Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hämmorhoiden!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von patensen, 31 August 2005.

  1. patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr!

    Ich habe ein Problem. Mein Freund und ich wollten schon ein paarmal Anal ausprobieren.
    Aber jedesmal, wenn er versucht einzudringen, brennt es mich fürchterlich! :flennen:

    Es tut nicht weh an sich, sondern es brennt. Mein FA hat mir mal gesagt, dass ich Hämmorhoiden habe, manchmal blutet es auch wenn ich auf dem Klo war, es brennt und ziept nacher. :geknickt:

    Jetzt meine Frage an euch: Kennt jemand das Problem und was kann man dagegen tun...? :ratlos:

    Ich möchte AV haben aber so geht das nicht! :grrr:

    Ich danke schon im Voraus für die Antworten!
     
    #1
    patensen, 31 August 2005
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Ist wohl eher ein medizinisches Problem -> OT
     
    #2
    User 505, 31 August 2005
  3. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke, Serenity, wusste nicht so recht, wo ichs hinschreiben sollte. :smile: :engel:

    EDIT: Ähm, aber bist Du Dir mit dem verschiebeort sicher..? Das hat ja nun eigentlich nicht mehr viel mit dem Thema Sex etc. zu tun hier drin, oder...? Ist doch eher die Quasselecke, oder nicht? Ich mein, jemand will hier sein Pferd verkaufen und der nächste Beitrag handelt von meinen Hämorrhoiden.....? :ratlos:
     
    #3
    patensen, 31 August 2005
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Hämorrhiden und Sex haben fast genau so viel miteinander zu schaffen wie Pferde und Sex :zwinker: Du musst erst die Hämorrhiden loswerden und das ist ein medizinisches Problem, was mit Sex in erster Linie nichts zu tun hat.

    Warst du schon beim Proktologen?
     
    #4
    User 505, 31 August 2005
  5. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was ist denn ein Proktologe?! :ratlos:
     
    #5
    patensen, 31 August 2005
  6. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Das wäre der zuständige Arzt - Wikipedia hilft :zwinker:
     
    #6
    User 505, 31 August 2005
  7. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Proktologe = Arsch-Arzt (um es mal in aller Deutlichkeit zu sagen)
     
    #7
    Touchdown, 31 August 2005
  8. JohnBonn
    JohnBonn (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    Single
    Wahrscheinlich sinds wirklich Hämmorhoiden. Das kriegt an oft, wenn man zu lange zu weich sitzt (Bürojobs). Gern gesehenes Problem bei Studenten im Examensstress, die dann ganz wenig Sport machen und gaaanz viel, bis tief in die nacht, aufm Billig-Bürostuhl aus Schweden hocken.

    Die H sind letztlich nur geschwollene Adern (vereinfacht ausgedrückt), was da brennt und ziept, sind aber wahrscheinlich Folgeinfektionen.

    Und eins sag ich Dir: wenn Du zum Proktologen gehst, wirste den besuch NIE vergessen! Da ist der Zahnarzt nix gegen.... :eek: :hmm:

    (Woher weiß er das? ist mir auch vor 5 jahren mal passiert. Muss man sich nicht schämen, geht wieder weg!)
     
    #8
    JohnBonn, 31 August 2005
  9. KoelnMuesli
    0
    gut dass ich aufm boden sitze!
     
    #9
    KoelnMuesli, 31 August 2005
  10. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Heisst das also, ich muss die mit soner Salber behandeln und dann wirds besser...? Danke für die bisherigern Infos!

    @JohnBonn: Ja, ich stell mir das auch nicht so angenehm vor, wenn Dir jemand am Hintern rumpuhlt der Dir sonst schon brennt, ziept und weh tut. :grin: :schuechte
     
    #10
    patensen, 1 September 2005
  11. BigDing
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja ... es reciht schon zum normalen Hausarzt zu gehen ... da muss man nicht zum Spezialisten ... nur wenns kronisch oder so wird!!!
    Der wird das vermutlich "abtasten" und dann ne Salbe verschreiben ... hab zumindest nie gehört das, außer bei schwereren Fällen, mehr nötig war ...
     
    #11
    BigDing, 1 September 2005
  12. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Ich glaube nicht, dass der Besuch beim Proktologen so unangenehm ist.
    Zunächst fragt dich der Arzt über deine Beschwerden aus (Anamnese), anschließend bittet er dich deine Hose bis zu den Knien runterzulassen und dich auf eine Liege zu legen. Dann nimmt er ein ca 15cm langen Metallstab mit 2-3cm Durchmesser, macht da Gleitgel drauf und führt ihn dir ein paar cm in den Hintern (Nicht komplett!). Dabei kann er dann die Hämorrhoiden anschauen. So lange man nicht völlig verkrampft tut es kein bißchen weh und es ist innerhalb von 30 sek. vorbei.
    Dann teilt er dir den Befund mit und verschreibt dir etwas, dass deine Beschwerden lindert.

    Ich würde behaupten, dass der Besuch beim Zahnarzt teilweise um einiges schmerzhafter sein kann. Es ist in etwia wie der erste Besuch beim Frauenarzt, man hat davor zwar ein bißchen Angst, danach fragt man sich aber, wieso man sich so viele Gedanken gemacht hat.
     
    #12
    Emilia16, 1 September 2005
  13. JohnBonn
    JohnBonn (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    Single
    Als ich das hatte, waren wir krankenversicherungstechnisch aber noch in den goldenen Zeiten, da wurde man gleich zum Facharzt geschickt.

    Im Übrigen ist es so, dass der Proktologe, sobald das WOrt "Blut" fällt, garantiert mehr macht. Er ist dann aus haftungsgesichtspunkten angehalten, auch die Möglichkeit von Darmkrebs zu untersuchen, und das macht er mit einem langen, fiesen, beweglichen Beobachtungsteil, dass er den Darm entlang schlängelt.
    Mit den H´s hat das nix mehr zu tun. So hat er es mir damals - hinterher - erklärt.

    Die Hämmorhoiden fand er völlig uninteressant, gab nebenbei 5 Zäpfchen und das wars. So eine Untersuchung kommt also durchaus auch vor, wenn man nur Anfangserscheinungen von H. hat. Aber deswegen bloss nciht zurückschrecken, ist ja fast wie ne Übung für Analverkehr :grin: :grin: :grin:
     
    #13
    JohnBonn, 1 September 2005
  14. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Ich glaube nicht, dass er sofort eine Darmspiegelung veranlassen wird.
    Er wird einfach nur die Blutungsquelle suchen, wenn er Hämorrhoiden findet und die Beschwerden passen, dann ist alles ok. Außerdem hat man immer noch die Möglichkeit auch zu dieser Untersuchung NEIN zu sagen. Ob das angeraten ist, sollte einem der Arzt die Untersuchung empfehlen, ist dann die Frage...
     
    #14
    Emilia16, 1 September 2005
  15. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    Hämorrhoiden

    Hämorrhoiden hat jeder im After - hier handelt es sich um Blutgefäße (Schwellkörper), die für den Feinverschluß des Afters sorgen. Kommt es zu Vergrößerungen dieser Schwellkörper, spricht man von einem Hämorrhoidalleiden.

    Im Anfangsstadium tut es kaum weh, häufig ist aber frisches Blut im Stuhlgang, oder es kommt zum von Dir beschriebenen Brennen oder Ziepen.

    Ein Hämorrhoidalleiden muß behandelt werden - je früher, desto besser (und desto "einfacher") ist die Behandlung.

    Auf jeden Fall (!) sollte ein Facharzt (hier: ein Proktologe) aufgesucht werden, der die Diagnose Hämorrhoidalleiden mit Sicherheit stellen kann, und andere Dinge ausschließen kann. Blut im Stuhl kann auch andere Ursachen haben, unter Umständen kann das lebensgefährlich sein.

    Gegen Hämorrhoidalleiden gibt es Salben in der Apotheke zu kaufen, die lindern manchmal sogar die Schmerzen, aber die Ursache wird nicht bekämpft. Je früher aber eine fachärztliche Behandlung erfolgt, desto "einfacher" fällt diese aus.

    Bei Hämorrhoidalleiden im Anfangsstadium erfolgt meistens eine Verödung bzw. Gummiligaturbehandlung. Der Arzt setzt kleine Gummiringe um die Schwellkörper, und das "überflüssige" Gewebe stirbt nach einiger Zeit ab. DAS ALLES TUT NICHT WEH, sondern ist höchstens etwas unangenehm. Die Gummiligaturbehandlung muß meist mehrmals ausgeführt werden, weil sich meistens mehrere Schwellkörper vergrößert haben.

    Am unangenehmsten ist die Erstuntersuchung, auch psychologisch gesehen. Der Hals-Nasen-Ohrenarzt schaut einem in den Rachen, und es ist "völlig normal" - warum sollte der Proktologe das gleiche nicht auch mit dem Po machen dürfen...? Die Gummiligaturbehandlungen sind dann meistens nur noch (lästige) "Routine". Und wie gesagt, es tut nicht weh, ist aber unangenehm.

    Wird ein Hämorrhoidalleiden nicht behandelt, wird es immer schlimmer. Im fortgeschrittenen Stadium kann man (vor Schmerzen) kaum noch sitzen, auch beim Liegen tut es weh. Auch hier hilft häufig noch die (schmerzfreie)
    Gummiligaturbehandlung. Nur in seltenen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff (d.h. die Wucherungen werden weggeschnitten) erforderlich.

    Meine Vorredner haben schon einige über Hämorrhoidalleiden erzählt, weitere (unzählige) Quellen findet man im Internet.

    Deshalb nochmals mein persönlicher Rat: Geh sobald wie möglich zum Arzt und laß Dich untersuchen. Die Untersuchung ist unangenehm, tut kaum weh, und ist für den Proktologen reine Routine. Selbsmedikation (mit Salben aus der Apotheke oder der Fernsehwerbung) ist absolut unangebracht.

    Und da Du ja ein gesundes Verhältnis zu Deinem Körper (einschließlich Deinem Po) hast - sonst würdest Du keinen Wunsch nach Analverkehr haben - kann ich mir auch nicht vorstellen, daß Du vor der Untersuchung Angst hast oder daß sie Dich irgendwie "peinlich berührt". Was mich wundert ist, daß Dein Frauenarzt Dich nicht gleich an den Facharzt überwiesen hat...?

    Noch weitere Fragen hierzu?

    Gruß ...oleander...
     
    #15
    ...oleander..., 1 September 2005
  16. JohnBonn
    JohnBonn (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    Single

    Ohne Deinen anscheinend festen Glauben erschüttern zu wollen und mich ständig zu wiederholen: der Arzt wird, weil man ihm sonst einen teuren Kunstfehler vorhalten kann, auf jeden Fall eine Darmspiegelung vorschlagen. Er wird keinesfalls einfach nur die Hämmorhoiden behandeln. Richtig ist allerdings, dass man nein sagen kann :zwinker:

    Übrigens glaube ich das nicht, sondern weiß es... :bier:

    Schwellungslindernde Salben gibt es aber schon. Aber nur für die Anfangsstadien - über die patensen aber anscheinend nicht hinaus ist.
     
    #16
    JohnBonn, 1 September 2005
  17. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es sind bestimmt Hämmorhoiden, weil eine Darmspiegelung hatt ich vor ca. 1 Monat (aus anderen Gründen) und da war nix zu sehn. Also nix mit Darmkrebs. Ausserdem ziepts mich direkt am After selber, und das Blut ist als ob man eine Kruste von einer alten Verletzung abgekratzt hätte, was ja bedeutet es ist vom Ausgang selber..... :geknickt:

    Also sorgen mach ich mir deswegen nicht, aber es ist einfach unangenehm... Meint ihr wirklich, ich muss deswegen zum Arzt?! :ratlos:
     
    #17
    patensen, 3 September 2005
  18. JohnBonn
    JohnBonn (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    Single
    Also ich wollte NIE unterstellen, dass da jemand Darmkrebs hat. Ist schon seeeeehr unwahrscheinlich. nur, dass der Doc sowas macht.
    Zum Arzt gehen würde ich auf jeden Fall, schliesslich ist dann alles in weniger Zeit erledigt, als dieser Thread alt ist!

    und dann..... :grin:
     
    #18
    JohnBonn, 4 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten