Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Haarausfall!!! Hilfe... =(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von hotbunny, 5 November 2005.

  1. hotbunny
    Gast
    0
    hallo Leute!
    habe seit über einem halben Jahr schon dollen Haarausfall! Inzwischen sind meine Haare auch schon ziemlich ausgedünnt und ich habe inzwischen echt Angst das ich bald gar keine Haare mehr habe. Leider weiß ich nicht wirklich woher das kommt. Es gibt ziemlich viel Möglichkeiten. Bin der Typ Frau der von Sex ne Blasenentzündung bekommt. Musste so ständig Antibiotika nehmen. Meine Pille musste ich auch oft wechseln, weil ich jden Monat Zwischenblutungen bekomm habe. Habe im April von der Neo-Eunomin auf die Belara gewechselt. Und ab da ging es dann los... Nehme jetzt seit einem Monat die Gravistat. Zwischenblutungen hatte ich diesmal keine... hoffe auch das mein Haarausfall auch endlich mal aufhört... bin schon total fertig... vor allem habe ich immer tierische angst vorm haare waschen wenn ich seh was ich da verlier... *heul* bin total deprimiert... kennt jemand dieses Problem? Würde mich über Antwort echt freuen. Wisst ihr was ich noch tun kann um meine Haare etwas aufzubauen? danke!! lg...hotbunny :flennen:
     
    #1
    hotbunny, 5 November 2005
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Könnte das vielleicht ne Nebenwirkung sein ? Deswegen schonmal den Arzt befragt ?
     
    #2
    Chabibi, 5 November 2005
  3. hotbunny
    Gast
    0
    finde meine ärzte sind sowie so total unfähig....
    meine hautarztin sagte als ich sie fragte ob es vom antibiotika kommt... das es auch von der entzündung kommen kann die im körper is... naja toll dacht ich mir... dann konnt sie mir nich mal was verschreiben, sondern hat mir nur gesagt was ich kaufen könnte um meine haare von innen aufzubauen... ja waren wieder 30,- € weg... und geholfen hat es bis jetz nich... hab das gefühl es wird immer schlimmer... trage meine haare schon gar nimma offen... weil mein pullover dann übersäht wäre mit haaren *kotz*
     
    #3
    hotbunny, 5 November 2005
  4. EndlessSummer
    0
    evtl keine so gute Nachricht für dich...auch bei Frauen gibt es den erblich-hormonell bedingten Haarausfall (androgenetische Alopecie). Vielleicht solltest du dich mal in der Richtung informieren...
     
    #4
    EndlessSummer, 5 November 2005
  5. Soulcore
    Gast
    0
    Was du da erzählst, so deine allgemeine Anfälligkeit und unverträglichkeit... das deutet auf ein Problem hinter den sichtbaren Sympthomen hin. Vielleicht bist du da bei einem Hautarzt schlecht beraten.

    Es könnte viel sein, vielleicht eine Vergiftung, vielleicht eine Unverträglichkeit oder Allergie gegen Stoffe mit denen du im Alltag ständig konfrontiert wirst.
    Schimmel oder schädliche Stoffe in der Wohnung sind dabei noch das bekannteste, es kann aber sogar eine Allergie gegen einen ganz harmlosen Stoff sein, vielleicht Nahrungsmittel, Zusatzstoffe oder Konservierungsstoffe in Cremes, Shampoos, Zahnpasta und, und, und.

    Ich schlage dir vor, dich von einem -fähigen- Allgemeinarzt hinsichtlich eines Allergietests beraten zu lassen.
    Jeder Arzt kann auf die gängigen Allergien testen. Für ungewöhnlichere Unverträglichkeiten gibt es irgend so ein "Institut für Allergologie". Frag` deinen Arzt auch danach.

    Es gibt wirklich tausend Möglichkeiten. Eine Vergiftung mit Kupfer oder Blei zum beispiel, bedingt durch alte Wasserrohre -
    In so einem Fall müsstest du eine Entgiftung machen. Auch da kann dich dein Arzt beraten.


    Und da ich weiss, dass die meisten Ärzte bei diesen Themen oft nicht genügend informiert sind:
    Wenn dein Arzt dir keine befriedigenden Antworten gibt, sich keine Zeit dafür nimmt oder irgendwie unfähig erscheint, geh zu einem anderen, denn er könnte unfähig sein.


    Grüße,

    Soul
     
    #5
    Soulcore, 5 November 2005
  6. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    es gibt auch hormonellbedingte alopezie bei frauen. informiere dich in dem fall über spironolactone. ursachen kann es aber viele geben. von mineralstoffmangel bis schilddrüsenunterfunktion kann vieles schuld sein.

    www.alopezie.de
     
    #6
    largerthan..., 5 November 2005
  7. Kleines
    Kleines (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Mich hat der Haarausfall darauf hingewiesen, dass ich Bluttest machen sollte und dabei wurde Anemie (Blutarmut durch Eisenmangel) festgestellt. Mein Eisen war damals sehr sehr niedrig. Mit Tabeltten ist das wieder hinzubekommen.

    Warst du denn in der Zwischenzeit mal beim Arzt?
     
    #7
    Kleines, 16 Januar 2006
  8. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich denke auch, dass du mit deinem Hausarzt definitiv an der falschen Addresse bist. Der hat sein Wissen auf nem ganz anderen Gebiet. Begib dich also besser zu nem Allgemeinmediziner.
    Haarausfall kann auch stressbedingt sein. Vielleicht liegt es ja daran.
    Wenn du übrigens so oft an Blasenentzündungen leidest, dann gibt es die Möglichkeit, dich dagegen desensibilisieren zu lassen. Weiteres kannst du sicher beim Gynäkologen oder Urologen erfahren.
     
    #8
    Touchdown, 16 Januar 2006
  9. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Du magst jetzt lachen, aber frage mal deinen Firsör. Kein Witz. Habe auch das Problem, dass mir viele Haar im Sommer ausfallen - gut , sie wachsen zum Teil wieder nach, aber ich weis wie Du Dich fühlst. Kein Arzt konnte/wollte mir helfen. Nur mein Frisör - den ich seit über 20 Jahren kenne wußte Rat. Und siehe da - das Problem wurde extrem minimiert.

    Wenn es um Haare geht frage diese Menschen - ich warum zumindest glücklich, dass er mich beraten konnte. Besser als sich von unfähigen Ärzten verarschen zu lassen.

    Genetische bedingter Haarausfall ist bei Frauen auch keine Seltenheit - da ist wirklich sehr viel möglich.
     
    #9
    smithers, 17 Januar 2006
  10. Kleines
    Kleines (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Bin da anderer Meinung als du. Ich war als erstes beim Frisör und habe gefragt warum der Haarausfall so extrem ist, und er wusste keinen Rat, bis ich zum Arzt gegangen bin. Der konnte mir dann sagen, was war.
     
    #10
    Kleines, 17 Januar 2006
  11. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    siehste - und ich habe genau den anderen Fall kennengelernt. Wichtig ist ja nur, dass sie weis woher es kommt und daher ist das Fragen beim Frisör denke ich nicht unbedingt verkehrt. Sollte ja auch nur ein Tipp sein.
     
    #11
    smithers, 17 Januar 2006
  12. Kleines
    Kleines (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    War ja net böse gemeint, falls du der Auffassung bist.
    Fragen schadet nie.. :smile:
     
    #12
    Kleines, 17 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Haarausfall Hilfe
Traumfänger*
Kummerkasten Forum
22 April 2008
17 Antworten
Danny8709
Kummerkasten Forum
13 März 2003
2 Antworten
Test