Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • desh2003
    Gast
    0
    15 Mai 2006
    #1

    Gutes Rechtshilfeforum gesucht

    Ok, hierfür gibts bei PL noch kein Forum und ich denk auch nicht, dass es in Zukunft eines geben wird. Daher wollt ich wissen, ob ihr ein Forum kennt, das sich mit dem Recht auseinandersetzt (könnte ja sein, dass es ein paar Jura-Studis hier gibt, die einem was empfehlen können).

    Die Sache ist die, dass es im Moment um die bloße Einordnung geht (und das zu kompliziert für einen Laien ist). Erklären, worum es genau geht, kann ich das hier nicht, weil es zu persönlich ist. Gegebenenfalls über PN mit jemanden, der sich damit auskennt.
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Mai 2006
    #2
    Off-Topic:
    Nun das Beste wäre dann imho einen Anwalt zu fragen, auch diese Leute wollen leben...
     
  • desh2003
    Gast
    0
    15 Mai 2006
    #3
    1. Bin ich Student und hab kaum Geld. Musste mich bis jetzt auch noch nie mit sowas auseinandersetzten, ich hab weder von der Sache Ahnung, noch wie es rein formal zu handhaben ist.
    2. Ist das im Moment alles mit vielen Annahmen verknüpft, die zu klären sind, so dass es sich noch sehr im Bereich des hypothetischen bewegt.
     
  • taitetú
    taitetú (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Mai 2006
    #4
    Link wurde entfernt
    http://forum.jurawelt.com/

    da hab ich ganz gute Hinweise gefunden, als ich mal sehen wollte wie ne bestimmte Sache einzuordnen ist - und ich hab überhaupt keine Ahnung von sowas.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.421
    123
    3
    Single
    15 Mai 2006
    #5
    Ich weiß nur, dass wenn es um Hochschuldinge geht, dass wir einen Rechtsschutz haben. Der ASTA hat für uns Studenten ein Rechtschutzversicherung abgeschlossen. Also in dem Fall würde ich mich bei Deiner Hochschule umsehen.

    Bei einer privaten Angelegenheit habe ich keine Ahnung tut mir Leid. Wünsche Dir trotzdem Alles Gute.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    15 Mai 2006
    #6
    a) private Angelegenheit
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    15 Mai 2006
    #7
    Jurawelt kannst du vergessen. Für studis ist das Forum zwar gut, Rechtsberatung darf dort aber nicht stattfinden und da wird auch sehr stark drauf geachtet.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    15 Mai 2006
    #8
    Ok, hab jetzt mittlerweile ein Antwort auf mein Problem gefunden (diese fällt zwar nicht in meinem Sinne aus, aber da kann man nichts dran machen). Musste ein wenig länger wikipedia lesen.

    Die angegebenen Foren helfen ein wenig. Falls jemand noch ein paar Foren kennt, ruhig her damit.

    Naja, dann frag ich mich was die da machen, wenn keine Hausaufgaben und Fälle mir Realbezug behandelt werden können. Wenn man es allgemein genug formuliert, bekommt man ein Antwort auf die Frage, die man hat, denk ich.
     
  • taitetú
    taitetú (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Mai 2006
    #9
    ich hab es damals so gemacht, dass ich nach ein zwei Sachen gesucht hab (keine eigene Frage) und dann daraus wieder weitere Begriffe gefunden hab, mit denen ich in Google wietere Quellen bekam usw. Dann geht das schon einigermaßen.
     
  • flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.421
    123
    3
    Single
    15 Mai 2006
    #10
    Dann lies noch mal woanders gegen, denn Wikipedia hat mitunter ein paar Problemchen. Obwohl das meiste schon stimmig ist.
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    15 Mai 2006
    #11
    http://www.recht.de

    Hat mir auch schon geholfen als ich mich allgemein über bestimmte Rechtslagen in Deutschland informieren wollte
     
  • desh2003
    Gast
    0
    15 Mai 2006
    #12
    Leider eindeutig geregelt. Es hätte ungerechte Behandlung, die sehr lange besteht und epische Ausmasse hat, in eine Form bringen können, die auch juristisch relevant ist (Anm.: Es ging dabei nicht wirklich um mich selbst).
     
  • flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.421
    123
    3
    Single
    15 Mai 2006
    #13
    Ich meinte nur manche Artikel die ich in Wikipedia gelesen hatte waren nicht absolut korrekt. Ich denke Du wirst schon reichlich geprüft haben. Ich weiß ja was Du studierst so was ähnliches wie ich da prüft man schon ein Mal mehr :zwinker: .
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    16 Mai 2006
    #14
    Das ist hauptsächlich ein Forum für Jurastudenten und Rechtsrefendare... und wie du siehst, gibt es da genug Themen zu behandeln.
    Und nein i.d.R. bekommt man auch keine Antwort, wenn man es allgemein genug formuliert. Der Unterschied zwischen tatsächlichen Fällen und Uni-Sachen o.ä. ist ziemlich klar, und kostenlose Rechtsberatung ist nunmal nicht erwünscht.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    25 Mai 2006
    #15

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste