Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Höhenflug--> Totaler Absturz

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Irrwisch, 8 Dezember 2008.

  1. Irrwisch
    Irrwisch (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute!
    Ich hab ein Problem, ein riesiges was eigentlich mein ganzes Leben bestimmt, schon seit immer.

    Im moment ist es besonders schlimm, die Situation ist diese:
    Ich verbringe ein schönes Wochenende, sobald es zu ende ist, das heißt z.B. Sonntag Nachmittag/Abend beginne ich wieder in diese "Allgemeine-WOchen-Depresionen" zu bekommen.

    Die Starten Sonntag Abends, und hören i-wann Freitags Wieder auf, manchmal wenn das wochenende nicht schön war, bin ich die ganze Woche mies drauf.

    Ich bin einfach unglücklich und kann nichts dagegen tun, bzw ich weiß nciht was ich tun könnte.

    Ich mache eine Schule die ich nicht leiden kann, aber würde ich eine Lehre machen würde ich die auch nciht wollen. ICh bin scon, seit ich mich zurück erinnern kann immer unglücklich gewesen.

    Das "letze" an was ich mich erinnern kann, das ich mal allein zuhause gewesen bin und mit dem Messer in der Küche gestanden bin und überlegt habe, aber zu "feige" war. Da war ich 7 Jahre alt oder so.

    Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, um mein Leben zu "akzeptieren" einfach so wie es ist.

    Ich glaube ich komme nicht damit zurecht, mich in der Schule uterzuordnen. Mich von den Lehrern "belehren" zu lassen, wenn ich mal was vergesse, zu sehen wie jeder (die meisten) ihnen in den orsch kriechen (sry) und es den meisten auch noch gefällt bzw erwarten usw...

    Aber würde ich arbeiten gehen, wäre es das selbe in grün, ich wäre mit der Arbeit nicht zufriedn, weil etc

    Ich weiß einfach ncith was ich machen soll, um meine "glückshormone" zu fördern.
    Meine Mutter meint, vielleicht kann man das auch vererben, aber das Gebiet ist noch zu wenig erforscht...
    Sie leidet auch unter DEpressionen und nimmt Anti-Depresiva und meine Oma auch...

    wollte nur mal alles runterschreiben, alles schwirrt mir so im kopf herum und ich weiß einfach ncihts mit den Gedanken anzufangen.
     
    #1
    Irrwisch, 8 Dezember 2008
  2. Tarolina
    Tarolina (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    hey :knuddel:

    Naja, die Schule nicht zu mögen ist ja eine Sache. So geht es vielen, aber deswegen sollte man wohl nicht unglücklich sein.

    Was machst du denn am Wochenende was du unter der Woche nihct tust, dass überhaupt die Depressionen beginnen, dass kann doch nicht bloß an der Schule liegen.

    Und gibt es denn nicht auch einen Job bzw eine Lehre die du gern machen würdest? Du hast doch bestimmt interessen, da kannst du ja mal schauen ob du in diesem Kreis etwas findest, wo du einen Beruf findest, der dir Spaß macht. Dann machst du noch die 10 klasse fertig (nehme jetzt mal an dass du in der 10 bist wegen dem Alter (?)) und machst dann eine Lehre, da würde ich nicht von anfang an sagen, dass sie keinen Spaß macht

    lg
     
    #2
    Tarolina, 8 Dezember 2008
  3. DarkPrince
    Gast
    0
    Ich glaub du hast ihren Beitrag nicht richtig gelesen. Sie hat ein Problem damit, sich von ihren Lehrern oder ihrem späteren Arbeitgeber was sagen zu lassen. Deswegen nur in der Woche und nicht am Wochenende :zwinker:

