Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hörschwierigkeiten

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von *Anrina*, 1 April 2005.

  1. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hatte die ganzen letzten Tage ne schwere Erkältung, mit Schnupfen, Fieber etc. Seit 2 Tagen gehts mir jedoch besser.

    Aber nun mein nächstes Problem. Seit Gestern höre ich auf dem linken Ohr kaum noch was, es fühlt sich an, als hätte ich Watte im Ohr.

    Wenn ich mir die Nase putze knackts im rechten Ohr und ich habe keine Lust, dass sich die Hörprobleme auch noch auf das rechte Ohr verbreiten.

    Ich habe meine Ohren schon mit einer Rotlichtlampe angestrahlt, aber das hilft auch nix.

    Was kann das denn sein?
     
    #1
    *Anrina*, 1 April 2005
  2. MoD17
    MoD17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verliebt
    da helfen meist, auch wenns sich vielleicht seltsam anhört, nasentropfen (aber in die NASE, nicht in die ohren :smile: )
    hat mir mal ein arzt gesagt und es hat mir schon oft geholfen!

    gruss
    MoD17
     
    #2
    MoD17, 1 April 2005
  3. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Warst du damit schon beim Arzt?

    Kann ganz harmlos sein, z.B. ein "Pfropfen" aus Ohrenschmalz (passiert besonders gern wenn man Ohrenstäbchen benutzt..) oder doch grad wenn du schon krank bist auf eine Infektion im Ohr hindeuten. Und das kann a) saumäßig weh tun und ist b) nicht ganz ohne..
     
    #3
    User 505, 1 April 2005
  4. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ich hab das auch immer.... ich warte halt ab, bis der Schnupfen weggeht. Was anderes weiß ich gerade auch nicht.
     
    #4
    Chérie, 1 April 2005
  5. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Nati,

    da ist wahrscheinlich die Verbindung vom Rachenraum zu Mittelohr zugeschwollen. Die ist wichtig zur Belüftung des Mittelohrs. Wenn das nicht mehr so gut passiert, ist das auch mit dem Hören schlechter.

    Da gegen helfen am besten abschwellende Nasentropfen, aber nicht zu lange nehmen!
     
    #5
    ~Carry~, 1 April 2005
  6. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben

    Das ist praktisch ein Druckausgleich, wie man es im Flugzeug macht. Das ist ansich ungefährlich, kann aber auf eine Verschleimung der Eustachischen Röhre hinweisen. Muss aber nicht der Fall sein, oftmals einfach Schnupfen. Nach dem Ausgleich "ploppt" das Ohr so richtig merklich frei und man hört besser.
     
    #6
    User 8944, 1 April 2005
  7. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Oder beim Tauchen :bier:.

    @topic: Wenn du dir oft die Nase putzt, halte dir immer abwechselnd ein Nasenloch zu. So verhinderst du, dass Erreger in die Nebenhölen gelangen und weitere Entzündungen hervorrufen.
     
    #7
    User 8944, 1 April 2005
  8. bounthy
    bounthy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte das auch mal. Bin (noch in der gleichen Nacht) zum Ohrenarzt ins Krankenhaus. Der hat mir dann einen Gehörsturz diagnostiziert. Der Arzt meinte das passiert gerne bei einer Erkältung, evtl noch Stress, etc....

    Wenn es das ist dann so schnell es geht zum Arzt / Krankenhaus. Je früher das behandelt wird um so besser die Heilungschancen! Gute Besserung
     
    #8
    bounthy, 1 April 2005
  9. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben

    Musst mal manche Menschen beobachten, die "schneuzen" richtig heftig und stark. Kann bei manchen auch immer wieder zu Nasenbluten führen, bis sie es mal lernen.
     
    #9
    User 8944, 1 April 2005
  10. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben

    Oh ja, Gehörsturz ist böse ... meine Mutter hatte das, sie hat auf einem Ohr fast nichts mehr gehört und ist dann aber nicht sofort zum Arzt gegangen, sondern hat tagelang abgewartet. Das Ergebnis ist, dass auf diesem Ohr die Hörkraft jetzt bleibend schlechter ist.
     
    #10
    User 4590, 2 April 2005
  11. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Wenn du keine Schmerzen hast, tipp ich mal auf einen Propfen aus Ohrenschmalz, und das kann auch nur der Arzt entfernen. Versuch bloß nicht das selber mit einem QTip rauszubekommen, du machst es nur noch schlimmer.

    versuch es erstmal mit Nasentropfen, aber in die Nase!!!!!! das kann den Druckausgleich wieder herstellen. wenn das nichts hilft, ab zum Ohrenarzt.

    Edit: Grund....hab was falsch gelesen und musste berichtigen
     
    #11
    Cora, 2 April 2005
  12. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten.

    Nasenspray benutze ich wegen meiner Erkältung schon seit ner Woche.
    Wenn es am Montag nicht besser ist werde ich zum Arzt gehen, mal schaun was der sagt.
     
    #12
    *Anrina*, 2 April 2005
  13. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte auch mal einen Hoersturz. Das war waehrend eines Schwimmbadbesuchs. Irgendwann hab ich festgestellt, dass ich auf dem linken Ohr praktisch nichts mehr gehoert habe.

    Ich dachte mir, dass da wohl Wasser reingelaufen ist, und dass sich das Problem von selbst loest. Ueber Nacht ist es dann auch tatsaechlich deutlich besser georden, aber nicht ganz weg gegangen.

    Bin dann nach einigen Tagen zum Arzt, und der hat einen Hoersturz diagnostierziert. Ich hab dann Infusionen bekommen, aber letztlich war es schon zu spaet.

    Ich hab uebrigens mal irgendwo gelesen, dass 90% der Hoerstuerze auf dem linken Ohr passieren. Eine Erklaerung dafuer gibt es nicht. War bei mir auch das linke Ohr.

    Ich will Dir jetzt keine Angst machen. Das kann auch was total Harmloses sein. Aber mit diesen Symptomen ist nicht zu spassen.
     
    #13
    whitewolf, 3 April 2005
  14. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ui, das Problem habe ich sehr oft. Kommt allerdings immer dann vor, wenn meine Erkältung ausklingt.....

    Ich höre dann meist auf beiden Ohren nur noch sehr wenig, aber es tut nichts weh. :ratlos: War deswegen bisher noch nicht beim Arzt, weil es meist nach 7 Tagen weg war......Kenne ich aber, ist ein beschissenes Gefühl...
     
    #14
    (ma)donna, 5 April 2005
  15. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    dito *G vor allem in der schule *hust* *g
    "wie war das nochmal?"
    "könn se das nochmal wiederholen, hab's nich verstanden"
     
    #15
    bamba, 5 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten