aus der Scheide genommen hat, habe ich garnicht mehr so richtig mitbekommen. Als er fertig war, erklärte mir der FA, daß er weis, daß das schon ein bischen(!!) unangenehm sein kann aber die Methode mit dem Watteträger ist nicht mehr zeitgemäß, weil sie zu ungenau ist.

    Als ich mich wieder etwas entspannt hatte, hat er dann nochmal auf mir rumgedrückt und rumgetastet (diesmal wie gewohnt Unterbauch und Scheide) und dann kam wieder mal ein Knopfdruck am Stuhl und ich wurde tiefer gefahren. In dieser Position hat er noch einen Vaginal-Ultraschall gemacht. Danach kam der letzte Knopfdruck und der Stuhl fuhr nach unten und die Lehne wieder nach vorne in die "Startposition".

    Jetzt würde mich mal Eure Meinung zu dieser Untersuchung interessieren.

    Ist es normal, daß man auf so einem modernen Gyn-Stuhl ständig rumgefahren wird?

    Ist es normal, daß die Nieren und der Bauch untersucht werden?

    Ist es normal, daß man bei einer Routineuntersuchung mit dem Kolposkop untersucht wird?

    Muss der Abstrich wirklich mit diesem Spatel und dieser Bürste entnommen werden, weil das mit dem Wattestab zu ungenau ist?

    Schon mal danke für's lesen! Ihr merkt es vielleicht schon an meinem Bericht, daß ich es noch garnicht so recht glauben kann, wie mein FA-Termin heute abgelaufen ist. Also entweder hat meine bisherige FÄ eine eher spärliche Untersuchung gemacht oder der FA heute war ziemlich krass.

    LG Regina
     
    #1
    ReginaH, 16 März 2009
  2. xManOwarx
    xManOwarx (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    3
    Single
    hab zwar im grunde von FÄ keine ahnung, aber war es zufällig ein junger/neuer arzt?

    die sind oft ziemlich übergenau und technik-versessen (was das stuhl-gehebe erklärt :zwinker:

    also ich höre nichts schlimmes raus bei deiner beschreibung.
    vill hat er es weil du zum ersten mal da bist etwas genauer gemacht?

    warum hast du nicht einfach gefragt ob er das immer so macht?
     
    #2
    xManOwarx, 16 März 2009
  3. User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    ich würde mich da eher danach richten, ob der fa dir sympatisch ist oder nicht. wenn ja, ist es doch nur positiv das er so genau ist! wenn nicht, dann würde ich wechseln!
    ich persönlich habe so eine genaue untersuchung noch nicht erlebt, aber ich würde mich gut aufgehoben fühlen ( wie gesagt, wenn die chemie stimmt)
     
    #3
    User 41942, 16 März 2009
  4. dradiwawal
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    nicht angegeben
    ich bin bei einer frauenÄRZTIN und die fährt mich auch mit dem stuhl nach oben und unten, so wie sie eben am besten rankommt.

    so veraltete stühle kenn ich nur aus horrorfilmen...

    wenn du dich beim untersuchen von einem mann unwohl fühlst, oder schon schlechte eindrücke hast wenn er den stuhl hochfährt (?) wieso gehst du dann nicht zu einer frauenärztIN?

    ich würde mich nur sehr ungern von einem mann untersuchen lassen...
     
    #4
    dradiwawal, 16 März 2009
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Ist es normal, daß man auf so einem modernen Gyn-Stuhl ständig rumgefahren wird? zumindest ist es nicht unnormal. Beim Zahnarzt wird das ja auch so gemacht und je nach Praxisausstattung hat der ein oder andere FA eben auch so ein moderenes Gerät.

    Ist es normal, daß die Nieren und der Bauch untersucht werden? kann ich nicht sagen. Bei meiner FÄ wurde das noch nicht gemacht.

    Ist es normal, daß man bei einer Routineuntersuchung mit dem Kolposkop untersucht wird? Ich hab von dem Gerät noch nie gehört und wurde damit auch noch nicht untersucht.

    Muss der Abstrich wirklich mit diesem Spatel und dieser Bürste entnommen werden, weil das mit dem Wattestab zu ungenau ist? kann ich auch nicht sagen. Meine FÄ benutzt ein Wattestäbchen, aber es kann natürlich sein, dass es inzw. auch andere Methoden gibt.
     
    #5
    krava, 16 März 2009
  6. User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.016
    133
    43
    vergeben und glücklich
    Also vielleicht kann ich dich beruhigen, mein Fa macht das fast genauso. Seit letztem Jahr benutzt er diese neuen Abstriche und es tut bei mir auch super weh, aber ich hab mich damit abgefunden. N
    Nunja, er fährt mich nicht ständig hoch und runter, eben einmal hoch, wenn nötig korrigieret er nochmal, wenns nicht passt und dann eben wieder runter. Bauch tastet er bei mir auch immer ab, ob er die Nieren auch abtastet, kann ich leider nicht sagen.. er tastet da rum und ich weiß nicht genau wo die Nieren liegen.. :schuechte Brust tastet er dann auch immer mit ab und steckt mir so eine Art Dildo in die Vagina (Keine Ahnung wie das heisst). Und er macht noch Ultraschall.