    Ich kenn das. Ich hatte das gleiche "Problem" in der Schule, seitdem ich 15 oder 16 Jahre alt war. Bei mir haben das die Lehrer irgendwann gemerkt und mich einfach mein "Ding durchziehen lassen". Heißt also drangenommen nur wenn ich mich gemeldet habe, wenn Gruppenarbeit war hab ich den Stoff allein erarbeitet usw. Ist jetzt bei der Arbeit nicht anders. Da arbeite ich auch komplett allein. Hat ne Zeit gedauert bis mein Chef das begriffen hat, aber solange er mit meiner Arbeit zufrieden ist, ist es ihm mehr als Recht :zwinker: Du kannst natürlich versuchen das Gleiche zu erreichen. Oder du gehst, wie dir sicher jeder nach mir raten wird zu einem Psychologen und findest heraus warum es dir so geht.
    Die Entscheidung liegt bei dir :zwinker:
     
    #3
    DarkPrince, 8 Dezember 2008
  4. Tarolina
    Tarolina (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    :what: du hast recht :schuechte tut mir leid, :/
    kann dir da nicht helfen :frown:
     
    #4
    Tarolina, 8 Dezember 2008
  5. Irrwisch
    Irrwisch (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    103
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu!

    Jah, ich "mag" die Schule schon seit der Volkschule nicht, das heißt: wieder nachhause gehen/fahren, Krank sein vortäuschen, einfach so weigern etc.
    Manchmal, bekomme ich auch einfach die Panik vor der Schule, bekomme so Angst das ich nicht hin gehen kann, ich kann es einfach nicht.

    Das hat sich anscheinend mit den Jahren so zugespitzt, dass jah, das das jetzt das Resultat daraus ist.


    Jah, aber auch wenn es die Lehrer "merken würden" , das PRoblem ist, das ich das prinziep hasse, und das kann ich nciht ändern, ich verstehe das nicht, warum mich das ärgert/aufregt. FÜr zig tausende Leute ist es okay so, nur ich brauchs schonwieder extra würste.

    @Tarolina:
    Das Probelm bei mir ist, ich war immer schon unglücklich, ich weiß das klingt nicht sehr glaubenswürdig, ich kenne keine Lebensabschnitt von mir, wo ich nicht entweder: Soziale Probleme hatte, SVV betrieben habe oder eben Leere Morddrohungen an mich selber gerichtet habe.
    Genau das "Phänomän" Höhenflug und dann Toaler Absturz.

    Also, ich wüsste auch nicht was ich für eine LEhre machen sollte, jah ich Backe gern, sehr gerne, aber bis ich alt bin Kuchen backen, wird mich auch nicht glücklich machen ^^
     
    #5
    Irrwisch, 8 Dezember 2008
  6. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Du sprichst mir aus der Seele... was bei dir allerdings auffällig ist, du hast schon mit 7 an Selbstmord gedacht?
    Solltest vielleicht wirklich mal nen Pyschologen aufsuchen, ne Stunde kann nicht schaden. War da aber auch nicht d.h. auch kA wie das da so ist.
     
    #6
    gert1, 8 Dezember 2008
  7. Irrwisch
    Irrwisch (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    103
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war bereits ein JAhr lang beim Psychologen, das hat eine zeitweilige besserung gebracht, aber jz auch nciht mehr so wirklich, gut ich betreibe kein SVV mehr.
     
    #7
    Irrwisch, 8 Dezember 2008
  8. karlhugo
    karlhugo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    103
    4
    Single
    Ich bin meistens auch schlechtgelaunt, hochgradig unzufrieden mit meinem Leben und dem was ich gerade tue.

    Eine Motivation für das ganze zu finden ist dann echt schwer, manchmal hilft es daran, zu denken, daß es Menschen gibt, denen es noch schlechter geht. Außerdem bleibt einem ja eh nichts anderes übrig als es durchzuziehen. Früher Schluss machen geht zwar auch, aber vielleicht verpasst man doch etwas und manchmal hat man auch die Hoffnung, daß es irgendwann besser wird.
     
    #8
    karlhugo, 8 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Höhenflug Totaler Absturz
LikeStars
Kummerkasten Forum
11 November 2016
8 Antworten
Lillylane
Kummerkasten Forum
26 Februar 2016
5 Antworten
(^.^)
Kummerkasten Forum
21 Juli 2008
38 Antworten