Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • elly
    elly (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    349
    103
    2
    in einer Beziehung
    22 März 2006
    #1

    Hättet Ihr es gewußt?

    Ausgeliehene Wörter verlieren oftmals ihre ursprüngliche Bedeutung. »Ficken« hieß mal »heftig hin- und herbewegen«. Dieser harmlosen Vergangenheit ist das Wort verlustig gegangen. Ein anderes, »geil«, ist quasi zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Im Mittelalter hieß es »üppig«, »aufschäumend«, und über den Umweg der sexuellen Erregung ist die Vokabel wieder dahin zurückgekehrt. Das ist der Kreislauf der Begriffe.
     
  • sly16
    sly16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Single
    22 März 2006
    #2
    jap des wusst ich
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    22 März 2006
    #3
    Das Wort "geil" kommt auch aus der Biologie und bezeichnet eine spezielle Wuchsform von Pflanzen.
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    22 März 2006
    #4
    Das is interessant. Wusste weder das eine noch das andere.

    Man lernt halt nie aus:smile:
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    22 März 2006
    #5
    ficken heißt nicht heftig hin und herbewegen soweit ich weis heißt ficken mit einem rammbock ein tor rammen
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    22 März 2006
    #6
    Ich kenn "ficken" auch nur aus dem Mittelhochdeutschen im Sinne von hin- und herbewegen.
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    22 März 2006
    #7
    Es gibt zu den Begriffen auch mehrere Bedeutungen.
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    22 März 2006
    #8
    selbst gelöscht
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    22 März 2006
    #9
    Ficken ist ein vulgäres Wort für den Geschlechtsverkehr. Im Mittelalter bezeichnete es das Einrammen einer Tür/eines Tores mit Hilfe eines Rammbocks. Durch die typische Bewegung wurde ein machistischer Vergleich zum Geschlechtsverkehr hergestellt und somit ist dieses heute als vulgärsprachliches Wort für diesen bekannt.

    ich wusste das seit knapp nem jahr +angeb+ lol
     
  • superfalk
    superfalk (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    544
    101
    0
    Single
    22 März 2006
    #10
    ficken leitet sich über ein paar umwege aus dem lateinischen "focare" = den ofen anheizen ab, wobei das mit dem wedeln - schnelles hin- und herbewegen wieder auftritt.
     
  • Ujjas
    Gast
    0
    22 März 2006
    #11
    Die Deutung ist korrekt zumal im Mittelalter der Rammbock manchmal auch einem Glied nicht unähnlich sah.
    Das es ein vulgärer Ausdruck geworden ist liegt wohl eher daran, dass es bei den Deutschen dafür nur hochtragenden Bezweichnungen gibt, die kein "normaler" Volksmund verwenden würde. In fast allen anderen Ländern siehts da besser aus bei uns muss man jedoch dafür fast schon ins lateinische gehen um Geschlechtsteile oder den Vorgang ohne Aufsehen bezeichnen zu können.
     
  • MissyNeel
    MissyNeel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 März 2006
    #12
    hmh, ich weiß nur das ficken u.a. ein schwedisches wort ist und taschen heißt.....
     
  • Zufällig generierter Name
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    101
    0
    nicht angegeben
    22 März 2006
    #13
    "Die Schuhe einwichsen" :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste