Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

hält Frauenfreundschaft auch eine Beziehung aus?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ogelique, 28 Februar 2004.

  1. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Einige Beispiele aus meinem Bekannten- und Freundeskreis zeigen, wie sogar beste Freundschaften oberflächlich werden bzw. zerfallen, sobald eine der Freundinnen eine Beziehung eingeht.

    mmer läuft es nach dem gleichen Schema.
    Freundinnen, die sehr oft etwas zusammen machen, den Großteil der Freizeit miteinander verbringen. Und dann hat eine einen neuen freund, hat plötzlich überhaupt keine Zeit und die Freundschaft geht auseinander.

    Diese Situation betrifft auch mich im Moment.
    Zwei meine "beste Freundinnen" sind vergeben. Die eine schon seit 6 Monaten, die andere erst seit 3 Wochen.
    Jedes Mal, wenn ich etwas mit ihnen machen will (sei das am Wochenende oder auch unter der Woche), läuft es nach dem gleichen Schema ab:
    ICH: "Sollen wir in die Disco/ins Kino/Pizza Essen/was trinken/in ein Cafe gehen?"
    P und L: "Ja, klar, super, gerne."
    P: "Kann M auch mitkommen?"
    ICH: "Na klar!"
    L: "A kommt auch mit, ok?"

    Naja, ihr könnt es euch bestimmt vorstellen, wie lustig es ist, als Single mit 2 Pärchen wegzugehen. Ich hab's sogar einmal versucht, habe extra noch meine Schwester mitgenommen und sogar so war es ziemlich unangenehm und langweilig.

    Ich kann die Beiden ja verstehen, sie sind verliebt und wollen so viel Zeit wie möglich mit ihren Freunden verbringen, aber für mich ist es halt irgendwie scheiße.

    Und solche Beispiele gibt es noch sehr viele.

    Ist das denn richtig, dass die Mädels, sobald sie vergeben sind, nur noch mit ihrem Freund etwas machen? Kann es sich in einem solchen Fall um wahre Freundschaften handeln, wenn man sich nicht mehr allein trifft oder auch gar keine Zeit mehr für seine freundinnen hat?
     
    #1
    ogelique, 28 Februar 2004
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Also grundsätzlich gilt:
    Drei sind einer zuviel.
    Bei einem (frisch) verliebten Paar erst recht.
    Und wenn ich jetzt hier reinschreiben würde, was ich über Frauenfreundschaften denke (aus Erfahrung), dann wäre Waschbär morgen tot ..... :grrr:
     
    #2
    waschbär2, 28 Februar 2004
  3. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich kann deine Situation gut verstehen, hab das auch schon ein paar Mal "durchgemacht". Mich ärgert sowas immer total, denn es muss einfach nicht dauernd der Freund dabei sein.

    Bei mir ist nur das Problem, dass mein Freund IMMER dabei sein will. Wenn ich mich allein mit meinen Freundinnen treffe, dann fühlt er sich ausgeschlossen. Das find ich ziemlich nervig einfach. Bei manchen Gesprächen zwischen zwei Frauen hat doch der Partner nicht unbedingt was dabei zu suchen. Und das ist sicher nicht böse gemeint.
     
    #3
    orbitohnezucker, 28 Februar 2004
  4. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab das 'Problem' mit meiner Freundin seit 4 Jahren. Als sie damals ihren Freund kennengelernt hatte, konnt ichs ja verstehn, dass sie viel Zeit mit ihm verbracht hat und nicht mehr so viel Zeit für mich hatte wie vorher. Das war für mich aber noch ok. Als sie dann aber nicht mehr mit mir alleine weggehen wollte, fands ich schon ein bißchen komisch. Jetzt ist es in meinen augen so, dass sie sich von diesem Menschen total abhängig macht. Ich komm nun nur noch ca. alle 3 Wochen nach Hause und würd echt gerne mal was mti ihr machen, aber nein...sie kann am Wochenende sich noch nichtmal eine Stunde Zeit zum klönen nehmen weil sie mit ihrem 'was macht' (= ihm Schnittchen schmieren meiner Meinung nach). Nunja, dementsprechend selten ruf ich sie auch an :frown:
    Zum Glück nicht die einzige Freundin die ich hab.
     
    #4
    glashaus, 28 Februar 2004
  5. Zero86
    Gast
    0
    du könntest ja mal den VOrschlag machen einen reinen Weiberabend zu machen!! Also, ich finde, das hört sich immer gut an und da es ein Weiberabend ist wird dieser also auch ohne Freunde veranstaltet. Naja und wenn sie dann doch unbedingt ihre Freunde mitnehmen wollen, dann zeig ihnen auch deine Enttäuschung, da du dich mal so gefreut hast, die beiden für dich alleine zu haben.
     
    #5
    Zero86, 28 Februar 2004
  6. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Wie ich sehe, haben auch andere Mädels ähnliche Erfahrungen gemacht.

    @Glashaus: Icvh habe auch noch eine Freundin, die schon seit 4 Jahren einen reund hat, aber bei ihr bin ich's mittlerweile gewohnt, dass sie nie etwas unternehmen will. Andererseits geht sie auch mit ihrem Freund selten weg, da sie sich meistens nur bei ihm oder bei ihr treffen.

    @Zero: Das hab' ich ach, meine Enttäuschung gezeigt. Das war, als wier ausgemacht haben, mit Anhang in die Disco zu gehen und sie dann ganz ohne mich auf einmal beschlossen, doch was trinken zu gehen.
    Nun ja, Disco mit 2 Pärchen geht ja noch, aber ich gehe ganz sicher nicht in eine Bar/Cafe oder Ähnliches mit 2(!) Pärchen!

    @waschbär: Schreib ruhig, was du über Frauenfreundschaft denkst!

    Gott, ich hoffe, ich werde nie so sein!
     
    #6
    ogelique, 28 Februar 2004
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Nur wenn Du mir Schutz und "freies Geleit" vor den anderen Mädels hier zusichern kannst ! :bandit:
     
    #7
    waschbär2, 28 Februar 2004
  8. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ok.

    Also, an alle Mädels hier: Das, was Waschbär hier schreibt ist nicht persönlich zu nehmen, er hat das Recht auf freie Meinungsäußerung in diesem Thread!
    Es darf aber ruhig diskutiert werde.
     
    #8
    ogelique, 28 Februar 2004
  9. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Das gleiche erlebe ich auch gerade. Meine beste Freundin hat seit 7 Monaten ihren ersten festen Freund und ich finds schrecklich, obwohl er echt ein ganz ganz lieber und netter ist. Ich freu mich ja für sie, dass sie auch endlich jemanden gefunden hat, aber sie hat seitdem überhaupt keine Zeit mehr für mich.
    Schön wärs ja, wenn man mal was zusammen machen könnte, aber bei ihr ist es ja auch noch so, dass sie unbedingt mit ihm was ganz alleine machen möchte. 4x die Woche... nervt mich ziemlich. Und selbst wenn wir dann mal was zu zweit machen, muss grundsätzlich nur über ihn und über ihr Sexleben geredet werden. War am Anfang ja echt spannend, aber ich muss mittlerweile nicht jedes Mal, das die beiden Sex haben detailiert beschrieben bekommen :rolleyes2 Und am schlimmsten ist ja noch, dass man auf einmal so unwichtig ist. Wenns ne Neuigkeit gibt oder so werd nicht mehr zuerst ich angerufen, sondern ihr Freund. Sogar shoppen geht sie inzwischen lieber mit ihm als mit mir.

    Ich hab zwar selbst einen Freund, aber bei mir war das nie so extrem. Meine Freunde haben vergleichsweise wenig drunter gelitten in der Anfangszeit und mittlerweile so gut wie gar nicht mehr. Liegt vielleicht daran, dass mein Freund weiter wegwohnt und wir uns deshalb sowieso weniger sehen.
     
    #9
    *nulpi*, 28 Februar 2004
  10. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    @*nulpi*: Das mit dem Shoppen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen - wer geht schon gern mit Männern einkaufen? :rolleyes2

    Ich verstehe das generell nicht: frauen seilen sich von ihren Freunden ab, sobald sie eine Beziehung haben. Und was wollen sie dann machen, wenn die Beziehung zu Ende geht? Sich neue Freunde suchen? Ode rist dann die ehemalige beste Freundin doch wieder gut genug?

    Mann, machen wir es uns selber schwer!
     
    #10
    ogelique, 28 Februar 2004
  11. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ok. Ich verlass mich auf Dich !

    Also....

    Frauen bilden keine Freundschaften untereinander, sondern temporäre Zweckbeziehungen. Kommt was "wichtigeres" in ihr Leben, wird diese Zweckbeziehung SOFORT aufgelöst, bzw. ganz weit hinten angestellt.

    Frauen stehen im ständigen Konkurrenzkampf miteinander. Es kommt wesentlich häufiger vor, dass eine Freundin der Freundin der Freund ausspannt, als ein männliches Wesen seinem Freund (Ehrenkodex).

    Frauen tragen Konflikte untereinander nicht offen aus, sondern "hintenrum" über ander Koalitionspartner (siehe oben).

    Frauen sind auf ihre Lebensvorstellungen fixiert und gehen dafür im Notfall über Leichen, um ihre Vorstellungen zu verwirklichen.

    Und Frauen sind gerissen, hinterhältig und verschlagen, wenn sie ihr Ziel erreichen möchten ( in der Beziehung sind sie Männern weit überlegen )
    Und wenn dann ne andere Frau darunter leiden muss - ja und ?

    So, wahre Freundschaften gibt es deshalb eh nur unter Männern..... :bandit:

    Und ihr dürft mich jetzt nicht jagen und nicht schlagen, denn ich steh unter dem Schutz von Ogelique :grin:
     
    #11
    waschbär2, 28 Februar 2004
  12. nedla
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    Verliebt
    Freundschaft unter Frauen ist nur Waffenstillstand *G*
     
    #12
    nedla, 28 Februar 2004
  13. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Genau dasselbe denke ich mittlerweile auch.
    Zweckbeziehung: Freundin zum Weggehen und Männer kennenlernen.
    Sobald dann der MANN da ist, wird Freundin immer weniger beachtet.

    Konkzurrenzkampf, ja, aber den Ehrenkodex gibt es z. B. zwischen mir und meiner Schwester auch.
    ´Für uns ist jedes männliche Wesen tabu, mit dem die Andere mal rumgemacht hat oder der mal ein Verehrer der anderen war, ganz zu schweigen von Ex- oder aktuellen Freunden.
    So stehen wir uns schon mal nicht im Weg und minimisieren Konflikte.

    So würde ich das aber nicht ausdrücken.
    Hinterhältig sind wir nicht, nur unaufrichtig.
    Genau, wie du im 1. Abschnitt gesagt hast: Frauen suchen keine wahre Freundschaft, sondern tun nur so, als ob - und sobald dann etwas Besseres kommt, sind sie weg.

    Schade.

    Naja, das würde ich nicht sagen.

    Meine Schwester und ich sind schons eit 18 Jahren die besten Freundinnen und wir werden es auch immer bleiben :smile:
     
    #13
    ogelique, 28 Februar 2004
  14. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Oh Gott,
    dass es mit Deiner Schwester so sein könnte, hab ich nicht mal in meinen schlimmsten Albträumen vermutet !!!

    Ich hab das oben nur auf "Freundinnen" bezogen, nicht auf Schwestern !!!!
     
    #14
    waschbär2, 28 Februar 2004
  15. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    @waschbär: Ich glaube, echte Freundschaft unter Geschwistern ist generell ein eher seltenes Phänomen.
     
    #15
    ogelique, 28 Februar 2004
  16. glashaus
    Gast
    0
    Gibt zum Glück auch Ausnahmen. Ich hab eine Freundin die seit dem Kindergarten echt meine Busenfreundin ist, schon 14 Jahre mittlerweile. Und meine süße beste Freundin möcht ich bestimmt auch nicht missen.

    Stimmt.

    Ich behaupte jetzt einfach mal dass das bei Männern genauso ist.
     
    #16
    glashaus, 28 Februar 2004
  17. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wie ist der Altersunterschied zwischen Dir und Deiner Schwester ?
     
    #17
    waschbär2, 28 Februar 2004
  18. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Nein, ist es nicht !

    Hat jetzt was mit dem "genetischen Programm" zu tun und wenn ich das jetzt hier reinschreiben würde, würde es 165 Seiten füllen und kein Schwein würde es lesen ....

    Glaub mir, in der Beziehung sind Männer und Frauen TOTAL verschieden ....
     
    #18
    waschbär2, 28 Februar 2004
  19. cat85
    Gast
    0
    @waschbär ich werd dich jetzt zwar nicht schlagen (aber nur weil du ja unter ogeliques Schutz stehst... :zwinker: ) aber ich muss dir widersprechen.
    Ich hab eine super-geniale Freundin, und wir können sogar Konflikt offen austragen.
    Und das Problem an sich kenne ich zwar auch von anderen Freunden ("ich kann jetzt nicht mit dir telefonieren, mein Freund ruft gleich an", "kann mein Freund auch mitkommen") aber glücklicherweise nicht von meiner besten Freundin! Und ich behaupte mal, dass ich sie auch nie hinten angestellt hab. Natürlich will man gerade am Anfang so viel Zeit wie möglich mit seinem neuen Freund verbringen, aber nie, nie würde ich diese Freundsdchaft aufs Spiel setzen!
    Leider ist das bei vielen anders. Die stellen dann fest, wenn sie Beziehung beendet ist, das sie ganz allein dastehen!!!!!
     
    #19
    cat85, 28 Februar 2004
  20. glashaus
    Gast
    0
    @waschbär, bin ich dann immer nur an die falschen geraten oder wie?
     
    #20
    glashaus, 28 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hält Frauenfreundschaft Beziehung
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
Damdil
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
6 Antworten
antoinegriezmann
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 August 2016
74 Antworten