Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Haarentfernung in der Schwangerschaft?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von ~Crassa~, 25 April 2004.

  1. ~Crassa~
    Gast
    0
    Mich würde mal interessieren, ob die Haarentfernung mit Haarentferner (Creme, Mousse o.ä.) dem Kind in der Schwangerschaft schadet.

    Bin mal auf eure Meinungen gespannt.
     
    #1
    ~Crassa~, 25 April 2004
  2. daPepper
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    101
    0
    nicht angegeben
    ich weiß nur von so colorationen für die haare dass man das in der schwangerschaft vermeiden sollte.. da sind ja auch ziemlich aggressive stoffe drin...

    aber so haarentfernercreme... die schwächt doch nur die haarstruktur so dass man die leicher "abspachteln kann"
    also so tief wird die wohl nicht in die haut gehen...

    also ich glaub eher nicht... steht denn nichts im beipackzettel drin?!
     
    #2
    daPepper, 25 April 2004
  3. Tomcat25
    Gast
    0
    Solche nebensächlichen Dinge wie Haarentfernung haben doch nun wirklich 9 Monate Zeit!!!! :rolleyes2
    Die Frage sollte auch nicht sein, ob es für das Kind ungefählich ist sondern ob ein Risiko völlig ausgeschlossen ist. Und diese Frage kann dir auch kein Beipackzettel beantworten.
     
    #3
    Tomcat25, 26 April 2004
  4. ~Crassa~
    Gast
    0
    @ daPepper
    Nee, im Beipackzettel stand nix drin.


    @ Tomcat25
    Ich denke auch das sowas, wie Haarentfernug sicherlich Zeit hätte. Aber mir kam der Gedanke nunmal. Und da hab ich mir halt meine Gedanken gemacht, was wäre, wenn ich schwanger wäre.
     
    #4
    ~Crassa~, 26 April 2004
  5. Angelina
    Gast
    0
    Wie bitte Zeit? Ich meine eine schwangere Frau hat erst Recht den Drang sich total zu pflegen. Wieso auch immer!
    Ich würde meine Haare nicht 9 Monate lang sprießen lassen,
    Ich rasiere mich oder nehme Haarentferner Creme,
    obwohl mir rasieren irgendwie lieber ist,
    denn da weiss ich, dass dem Kind eben nix passiert.

    Ansonsten ist es auch quatsch mit den Haarfärbeprodukten.
    Das wurde nämlich mittlerweile wiederlegt.
    Zwar soll man es in den ersten 3 Monaten nicht wirklich tun, wenn man es vermeiden kann, lässt man es aber doch machen - sollte nix passieren.
    Meine Mama zum Bsp. hat sich IMMER die Haare färben lassen, auch wenn sie schwanger war und sie hat uns alle 3 gesund und munter zur Welt gebracht.

    Wie sagt meine Mama so schön: Wir sind NUR schwanger! :zwinker:
    Und wenn die Sachen so aggressiv sind, dann dürften wir sie auch so gar nicht benutzen, jedoch weiss ich das man auf eine Sache aufpassen sollte... aber ich weiss nicht mehr wie die heisst. Wenn das in den Produkten drin ist am besten Finger davon. Musst mal im Internet schauen, irgendwo auf den vielen Schwangerschaftsseiten hab ich das mal entdeckt :smile:

    LG Mary
     
    #5
    Angelina, 26 April 2004
  6. Tomcat25
    Gast
    0
    Hi Angelina,

    genau hier liegt doch das Problem!!! Bei den vielen Zusatzstoffen die in Kosmetika enthalten sind kann niemand wirklich die Gefährlichen von den Ungefährlichen unterscheiden.
    Auserdem hat Körperpflege und Hygiene absoltu nichts mit Haarentfernung oder Färben zu tun. Ich würde es zumindest vorziehen wenn mein Kind mit natürlichen Bakterien in Kontakt komme als mit irgend einer Chemie.
     
    #6
    Tomcat25, 26 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Haarentfernung Schwangerschaft
reini_online
Aufklärung & Verhütung Forum
15 November 2003
3 Antworten
Schnuckl20
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Juni 2003
11 Antworten
Test