Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gutes Leben - Schlechtes Leben

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Marla, 13 September 2004.

  1. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Sie ist 25. Nach einem Umzug vor drei Jahren hat sie neue Freund gefunden. Freunde, die glauben sie zu kennen. Freunde, die glauben sie zu verstehen. Ihre Freunde schätzen sie sehr, denn sie hat stets für jeden ein offenes Ohr, und spendet mit ihrem großen Herz viel Trost und liebe.

    Innerhalb der Woche hat sie viel zu tun und ihre Arbeit nimmt sie stark in Anspruch. An ihrem Job hat sie Spaß, sie ist wie geschaffen dafür! Am Wochenende ist sie immer gut gelaunt, und ihr wird nachgesagt die Stimmungsbombe der Nation zu sein. Wo es etwas zu feiern gibt ist sie mit dabei.

    So sehen sie ihre Freunde.


    Sie ist 25. Vor drei Jahren musste sie von Zuhause ausziehen. Ihre Mutter ist früh gestorben und ihr Vater hat sie missbraucht. In der neuen Stadt hat sie Leute kennen gelernt, mit denen sie etwas unternehmen kann. Sie hat sich ihnen als fröhliche Junge Frau vorgestellt, die Maske muss erhalten bleiben – sonst ist sie doch wieder allein! Sie ist kaputt. Sie kann nicht mehr. Sie ist innerlich zerfressen. Die neuen Leute erzählen ihr oft von ihren Problemen. Sie hört viel zu, versucht sich in sie hinein zu versetzen. Die Sorgen der anderen lassen sie ihre eigenen vergessen. Sie fragt sich immer wieder wie es ist, wenn solche Kleinigkeiten als Schlimm gesehen werden.

    Innerhalb der Woche stürzt sie sich in tote Formulare. Sie will nur noch die Zahlen sehen, sich selbst und ihr Leben vergessen. Sie will todmüde in ihr Bett fallen wenn sie nach hause in ihre kalte dunkle Wohnung geht.
    An den Wochenenden setzt sie sich wieder ihre Maske auf. Glücklich sein – wenigstens so tun! Andere zum Lachen bringen und sich vorstellen wie es sich anfühlt wenn es aus dem Herzen kommt. Bloß nicht allein sein. Ablenken. Vor sich selbst verstecken. Dem leben davon laufen.

    So sieht sie sich.
     
    #1
    Marla, 13 September 2004
  2. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    sehr schön geschrieben!
    Mittlerweile ist es ja Gang und Gebe, dass sich jeder hinter einer Maske versteckt! Nicht nur um sich selbst etwas vor zu machen oder sich selbst zu schützen...


    greetz, der Scheich
     
    #2
    Scheich Assis, 13 September 2004
  3. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Ich denke manche brauchen diese "Maske", weil die Masse einfach das zeigt, was viele sehen wollen- und hinter der Maske oft manches steckt, was viele nicht sehen wollen.
     
    #3
    SunsetLover, 13 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gutes Leben Schlechtes
Skylaine88
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
19 Mai 2015
1 Antworten
nay941
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
22 Dezember 2014
5 Antworten
keera
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
2 Juni 2006
6 Antworten