Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hänger auf Grund von Liebe?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Eron, 23 November 2009.

  1. Eron
    Eron (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ja, schönen Abend!

    Ich denke, dass der Titel dieses Themas grundsätzlich schon alles sagt - ich habe Probleme mit meiner sexuellen Standhaftigkeit! Ich weiß, dass es hier schon Unmengen an Threads gibt, die dieses Thema behandeln, aber bei mir hat das ein wenig andere Hintergründe, weshalb ich mich dann doch entschied ein neues Thema zu öffnen.

    So und zwar bin ich jetzt erst seit kurzem wieder in einer festen Beziehung, seit 6 Wochen um genau zu sein! Mein erstes Mal hatte ich verhältnismäßig schon sehr früh, was ich im Nachenein auch eher bereue - mit 14. Ja, nach meinem ersten Mal hat es ein gutes Jahr gedauert, bis ich wieder zum Sex kam und das war innerhalb einer längeren Beziehung. Den letzten Geschlechtsverkehr, vor meiner momentanen Beziehung, ist ein ganzes Jahr her. Das als Vorgeschichte, um vielleicht Gründe zu finden oder Nachfragen einzusparen!

    Also um mein Problem zu konkretisieren:

    Ich habe, wie gesagt, seit 6 Wochen wieder ein feste Bindung in der alles klappt - bis auf den Sex! Ich bin in meinem Leben noch nie so glücklich gewesen und demnach stört es mich, dass es in Sachen Sex nicht so klappt, wie wir es beide gerne hätten - zumal ich die Erfahrung mit zu geringer Standhaftigkeit das erste mal mache! Wir fingen relativ früh in der Beziehung an miteinander schlafen zu wollen, jedoch ging dies nicht, da sie ein Antibiotikum zum Anfang ihres Pillenzyklus nahm und ich zusätzlich noch ein "Problem" mit Kondomen habe. Blöd gesagt geht es mir einfach darum, dass ich, wenn ich Sex mit meinem Partner habe, ihm auch so nah wie nie sein möchte und mich diese "trennende Schicht" dann stört. Is' einfach eine Kopfsache :smile: Ja als der Pillenzyklus von neuem begann fuhr sie, wie das Schicksal so will, natürlich auf einen Schüleraustausch.
    Als sie dann wiederkam... na ja jeder kann sich's denken wir sind übereinander hergefallen wie.. ja es war unbeschreiblich :drool: Nur bei dem Punkt angekommen wo "er" reinsollte hatte es sich dann auch schon wieder alles erledigt. Dabei war ich sowas von extrem geil auf sie!? Na ja sei's drum... es blieb die Nacht über natürlich nicht nur bei dem einen Versuch und beim 2. Mal sind wir beide der Sache schon bedeutend näher gekommen. Er war zwar nicht voll ausgehärtet es hat aber gereicht um genug Widerstand zum Eindringen aufzubringen. Keine 30 Sekunden später war nichts mehr los... er hing und schien aufgegeben zu haben! Ja natürlich haben wir da schon sehr viel drüber gesprochen und uns darauf geeinigt, dass es wohl an einer Kopfsache läge, da ich mich wohl kurz vorher einfach selbst unter Druck gesetzt habe. "Wir konnten jetzt 6 Wochen nicht miteinander schlafen d.h. nun MUSS es schön werden"... so könnt ihr euch meine Gedankengänge ungefähr vorstellen. Dieses Problem ist unter uns Männern ja nun weit verbreitet also habe ich mir nicht groß was dabei gedacht, zumal meine Freunndin in dieser Hinsicht mehr als tolerant ist und auch zu mir meinte, dass sie nichts erwarte, sondern einfach nur dieses körperliche Nähe zu mir sucht.

    Sooo. Neuer Tag neues Glück... und hey wieder Fortschritte gemacht. Er ging rein, und diesmal hielt er sage und schreibe 2 Minuten durch bis er wieder schlaff wurde. Naja das ging dann heiter so weiter, wir probierten zwischendruch andere Stellungen aus und ja da habe ich auch Unterschiede gemerkt. Meine volle Standhaftigkeit erreichte ich beispielsweise nur in der Missionarsstellung und das auch NUR wenn sie ihre Beine in Richtung ihres Oberkörpers anwinkelte. Ja voller Euphorie schliefen wir dann erstmal nur in dieser stellung miteinander... aber was ist jetzt? Er stand zwar wie 'ne 1 - ich kam aber auch genauso schnell... wie die Nummer1! Also Erster war ich auf jeden Fall... -.- Auch dieses Erfahrung mache ich zum ersten Mal und langsam kratzt das echt ganzschön an meiner "Männlichkeit", zumal ich vorher zu denen gehörte, die relativ zufrieden mit ihren Leistungen waren, was meine "Ausdauer" betrifft.

    Natürlich sprach ich auch schon mehr als genug mit meiner Freundin darüber... nur ich bin langsam echt am Ende meines Lateins... liegt es an einer Kopfsache? Liegt es an dem Jahr Pause? Kann man "Guten-Sex" verlernen? Liegt es eventuel auch daran, dass ich innerhalb dieses Jahres so viel ornaniert habe und dadurch Ausdauer oder Trieb beschädigt habe? Oder ist sie nicht eng genug um mich von vornerrein so zu stimulieren, dass er in jeder Stellung von Anfang an hart wird?

    Gibt viele Fragen, die sich mir stellen... es ist das erste Mal, dass ich solch Probleme habe und auch das erste Mal, dass ich solch Gefühle für ein Mädchen hege und auch genauso viel zurückbekomme... Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Tips zur Kopfsache oder allgemeine Informationen zur Empfindlichkeit der Eichel, die mir weiterhelfen könnten. Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll.. :flennen:
     
    #1
    Eron, 23 November 2009
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo lieber TS,

    du hast es bereits richtig erkannt, warum dein Schwanz nicht so funktioniert, wie du es gerne hättest: Es ist dein Kopf, der nicht mitspielt, weil gewisse Begleitumstände einen Teufelskreis in Gang gebracht haben, aus dem du dich momentan nicht befreien kannst.

    Gerade wenn man seine Freundin besonders liebt, total attraktiv findet und natürlich auch geil, dann will man(n) sie in allen Bereichen glücklich machen und sehen, weil sie eben das Beste ist, was einem bisher passierte. Da ist es auch verständlich, dass du alles besonders perfekt gestalten möchtest, nicht nur an dich und deine Lust denkst und dann klappt es einmal, zweimal nicht und schon sind die Selbstzweifel da, die dich unter Druck setzen, obwohl du eine verständnisvolle und toll reagierende Partnerin hast, mit der du auch über alles reden kannst.
    Dennoch bleibt ein schaler Beigeschmack, weil es irgendwann nichts mehr bringt, wenn man aus deiner Sicht getröstet wird und zuviel reden erinnert dich wieder daran, dass du dich quasi als "Versager fühlt" und deine Freundin irgendwann auch an ihrer Attraktivität und den sexuellen Qualitäten zweifeln könnte.
    Wir Frauen wissen wohl nicht ansatzweise, wie schlimm es für einen Mann sein kann, wenn das Symbol der prallen Männlichkeit einem im Stich lässt, während um einen herum angeblich lauter potente und ständig bereite Hengste begegnen.

    Es wird der auch nicht unbedingt weiterhelfen, wenn ich dir schreibe, dass du mit deinem Problem nicht alleine da stehst...alleine hier im Forum gibt es wöchentlich einige Threads darüber und du wirst immer wieder die selben Antworten und Tipps vorfinden.
    Schau doch mal im Unterforum Stellungtipps, Sex & Co. rein, da wirst du sicherlich einiges vorfinden und auch ich habe bereits Romane darüber verfasst.
    Da sind dann so Dinge wie PC-Muskeltraining, gezielte Griffe, die das zu schnelle Kommen verhindern sollen, kontrolliertes und tiefes Atmen, Körperspannung halten, üben, üben und nochmals üben dabei, denn du besitzt ja mittlerweile eigentlich zwei Probleme, die aufgrund deiner Verunsicherung und Nervosität jedoch nicht ungewöhnlich sind: Das Halten der Erektion und das Zu-Schnell-Kommen, wobei ich jetzt nicht weiß, wie es sich verhält, wenn dein Schwanz mit den Händen und dem Mund verwöhnt wird.
    Kommt es da auch zu diesen Dingen oder betrifft das ausschließlich den Geschlechtsverkehr?

    Auf alle Fälle liegt es nicht daran, dass du etwas von deinem "Können" verlernt hast...du hast aufgrund der Pause vielleicht verlernt wie es ist, mit einer warmen, weichen und aufregenden Frau Sex zu haben und jetzt muss sich erst alles wieder darauf einstellen, was bei einem schneller und bei dem anderen eben langsamer geht.
    Ich halte es durchaus für möglich, dass deine Eichel aufgrund der reinen SB-Tätigkeiten weniger empfindlich geworden ist, denn so eine Männerhand ist doch etwas anderes als eine Pussy und wenn diese dann auch noch recht feucht wird, dann kann es sein, dass du zu wenig Reibung/Widerstand spürst, denn deine beschriebene und momentan bevorzugte Missionarsstellung bringt auf jeden Fall Enge und das könnte schon ein Hinweis sein.
    Aber das sollte dich nicht daran hindern, immer wieder auch in anderen Stellungen zu experimentieren, denn sonst "verlässt" du dich nämlich auf diese Position und dann fällt das Umgewöhnen erneut schwer.

    Schau, du bist noch ein sehr junger Mann, aber aus eigener Erfahrung, da bereits mehrfach schon erlebt weiß ich, dass auch wesentlich ältere und erfahrenere Männer nicht vor diesen Problemen verschont bleiben und ich immer irgendwie in die "Trickkiste" langen musste, um ihnen zur Standfestigkeit verhelfen zu können.
    Gute Erfolge ließen sich erzielen, wenn man einfach mal Sex ohne ohne größeres Vorspiel hat, denn ich machte die Erfahrung, dass es da erst recht nicht klappen wollte und deshalb gab ich damals "grünes Licht" und sagte ihm, dass er mich jederzeit und immer "packen" dürfe, wenn ihm und dem Schwanz danach ist, weil man ganz einfach die Erektion nützen sollte, wenn sie sich bemerkbar macht...ohne vorheriges größeres Verwöhnprogramm! (vielleicht besprichst du das mit deiner Freundin, denn hinterher ist noch soooo viel Zeit für andere schöne Dinge, die du mit ihr anstellen kannst)
    Da war es dann schon so, dass ich komplett zurechtgemacht und voll aufgestylt gewesen bin, weil wir einen Abendtermin wahrnehmen wollten als er mich plötzlich packte und mich völlig losgelöst poppte - ohne "Rücksicht auf Verluste" und es war dieses Erfolgserlebnis, dass quasi die Initialzündung auslöste, somit die Blockade löste und das Problem löste sich ein für alle Mal in Luft auf.
    Gut, wir ließen dafür ein Musical sausen, aber das war es mir wert, weil ich mich so für ihn (und natürlich auch bisschen für mich) freute.

    Ich weiß ja jetzt nicht, wo eure bisherigen Sexversuche stattfanden, aber es kann durchaus auch eine Hilfe sein, wenn ihr einen anderen Ort für eure Aktivitäten sucht, denn auch hier könnte sich wieder dein Kopf melden und signalisieren, dass genau an dieser Stelle es mal nicht geklappt hat.

    Bezüglich einer weiteren Runde kann ich dir nur raten, dass du einfach auf deinen Schwanz hören solltest...der kann dir sagen, wann er wieder einsatzbereit ist. Das kann nach 2 Minuten sein oder erst nach 2 Stunden, aber begehe nicht den Fehler, dass ihr etwas erzwingen wollt...jede 5 Minuten den Schwanz aufbauen zu wollen, daran rumrubbeln und spielen bringt definitiv nichts, dann lieber eine Runde Kuscheln einlegen, schöne Dinge bereden und den Sex, Sex sein lassen oder ganz einfach deine Liebste verwöhnen.
    Aber versuchen kann man es ja mal mit einer weiteren Runde, wenn es unverkrampft und mit einer Portion Humor stattfindet, der auch unbedingt dazugehört, damit sich die Lage entspannt und bei dir wieder was anspannen
    lässt. :zwinker:

    Vielleicht lässt dich ja mein Beitrag ein wenig lockerer werden und baut dich im wahrsten Sinne des Wortes wieder auf. Auf jeden Fall wünsche ich dir weiterhin viel Spaß und Freude beim Sex (und das solltest du dir nie von deinem Freund in der Körpermitte mit dem gemeinen Eigenleben vermiesen lassen), der aber -wie wir alle wissen- nicht nur aus GV besteht...es gibt so viele Möglichkeiten, bei denen man(n) erst einmal keinen steifen Schwanz braucht, um eine Frau glücklich zu mahen und zu befriedigen, wobei ich mir ganz sicher bin, dass sich deine Blockade bald löst und alles ganz wunderbar klappen wird.
    Lernt euch und eure Körper einfach noch besser kennen...erforscht jeden Winkel...wirst sehen, mit entsprechender Erfahrung, Vertrauen und dem Körperbewusstsein wird in absehbarer Zeit alles gut werden.
     
    #2
    munich-lion, 23 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Eron
    Eron (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    in einer Beziehung
    Es freut mich sehr, dass du dir trotzdem noch einmal die Mühe gemacht hast eine so ausführliche Antwort abzugeben - auch wenn dieses Thema schon "alt bekannt" ist! Vielen Dank - ich habe meiner Freundin den Beitrag gezeigt und wir sind beide optimistisch - wir kriegen das schon hin! :zwinker:
     
    #3
    Eron, 23 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hänger Grund Liebe
Thompsonbaumann
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Mai 2016
68 Antworten
sternlein22
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juni 2014
1 Antworten
Just_nett
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Januar 2014
3 Antworten