Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Guter Liebhaber - Was heisst das eigentlich??

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Semantiker, 20 September 2007.

  1. Semantiker
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen ich bin seit einem Monat mit meiner Freundin zusammen. Wir haben beide nicht sehr viel Erfahrung mit Sex: Beide hatten vor der Beziehung 1 mal Sex und sie hat oft mit herumgefummelt und Petting gemacht. Jetzt ist meine Frage was macht eigentlich genau einen guten Liebhaber aus? Also meine Freundin sagt mir immer wenn ich sie beim Vorspiel befriedige dass ich sie so spitz mache wie noch nie einer also Mund/Zunge -> Hals, Titten ... Hand/Finger -> Muschi ... und wir haben Spass beim Sex aber halt wenig Erfahrung... ja eben was macht jetzt ein guter Liebhaber aus, sie kann es mir auch nicht wirklich sagen weil sie auch wenig Erfahrung hat... klingt vielleicht komisch, aber kommt es drauf an wie/wie schnell ich in sie eindringe oder kommt es drauf an was ich sonst mache eben wie beim Vorspiel... ich hab echt voll nicht den überblick :schuechte ich hab nicht angst dass ich meine freundin nicht befriedige, aber ich frag mich eben einfach was es ausmacht *und was ich so wert bin auf dem markt* :grin: also danke für eure antworten :zwinker:
     
    #1
    Semantiker, 20 September 2007
  2. Augen|Blick
    0
    Wenn sich die Frau für ihre Orgasmen bedankt, dann weißt Du, dass Du nicht so viel falsch gemacht hast :engel:

    Vergiss den technischen Kram, es kommt nie auf die Methode, sondern immer auf die Einstellung an. Dafür brauchst Du in erster Linie Einfühlungsvermögen. Finde heraus worauf sie steht. Und nimm Dich selbst zurück, praktisch jede Frau kann *sehr* viele Orgasmen haben, beim Mann ist das doch eher biologisch begrenzt. Der wirkliche Spaß fängt an, wenn sie mit 2-3 Orgasmen aufgewärmt wurde. Aber es ist ein weiter Weg bis dahin.

    Um trotzdem mal ein paar Methoden zu erwähnen:
    Streicheln ist ein guter Anfang und das sehr lange. Massage ist auch prima. Eine Viertel/Halbe Stunde keine schlechte Vorgabe. Der einfachste Weg ist in der Regel über den Kitzler, aber das ist halt auch von Frau zu Frau unterschiedlich. Speziell wie Du ihn stimulieren mußt. Die Eine mag es ultrazart mit der Finger/- oder Zungenspitze, die Andere will es lieber kräftig mit dem Handballen oder gleich einem Vibrator. Grundsätzlich immer sehr sanft anfangen und dann steigern.
    Vaginal noch vorsichtiger anfangen, später kannst Du Dich da völlig austoben, eine erregte Frau verträgt da eine Menge. Das richtige Maß an Härte zu finden ist eine Aufgabe für sich. Ich kann Dir aber versichern, dass ich mit meinen Händen für mehr Orgasmen gesorgt habe als mit meinem Schwanz. Der G-Punkt ist oft beliebt, aber auch nicht bei jeder Frau.
    Anale Stimulierung kann auch den Kick geben, der dann zur Explosion führt, aber auch hier gilt, hängt einfach von der Frau ab.

    Als blutige Anfänger würde ich alles seeehr langsam angehen, eins nach dem anderen und nicht zu viel erwarten. Alles eine Frage der Übung und des Vertrauens. Und weder das Eine noch das Andere fällt vom Himmel. Je gefühlvoller Du rangehst, umso weniger machst Du falsch.
     
    #2
    Augen|Blick, 20 September 2007
  3. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    da ich beim Gv selbst nur schwer komme bzw bis jetzt noch nie mag ich es wenn ich beim vorspiel schon komme ( OV :drool: ), weil dann ist die change (bei mir zumindestens) höher nochmal zu kommen und dann bin ich allgemein auch geiler.
    den sex selber mag ich wild und schnell aber nicht zu hart.
    zwischendurch will ich seinen körper kurz still ganz nah bei mir spüren.
    ich finds schade wenn er kurz inne halten muss um nicht direkt zu kommen, ich will zwar nicht dass er schon kommt (steh auf langen ausgiebigen sex) aber in der "pause" soll er lieber langsam (romantisch) weiter machen und dabei kurz an was anderes denken um kurz "rumter zu kommen". romantischer zärtlicher sex find ich nämlich auch ganz schön, weil die meisten männlichen wesen das aber nicht so stimmuliert ist das doch der perfekte moment um "ihn" etwas auszuruhen um danach wieder durchzustarten.
    am geilsten ist schnell für einen längeren zeitraum :drool:
    mein freund hält das leider nicht so lange durch weil er sonst schon kommen würde :zwinker:
    komplimente sind übringens ja sowieso immer gut auch beim sex ^^
    und natürlich wichtig für einen guten Liebhaber:
    denk dabei nicht nur an dich sondern zeig ihr dass es dir wichtig ist dass es für sie auch geil ist, zB fragen ob die stellung so geht oder weh tut oder zwischendurch auch den kitzler stimmulieren
    joa das wärs dann mal emhr fällt mir grad nicht ein
     
    #3
    Flitzi, 20 September 2007
  4. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    @AugenBlick: genial. :anbeten:

    so wünsch ich mir gute liebhaber. und: immer mal fragen, was die lady sich für ihren sex wünscht und ausprobieren möchte.
     
    #4
    Lou, 20 September 2007
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Nun ja...da du erst am Anfang deines Sexlebens stehst, versuche ich das Ganze etwas allgemeiner zu halten und nicht unbedingt das zu posten, auf was ich Wert lege, da ich wahrscheinlich keine so gute Repräsentantin meines Geschlechts wäre. :zwinker:

    Ein guter Liebhaber respektiert die Frauen...ganz egal, ob es sich jetzt um einen ONS, Affäre oder Beziehung handelt. Er wird der Frau immer das Gefühl geben, dass sie etwas ganz Besonderes ist und er nur SIE ganz alleine WILL.
    Obendrein muss eine gewisse Basis geschaffen werden, da die meisten Frauen beim Sex Vertrauen, Geborgenheit, Nähe und emotionale Bindung benötigen. Sie wollen immer wieder aufs Neue umworben und erobert werden, damit die Flamme länger und ziemlich heiß lodert. Und du musst ihr deine Leidenschaft zeigen...mit Berührungen, Gesten, Worte und Stöhnen. Viele Frauen schätzen nämlich, wenn der Herr nicht unbedingt nur der absolut stille Genießer ist.

    Und er muss den Körper der Frau kennen, in dem er jede noch so kleine Stelle erforscht und liebkost...er wird sich niemals nur auf die sogenannten Hotspots konzentrieren, sondern die Frau als Einheit betrachten. Küssen ist ein sehr wichtiger Bestandteil...egal ob auf den Mund oder anderswo. Ein Kuss kann so vieles ausdrücken und Frauen haben sehr sensible Antennen, die sie voll ausfahren, wenn er in der Lage ist, damit seine momentane Stimmungs/Lustlage auszudrücken.
    Er agiert auch niemals hektisch und ungeduldig, nimmt sich die Zeit, die die Dame seines Begehrens auch benötigt und (be)drängt sie niemals zu Dinge, die sie nicht bereit ist zu geben.
    Führer und Verführer gleichzeitig...das macht obendrein einen perfekten Lover aus, der sich immer aufs Neue "motiviert", lernfähig ist und sich auf jede Frau neu einstellt.

    Frauen schätzen auch Sinnlichkeit, die nicht unbedingt erst im Bett anfängt...wichtig ist das Schaffen und Erkennen von erotischen Situationen. Für viele ist das sogenannten "Vorspiel" der Schlüssel zur Glücksseligkeit...diese Erkenntnis ist nicht neu, sollte aber vom Mann immer wieder ins Gedächtnis gerufen werden.
    Ebenfalls sollte bekannt sein, dass viele Frauen einfach eine längere Erregungsphase benötigen, deshalb muss der Mann sich voll und ganz auf sie und ihre Vorlieben konzentrieren und herausfinden, wann sie wirklich vollständig erregt ist, damit er sich ohne Probleme ihrer Pussi widmen kann.
    Ein guter Liebhaber weiß auch, dass nicht alle Frauen so ohne weiteres zum Orgasmus kommen, erst Recht nicht beim GV. Deshalb darf er aber niemals enttäuscht reagieren, ihr mit "Vorhaltungen" kommen und an seiner Manneskraft zweifeln. Er wird alles daran setzen, sie glücklich zu machen...und wenn es nicht mit seinem Schwanz funktioniert, dann wird er dafür sorgen, dass sie anderweitig zum Orgasmus kommt.
    Für viele Frauen ist das Spüren seines Schwanzes fast genauso erfüllend wie ein Höhepunkt...das darf er nie außer acht lassen, weil der Mann in dieser Beziehung oftmals anders tickt.
    Auch erleben Frauen den Orgasmus ganz anders...da ist nicht einfach "PFFFT" und alles vorbei...bei uns flaut der nicht so schnell ab und wir sind noch länger erregt. Da heißt es die Balance zur erneuten Stimulation zu finden oder der Frau Geborgenheit und Nähe zu geben, die hinterher oftmals benötigt wird.

    Du siehst, dass Frauen ein ziemlich "kompliziertes" Wunderwerk der Natur sind, die du mit viel Phantasie und Abwechslung immer wieder aufs Neue begeistern solltest...und du darfst dich auch nicht wundern, wenn im Laufe der Beziehung/ab einem gewissen Alter durch Erfahrung ihre Einstellung zum Sex eine andere wird...es kann dann nämlich urplötzlich dazu kommen, dass deine Angebetete im Bett zur kleinen "Hure" wird, förmlich explodiert und auf einmal Dinge fordert, die sie bisher so nicht wollte. Du wirst darauf eingehen, (sofern es dir nicht komplett widerstrebt) ihre Wünsche erfüllen und dich freuen, dass sie sich dir so hingebungsvoll und hemmungslos öffnet.

    Und ein guter Liebhaber redet über Sex...und nicht erst dann, wenn "Probleme" auftauchen. Nicht jeder ist in der Lage Gedanken zu lesen und dewegen sollte er hin und wieder das Gespräch suchen, weil wir es schätzen, wenn er sich mit uns austauscht und seine Gefühle/Empfindungen anvertraut.
    Aber auch da sollte er einfühlsam zu Werke gehen...ein unpassender Zeitraum/Umgebung, zu viele Vorhaltungen und schon läuft das Gespräch aus dem Ruder. Vielmehr sollte er auch dort in der Lage sein zu erkennen, wie offen sie darüber sprechen kann und dementsprechend handeln.

    So, jetzt hoffe ich, dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte und die Frauenwelt bald einen tollen Liebhaber mehr zur Verfügung hat. *g*
    Denke immer daran, was für hinreissende Geschöpfe wir doch sind, die euch stets den Kopf verdrehen und den Schwanz unruhig werden lassen.
    Aber das heißt noch lange nicht, dass wir im Bett immer nur "verehrt" werden wollen...nein, wir wollen begehrt werden und schätzen hin und wieder auch den Spontanangriff, 'nen netten Quickie und eine härtere Gangart. Gerne darf er dann mal zeigen, dass er da wirklich das stärkere Geschlecht ist. :grin:

    Wenn du dir das alles zu Herzen nimmst, verinnerlichst und auch umsetzt, dann geht's weiter mit "Technik", verschiedene Spielarten, Kniffe und Tricks... ;-) :grin:
     
    #5
    munich-lion, 21 September 2007
  6. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    :jaa:
    munich-lions Beitrag könnte man auch glatt ausdrucken, einrahmen und übers Bett hängen oder besser gleich an der Eingangstür:grin: , dann trennt sich die Spreu vom Weizen schneller.:zwinker:
     
    #6
    User 71335, 21 September 2007
  7. Fooki
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    also ist ja alles schön und gut nur MUSS der mann es nicht tun um dennoch ein guter liebhaber zu sein. wenn der mann es tun MUSS damit sie abgeht ist dies ein zeichen, dass die frau keine gute liebhaberin ist. also merke : NIX muss, alles KANN :cool1:

    PS: wir sind auch ein wunderwerk der natur :zwinker:

     
    #7
    Fooki, 21 September 2007
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Natürlich seid ihr auch ein Wunderwerk der Natur...nur ab und an sexuell einfacher gestrickt. :tongue:

    Fakt ist, dass es ohne Zutun der Frau natürlich jeder Mann schwer hat; aber das war hier nicht das Thema.
    Du kannst aber gerne einen neuen Thread eröffnen, in dem du nach der perfekten LiebhaberIN fragst oder was BEIDE für befriedigenden und geilen Sex beitragen können.

    Off-Topic:
    @Lollypoppy: Wollen wir uns schnell einen Rahmen (oder gar mehrere) kaufen gehen? *fg*
     
    #8
    munich-lion, 21 September 2007
  9. Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich will auch nen Rahmen! :smile:
    Super geschrieben, ich denke, du hast nichts ausgelassen...
    Ich weiß nicht, was du beruflich machst, aber falls du eine neues Betätigungsfeld suchen solltest - ich bin sicher, es würde gut laufen *gg*
     
    #9
    Itzibitzi, 21 September 2007
  10. americangirl
    0
    wollte ich auch grad schreiben :smile:
     
    #10
    americangirl, 21 September 2007
  11. Nudel19
    Nudel19 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @munich-lion

    Wow der Beitrag ist wirklich einsame Spitze, besser hätt ich das selbst nicht formulieren können :anbeten:
     
    #11
    Nudel19, 21 September 2007
  12. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #12
    User 77157, 21 September 2007
  13. Semantiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Da hab ich ja noch sehr sehr viel zu lernen aber ich ich bin bereit dazu und freu mich darauf. Werde mal mit meiner Freundin darüber sprechen. Vielen Dank für eure Antworten, jetzt hab ich endlich mal den Überblick :grin:
     
    #13
    Semantiker, 23 September 2007
  14. alex-b-roxx
    0
    Wenn Frau zufrieden ist, dann ist man in Ordnung. Wenn Frau mehr als zufrieden ist, dann ist man gut und wenn Frau total begeistert ist, ist man klasse.
     
    #14
    alex-b-roxx, 23 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Guter Liebhaber heisst
fabio
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
10 Dezember 2016 um 14:52
35 Antworten
__lini__
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
13 Oktober 2015
5 Antworten
buttercreme
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 Dezember 2009
7 Antworten