Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

H I L F E !!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cairoman, 22 Oktober 2007.

  1. Cairoman
    Cairoman (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hey leute,

    ich brauch grad echt dringen euren rat. ich bin seit 7 jahren in einer Beziehung und bin auch schon verlobt seit laengerem.

    habe auch eine beste freundin die ich schon seit 13 jahren kenne, und meine verlobte verbietet mir den umgang mit dieser besten freundin. der grund ist der das meine beste freundin ein par schiefe dinge abezogen hat, beleidigungen, rufmord etc!!!:angryfire

    denk ihr das es gerecht ist von meiner verlobten das sie mir den umgang mit dieser besagten freudin verbietet? denn sie bedeutet mir schon sehr viel.

    Bitte um euren rat leute:flennen:


    Auf jeden fall danke fuer eure H I L F E !!!
    Cairoman
     
    #1
    Cairoman, 22 Oktober 2007
  2. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Kommt darauf an, was sich deine Freundin gegenüber deiner Verlobten geleistet hat. Wenn sie mich, als deine Verlobte, als Schlampe, Nutte, Fremdgeherin etc. bezeichnen würde und nur über mich herziehen würde, würde ich dir den Kontakt zu ihr auch untersagen.

    Letztendlich musst du aber selbst entscheiden, was dir wichtiger ist: die Beziehung oder die Freundschaft. Aber wie geschrieben, ist es auch von dem abhängig, was sich deine Freundin geleistet hat.
     
    #2
    sternschnuppe83, 22 Oktober 2007
  3. JustAboutABoy
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    nicht angegeben
    Niemand kann dir deine eigene Freiheit nehmen.

    Und falls doch, wirst du sie irgendwann verlassen, weil der Drang zu gross wird. Oder du bleibst ein Leben lang ihr Knecht, was aber sie nicht glücklich macht, ergo ist auch dann Schluss.

    Das sollte dir, sowie ihr bewusst sein.
     
    #3
    JustAboutABoy, 22 Oktober 2007
  4. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Naja. Man sollte seinem Partner grundsätzlich nie etwas verbieten. Allerdings sollte man seinem Partner auch nie etwas verbieten müssen.

    Grundsätzlich kann ich verstehen, dass deine Freundin enttäuscht ist, wenn du mit besagter Freundin immernoch normal umgehst, nachdem sie deiner Lebensgefährtin übel mitgespielt hat. Logischerweise will deine Partnerin, dass du zu ihr stehst.

    Vielleicht solltest du mit beiden nochmal reden. Mit der einen, weil sie sich offensichtlich nicht zu benehmen weiß und mit der Anderen, weil es keinen Sinn macht, wenn sie dir etwas verbietet, was du vermisst. Das führt in einer Partnerschaft nie recht weit.

    Zeig deiner Freundin, dass du hinter ihr stehst und falls es möglich ist, sprecht zu dritt darüber?
     
    #4
    Película Muda, 22 Oktober 2007
  5. Schmusekater85
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Verliebt
    Hallo Cairoman,

    du schreibst das deine "gute" Freundin sich ja schon ein Paar Dinge erlaubt hat, die Frage ist gegen wen sie sich diese Dinge erlaubt hat... gegen dich? Gegen deine Verlobte?

    Sprech mit deiner Verlobten damit du auch ihre Sichtweise genau verstehen kannst. Mir kommt es so vor als würdest du deine Verlobte nun als Sündenbock da stehen lassen und ich weiß nicht ob sie vielleicht nur gutes für dich möchte und du das nur einfach nicht siehst. Solltest du der Meinung sein das du im Recht bist, spreche mit deiner Verlobten um deine Sichtweise zu erzählen.

    Liebe Grüße

    Schmusekater85
     
    #5
    Schmusekater85, 22 Oktober 2007
  6. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Genau meine Meinung.
    Jeder ist sein eigener Herr, und jeder sollte selbst Entscheidungen treffen, und es sich nicht aufzwingen lassen.

    Klar, wenn meine Frau von einer Person persönlich angegriffen wird, würde ich voll und ganz hinter meiner Frau stehen, egal wer es ist. Aber ich glaube nicht, dass sie deine Frau angegriffen hat oder?
     
    #6
    Luxeon, 22 Oktober 2007
  7. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Ich würde mir nie etwas verbieten lassen - und meinem Partner auch nie etwas verbieten.
    Klar, es gibt Dinge, die ich in seinem Leben nicht gut finde, auch Personen. Trotzdem verbiete ich nichts, denn das ist sein Leben und früher oder später würden die Verbote die Beziehung kaputt machen. Zu einer Beziehung gehört eben das akzeptieren des Leben des anderen.
     
    #7
    User 72148, 22 Oktober 2007
  8. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Ich stehe aber immer hinter meinem Partner, wenn jemand schlecht gegen ihn redet.

    Ok, wir wissen noch nicht ob die Freundin schlecht gegen die Verlobte geredet hat, aber wenn sie dies getan hätte, muss Cairoman wissen, zu wem er hält.
     
    #8
    sternschnuppe83, 22 Oktober 2007
  9. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Okay stimmt, da sollte man natürlich hinter dem Partner stehen...allerdings denke ich mir, dass eine beste Freundin nicht die Partnerin angreift oder?
     
    #9
    User 72148, 22 Oktober 2007
  10. Cairoman
    Cairoman (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    danke fuer die vielfalt von antworten leute....

    wie gesagt, meine freundin hat alles versucht(mit worten) um mich und meine verlobte auseinander zu bringen....sie hat mich bei meiner verlobten angeschwaerzt was fuer ein arsch ich bin, und das ich nur das eine will etc.

    doch hat dies auch aus verzweiflung gemacht, da ich ihr einziger richtiger freund gewesen bin und dann ich mit meiner jetzigen verlobten zusammen gekommen bin.....meine freundin wollte was von mir, doch ich hab das nie gesehen.....lag es vll daran? das sie das getan hat??

    ist es die liebe wert, die geplante zukunft, eine freundschaft die seit 13 jahren besteht zu beenden??

    danke an alle....
    cairoman
     
    #10
    Cairoman, 22 Oktober 2007
  11. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Mh okay, das ist natürlich nochmal anders. Verbieten lassen und wegschmeißen würd ich die Freundschaft trotzdem nicht.
    Kann es sein, dass deine Verlobte einfach angst hat, dass deine beste Freundin euch doch noch außeinander bringt`?
    Dann würde ich nochmal mit ihr reden, ganz in ruhe und ihr zeigen, dass dazu kein Grund besteht. Vielleicht würde auch ein Gespräch zu dritt etwas bewirken?
     
    #11
    User 72148, 22 Oktober 2007
  12. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist natürlich was anderes.
    Deine Freundin hat wohl nicht das recht zu entscheiden, wie dein Leben sein soll oder? Die hat dich schlecht hingestellt, damit dich deine, nun Verlobte, dich verlässt? Klar kann Eifersucht ein Grund sein, aber was zu weit geht, geht zu weit.
    So besitzergreifend sollte man nicht sein, und andere Beziehungen damit zerstören.

    Ob du diese Freundschaft beendest, liegt an dir.
    Ich würde es, denn diese Freundschaft wird nur Probleme in eure Beziehung bringen, und wer will schon ständig Probleme?
     
    #12
    Luxeon, 22 Oktober 2007
  13. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Wie schon oben gesagt, dass sie es dir verbietet ist nicht richtig, jedoch denke ich, dass deine Partnerin das auch nur aus Verzweiflung tut.

    Für mich stellt sich das so dar, dass deine Partnerin ziemliche Angst vor der Freundin hat oder eifersüchtig ist. Deine beste Freundin hat sich mit den Lügereien ziemlich kindisch benommen und das, um deine Verlobte und dich auseinander zu bringen. Ich finde, die Sorgen deiner Partnerin sind da berechtigt, wenn sie vielleicht Bammel hat, dass euch diese Freundin am Ende doch noch auseinanderbringen könnte. Ich denke du solltest deiner Verlobten klarmachen, dass sie dir sehr wichtig ist und dass eure Beziehung nicht in Gefahr ist. Wenn sie spürt, dass du hinter ihr stehst und sie nichts zu befürchten hat, gibt sie das mit dem Verbot vielleicht auf.

    Edit:

    Mich wundert ein bisschen wie gelassen du die Sache mit dem "Anschwärzen" siehst. Du scheinst weder sauer auf sie noch enttäuscht von deiner besten Freundin zu sein. Eine beste Freundin macht sowas nicht. Nichtmal, wenn sie in denjenigen verliebt ist. Die Art und Weise ist einfach link und ziemlich "low".
     
    #13
    Película Muda, 22 Oktober 2007
  14. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Na was ist denn das bitte für eine "gute" Freundin, dich versucht dir deine Beziehung kaputt zu machen? :ratlos: Da definiere ich freundschaft aber anders.

    Verbieten würde ich dir den Kontakt mit ihr bestimmt nicht. Ich würde einen Teufel tun und meinem Partner überhaupt mal irgendwas zu verbieten - das steht mir nun wirkllich nicht zu. Allerdings würde ich doch an dem Verstand meines Freundes zweifeln, wenn er eine Freundin mit solchen Eigenschaft der langjährigen Beziehung vorzieht.
     
    #14
    User 7157, 22 Oktober 2007
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Deine "beste Freundin" hat mit ziemlich heftigen Mitteln versucht, Dich und Deine Freundin auseinanderzubringen. Findest Du das okay? Oder siehst Du es als vergangen und verzeihbar an? Ich kann verstehen, dass Deine Verlobte gegen diese Freundschaft ist, wenn die sogenannte beste Freundin eigentlich in Dich verliebst ist oder war und INTRIGIERT gegen Dich und Deine zukünftige Frau.

    Von so jemandem würde ich mich distanzieren - wer solche Intrigen spinnt aus egoistischen Motiven, mit dem will ich nicht befreundet sein.

    Ja, sie mag verzweifelt sein, aber wenn sie sich nur auf Dich fixiert hat, ist das IHR PECH. Das mag hart sein - aber Du hast Dich für eine andere Frau entschieden (hast Du?!). Sie hätte auch ohne Intrigen Dir sagen können, dass sie Deine Freundin sein will. Stattdessen Lügen und Gemeinheiten über Dich zu verbreiten...?! Mir fehlen die Worte. Findest Du das nicht SCHLIMM? Wie lange sind denn diese Intrigen überhaupt her?

    Was wär denn, wenn Du früher von den Gefühlen jenseits von Freundschaft von der langjährigen besten Freundin gewusst hättest? Hätte sie eine Chance gehabt, also wär auch Deinerseits Gefühl da gewesen für sie, so dass ihr eine Beziehung probiert hättet?

    Wer hat in Deinem Leben höhere Priorität: die Verlobte, mit der Du seit auch schon sieben Jahren liiert bist - oder die Freundin, die Du seit 13 Jahren kennst UND die heftig gegen Dich intrigiert hat, um Deine Verlobte und Dich auseinanderzubringen?

    Ich sehe es auch so: "Verbieten" gibt es in Beziehungen nicht. Aber ich würde schlicht annehmen, dass mein Partner von selbst auf diesen Kontakt verzichtet, wenn da jemand heftige Intrigen gesponnen hat.

    Und ich würde mich und ihn fragen, warum ihm jemand immer noch wichtig ist, der sich so mies und hinterhältig benommen hat.
     
    #15
    User 20976, 22 Oktober 2007
  16. suna
    suna (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    nicht angegeben
    wie habt ihr das dann 7 jahre zwischen euch geregelt?

    ich finde auch, dass das etwas heftig gewesen sein muss fuer deine verlobte...kann dann auch nachvollziehen warum sie den kontakt zu deiner besten freundin nicht toleriert, wenn diese krumme sachen abgezogen hat...

    deine beste freundin.....ist sie nur deine freundin oder war sie auch mal ne ex?
    denn das sind 2 verschiedene ansichtspunkte.......

    wie sieht es denn mit deiner verlobten und anderen weiblichen freundinnen aus...ist sie da denn lockerer oder verkrampft sie sich bei jeder?

    ist schwierig eure lage..denn einerseits 7 jahre sind nicht zu ignorieren......aber wirklich...wie hast du das gemacht in den letzten 7 jahren um deine beste freundin zu sehen.....hast du es deiner verlobten gesagt wenn du sie mal treffen wolltest....?

    ich finde schon das ihr zwei euch aussprechen solltet, schliesse ich mich meinen vorgaengern an....
     
    #16
    suna, 23 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten