Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Höher dosierte Pille -> Kopfschmerzen, niedrig dosiert-> starke Regelbeschwerden

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Larissa333, 12 Januar 2007.

  1. Larissa333
    Gast
    0
    Hallo,

    Ich würde zu folgendem Problem gerne eure Meinung wissen:

    Ich hab erst mit der Valette verhütet, wegen Stimmungsschwankungen (von denen ich jetzt denke, dass die nicht von der Pille kamen) auf die Petibelle gewechselt. Hatte bei beiden Pillen kaum Regelbeschwerden und nur eine schwache Blutung.
    Dafür bekam ich bei der Petibelle nach ca 3 Monaten Kopfschmerzen an den ersten 2 Tagen der Periode, die immer stärker wurden. Musste deswegen auch 1-2 Tabletten nehmen. Nach ca einem Jahr hab ich dann auf den Nuva-ring gewechselt, der ja niedriger dosiert ist. Nehme ihn seit ca 6 Monaten.
    Die Kopfschmerzen sind zurückgegangen, jedoch wird meine Blutung immer stärker, dauert immer länger, und ich bekomme sehr starke Bauch- und Rückenschmerzen.

    Nun seh ich folgende Möglichkeiten:

    1.) Ich versuchs mit der Cerazette. auch wenn ich da auch starke Beschwerden habe, dann hab ich sie nur noch seltener.
    2.) Ich versuchs mit der Leios, die hatte mir mein Frauenarzt nach der Petibelle zuammen mit dem Ring vorgeschlagen, hab mich aber für den Ring entschieden.
    3.) Ich versuch es nochmal mit der Valette.

    Ganz ohne Hormone kann ich nicht verhüten, da ich sonst ohne Schmerztabletten nichtmal ohne Schmerzen liegen kann (Bauchkrämpfe und Rückenschmerzen), obwohl ich das gern würde, weil ich dann wesentlich mehr Lust auf Sex hab (merk ich immer in den Pausen).


    Was würdet ihr an meiner Stelle versuchen?
    Hat jemand von euch noch eine andere Idee?

    Lg und danke für eure Hilfe!
     
    #1
    Larissa333, 12 Januar 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn du denkst, dass deine Stimmungsschwankungen damals nicht von der Valette kamen, dann spräche das eigentlich dafür, dass du es noch mal mit ihr probierst. Immerhin waren deine anderen Beschwerden mit der Valette am geringsten.

    Leios ist meines Wissens sehr niedrig dosiert, dürfte sich von den Nebenwirkungen her vielleicht in Grenzen halten, dafür könnten aber die Regelschmerzen wieder stärker sein.

    Ich denke, es dürfte nicht schaden, es noch mal mit der Valette zu probieren. Wenn du doch wieder Stimmungsschwankungen o.ä. hast, kannst du immer noch auf ein anderes Präparat wechseln.
    Vielleicht probierst du es mal mit der Valette im LZZ, dann hast du seltener deine Regel und solltest dann auch weniger bzw. seltener Schmerzen haben.

    Das ist mir jetzt so eingefallen, ansonsten vielleicht auch noch mal den FA um Rat fragen.

    LG
     
    #2
    krava, 13 Januar 2007
  3. Larissa333
    Gast
    0
    Danke für deine Meinung!

    Ja, die Pille Leios ist sehr niedrig dosiert. Deswegen überleg ich ja, sie zu nehmen, weil dann die Wahrscheinlichkeit, dass die Kopfschmerzen weggegehen, recht groß ist. Wenn ich dann noch recht starke Regelbeschwerden hab, wär mir das relativ egal, dann hätt ich ja wenigstens nur eins von beiden. Aber starke Bauschmerzen UND Kopfschmerzen (auch wenn sie schwächer geworden sind brauch ich an einem Tag meistens noch ne Aspirin) ist ein wirklich blöder Zustand.

    Bei der Valette bin ich mir sehr sicher, dass die Stimmungsschwankungen nicht von der Pille kamen. Ich hab die eh nicht bemerkt, sondern nur mein damaliger Freund, jetzt Ex, udn der hat das vielleicht auch nur behauptet, dass ich Stimmungsschwankungen hätte, weil wir seiner Meinung nach zu wenig Sex hatten, was er auf den Libidoverlust durch Pille zurückgeführt hat (dazu muss ich sagen, auch da stimme ich im Nachhinein nicht mehr zu).

    Hat sonst noch jemand einen Vorschlag?
    Was würdet ihr an meiner Stelle versuchen?
     
    #3
    Larissa333, 13 Januar 2007
  4. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    also wenn du dir bei den ganzen sachen was die valette betrifft so sicher bist dass sie nicht von der Pille gekommen sind, dann würd ich die nochmal probieren.
     
    #4
    SpiritFire, 13 Januar 2007
  5. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also ich selbst nehme die Petibelle nun seit rund vier Jahren und ich hatte nach 3-5 Monate auch für fast ein Jahr die ersten Tage meiner Periode bzw. 1-2 tage vor meiner Periode starke Kopfschmerzen (schon in Richtung Migräne) wo ich dann nur noch geschlafen habe und sonst gar nix mehr tun konnte. Aber das ist dann nach einigen Monaten (so 8-10 Monaten) wieder weggegangen und seitdem bin ich völlig Nebenwirkungsfrei. Natürlich muss das jetzt nicht auch für dich gelten, war halt bei mir so. Na ja, wenn du sonst keine größeren Nebenwirkungen oder Beschwerden bei der Petibelle hattest, könntest du ja damit nochmal einen Versuch wagen...
    Mit den anderen Pillen kenne ich mich nicht so aus. Aber wenn du wirklich sicher bist, dass die Stimmungsschwankungen nicht von der Valette kamen und auch ansonsten da keine weiteren Nebenwirkungen hattest, wäre das natürlich auch nochmal ein Versuch wert.
     
    #5
    B*WitchedX, 13 Januar 2007
  6. Larissa333
    Gast
    0
    Mit der Valette werd ich es vielleicht nochmal versuchen, aber mit der Petibelle auf keinen Fall mehr, da es immer schlimmer wurde.
     
    #6
    Larissa333, 13 Januar 2007
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ist zwar nicht sehr aussagekräftig, aber ich wollte noch ergänzen, dass ich die Petibelle seit 6 Jahren nehme und nie die kleinste Nebenwirkung gespürt habe.
    Gott sei Dank!

    Ich drück dir die Daumen, dass der neue Versuch mit der Valette klappt. Gibt ja auch hier im Forum viele, die sie nehmen und nichts schlechtes über sie sagen. Sie war vor 8 Jahren meine erste Pille, hab dann aber zur Petibelle gewechselt, weil ich von der Valette ziemlich zugelegt hatte. Und das kam auch definitiv von der Valette, weil die Kilos nach dem Absetzen ruck-zuck wieder weg waren. :smile:
     
    #7
    krava, 13 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Höher dosierte Pille
fragefrage
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Juni 2012
7 Antworten
hasilein200
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Januar 2006
4 Antworten
Cinnamon
Aufklärung & Verhütung Forum
26 August 2005
2 Antworten
Test