    Also macht meiner auch immer ziemlich viel.
    Allerdings hilft dir dieses Wissen ja nicht, wenn du dich bei ihm unwohl fühlst. Und genau das solltest du ja nicht. Deshalb würde ich dir raten, dir genau zu überlegen, ob es dir in der Praxis gefällt oder ob du dir lieber eine andere anschaust.

    Lg :smile:
     
    #6
    User 46910, 16 März 2009
  7. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Diese Abstriche macht meine FÄ schon, seitdem ich da bin.
    Wirklich seeeeeehr unangenehm dieses kratzende Bürstchen an der Gebärmutter rumkratzen zu haben.
     
    #7
    pissedbutsexy, 16 März 2009
  8. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Genau das gleiche Problem hab ich auch aber bei mir tut es sogar noch weh und das glaube ich interessiert meine FÄ nicht.
     
    #8
    Nac, 16 März 2009
  9. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Vorsorge ist eben besser als Nachsorge :zwinker:
    Das zeichnet einen guten Arzt unter anderem aus.
    Ich würde mir Sorgen machen wenn man mich nicht so gründlich untersuchen würde.
    Den Abstrich mit der Bürste kenne ich auch -.- Der ist wirklich sehr eklig und unangenehm.

    Dieses Kolposkop wird bei mir auch immer genommen :smile:
     
    #9
    Pink Bunny, 16 März 2009
  10. User 45547
    User 45547 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    10
    vergeben und glücklich
    Ist es normal, daß man auf so einem modernen Gyn-Stuhl ständig rumgefahren wird?
    Ja wenns ein neues Teil ist, wahrscheinlich schon. Ich muss da immer noch selbst rumrutschen, damit ich richtig liege :zwinker:

    Ist es normal, daß die Nieren und der Bauch untersucht werden?
    Bei mir wurde das noch nie untersucht. Aber schaden kanns ja nicht.

    Ist es normal, daß man bei einer Routineuntersuchung mit dem Kolposkop untersucht wird?
    So ein Ding hab ich noch nicht mal von Nahem gesehen. Also bei mir ist das nicht üblich.

    Muss der Abstrich wirklich mit diesem Spatel und dieser Bürste entnommen werden, weil das mit dem Wattestab zu ungenau ist?
    Ob das unbedingt mit dem Bürstchen gemacht werden muss, weiss ich nicht, aber ich kenne selbst nur das Bürstchen. Ich finds das unangenehmste der ganzen Untersuchung. Vorallem habe ich das Gefühl es Stundenlang später noch zu spüren.

    Eigentlich ist doch wichtig beim FA, dass man sich wohl fühlt. Hast du dich denn wohlgefühlt?
     
    #10
    User 45547, 16 März 2009
  11. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich denke das einzige was man ihm vorwerfen kann ist, dass er dir nicht gesagt hat was er da macht und warum. Sowas verunsichert natürlich.

    Ansonsten hört sich das find ich sogar recht gut an. Viele FAs machen, grade wenn man das erste mal da ist, eine etwas ausführlichere Untersuchung, also auch mit diesem Ultraschall "von innen" und das Abtasten des Bauchs wird er vielleicht auch nicht jedes Mal machen.

    Das mit dem Bürstchen macht meine FÄ auch. Sie hat mir das aber vorher erklärt (weil sie sich dachte dass ich das vielleicht noch nicht kennen könnte als ich das erste mal da war), dass das halt eine genauere Methode ist, die das in ihrer Praxis so anwendet und dass es halt etwas weh tun und bluten kann. Also auch anscheinend nichts ungewöhnliches.
     
    #11
    Iona, 16 März 2009
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    :ratlos:
    Er hat doch scheinbar alles gesagt und erklärt. Dass er die Nieren untersucht zum Beispiel (nach dem Warum hätte die TS ja ggf. noch fragen können), das mit dem Bürstchen wurde erklärt und auch warum...
    Also erklärt hat er scheinbar schon das meiste.
     
    #12
    krava, 16 März 2009
  13. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Ich finde das normal. Der Arzt hat auch einen Rücken und ist sicher froh, wenn er sich nicht dauernd krümmen muss um dich gut untersuchen zu können. Je mehr er aus der richtigen Position sehen kann, desto besser.

    Ja, bei mir wurde auch schon oft der Bauch abgetastet. Ich find das normal, immerhin liegen die weiblichen Geschlechtsorgane auch im "Bauchraum".

    Ich kenne es nicht, aber mir ist es egal, ob er nun mit einem Spekulum oder einem Kolposkop reinguckt. Auch hier ist wieder die Hauptsache, dass er alles sieht und mich gut untersucht. Je moderner, desto besser für mich.

    Meine Frauenärztin macht das auch so. Ja, es tut weh, aber bei den Abstrichen scheint es wohl gerade einen Wandel zu geben und Abstriche mit dem Wattestäbchen sind wohl nicht mehr zeitgemäß.

    Wie gesagt, finde an deinem Bericht jetzt nichts Außergewöhnliches. Dein Arzt hat dich gründlich untersucht, einen Anhaltspunkt für "Spielereien" sehe ich persönlich jetzt überhaupt nicht. Aufgewühlt hätte mich diese Untersuchung ebenfalls nicht.
    Also ich sehe keinen Grund zur Aufregung.
     
    #13
    Amygdala, 16 März 2009
  14. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.929
    168
    395
    Verheiratet
    Off-Topic:
    ich kenne sowas auch nicht. :grin:
    aber da ich ein neugieriger mensch bin, hab ichs mal gegoogelt. http://de.wikipedia.org/wiki/Kolposkop

    irgendwie bin ich froh, das ich als mann so einen kram nicht über mich ergehen lassen muss und kann mir schon vorstellen, das es eben manchmal mehr als unangenehm sein kann, wenn mir wer in meine intimste gegend rumguckt.

    ob es allerdings gyns gibt, die zig muschis jeden tag sehen und da ihrem spieltrieb nachgehen, hoffe ich mal bezweifeln zu dürfen.
     
    #14
    User 38494, 17 März 2009
  15. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich sehe an dieser Untersuchung nichts weiter ungewöhnliches. Das Kolposkop wird bei mir zwar nicht verwendet, aber auch das wäre kein Weltuntergang, ist doch wurscht, mit welchem Gerät nun was gemacht wird. Die Abstriche und alles andere inkl. Bauchabtasten ist bei mir vollkommene Routine, ich weiss wirklich nicht, wo das Problem hier liegt.
     
    #15
    Samaire, 17 März 2009
  16. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Mein FA benutz seit ca 1 jahr auch die Bürsten. Es tut schon weh, aber er meinte zu mir, das man damit auch an untere Zellschichten kommt und somit die untersuchung genauer wird. Man kann dann auch veränderungen nicht nur an der obersten zellschicht ausmachen.
     
    #16
    User 43919, 19 März 2009
  17. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich weiß gar nicht, welche Methode meine FÄ beim Abstrich verwendet. Ich schaue da eigentlich nicht groß hin, bisher tat es noch nie weh, hoffentlich ändert sie das nich :ratlos:

    Und ansonsten: Auf Ultraschall bestehe ich eigentlich immer, der Rest kommt mir auch recht normal vor, obwohl das bei mir nicht alles gemacht wird. Nieren etc. lasse ich nämlich von meinem Hausarzt überprüfen.

    Ach ja: Verschiedenes halte ich schlichtweg für übertrieben, aber das muss natürlich der FA selbst wissen :zwinker:
     
    #17
    User 37284, 19 März 2009
  18. Ninive
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte beim Abstrich bisher nie Schmerzen. Vermutlich benutzt meine FÄ dann wohl die veralteten Wattestäbchen...

    Hmmmm....Ultraschall wurde bei mir auch noch nie gemacht. Selbst bei der Erstuntersuchung nicht. Ich frage mich, ob das von einem weniger gewissenhaften Arzt zeugt....?

    @TS: Wenn es zu arg ist, könntest du ja evtl. fragen, ob die FÄ bei dir nicht doch die Wattestäbchen nehmen kann. Ich weiß natürlich nicht, ob sie das machen würde, aber wenn du richtig üble Krämpfe auf dem Stuhl kriegst dann ist das doch auch irgendwie nicht das Wahre *grübel*
    Oder vielleicht hilft es auch einfach schon, wenn sie weiß, dass du Angst davor hast, weil sie dann besonders vorsichtig wäre...
     
    #18
    Ninive, 19 März 2009
  19. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also bei Kassenpatienten wird der Vaginalultraschall mittlerweile nicht mehr automatisch mitgemacht. Deshalb bestehe ich da immer vorher schon drauf, weil ich diese Untersuchung als wichtig erachte. :smile:
     
    #19
    User 37284, 19 März 2009
  20. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Etwas komisch, dass sich die TS gar nicht mehr äußert. :ratlos:
     
    #20
    krava, 19 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gute gründliche Untersuchung
whyso??
Aufklärung & Verhütung Forum
22 März 2014
30 Antworten
schmetterling1997
Aufklärung & Verhütung Forum
28 August 2012
8 Antworten
ZeroBlade
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Februar 2012
14 Antworten