Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    12 August 2009
    #1

    Hört bei Geld die Liebe auf?

    Man sagt ja, bei Geld hört die Freundschaft auf. Würdet ihr sagen, dass das bei euch auch auf die Liebe zutrifft? Also hört bei Geld die Liebe auf? Wenn euer Schwarm oder Partner von euch Geld ausleiht, aber keine Anstalten macht es zurückzuzahlen, verlangt ihr eher die Geldrückgabe oder Kündigung der Liebe?
     
  • schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    12 August 2009
    #2
    mein partner würde mir wenn ich ihm geld leihe NIE dieses nicht wieder zurück geben.
    ich würde meinen partner aber nie unter drück setzten oder verlassen wenn er es grad nicht zurückzahlen könnte!andersrum genauso, dass kann ich blind so sagen!!
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    12 August 2009
    #3
    Geld wird unterschätzt! Gerade, wenn es ein starkes finanzielles Gefälle innerhalb der Beziehung gibt, kann das ganz blöde Probleme verursachen. Ich kündige meiner Partnerin sicherlich nicht die Liebe, nur weil sie mir was schuldet (welch Schwachsinn! :ratlos:) - aber es ist nicht trivial, sich so zu organisieren, dass sich niemand dabei schlecht fühlt und sich das auf das gemeinsame Verhältnis schlägt, wenn es wirklich finanzielle Probleme gibt.
     
  • virtualman
    virtualman (33)
    Ist noch neu hier
    1.004
    0
    5
    Single
    13 August 2009
    #5
    LOl naja bei mir hörts schon bei Trinkgeld auf....
     
  • NonServiam
    NonServiam (38)
    Benutzer gesperrt
    75
    0
    7
    Single
    13 August 2009
    #6
    Also soweit es Frauen betrifft würde ich sagen, fängt mit Geld die Liebe an.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    13 August 2009
    #7
    Off-Topic:
    :kotz:
    Sorry, mir ist kurz schlecht geworden.


    Ich denke, dass Geld schon Probleme in eine Beziehung bringen kann, aber in unserem Fall kann ich mir das nicht vorstellen, wir haben beide ähnlich wenig Geld, das passt :grin:.
    Wäre mein Partner wesentlich vermögender als ich, würde ich befürchten, ihm finanzielll zur Last zu fallen. Im umgekehrten Fall, also wenn ich der vermögendere Part wäre, würde ich nämlich meinen Parter finanziell entlasten wollen, ich würde ihm Dinge schenken, die er sich nicht leisten kann. Würde mir mein Partner zudem häufig teure Geschenke machen, würde ich mir minderwertig vorkommen, da ich ihm nicht so viel zurückgeben könnte. Ich glaube, so eine Beziehung hätte bei mir keine Zukunft.
     
  • virtualman
    virtualman (33)
    Ist noch neu hier
    1.004
    0
    5
    Single
    13 August 2009
    #8
    Off-Topic:
    oder mit Trinkgeld was :zwinker::zwinker::zwinker:
     
  • NonServiam
    NonServiam (38)
    Benutzer gesperrt
    75
    0
    7
    Single
    13 August 2009
    #9
    Nichts für ungut, was glaubst du wie es mir ging als ich das rausgefunden habe.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    13 August 2009
    #10
    Geld kann sicherlich viel kaputt machen, auch und gerade in der Liebe.
    Es ist definitiv besser, wenn man dem Anderen nichts schuldet.
    Mein Partner hat mir 1x Geld geliehen bislang und ich hatte ein ganz, ganz ungutes Gefühl dabei. Und war heilfroh als ich es zurückgezahlt hatte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste