Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • VelvetBird
    Gast
    0
    4 Januar 2010
    #1

    Hört jeder gerne Musik?

    Die Frage steht schon im Titel.
    Off-Topic:
    Ich warte jetzt auf den ersten, der sagt: "Ich kenne zwar niemanden, der keine Musik mag, aber Menschen sind ja verschieden, deshalb mag auch bestimmt nicht jeder Musik." Und ja, denjenigen werde ich dann hauen :grin:.


    Ich bin jemand, der total gerne Musik hört, am liebsten würde ich in jeder freien Minuten Musik hören.
    Aber ich muss gestehen, dass ich niemanden kenne, der Musik generell nicht mag.
    Natürlich, es haben nicht alle den gleichen Geschmack, der eine mag Heavy Metal und der nächste lieber Pop-Balladen. Aber ich kenne niemanden, der nicht irgendeine Art von Musik mag.
    Warum mag das wohl so sein?

    Wie ist es bei euch?
    Hört ihr gerne Musik?
    Wenn ja, geht es euch primär um die Berieselung oder warum mögt ihr Musik?

    Es fällt mir schwer, mir vorzustellen, dass es Menschen geben könnte, die gar keine Art von Musik mögen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    4 Januar 2010
    #2
    musik ist für mich sehr wichtig. nicht nur berieselung. es ist mehr das emotionale, das ich damit verbinde. verschiedene musik für verschiedene stimmungen. musik kann einen aufbauen oder einen in seiner trauer unterstützen. musik kann beflügeln, zb auch zur hausarbeit. musik kann gute laune bringen. musik kann erheitern. musik auf einer party ist ein muss! und ich bin gerne dabei, wenn mein liebster gitarre spielt.
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    4 Januar 2010
    #3
    Ich bin nicht für Hintergrundberieselung in Form von Dauerbeschallung. Ich mag auch Stille. Wenn, dann höre ich bewusst Musik. Zum Ausheulen, zum Feiern, zur Motivation bei der Hausarbeit etc.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    4 Januar 2010
    #4
    Ich höre gern Musik, und ich mache selber auch Musik.

    Musik ist eine Art wie ich meine Gefühle ausdrücken kann. Beser als mit Worten. Und wenn es mir ausnahmsweise mal schlecht geht, dann greife ich meistens nach dre Violine.

    Als Hintergrund brauche ich Musik nicht, ich kann gut in der Stille sein oder auf die Umgebungsgeräusche hören.
    Drum höre ich auch selten Musik beim Bahnfahren.

    Ich gebe zu dass ich ein eher "strenger" Musikhörer bin. Ich glaube dass ich inzwischen ein Gespür für Qualität bekommen habe.


    Ob andere Menschen gern Musik hören, ist für mich kaum zu beantworten.
    Ich kenne kaum Menschen, die zugeben, dass sie mit Musik nichts anfangen können. Und die ganz wenigen sind alles Erwachsene.

    Mir fiel in der Schule übrigens immer wieder auf, dass viele Kolleginnen Musikunterricht nahmen, aber für sich total andere Musik hörten als sie selber machten. Sie liebten Musik, aber nicht das was sie selber spielen "mussten".
     
  • schroecki
    schroecki (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    4 Januar 2010
    #5
    Ich bin ein sehr unmusikalischer Mensch, ich höre so für mich alleine kaum mal Musik außer im Autoradio oder sowas :ashamed:
     
  • jenni
    Benutzer gesperrt
    46
    0
    1
    nicht angegeben
    4 Januar 2010
    #6
    ich hör musik nur wenn sie laut ist :zwinker: . nein, spaß und grönemeyer beiseite. ich höre wirklich sehr gerne musik. manchmal ist es nur berieselung, dann meist aber aus dem radio. ich kenne aber auch niemanden, der keine musik mag. es gibt so viele unterschiedliche richtungen und abwandlungen, da ist für jede stimmungslage etwas für mich dabei.
     
  • LpMikeGirl
    LpMikeGirl (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    3
    nicht angegeben
    4 Januar 2010
    #7
    Ich bin auch diejenige die immer musik hören kann und möchte. Egal in welcher Lebenslage ich bin. Ich sage sogar ich brauche sie weil sie mir so wichtig ist. Sie unterstützt meine Lebenslage.

    Ich kann mir auch nicht vorstelle das einer keine musik mag.
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2010
    #8
    Ich höre jeden Tag Musik. Ich selbst spiele auch Gitarre. Ich singe auch sehr sehr gerne. Ein Tag ohne Musik währe für mich ein verlorener Tag. Wenn ich traurig bin, sauer oder sonst was, Anlage an, singen und gut ist :smile:.

    Lol ich höre sogar gerade jetzt :grin:.
     
  • Finn94
    Finn94 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    45
    31
    0
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2010
    #9
    Ich muss sogar zugeben das ich Musik abhängig bin. Meine Eltern haben damals im ganzen Haus Soundboards in den Wänden einbauen lassen und die laufen fast 365 Tage im Jahr. Für mich habe ich die Musik als Gedankenstütze entdeckt, d.h. zu jedem Lied habe ich ein Thema abgespeichert.
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    4 Januar 2010
    #10
    es ist jetzt nicht so, dass der großteil meines lebens musikalisch untermalt ist...

    am liebsten höre ich musik in clubs oder wenn ich in meinen vier wänden rumtanze. ganz wichtig auch beim zugfahren. ansonsten wenn ich zuhause irgendwas mache (aufräumen, putzen, klamotten anprobieren,...) und manchmal, wenn ich draußen durch die gegend laufe.

    aber einfach mal aufs sofa legen und bewusst musik hören? das ist gar nicht mein ding. dazu bin ich viel zu zappelig.
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    5 Januar 2010
    #11
    Ich höre so oft es geht Musik und verbinde mit ihr ziemlich vieles. Ich fühle und lebe Musik. Ich kenne unzählige Menschen, denen Musik nichts wert ist, aber ich kenne niemanden, der "nichts" hört.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    5 Januar 2010
    #12
    Ich höre verdammt gerne Musik und kann nicht ohne Musik im Auto sitzen-das ist schrecklich, da werd ich hibbelig.
    Eigentlich sind wir auch etwas musikalisch-ich leider nicht, aber die Kids singen gern, meine Tochter tanzt und mein Sohn fängt diesen Monat an Gitarre zu spielen (was ich sehr geil finde).
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    5 Januar 2010
    #13
    Ich brauche Musik zur Konzentration. Wenn ich im Büro konzentriert arbeite, dann erkennt man es daran, dass ich die Kopfhörer auf habe. Normale Umgebungsgeräusche kann ich schlecht ausblenden (Gerede von Kollegen, schniefen, kaufen, tippen, etc.), wenn ich aber bekannte Musik höre, dann kann ich die so weit ausblenden, dass ich ziemlich konzentriert arbeiten kann.
    Beim Bahn fahren ist es noch schlimmer, da werde ich dann genervt und gereizt, wenn ich das ganze geblubber um mich hören muss (und keinen hab mit dem ich mich unterhalten kann). Da höre ich dann auch gezielter Musik, höre mehr auf den Text und den Sinn als im Büro.

    Zu Hause höre ich dann seltener Musik. Ab und an mal das ein oder andere spezielle Lied, weil es mir besonders gut gefällt und ich mal den Text mitlesen möchte und mal ein paar Töne trällern will. Ansonsten auch wieder eher um mich besser zu konzentrieren, falls die Umgebungsgeräusche zu laut werden (z.B. beim Pokern wenn meine Freundin im gleichen Raum ist und selbst spielt oder die Nachbarn etwas lauter werden).
     
  • ArsAmandi
    ArsAmandi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    899
    113
    62
    nicht angegeben
    5 Januar 2010
    #14
    Dito.
    Kann auch passieren, dass ich mehrere Tage keine Musik höre.
    Ich finde es auch etwas schwierig "schöne" Musik zu finden, meine eigene Musik kenne ich in und auswendig, die im Radio kann man sich nicht länger als 10 Minuten anhören, im Internet kenne ich mich mit den Radiostationen nicht so aus und ansonsten muss man da permanent DJ spielen über Myspace und Youtube.
     
  • Joppi
    Gast
    0
    5 Januar 2010
    #15
    Ich höre eigentlich immer Musik. Am Laptop über lastfm. Ansonsten über Autoradio oder MP3-Player. :zwinker:
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2010
    #16
    Ja, aber ich hör längst nicht so viel Musik wie andere. Oft will ich es lieber ganz still haben. Auch wenns mir richtig mies geht, kann ich keine Musik gebrauchen. Ich muss schon in bestimmten Stimmungen sein und manchmal hör ich die gaze Woche keine Musik.
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.226
    598
    5.755
    nicht angegeben
    5 Januar 2010
    #17
    :jaa:
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    5 Januar 2010
    #18
    Wenn ich könnte würde ich dauernd Musik hören, das ist z.B. was, was mich an meiner derzeitigen Arbeitsstelle echt nervt, dass ich hier kein Radio hören kann. Wenn ich irgendwas mache (backe, putzen, am PC fummeln) hab ich eigentlich immer Musik laufen, weil mir da alles viel mehr Spaß macht und leichter von der Hand geht. Oder früher beim lernen, kann mich dann besser konzentrieren. Ich setz mich aber auch gerne hin und höre nur Musik, konzentrie mich voll auf den Beat, Texte usw. Das ist was was in meinem Freundeskreis viele nicht nachvollziehen können, dass Musik nciht nur Hintergrundbeschallung ist...
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    5 Januar 2010
    #19
    Meine Mam sagt immer, "Kein Mensch ist unmusikalisch!". Begreiflich, sie hat berufliche Gründe dafür.
    Freude an der Musik kann man aber wirklich lernen. Musik bietet viele Möglichkeiten, wie man sie aufnehmen kann, auh rein körperlich, nicht über den Intellekt.
    Und musikalisch sein heisst gar nicht, ein Musikinstrument spielen zu können. Ich kenne Menschen, die verstehen sehr viel von Musik und Musik bedeutet ihnen sehr viel. Aber sie sind feinmotorisch zu wenig geschickt zum Musizieren.
    Umgekehrt gibt es berühmte klassische Musiker, die halte ich für unmusikalisch. Die sind einfach manuell sehr begabt und lassen sich beim Einstudieren der Werke coachen...

    Die haben es vielleicht gar nie versucht, oder der Musikunterricht hat ihnen die Freude genommen.

    Der Rest könnten Leute mit Hörproblemen sein. Wer z.B. über die verschiedenen Tonfrequenzen sehr unterschiedlich laut hört, oder die Obertöne nicht mehr hört, kann Musik nicht so hören wie sie klingen sollte.

    Ergänzung (nach Sandrose)
    Hintergrundmusik geht bei mir nur zu mechanischen Arbeiten im Haushalt z.B.
    Sonst geht das nicht. Den
    > schlechte Musik stört mich
    > gute Musik lenkt mich ab
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    113
    45
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2010
    #20
    Ich höre schon gerne Musik, aber sehr, sehr wenig. In frühreren Jahren habe ich wesentlich mehr Musik gehört, heute fast nur noch, wenn ich z.B. an die ungeliebte Hausarbeit gehe oder mal auf dem Heimtrainer sitze. Stete Hintergrundmusik gibt es bei mir generell nicht, ich liebe die Stille und kann mich bei Tätigkeiten, die Denken erfordern, mit Musik auch schlechter konzentrieren.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste